Generative KI revolutioniert die Arbeit des CFO und der Finanzabteilung

Rondy Ng, Executive Vice President, Applications Development
Keith Causey, Senior Vice President, Cloud ERP Transformation and Development | March 7, 2024

In der dynamischen Welt des Finanzwesens hat künstliche Intelligenz die traditionellen Prozesse verändert und die Grenzen des Möglichen verschoben. Mit der Einführung der generativen künstlichen Intelligenz (GenAI) soll sich die Rolle des Chief Financial Officer nun noch rasanter verändern. Im Folgenden untersuchen wir, wie GenAI das Finanzwesen nicht nur umgestaltet, sondern revolutioniert.

Umgestaltung traditioneller Finanzabteilungen

Die Integration von GenAI in unser Finanz-Ökosystem ist mehr als nur ein technologisches Upgrade. Sie stellt einen seismischen Wandel dar, der CFOs in die Lage versetzen wird, Finanzprozesse, Buchhaltungsabschlüsse, Abrechnungen, Planungen, Analysen und umfassende Entscheidungen zu vereinfachen. GenAI wird diese etablierten Prozesse auf völlig neue Weise unterstützen, beraten und Empfehlungen geben. Aufgaben, die früher mühsam, zeitintensiv und manuell waren, werden nun zur Routine und laufen oft im Hintergrund. Auf diese Weise werden natürlich auch Ressourcen für strategischere Initiativen freigesetzt.

Diese Transformation steigert nicht nur die Produktivität, sondern führt Finanzteams in eine Zukunft, in der Entscheidungen auf der Grundlage von Echtzeitdaten, Analysen und Empfehlungen zur Norm werden. Der CFO erhält die nötigen Mittel, um sich auf zukunfts- und wertschöpfungsorientierte Aktivitäten zu konzentrieren, die zu erheblichen Vorteilen auf Unternehmensebene führen.

Neue Funktionen erschließen

GenAI ist nicht nur ein Tool oder eine Technologie, sie ist ein Katalysator für Innovation. Neue Anwendungsfälle entstehen in einem atemberaubenden Tempo, angetrieben durch die Synergie von GenAI, traditioneller KI und umfassenden Datenmodellen, die alle darauf ausgelegt sind, Automatisierung und Einblicke auf ein neues Niveau heben. Zu diesen Vorteilen gehören:

  • Gesteigerte Produktivität: Finanzteams steigern ihre Effizienz, indem sie mit der nächsten Automatisierungsstufe die berührungslosen Abläufe weiter vorantreiben, Prozesse rationalisieren oder ersetzen und Fehler reduzieren. KI greift in komplexe Aktivitäten ein, wie die Empfehlung von Maßnahmen zur Optimierung der Kapitalallokation und des Umsatzwachstums, die Verbesserung von Verhandlungspositionen und die Erleichterung automatisierter Business-to-Business-Transaktionen. KI-Modelle liefern datengestützte Vorhersagen für effizientere Entscheidungen in Echtzeit. In einem Szenario zur Finanzberichterstattung wird GenAI beispielsweise bei der Erstellung erster Entwürfe von 10Qs und 10Ks helfen, einschließlich Fußnoten und MD&As.
  • Verbesserung des Finanzabschlusses, Verringerung des Risikos: Der Abschlussprozess wird einer sorgfältigen Prüfung unterzogen, bei der alle Einträge analysiert, Anomalien aufgedeckt und Korrekturmaßnahmen eingeleitet werden.
  • Ermöglichung rechtzeitiger Maßnahmen: Die Datenverarbeitung in Echtzeit wird zum Eckpfeiler der Finanzplanung und -analyse. Wir müssen nun nicht mehr auf den Monatsabschluss warten, um operative Defizite und Chancen zu erkennen. Die Einbeziehung relevanter externer Informationen verbessert unsere Fähigkeit, Muster, Trends und Anomalien zu erkennen und proaktiv Vorhersagen und fundierte Handlungsempfehlungen zu geben.
  • Neue, höherwertige Funktionen: GenAI in Kombination mit herkömmlicher KI wird End-to-End-Geschäftsabläufe und -Prozesse zwischen allen beteiligten Unternehmen vereinfachen, vom Forderungsrisiko- und Inkassomanagement bis zur Betrugserkennung. Weitere Bereiche, die für eine Automatisierung und Vereinfachung reif sind, umfassen die Vorbereitung von Verträgen und Projektvorschlägen, Treasury-Aktivitäten wie Kreditanträge und die Eröffnung von Bankkonten, Einkäufe und Abrechnungen und vieles mehr.

Die Realisierung höherwertiger Ergebnisse aus diesen und anderen positiven Veränderungsmöglichkeiten wird unseren Status quo zum Besseren verändern – was uns zur Rolle des CFO führt.

GenAI ist nicht nur ein Tool oder eine Technologie. Sie ist ein Katalysator für Innovation.

Der CFO als Chief Change Agent: Anführer der digitalen Finanztransformation

Als CFOs sind wir die Fackelträger des Wandels. Eine siebenstufige Roadmap soll dabei den Weg weisen:

  1. Beginnen Sie sofort mit der Umstellung: Beginnen Sie mit der digitalen Umstellung, um sich auf den Wandel vorzubereiten, einschließlich der Implementierung einer Finanzplattform, die neue Funktionen nahtlos übernehmen kann, sobald diese eingeführt werden.
  2. Treiben Sie Ihre Technologiestrategie voran: Treiben Sie eine Technologiestrategie voran, die sich auf Daten konzentriert, um Fähigkeiten und Ergebnisse der nächsten Generation wie KI/GenAI sowie die Vereinfachung und Modernisierung des Finanzwesens voranzutreiben. Daten werden Ihr Rückgrat sein und Ihre Finanzplattform Ihr Fundament für Transformation und Innovation.
  3. Denken Sie strategisch, nicht taktisch: Definieren Sie Ergebnisse strategisch, um eine höhere Wertschöpfung und Mitarbeiterzufriedenheit zu erreichen. Konzentrieren Sie sich auf datengesteuerte Ergebnisse, die aussagekräftige Erkenntnisse für die Entscheidungsfindung in Echtzeit, ein Höchstmaß an Automatisierung und proaktive statt reaktive strategische Maßnahmen liefern. Verringern Sie die organisatorische Friktion und steigern Sie die Geschäftsmöglichkeiten.
  4. Daten sind der Antrieb der KI: Qualitativ hochwertige Daten sind entscheidend für die Automatisierung, die Mustererkennung und das Training von KI im Hinblick auf fortgeschrittene Fähigkeiten. Eine datenorientierte Denkweise und eine datenzentrierte Plattform sind für den langfristigen Erfolg unerlässlich. Das kann nicht oft genug betont werden.
  5. Organisatorische Neuausrichtung: CFOs sollten der Angst vor Veränderungen entgegentreten, indem sie ihre Mitarbeiter durch Investitionen in Schulungen befähigen, die Vorteile von GenAI/KI zu nutzen. Solche Investitionen tragen dazu bei, einen datengesteuerten Geschäftsfokus zu gewährleisten, die Mitarbeiter auf den ständigen Wandel vorzubereiten und Ängste durch offene und ehrliche Diskussionen abzubauen. Andernfalls könnte der Widerstand der Mitarbeiter zu einer langsamen oder mangelhaften Einführung führen.
  6. Betrachten Sie die Transformation als eine Reise: Eine ERP-Plattformstrategie ist der Ausgangspunkt für die Reise, die sich auf Menschen, Prozesse, Daten, datengesteuerte Ergebnisse und cloudbasierte Technologie konzentriert. Die ERP-Plattform sollte flexibel sein, was den Zeitpunkt und die Art der Implementierung betrifft, und Agilität für Wachstum, Übernahmen und Änderungen des Geschäftsmodells bieten. Eine schrittweise Umsetzung – beginnend mit kleinen Erfahrungen, dem Aufbau von Erfolgen und dem Nachweis von Mehrwert – führt zu größeren strategischen Erfolgen.
  7. Cloud-ERP als Datenplattform: Entscheiden Sie sich für eine datenbasierte ERP-Plattform mit integrierter Software und Infrastruktur, die eine breite Palette von Finanz- und anderen Lösungen unterstützt und immer die neueste Version bietet. KI benötigt genaue und umfassende Daten, um möglichst effektiv zu sein. Die Plattform, die die beste Grundlage bietet, kann also Daten für kontinuierliche Innovationen aufnehmen und problemlos neue Funktionen bereitstellen, die Ihre digitale Transformation vorantreiben.

Die GenAI-gestützte Zukunft des Finanzwesens hat bereits begonnen

KI, und jetzt auch GenAI, ist keine zukünftige Option; sie ist unsere aktuelle Realität, die das Finanzwesen bereits umgestaltet. Das Finanzwesen entwickelt sich gerade zu einer strategischeren und wertvolleren Abteilung, sodass jetzt gehandelt werden muss. Lassen Sie sich nicht überrumpeln, die Zeit für die digitale Transformation ist gekommen.