Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer

Arbeiten mit dem CEO
CFO, der Nachfolger des CEOs
Ist der CFO der Nachfolger
des CEOs?

Dirk Thomas Wagner, Sales Development ERP Cloud, @dtwgermany


CFOs bereiten sich auf den Spitzenjob vor, indem sie eine größere Rolle in der Geschäftsstrategie spielen.

Copilot des Unternehmens

Copilot des Unternehmens: die Finanzabteilung als neues Leitsystem

Obwohl das Rampenlicht oft auf den Geschäftsführer eines Unternehmens gerichtet ist, wird es immer klarer, dass in einem erfolgreichen Unternehmen hinter jedem guten CEO eine hervorragender CFO steht.

Der CFO hat lange Zeit als Resonanzboden für den CEO fungiert; die Person, an die sich der CEO wendet, wenn er oder sie eine Idee testen, sich inspirieren lassen, Pläne erstellen oder Bedenken äußern möchte – und seine Bedeutung für den CEO wird immer größer.

Dies wird von einem aktuellen Bericht von Forbes und KPMG untermauert, in dem 63 % der CEOs damit rechnen, dass in den kommenden drei Jahren CFOs stärker als andere Führungskräfte auf Vorstandsebene an Einfluss gewinnen.

 Sie müssen Führungskraft, Investor und Innovator sein. 

In heutigen Unternehmen sind die Herausforderungen, denen sich CFOs stellen müssen, erheblich gestiegen, und Ihre Rolle ist breiter gefächert und wichtiger als je zuvor.

Obwohl es noch immer die Aufgabe des CFOs ist, ein klares Verständnis für Berichterstattung und Compliance zu bewahren, sind sie weit mehr als Wächter über die Unternehmensfinanzen. Sie müssen zusätzlich auch Führungskraft, Investor und Innovator sein. Sie müssen mehr unternehmerisch denken als ihre Vorgänger.

Um das zu erreichen, müssen CFOs offen für Änderungen und neue Denkweisen willkommen heißen und ihre Teams für strategischere Geschäftsanalysen frei machen.

 Sie müssen in der Lage sein, schnell Daten bezüglich Trends zu analysieren. 

Das Erkennen und Nutzen von Wachstumsmöglichkeiten und das Führen des Unternehmens durch Zeiten der digitalen Technologien und wirtschaftlicher Unsicherheiten hin zu einem agileren Unternehmen, das besser die Änderungen einer dynamischen Wirtschaft akzeptieren kann, gehören zu den wichtigsten Verantwortlichkeiten eines CFOs. Sie müssen die grundsätzlich mit CFOs verbundene Risikoaversion ausgleichen, indem sie Unternehmen dabei helfen, in Chancen zu investieren, die neue Märkte öffnen, die Kundenzufriedenheit steigern oder die Bedrohung von innovativeren oder agileren Mitbewerbern abwenden können.

E-Book: Erfolg und Wachstum im digitalen Zeitalter

Modernes Finanzwesen: die Transformation von innen

Weniger risikoavers zu sein, bedeutet natürlich nicht, leichtsinnig zu handeln. CFOs müssen darauf vorbereiten sein, zu handeln und das Unternehmen mit Investitionen zu unterstützen, sie müssen diese Entscheidungen jedoch durch solide Zahlen absichern. Sie müssen in der Lage sein, schnell Daten bezüglich Trends, Markt und Wirtschaft zu analysieren, um dem Unternehmen eine fundierte, angemessene Leitung bezüglich neuen Chancen und deren Wichtigkeit zu bieten. Die Fähigkeit des CFOs, schnelle, fundierte Entscheidungen im Hinblick auf Investitionen und Risiko zu treffen und dabei die sich wandelnden Kunden- und Marktbedingungen zu verstehen, ist von entscheidender Bedeutung.

 CFOs müssen eine engere Arbeitsbeziehung zu den CIOs aufbauen. 

Um das zu erreichen, müssen CFOs eine engere Arbeitsbeziehung mit den CIOs fördern, damit sie alle benötigten Daten sammeln und über die erforderlichen Mittel zu deren Analyse verfügen können. Die beiden Positionen standen zuvor oft miteinander im Konflikt über IT-Kosten, ihre Partnerschaft ist jedoch unabdingbar, wenn die Entscheidungen des CFOs zu jeder Zeit von den neuesten Daten unterstützt werden sollen. Die Unternehmen, deren CFO und CIO beide dem digitalen Wandel positiv gegenüberstehen, werden die Führung in ihrer Branche übernehmen.

Diese wachsende Aufgabe an der Schnittstelle von digitaler Transformation und hochrangiger Entscheidungsfindung mit einem Fokus auf der Partnerschaft mit dem Unternehmen für Wachstum und strategische Investition ermöglicht es CFOs, sich als Nachfolger des CEOs zu positionieren.

Das Wissen und die Erfahrung des CFOs bezüglich der finanziellen und technologischen Aspekte des Unternehmens in Kombination mit ihren Führungsfähigkeiten – und der vom Markt und von Investoren wahrgenommenen Bedeutung – bieten ihnen ein starkes Fundament dafür, das Unternehmen zusammenzuführen und es voranzutreiben.


Weitere Informationen

Wir helfen Ihnen gerne

Sprechen Sie mit einem Vertriebsexperten

Nach Thema anmelden