Autonomous JSON Database

Oracle Autonomous JSON Database ist ein Cloud-Dokumentendatenbankservice, der die Entwicklung von JSON-zentrierten Anwendungen vereinfacht. Er bietet Dokument-APIs im NoSQL-Stil (Oracle SODA und Oracle Database API for MongoDB), serverlose Skalierung, leistungsstarke ACID-Transaktionen, umfassende Sicherheit und niedrige Pay-per-Use-Tarife. Autonomous JSON Database automatisiert das Bereitstellen, Konfigurieren, Optimieren, Skalieren, Patchen, Verschlüsseln und Reparieren von Datenbanken, eliminiert die Datenbankverwaltung und bietet eine Verfügbarkeit von 99,95 %.

Oracle wird in The Forrester Wave™: Translytical Data Platforms, Q4 2022 als führendes Unternehmen genannt

Erfahren Sie, warum Oracle sowohl in den Kategorien „Aktuelles Angebot“ als auch „Strategie“ die höchste Punktzahl und in der Kategorie „Marktpräsenz“ die höchstmögliche Punktzahl erhielt, als das Unternehmen zusammen mit anderen 14 wichtigsten Anbietern bewertet wurde.

Ankündigung von Oracle Database API for MongoDB

Führen Sie MongoDB-Workloads auf Oracle Cloud Infrastructure (OCI) aus, indem Sie für MongoDB geschriebene Anwendungen in die Oracle Autonomous JSON Database migrieren. Entwickler können mit der neuen API für MongoDB weiterhin die Open-Source-Tools und -Treiber von MongoDB nutzen.

Autonomous JSON Database ermöglicht die Weiterentwicklung des Services von InfStones

Erfahren Sie wie InfStones, ein Anbieter einer PaaS-Blockchain-Infrastruktur der Unternehmensklasse, Autonomous JSON Database nutzen konnte, um einen Abfragedienst mit geringer Latenz über Milliarden von Blockchain-Datensätzen zu erstellen.

Echtzeitmigration von MongoDB Atlas auf Autonomous JSON Database

Erfahren Sie, wie Sauce Video von Oracle seine MongoDB Atlas-basierte Lösung zu Autonomous JSON Database on OCI migrierte, um Skalierbarkeit zu erreichen und den manuellen Verwaltungsaufwand für mehrere Anbieterservices zu beseitigen.

5 Gründe, warum Oracle Autonomous JSON Database besser ist.

Warum sich für Autonomous JSON Database entscheiden?

Einfache Dokument-APIs

Mit NoSQL-artigen Open Source-Dokument-APIs können Entwickler in wenigen Minuten JSON-zentrierte Anwendungen erstellen, ohne sich Gedanken über Datenmodelle oder stundenlang komplexen Programmcode schreiben zu müssen.

Auswahl an APIs, Sprachen und Tools

Beschleunigen Sie die Anwendungsentwicklung in gängigen Programmiersprachen und Plattformen wie Java, Python und Node.js mithilfe der Flexibilität von REST-API, CLI, IDE-Erweiterungen und eines Webschnittstellenzugriffs.

Große native JSON-Dokumente

Unterstützt die neuen nativen binären JSON-Dokumente mit einer Dateigröße von bis zu 32 MB, was der zweifachen Größe von MongoDB Atlas entspricht, und ist hochgradig optimiert für schnelle Lesevorgänge und partielle Updates.

Indizierung ohne Einschränkung

Keine Einschränkung hinsichtlich der Längen der Indexschlüssel oder der Anzahl der Indizes pro Sammlung. Es wird eine vollständige Indizierung von Dokumenten unterstützt.

Vollständige SQL-Unterstützung

Ermöglicht Entwicklern die Analyse von JSON-Daten mit der gesamten Leistung von Standard-SQL, einschließlich sammlungsübergreifender Abfragen, paralleler Skalierbarkeit und erweiterter Analysefunktionen.

1-Klick-Umstellung auf Autonomous Transaction Processing

Wandeln Sie eine Autonomous JSON Database ohne Ausfallzeit in eine Autonomous Database um und erweitern Sie Anwendungen, um groß angelegte Workloads der Unternehmensklasse auszuführen. Die Migration der Autonomous JSON Database zu Autonomous Transaction Processing fügt konvergente Datenbankfunktionen hinzu, z. B. die Verwendung von relationalen Daten, räumlichen Daten, XML und vieles mehr.

No-Code-/Low-Code-Entwicklung

Oracle APEX, eine Plattform für die Low-Code-Anwendungsentwicklung, ist integriert und ermöglicht Entwicklern das schnelle Erstellen von JSON-zentrierten Anwendungen mit 98 % weniger Code.


Native Unterstützung für MongoDB-Treiber, -Tools und -Frameworks

Mit Oracle Database API for MongoDB können Entwickler weiterhin MongoDB-Anwendungen auf einer Autonomous JSON Database erstellen, indem sie MongoDB-Treiber, -Tools und -Frameworks verwenden. Entwickler können MongoDB-Anwendungen auf einem Laptop erstellen und sie in einer Autonomous JSON Database bereitstellen.

Problemlose MongoDB-Migration

Daten in On-Premises MongoDB oder MongoDB Atlas können mit Import-/Export-Tools, die MongoDB-Entwicklern vertraut sind, einfach in die Autonomous JSON Database migriert werden. Nach der Datenmigration werden bestehende MongoDB-Anwendungen mit einer einfachen Änderung der Verbindungszeichenfolge weiter ausgeführt, häufig ohne dass zusätzliche Codierungsumschreibungen oder -änderungen erforderlich sind.

SQL mit JSON-Dokumenten verwenden

Im Gegensatz zu MongoDB bietet Autonomous JSON Database eine vollständige Unterstützung von SQL. Auf diese Weise können Benutzer die parallele Skalierbarkeit und die sammlungsübergreifenden Abfragefunktionen bei der Analyse von JSON-Daten nutzen. Entwickler und Data Scientists können mithilfe von SQL-Abfragen mehr aus ihren JSON-Daten machen, z. B. Joins zwischen verschiedenen JSON-Collections erstellen, JSON-Collections mit relationalen Tabellen verknüpfen und neue Sätze von JSON-Daten als MongoDB-Collection generieren.

Low-Code-Anwendungsentwicklung mit APEX

Entwickler haben nicht nur Zugriff auf vertraute Tools und Frameworks, sondern können mit Oracle APEX Application Development, einer vollständig verwalteten Plattform für die Low-Code-Anwendungsentwicklung, die in Oracle Autonomous Database integriert ist, auch schnell neue JSON-zentrierte Anwendungen entwickeln.

Erweiterte Anwendungsmöglichkeiten

Die Migration von MongoDB-Anwendungen in die Autonomous JSON Database bietet Zugriff auf zusätzliche Funktionen, wie z. B. räumliche Verarbeitung von GeoJSON-Daten, vollständige Dokumentenindizierung mit Oracle Text-Suche, maschinelles Lernen, vollständige ACID-Transaktionsunterstützung über Dokumente und Collections hinweg, Zuordnung von JSON-Daten zu relationalen Ansichten, PL/SQL mit JSON-Erweiterungen sowie SODA-Unterstützung und vieles mehr.

Sicherheit der Enterprise-Klasse

MongoDB-Anwendungen auf der Autonomous JSON Database verwenden für eine umfassende Sicherheitsverwaltung und -überwachung die Sicherheitsfunktionen der Enterprise-Klasse von Oracle auf MongoDB-Collections. Durch die Konsolidierung von Anwendungsplattformen auf Oracle kann die einheitliche Benutzerverwaltung einfach ausgeführt und gewartet werden.


Automatische Bereitstellung

Stellt fehlertolerante und hochverfügbare Dokumentdatenbanken in wenigen Minuten bereit.

Automatische Skalierung

Skaliert automatisch Rechenressourcen ohne Ausfallzeiten, um die Performance-Anforderungen zu erfüllen und die Kosten mit Pay-per-Use-Preisen zu senken.

Selbstanpassend

Konfiguriert und optimiert Datenbanken automatisch, auch wenn sich Daten und Schema im Laufe der Zeit ändern. Die Speicherkonfiguration, Datenformate, Indizes und Zugriffsstrukturen werden automatisch optimiert, um die Performance zu verbessern.

Automatisierte Sicherungen

Führt wöchentlich vollständige und tägliche inkrementelle Sicherungen der Datenbank im Oracle Object Storage durch und bewahrt sie bis zu 60 Tage lang auf, um sie zu einem beliebigen Zeitpunkt wiederherzustellen.

Selbstreparierend

Behebt Hardware- und Softwarefehler durch kontinuierliche Überwachung und Vorhersage von Fehlern. Lese-/Schreibanfragen werden umgehend an fehlerfreie Geräte weitergeleitet, um die Datenbankleistung aufrechtzuerhalten.


2-fach bessere Leistung als MongoDB Atlas

Erhalten Sie im Vergleich zum MongoDB Atlas einen bis zu 2-fachen Durchsatz beim branchenüblichen YCSB-Benchmark.

Transaktionale Kontinuität ohne Leistungseinbußen

Die garantierten ACID-Transaktionen von Oracle Database und die Lesekonsistenz bei Abläufen mit mehreren Dokumenten und Sammlungen stellen sicher, dass die Transaktionen konsequent sind, ohne die Anwendungsleistung zu beeinträchtigen.

Native binäre JSON-Darstellung

Autonomous JSON Database nutzt ein natives binäres JSON-Format (OSON), das für eine schnellere Abfrageleistung, effizientere Updates und eine geringere Speichergröße entwickelt wurde. OSON bietet eine 2,7-fache Komprimierung der Dokumentgröße im Vergleich zu MongoDB BSON und eine 3-fache Komprimierung im Vergleich zu JSON.

Läuft auf Oracle Exadata-Hardware

Die Scale-Out-Architektur von Oracle Exadata bietet hohe Leistung, Skalierbarkeit und Verfügbarkeit für Ihre Datenbank. Die JSON-Unterstützung ist in Oracle Exadata integriert, um die Verarbeitung von JSON-Dokumenten erheblich zu beschleunigen.


Immer aktivierte Verschlüsselung

Die automatische Verschlüsselung der gesamten Datenbank und Sicherungen mit vom Kunden erstellten und kundeneigenen Verschlüsselungsschlüsseln schützt Daten sowohl im Ruhezustand als auch in Bewegung.

Automatisiertes Patchen

Datenbank-Patches und -Upgrades werden automatisch angewendet, ohne den Datenbankbetrieb zu unterbrechen. Auf diese Weise wird die Sicherheit für wichtige Kundendaten maximiert.

Sicherheit vertraulicher Daten

Oracle Data Safe, das in Autonomous JSON Database enthalten ist, erleichtert das Erkennen vertraulicher Daten, das Bewerten von Sicherheitsrisiken, das Verbergen vertraulicher Daten sowie das Implementieren und Überwachen von Sicherheitskontrollen.


Pay-per-Use

Durch die unabhängige elastische Skalierung von Rechen- und Storage-Ressourcen ohne Ausfallzeiten in Kombination mit der Abrechnung pro Sekunde ergibt sich ein Pay-per-Use-Preismodell.

Günstige Option für JSON-zentrierte Anwendungen

Die Autonomous JSON Database kostet weniger als 25 % der vollwertigen Autonomous Database von Oracle und bietet denselben autonomen Betrieb und dieselbe hohe Verfügbarkeit.

Kostengünstig

30 % niedrigere Preise als für den vergleichbaren MongoDB Atlas-Service mit demselben Speicher und derselben CPU reduzieren die Kundenkosten.


Starten Sie kostenlos mit Oracle Autonomous JSON Database.

Meinungen von führenden Branchenanalysten zu Autonomous JSON Database

Oracle Autonomous JSON Database-Anwendungsfälle

  • Mobile Anwendungen

    Bieten Sie umfassende Erlebnisse für mobile Apps.

  • Anwendungen mit dynamischen, personalisierten Erfahrungen

    Stellen Sie ansprechende personalisierte Kundenerlebnisse bereit und geben Sie Empfehlungen in Echtzeit zu mehreren digitalen Eigenschaften.

  • Content- und Catalog-Management

    Entwickeln Sie Content Management- und Produktkatalogservices, die eine Vielzahl von Attributen und Metadaten verarbeiten.

  • Integrierte IoT-Anwendungen

    Erstellen Sie integrierte Anwendungen für Clickstream-, Überwachungs-, Protokollierungs- und Sensorsysteme, um Milliarden von Einfügungen und Abrufen pro Sekunde zu verarbeiten und neue Daten zu generieren, ohne die Datengenauigkeit zu beeinträchtigen.

  • Digitale Zahlungsanwendungen

    Erstellen Sie Zahlungsverarbeitungsdienste mit einer konsistenten Ansicht von Daten und Datenintegrität, ohne die Anwendungs-Performance zu beeinträchtigen.

Autonomous JSON Database – Tarife

Oracle Autonomous JSON Database

Produkt
Einzeltarif
Einheit
Oracle Autonomous JSON Database Warehouse – ECPU

ECPU pro Stunde
Oracle Transaction Processing Exadata Storage for ECPU

Gigabyte Speicherkapazität pro Monat
Oracle Autonomous Database Backup Storage

Gigabyte Speicherkapazität pro Monat

Oracle Autonomous Database ECPU – FAQ (PDF)

19. September 2023

Einführung von Autonomous Database Free Container Image

Can Tuzla, Principal Product Manager, Oracle

Autonomous Database Free Container Image ist eine neue und kostenlose Offline-Entwicklungsoption für Autonomous Database Serverless, einen Cloud-nativen Datenbankservice. Diese Lösung bietet die Portabilität, Effizienz, Skalierbarkeit und CI/CD-Pipelines von Container-Images und bietet gleichzeitig vollständig konvergierte Datenbankfunktionen, einschließlich Machine Learning, Diagramm-, Spezial- und Entwickler-APIs.

Vollständigen Beitrag lesen

Ausgewählte Blogs

Alle anzeigen

Ressourcen

Die Oracle Playbook-Reihe

Wir haben die Geheimnisse unserer Personal-, Prozess- und Systemstrategie zusammengefasst. Und wir möchten sie mit Ihnen teilen.

Erste Schritte mit Autonomous JSON Database


Oracle Autonomous Database testen

Oracle Cloud bietet ein kostenloses Cloud-Kontingent mit einer 30-tägigen kostenlosen Testversion und immer kostenlosen Services.


Download von Autonomous Database

Holen Sie sich das kostenlose Container-Image von Autonomous Database, um Ihre Apps ganz ohne Cloud zu entwickeln.


Workshop durchführen

Führen Sie eine Vielzahl von Übungen und Workshops durch und erleben Sie unsere beste Technologie live.