Spatial Database

Die räumliche Datenbank von Oracle ist in der konvergenten Datenbank von Oracle enthalten und ermöglicht Entwicklern und Analysten den Einstieg in die Analyse und die Zuordnung von Location Intelligence. Damit können Geographic Information System-(GIS-)Experten erweiterte georäumliche Anwendungen erfolgreich bereitstellen. Organisationen können verschiedene Arten von Geodaten verwalten, Hunderte räumliche Analysevorgänge ausführen und interaktive Kartenvisualisierungstools mit den räumlichen Features in Oracle Autonomous Database und Oracle Database verwenden.

Die Standort- und räumliche Plattform von Oracle bietet Unternehmensskalierbarkeit, Sicherheit und Performance für die anspruchsvollsten Anwendungen in Oracle Cloud Infrastructure und On-Premise.

So fördert das NIBIO nachhaltigere Wälder mit innovativen Sensoren, Oracle Cloud Infrastructure und KI (3:20)
Überblick über die räumliche Datenbank von Oracle

Finden Sie heraus, wie Location Intelligence-Daten intelligentere Unternehmen schaffen können.

Erste Schritte mit räumlichen Daten – ohne Programmierkenntnisse

Erforschen Sie Geodaten und integrieren Sie ortsbezogene Informationen in Ihre Anwendungen mit Spatial Studio, einem No-Code-Mapping-Tool.

Neue integrierte Geocoding-API in Autonomous Database

Mit der neuen Geocoding-API in Autonomous Database wird das Hinzufügen von Standortinformationen zu Ihren Anwendungen und Analysen jetzt noch einfacher. Die API wandelt Ihre Adressdaten in geografische Koordinaten um, ohne dass Sie separate Referenzdaten erwerben müssen.

Geodaten-Referenzarchitektur lesen

Erfahren Sie, wie Sie eine Geodaten-Plattform auf Oracle Autonomous Database erstellen.

Spatial-Datenbank- und Geodaten-Technologien

Umfangreiche Plattform für räumliche, Zuordnungs- und Standortanalysen, die geschäftskritische Anforderungen in allen Branchen erfüllt, darunter Transport, Versorgungsunternehmen, Einzelhandel, Energie, öffentlicher Sektor, Verteidigung, Bauwesen und mehr.

2D-Geodaten

2D-Geometrien in Oracle Database speichern und abfragen, z.B. relevante Punkte, Straßen, administrative Grenzen. Führen Sie Abfragen basierend auf der Nähe (wie weit ist es?) und dem Containment aus (ist es in einer Region?). Greifen Sie auf Hunderte von Features zu, um Daten zu filtern, Entfernungsbeziehungen zu messen und Geometrien zu kombinieren/zu verwandeln.

3D Point Cloud-Daten und Light Detection and Ranging (LiDAR)

Verwalten Sie räumliche Sensordaten aus Laserscans oder Photogrammetrie zur Verwendung in Anwendungen in 3D-Geoinformationssystemen (GIS) und Smart City-Anwendungen. Die 3D-Unterstützung ist für Point Cloud- und CityGML-Workflows optimiert.

Rasterdaten

Speichern und verarbeiten Sie georeferenzierte Rasterdaten wie Orthophotos, Satellitenbilder und gerasterte Daten für Energie-, natürliche Ressourcenmanagement- oder nationale Sicherheitsanwendungen. Führen Sie leistungsstarke Rasteranalysen und sofortige Bildverarbeitung mit virtuellen Mosaiken und einem benutzerfreundlichen Tool zum Laden gängiger Datenformate durch.

Netzwerkdaten

Modellieren Sie Straßentransport-, Telekommunikations-, Energie- und andere Netzwerke, und analysieren Sie diese komplexen Daten nach dem kürzesten Weg, den nächsten Nachbarn, innerhalb von Kosten und Reichweite.

Topologiedaten

Verwalten Sie Topologiedaten, die von Zuordnungs- und Landverwaltungsorganisationen mit feingranulierter Featurebearbeitung und Datenintegrität über Karten hinweg verwendet werden, und ordnen Sie Ebenen für sehr große Parzellen-Datasets mit hoher Konsistenz und Genauigkeit zu.

Streaming Point-Daten

Verfolgen Sie Millionen sich bewegender Objekte für Tausende von relevanten Regionen für Logistik- und IoT-Anwendungen. Analysieren Sie mit einer skalierbaren, automatischen API Standorte beweglicher Personen zum Zwecke der Kontaktverfolgung.


Spatial Studio-Anwendung

Mit Oracle Spatial Studio, einer Selfservice-Anwendung, können Sie interaktive Karten erstellen und räumliche Analysen zu Geschäftsdaten schnell und einfach durchführen. Benutzer können Geodaten, die in der Cloud oder On-Premise gespeichert und von Oracle verwaltet werden, visualisieren, untersuchen und analysieren.

Analysten-Support

Einfacher Zugriff auf räumliche Analysevorgänge mit minimaler Codierung. Benutzer können Projekte mit Datensets aus mehreren Quellen erstellen, Visualisierungen erstellen und konfigurieren, räumliche Analysevorgänge ausführen und Ergebnisse veröffentlichen.

Hilfe für Entwickler

Benutzer können über die REST-API auf Spatial Studio-Features zugreifen, Visualisierungen in anderen Anwendungen wie Oracle Analytics Cloud einbetten und auf SQL für räumliche Analysen zugreifen.

Datenintegration und -anreicherung

Greifen Sie auf Inhalte aus Oracle Database zu, einschließlich hochgeladener Daten aus Kalkulationstabellen, GeoJSON und Shapefiles. Diese Daten können durch Geocoding und das Erstellen von Breiten-/Längengradindizes angereichert werden. Darüber hinaus haben sie Zugriff auf Hintergrundzuordnungsservices.


Beliebte Sprachen und Frameworks

Mit SQL, PL/SQL, Java, Python, JavaScript, Oracle Jet, Node.js, JSON oder REST können Sie räumliche Analysen hinzufügen und Anwendungen zuordnen. Entwickeln Sie Anwendungen in einer beliebigen Umgebung, ohne dass Sie neue Sprachen lernen müssen.

Oracle Entwicklungstools

Verwenden Sie räumliche und standortbezogene Features direkt aus gängigen Tools, die in Oracle Database und Autonomous Database verfügbar sind – wie APEX, SQL Developer, SQL Developer Web und Visual Builder für schnellere Entwicklungszyklen.

Daten anreichern

Verbessern Sie Daten mit räumlichen Attributen wie Adress-Geocoding und Ortsnamen für Downstreamanalysen. Entsperren Sie die Standortkomponente, die in weniger strukturierten Daten ausgeblendet ist, um sie mit anderen Daten zu kombinieren, und führen Sie eine räumliche und Textanalyse durch.

APIs zur Kontaktverfolgung

Analysieren Sie mit einer skalierbaren, automatischen API in Oracle Database problemlos die Position der bewegten Objekte für paarweise Interaktionen in Kontaktverfolgungsanwendungen.

Unterstützung von GIS- und Open Source-Tools

Nutzen Sie die räumliche Datenmanagementebene von Oracle mit gängiger GIS-Software, Open Source-Tools und Kartenvisualisierungskomponenten, die Benutzern eine große Auswahl an Anwendungen bieten.


Kartenvisualisierung geografischer Daten

Verwenden Sie die JavaScript-APIs WebGL und HTML5, um Geschäftsanwendungen hochgradig interaktive Maps und räumliche Analysen hinzuzufügen. Kombinieren Sie Anwendungsinhalte mit Karten und Daten aus verschiedenen Webservices und Datenformaten, um umfassendere Zuordnungsanwendungen zu erstellen.

Geocoding und Reverse Geocoding

Ergänzen Sie vorhandene Adress- und Standortinformationen aus relationalen Tabellen (Kundenadressen, Standorte) mit Breiten- und Längengraden als ersten Schritt zum Aufbau von Location Intelligence-Anwendungen. Verwenden Sie die Geocoding-API in Autonomous Database, um Adressdaten in Geocoding-Koordinaten umzuwandeln, ohne separate Referenzdaten zu erhalten.

Routing-Engine

Generieren Sie Fahrentfernungen, -zeiten und Wegbeschreibungen zwischen Standorten, und führen Sie Berechnungen aus, wie z.B. schnellste oder kürzeste Routen oder reisender Vertriebsmitarbeiter für Logistik-, Liefer- und Einzelhandelsanwendungen.

Open Geospatial Consortium-Webservices

Veröffentlichen Sie räumliche Daten, und arbeiten Sie mit einer Vielzahl von kommerziellen, Open Source- oder benutzerdefinierten Datenquellen und -anwendungen zusammen. Dabei werden standardmäßige OGC-Web-Feature-Services, Web Coverage Service und Katalogservices unterstützt, um verteilte räumliche Services bereitzustellen und zu verwalten.


Skalierbarkeit und Performance

Unterstützen Sie die anspruchsvollsten, groß angelegten räumlichen Anwendungen und Location Intelligence-Workloads in der Cloud und On-Premise mit dramatisch schneller räumlicher Index- und Abfrageperformance, Oracle Exadata-Integration und Support für Datenbankfeatures wie Partitionierung, verteilte Transaktionen und Sharding.

Räumliche Daten zuverlässig sichern

Profitieren Sie von einer ausgefeilten Zugriffskontrolle auf mehreren Ebenen für feingranulierte End-to-End-Sicherheit von räumlichen Daten.

Autonome Features

Reduzieren Sie die Betriebskosten, und bieten Sie Workload-Optimierung mit den Oracle Autonomous Database-Features für Selbststeuerung, Selbstsicherung und Selbstkorrektur.

An globalen Standards ausrichten

Passen Sie die geltenden ISO- und OGC-Standards für räumliche Daten- und Zuordnungsservices für Interoperabilität an.


SATLOG modernisiert das Fuhrparkmanagement mit Oracle Spatial

SATLOG bietet mit Oracle Spatial Fahrzeugstandorte nahezu in Echtzeit, Reiseplanung und Routenoptimierung und steigert die Flottenproduktivität.

Certegy bekämpft Zahlungsbetrug mit der Geodatenbank von Oracle

Certegy verwendet Karten, um betrügerische Verhaltensmuster und Standort einer Person über Städte und Bundesländer hinweg mit Oracle Spatial visuell zu verfolgen.

Propre beschleunigt Big Data-Einblicke für mehr Wachstum mit Oracle Spatial

Spatial-Analysen kombinieren geografische mit standortbezogenen Daten, sodass Propre die Einsicht in die Immobilienbranche verbessern und neue Services branchenübergreifend schneller bereitstellen kann.

Finnlands COVID-19-App unterstützt lokale Community mit Oracle Spatial

Die finnische Anwendung zur COVID-19-Risikoverfolgung verwendet Oracle Spatial, um Risiken zu überwachen und die Ausbreitung durch Kontaktverfolgung zu kontrollieren.

Erfolgreiche Wiedereröffnung des archäologischen Parks von Pompeji nach der COVID-Pandemie durch räumliche Analysen in Oracle Database ermöglicht

Besucher, die den Park erkunden, können eine durch räumliche Analysen in Oracle Database aktivierte Heatmap in Echtzeit einsehen, die die Anzahl der anderen Besucher auf jeder Route anzeigt.

Neustar verbessert die Kundenbindung mit datenbankinternen Features von Oracle

Die ElementOne-Plattform von Neustar nutzt Oracle Spatial, um seinen Einzelhändlerkunden hochentwickelte Analyse- und Vorhersagemodellierungsfeatures bereitzustellen. Einzelhändler erhalten Echtzeiteinblicke in die Wirksamkeit ihrer Marketingprogramme und Standortpläne, was zu einer verbesserten Kundenzufriedenheit führt.

Aegea beschleunigt Datenanalysen mit Oracle Spatial

Aegea verfügt dank Oracle Spatial über eine schnellere Abrechnungsumgebung für die Georeferenzierung und Netzkartierung.

Oracle unterstützt Toyota Mapmaster bei der Beschleunigung der digitalen Transformation in der Kartenproduktion

Geospatial Intelligence – Anwendungsfälle

  • Öffentlicher Sektor

    Behörden können nationale oder lokale Datasets für digitale Gefechtsfelder und Überwachung, Kontaktverfolgung, Kriminalitätszuordnung, vorausschauende Polizeiarbeit und Notfalldienste analysieren.

    Länder und Städte steigern die Effizienz, indem sie umfangreiche und komplexe Daten zu Landregistern und -zuordnungen, Landwirtschaft, 3D-Stadtmodellierung und -planung, hydrographische Landkartenproduktion und Meteorologie verwalten.

    Kundenanwendungsfall lesen

  • Telekommunikations- und Versorgungsunternehmen

    Unternehmen steigern die Wettbewerbsfähigkeit durch effiziente Analyse von Ausfällen und effektive Planung von Außendienstleistungen.

    Helfen Sie bei der Planung mobiler Netzwerke und Versorgungsbetriebsanlagenverwaltung, um die Platzierung von Mobilfunkmasten und Wartungsworkflows zu optimieren und die Kosten zu reduzieren.

  • Transport und Logistik

    Verbessern Sie die Betriebseffizienz, indem Sie große Mengen an komplexen, heterogenen räumlichen Daten für die Instandhaltung von Eisenbahnbeständen, Flughafenbeständen, Luftverkehr, Langstrecken-LKWs und Paketzustellung verarbeiten.

    Kundenerfolgsgeschichte ansehen (1:48)

  • Bauwesen

    Unternehmen können GIS- und CAD-Systeme für die Erstellung von Information Modeling (BIM) und Facility Management kombinieren, Workflows verbinden, Datensilos eliminieren und Standortkontext bereitstellen.

  • Einzelhandel

    Verbessern Sie die Kundenerfahrung mit zielgerichtetem Marketing, Standortplanung und Indoor-Kundenfluss mit Location Intelligence.

    Kundenanwendungsfall lesen

  • Finanz- und Versicherungsservices

    Entdecken Sie Risikozonen und andere Muster basierend auf der Datenanalyse zu Kundenstandorten, und passen Sie Angebote basierend auf dieser Intelligenz an.

    Kundenanwendungsfall lesen

  • Gesundheitswesen

    Verbessern Sie die Planungsbetreuung, und verfolgen Sie Ausbruchmuster, Epizentren, Gefahrenpotenziale und Umweltauswirkungen je nach Standort.

    Kundenbericht lesen

3. Mai 2023

Ankündigung von Oracle Spatial Studio 23.1

Denise Myrick, Senior Program Manager, Oracle

Die erste Release von Oracle Spatial Studio des Jahres 2023 ist ab sofort verfügbar. Release 23.1 bietet mehrere neue Funktionen und Verbesserungen, darunter den Import von WKT- und GeoJSON-Testwerten in CSV- und Excel-Tabellen, eine Lösung zur Visualisierung sich überschneidender Attributdaten und die Möglichkeit, BaseMap-Beschriftungen in verschiedenen Sprachen anzuzeigen.

Ausgewählte Oracle Spatial Database-Blogs

Alle anzeigen

Ressourcen zu Spatial

Spatial-Produkte und -Lösungen

Oracle Autonomous Database

Selbstverwaltende Datenbank

Oracle Database

Weltweit führendes Datenbankmanagementsystem

Oracle Analytics Cloud

Umfangreiche Analysen in der Cloud

Oracle Machine Learning

Erstellen Sie Modelle für Machine Learning in der Datenbank

Erste Schritte mit Oracle Spatial Database


Spatial Studio testen

Installieren und starten Sie noch heute.


Oracle Cloud Free Tier testen

Die Spatial-Technologie von Oracle ist kostenlos inbegriffen.