Esfera visiert mithilfe von Oracle Cloud die Marktführerschaft im Bereich der Kundenbindung an

Eine brasilianische Kundentreueplattform verbessert die Customer Experience mithilfe von Oracle Commerce und sichert sich High Availability, Sicherheit und vorhersehbare Kosten.

Share:

Seit 2019 führen wir unsere Abläufe zu 100 % in der Oracle Cloud aus. Wir hatten die Möglichkeit, die Plattform umzuschreiben und wir entschieden uns dafür, dass Oracle Commerce und Oracle Kubernetes von Anfang an Cloud-nativ sein sollten.

Flavio FreitasCTO, Esfera Fidelidade S.A.

Herausforderungen

Esfera ist die Kundenbindungsplattform der Banco Santander in Brasilien, die hauptsächlich von den Kunden dieser Bank in Anspruch genommen wird. Brasilien ist eine der weltweit größten Wachstumsregionen von Banco Santander in Bezug auf den Kreditkartenerwerb und Kundentreueprogramme. Esfera wiederum ist das führende Bonusprogramm des Landes. Das Unternehmen bietet Cashback beim Kauf von Produkten und Dienstleistungen auf der Esfera-Plattform oder in Partnergeschäften an. Esferas Ziel ist es dabei, Kunden die größtmögliche Auswahl bei der Verwendung der auf ihren Zahlungskarten gesammelten Punkte für einen Einkauf zu bieten.

Esfera- Kunden, die Bonuspunkte einlösen wollten, hatten bisher nur wenige gute Optionen. Oder sie mussten die Punkte in einem komplizierten Verfahren an Fluglinien übertragen. Um die Kundenerfahrung und -bindung zu verbessern, suchte Esfera nach einer cloudbasierten E-Commerce-Plattform, um seine Webseite für den Online-Einkauf zu verbessern. Die Lösung musste skalierbar sein, um durch den Ausgleich von Serverlasten Traffic-Spitzen – wie Weihnachten oder Black Friday – ohne Unterbrechungen unterstützen zu können.

Über die angestrebten Kosteneinsparungen bei der Erneuerung und Bereitstellung von Hardware hinaus, entschied sich Esfera außerdem für die Nutzung von Infrastructure-as-a-Service (IaaS), um mehr Effizienz bei der Anwendungsentwicklung und mehr Datensicherheit zu erreichen.

Heute ist Esfera eines der größten Kundentreueprogramme Brasiliens. Die Technologie von Oracle macht uns agiler und das ist für uns ein wichtiges Differenzierungsmerkmal. Die schlanke Struktur des Unternehmens ermöglicht es uns, zusammen mit unserer gesamten digitalen Kultur, sehr schnell neue Projekte auf den Markt zu bringen und die Marktführerschaft in Brasilien anzuvisieren.

Flavio FreitasCTO, Esfera Fidelidade S.A.

Warum Esfera Fidelidade S.A. sich für Oracle entschieden hat

Esfera stellte fest, dass die Oracle Cloud-Lösungen um 50 % günstiger sind als die Cloud-Angebote von Wettbewerbern. Das Unternehmen entschied sich für Oracle Cloud Infrastructure (OCI) und Oracle Commerce, da diese bereitgestellten Lösungen Esfera in einem Multisite-Format die resilienteste und agilste Umgebung zur Neugestaltung seiner Plattform boten. Außerdem stellte OCI Best Practices zur Verfügung , die zur Entwicklung und Bereitstellung des Kundentreueprogramms erforderlich waren.

„Da Oracle unser Geschäft und unsere Entwicklungsagilität kannte, konnte es uns ein wirklich optimales und innovatives Prämienmodell mit Cashback bereitstellen, das unsere bereits bestehende Struktur effektiv nutzte und dabei unsere Kosten senkte. Außerdem wurden dadurch die Abläufe unseres Esfera-Programms erweitert“, erläutert CTO Favio Freitas.

Ergebnisse

Esfera entschied sich für Oracle Commerce, um seine Plattform neu zu starten – einen Online-Marktplatz mit mehr als 100.000 Produkten und Dienstleistungen von führenden brasilianischen Einzelhändlern. Die Plattform dient sowohl als Marktplatz wie auch als Bonus-Ökosystem, sodass die Kunden von Esfera dort ihre Prämienpunkte gegen Produkte, Erlebnisse oder Geschenkkarten einlösen oder dafür Rabatte auf ausgewählte Produkte erhalten können.

Die Esfera-Plattform wurde auf Oracle Container Engine for Kubernetes entwickelt und wird seit 2019 vollständig auf Oracle Cloud Infrastructure ausgeführt. Durch die Verlagerung seiner Produktions- und Entwicklungsumgebung in eine Oracle Cloud-Region konnte das Unternehmen von virtuellen Netzwerken, integrierter Cloud-Sicherheit, einer schnellen Server-Bereitstellung und einem Premium-Support profitieren. Die Gesamtbetriebskosten für die Infrastruktur sind nun um 50 % geringer als dies bei anderen Cloud-Anbietern der Fall gewesen wäre.

Esfera nutzte Oracle Kubernetes, um die Koordination von über 160 Mikroprozessen sicherzustellen, die Benutzer, Bestellungen, Zahlungen, Prämienberechnungen, Kataloge sowie andere Elemente des Produktlebenszyklusmanagements miteinander integrieren. Die Verteilung der Mikroservices über Kubernetes-Container ermöglichte eine schnellere Time-to-Market und die Ausweitung der betrieblichen Abläufe wie etwa die Integration von Finanzinstituten in die Plattform über die Banco Santander hinaus.

Durch die Verwendung von Oracle Commerce, das Teil der Oracle Advertising and Customer Experience-Anwendungssuite ist, ist die Storefront von Esfera nun mit den Abläufen der Bestellverwaltungen der Einzelhandelsplattformen der Partner integriert. Das beinhaltet benutzerdefinierte Integrationen, die es Esfera ermöglichen, neue Zahlungsmethoden, die vorher nicht zur Verfügung standen, hinzuzufügen. Dazu gehören beispielsweise die brasilianische PIX-Plattform für Sofortüberweisungen oder Getnet für die Berechnungen der Aufteilungen bei Partnerzahlungen. Das Unternehmen schätzt, dass die Erstellung der Plattform auf einer anderen Public Cloud als OCI mindestens 30 % mehr gekostet hätte.

Dank der mehrmandantenfähigen Integrationsfunktionen von OCI und den von Kubernetes geclusterten Mikroprozessen kann Esfera nun innerhalb weniger Wochen ein Partnerportfolio in das Oracle Commerce-Ökosystem integrieren. Zuvor hätte dies bis zu neun Monate gedauert. Zur Verwaltung der Integration seines umfangreichen Partnernetzwerks nutzt Esfera OCI Load Balancing, um eingehenden Traffic automatisch auf über 50 Plattformen von Einzelhändlern weiterzuleiten.

Esfera profitiert von der Leistung und Skalierbarkeit von OCI und kann so seinen Partnern eine maximal verfügbare Plattform bereitstellen. Das Kundentreueprogramm stützt sich auf OCI und Oracle Commerce, um die Kataloge und Prämienprogramme der Partnerhändler miteinzubeziehen.

Partner

In Zusammenarbeit mit dem Oracle Partner Compass UOL und mit Oracle Consulting löste Esfera seine zuvor verwendete Brink Money Prepaid Mastercard-Plattform auf, die auf der Mainframe-Infrastruktur der Banco Santander ausgeführt wurde. Das Team implementierte Oracle Commerce innerhalb von sechs Wochen, einschließlich der Bereitstellung, Testung, Echtzeitintegration der Einzelhandelspartner und Zahlungssysteme sowie des Go-Live.

„Die Best Practices von Oracle sowie die Unterstützung durch Compass und Oracle Consulting gewährleisteten den erfolgreichen Neustart von Esfera“, sagt Freitas.

Veröffentlicht:15. April 2022