Johnny Bytes steigert Daten und Analysen mit Oracle MySQL HeatWave auf AWS

Die digitale Agentur konsolidiert die Datenverarbeitung und -analyse mit MySQL HeatWave auf AWS für mehrkanalige Marketingkampagnen mit weniger Verwaltungsaufwand.

Share:

MySQL HeatWave auf AWS passt perfekt in unsere Datenplattform mit 60- bis 90-mal schnelleren komplexen Abfragen im Vergleich zu AWS RDS und Aurora. Es generiert Echtzeitanalysen, die wir für gezielte Multichannel-Kampagnen benötigen. Wir haben jetzt eine größere Skalierbarkeit, um mehr Daten und neue Kunden jeder Größe ohne mehr IT-Verwaltungsaufwand zu integrieren.

Thomas HenzChief Executive Officer, Johnny Bytes

Liste "Produkte"

Geschäftliche Herausforderungen

Um Kunden in ganz Europa dabei zu helfen, zielgerichtete Marketingkampagnen durchzuführen, aggregiert Johnny Bytes Benutzerinteraktionen aus Social Media und dem Internet mit den eigenen Daten eines Kunden in der E-Commerce-, Telekommunikations- und Bankbranche. Durch die Aggregierung verschiedener Datenquellen erstellt die digitale Agentur hoch segmentierte Kundenprofile, damit Kunden gezielte Multichannel-Marketingkampagnen durchführen können, um neue Kunden zu gewinnen.

Ein Problem für Johnny Bytes war, dass ihre Analyse-App, die auf AWS RDS und Aurora basiert, nicht gut genug war, um Echtzeit-Targeting-Entscheidungen zu treffen. Die Datenbank war einfach nicht schnell genug, damit die Regel-Engine der Agentur die große Datenmenge verarbeiten konnte, die erforderlich ist, um Kunden für personalisierte Kampagnen zu segmentieren.

Die Agentur wollte eine schnellere Datenplattform, die die von ihr bereits verwendeten und ihr bekannten Technologien unterstützt.

Oracle MySQL HeatWave Database Service konsolidiert Transaktionsverarbeitung und -analysen für bessere Performance und Skalierbarkeit.

Warum sich Johnny Bytes für Oracle entschieden hat

Johnny Bytes hat Oracle MySQL HeatWave auf AWS für einen vollständig verwalteten Datenbankservice ausgewählt, der die Transaktionsverarbeitung mit einem In-Memory-Abfragebeschleuniger für eine leistungsstarke Analyse-Engine kombiniert. Darüber hinaus entfällt die Notwendigkeit für eine separate Analysedatenbank sowie ETL-Prozesse (Extrahieren, Transformieren und Laden). Eine bessere Datenskalierbarkeit mit Echtzeitanalysen würde der digitalen Agentur helfen, die Anwendungsentwicklung mit weniger Verwaltungsaufwand zu beschleunigen.

Oracle MySQL HeatWave steigerte komplexe analytische Abfragen um das 60- bis 90-Fache gegenüber AWS RDS und Aurora. Dadurch wurden gezielte Anzeigen in Echtzeit bereitgestellt und die Klickraten verdoppelt.

Ergebnisse

Durch die Integration von MySQL HeatWave in AWS in weniger als einer Woche sah Johnny Bytes im Vergleich zu AWS RDS und Aurora massive 60- bis 90-mal schnellere komplexe Abfragen. Durch die Möglichkeit, Daten zu verarbeiten und Anzeigen in Echtzeit bereitzustellen, wurden die Klickraten verdoppelt und die Kundenakquise erhöht.

Darüber hinaus verfügt die Agentur über eine größere Skalierbarkeit, um mehr Daten und neue Kunden jeder Größe zu integrieren, ohne mehr IT-Verwaltungsaufwand, jedoch für mehr Geschäftswachstumschancen. Jeder Touchpoint ihrer Analyse-App, insbesondere das Data Warehouse in MySQL HeatWave, wird viel schneller ausgeführt, um eine bessere End-to-End-Kundenerfahrung zu erzielen.

Veröffentlicht:12. September 2022

Informationen zum Kunden

Johnny Bytes mit Sitz in Köln ist eine digitale Agentur für Webentwicklung, App-Entwicklung und IT-Beratung.