Oracle Unified Method – Spezialisierungskriterien (Qualifizierende Spezialisierung)

 

Die Oracle Unified Method-Spezialisierung (OUM) ist eine Anerkennung für Partnerunternehmen, die ein umfassendes Verständnis von OUM nachgewiesen haben.

Oracle Unified Method wurde für Ihre Unternehmensinformationstechnologie entwickelt. Ein definierter Projektrahmen hilft bei der Ermittlung wichtiger Anforderungen und Abhängigkeiten. OUM deckt auf effiziente Weise den gesamten IT-Lebenszyklus ab und ermöglicht schnelle, messbare Ergebnisse. Die Themen dieser Spezialisierung decken die drei Hauptebenen dieser Methodologie ab: Ebene 1: Übersicht, Ebene 2: Spezifische Übersicht über den Schwerpunktbereich und Ebene 3: Ermitteln der Anforderungen.

Spezialisierungsressourcen

Kriterien
Erforderlich
Geschäftliche Kriterien
Aktive OPN-Mitgliedschaft auf der Gold-Stufe oder höher
Prüfen
Kundenreferenzen
1 Produkt auf dieser Liste (XLS) mit Ausnahme der Kategorie Server- und Speichersysteme
Anzahl der Transaktionen *
Wiederverkauf
1 Produkt auf dieser Liste (XLS) mit Ausnahme der Kategorie Server- und Speichersysteme
Gemeinsamer Verkauf
Empfehlung
Vorbedingungsspezialisierungen:
Der Partner muss in einer der Spezialisierungen auf dieser Liste (XLS) spezialisiert sein mit Ausnahme der Kategorie Server- & Speichersysteme
1

Oracle Unified Method 5 Certified Implementation Specialist(1Z0-568)


Melden Sie sich hier für die Prüfung an oder vereinbaren Sie einen Termin per Telefon – geben Sie dabei die zutreffende Prüfungsnummer an (siehe oben).

2

*USA und Kanada: Partner in den USA und Kanada sind gegebenenfalls für einige der o. g. Vorteile im Zusammenhang mit einer Oracle PartnerNetwork-Mitgliedschaft (mit Ausnahme der Spezialisierungsvorteile und -tools) berechtigt. Dies richtet sich nach bestimmten Kriterien wie Umsatzzahlen, Anzahl an Transaktionen oder Anzahl der Kundenreferenzen. Bei der Bewertung dieser Kriterien werden ausschließlich Transaktionen mit gewerblichen Kunden berücksichtigt. Transaktionen mit öffentlichen Einrichtungen werden bei der Entscheidung darüber, ob einem Partner eine Berechtigung für diese Vorteile gewährt wird, nicht berücksichtigt. Zu öffentlichen Einrichtungen zählen Gebietskörperschaften; juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts mit dem Zweck, im Allgemeininteresse liegende Aufgaben nicht gewerblicher Art zu erfüllen; Verbände sowie weitere natürliche oder juristische Personen des privaten Rechts im Sinne von § 98 GWB auf Bundes-, Landes- oder kommunaler Ebene; staatliche Organisationen oder Stiftungen beliebiger Art (einschließlich politischer Parteien, politischer Organisationen und Bewerber um ein politisches Amt) oder internationale Organisationen (beispielsweise das Internationale Rote Kreuz, die Vereinten Nationen oder die Weltbank), öffentliche Versorgungsunternehmen, Bildungseinrichtungen sowie Einrichtungen im Gesundheitswesen. Die Gewährung von Berechtigungen für Spezialisierungsvorteile und -tools unterliegt der OPN-Richtlinie.

**OUM ist für Oracle PartnerNetwork-Partner der Gold-, Diamant- und Platin-Stufe im Rahmen der Mitgliedschaft verfügbar. Partner auf diesen drei Stufen, die auch Mitglied einer der folgenden Knowledge Zones sind, können OUM vom OPN-Portal kostenlos herunterladen:


  • Oracle Business Intelligence Applications
  • Oracle Business Intelligence Foundation
  • Oracle E-Business Suite
  • Serviceorientierte Architektur von Oracle (SOA)
  • JD Edwards EnterpriseOne
  • PeopleSoft
  • Siebel

Bei Fragen zur Verfügbarkeit eines bestimmten Bewertungstests oder zu anderen Kriterien wenden Sie sich an das Oracle Partner Business Center.

 
 Diese Seite per E-Mail verschicken  Druckansicht