Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um das Gesuchte zu finden:

  • Prüfen Sie die Schreibweise des Suchbegriffs.
  • Verwenden Sie Synonyme für das eingegebene Stichwort, z. B. “Anwendung” statt “Software.”
  • Testen Sie eine der unten gezeigten beliebten Suchen.
  • Beginnen Sie eine neue Suche.
Aktuelle Fragen

Tasmanien digitalisiert mit der Oracle Cloud den Prozess bei COVID-19-Impfungen

Ein landesweites Programm, um Zugangs zu Impfungen zu beschleunigen

Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens im australischen Bundesstaat Tasmanien haben ein ehrgeiziges Ziel – alle 541.000 Einwohner der Insel gegen COVID-19 zu impfen. Das bedeutet, Impfstoffe so zugänglich wie möglich zu machen und gleichzeitig den Impffortschritt sicher zu überwachen, um den Bestand und die Nachfrage zu steuern.

„In diesem komplexen und schnelllebigen Kampf gegen COVID-19 spielen Daten jetzt und längerfristig eine entscheidende Rolle.”

Cherie Ryan, Vice President und Regional Managing Director ANZ, Oracle

Oracle Cloud vereinfacht Termine und Patientenakten

Technologie spielt eine entscheidende Rolle: Das staatliche Health Management System ermöglicht es Patienten, ihre Impfung online oder telefonisch zu buchen, bei ihrem Termin den digitalen Check-in zu nutzen und bei Bedarf eine Erinnerung an die zweite Impfdosis zu erhalten. Mitarbeiter des Gesundheitswesens verwenden das System auch, um die Art der verabreichten Impfung aufzuzeichnen und für jede geimpfte Person eine eindeutige elektronische Patientenakteakte zu erstellen oder zu aktualisieren.

Der Cloud Service zum Health Management System von Oracle stellt sicher, dass lokale Regierungen und medizinische Einrichtungen sicher auf Daten über das Impfprogramm zugreifen und eine Aufzeichnung jeder erfolgreichen Impfung an das australische Impfregister melden können. Das Oracle Health Management System (HMS) wurde entwickelt, um COVID-19-Test-, Therapie- und Impfprogramme in den USA zu verwalten.

Afrikanische Länder verwenden die Oracle Cloud zur Kontrolle ihrer Impfprogramme für Gelbfieber bis COVID-19

Das COVID-19-Virus ist neu, das Gelbfieber-Virus jedoch nicht, aber eines haben sie gemeinsam—sie sind beide tödlich. Die Hälfte der Personen, die mit Gelbfieber infiziert sind und schwere Symptome entwickeln, sterben in weniger als zwei Wochen. Es gibt einen wirksamen Impfstoff, aber die Impfung von Millionen von Menschen sowie die Erstellung ebenso vieler Patientenakten, um sicherzustellen, dass niemand ausgelassen wird, ist eine große Herausforderung.

Da kommt Oracle ins Spiel. In Ghana arbeiten wir mit dem Tony Blair Institute for Global Change zusammen, um afrikanischen Ländern ein modernes, cloudbasiertes elektronisches System für Patientenakten bereitzustellen, das bei der Verwaltung des enormen Impfprogramms hilft, schwere Krankheiten eindämmt und Leben rettet.

""Dies ist eine äußerst aufregende und möglicherweise bahnbrechende Initiative zur Aufzeichnung von Informationen über alle Impfungen gegen und Behandlungen von Krankheiten in afrikanischen Ländern.“

–Tony Blair, Executive Chairman von TBI und ehemaliger Premierminister von Großbritannien und Nordirland

Gemeinsam schaffen wir die Zukunft des Gesundheitswesens

Das System unterstützt die bevorstehenden COVID-19-Impfstoff-Roll-outs von Land zu Land vollständig, indem es die Immunisierung verfolgt, Tests durchführt und QR-Codes für „Immunitätsausweise“ erstellt. Der Impfnachweis wird das Reisen und den Tourismus ankurbeln und zur Erholung der Volkswirtschaften beitragen. Unser System passt sich den Bedürfnissen und Maßstäben jedes Landes an, wenn die öffentlichen Gesundheitsprogramme wachsen und neue Programme hinzugefügt werden. Das Tony Blair Institute befindet sich derzeit in Gesprächen mit mehr als 30 Ländern über die Einführung des Oracle HMS zur Unterstützung verschiedener Initiativen im Bereich der öffentlichen Gesundheit.

3 Länder. 1 System. Viele kritische Anwendungen.

Oracle arbeitet mit Ghana zusammen

Es wird geschätzt, dass das Gelbfiebervirus jedes Jahr 200.000 Krankheitsfälle und 30.000 Todesfälle verursacht, wobei 90 % in Afrika auftreten. Ghana verwendet derzeit das Oracle HMS zur Verwaltung von Gelbfieberimpfstoffen und wird dies ebenfalls mit Impfstoffen für COVID-19 tun, sobald diese verfügbar sind. Das diesjährige Programm zielt auf 5,8 Millionen Menschen im ganzen Land ab. Die erste Phase konzentriert sich auf Zentralghana, wo in der ersten Woche über 70.000 Menschen geimpft und im Oracle HMS registriert wurden.

Karte von Ghana

Oracle arbeitet mit Ruanda zusammen

Ruanda wird das System von Oracle verwenden, um die Verabreichung von Human Papillomavirus (HPV)-Impfstoffen zu unterstützen, sobald die weiterführenden Schulen wieder eröffnet werden. Es ist geplant, auch COVID-19-Impfungen zu unterstützen. Präsident Paul Kagame sagte: „Diese Partnerschaft wird ein innovatives E-Register für digitale Impfstoffe liefern, das die Bereitschaft des Kontinents signalisiert, den Impfstoff einzusetzen und unsere Volkswirtschaften sicher wieder für Handel und Tourismus zu öffnen.“

Karte von Sierra Leone

Partnerschaft von Oracle und Tasmanien

Die tasmanische Regierung verwendet den Oracle Health Management System Cloud Service for Government, um ihr landesweites COVID-19-Impfprogramm zu verwalten. Tasmania Health verwaltet über 45.000 Patienten mithilfe des Oracle Systems, das entscheidend für die Unterstützung des nationalen Programmziels sein wird, alle 541.000 Einwohner zu erreichen und Impfberichte an das australische Impfregister zu melden.

Karte von Tasmanien

Das Oracle Health Management System basiert auf:

Oracle Cloud Infrastructure (OCI): Bietet leistungsstarke Rechenleistung für die sichere Ausführung der kritischsten Workloads.

Oracle Application Express (APEX): Eine Low-Code-Entwicklungsplattform, mit der Personen skalierbare, sichere Anwendungen erstellen können.

Oracle Exadata Cloud Service: Führt Oracle Database-Workloads in der Cloud aus und verbessert so Sicherheit, Performance und Verfügbarkeit.