Oracle Customer Success — KESSLER & CO AG

KESSLER & CO AG

KESSLER senkt Kosten und optimiert Performance mit Oracle Engineered Systems

Share
 

Die Oracle Database Appliance ist leistungsfähig, zuverlässig und bezahlbar. Damit erreichen wir die hohe Servicequalität, die unsere Kunden vom führenden Versicherungsmakler in der Schweiz erwarten. Mit der Appliance bestätigt Oracle die seit Jahren anerkannte Qualität und Produktivität seiner modernen und ausgereiften IT-Technologie.

— Andreas Stocker, Chief Information Officer, Mitglied der Direktion, KESSLER & CO AG

KESSLER erhöht die Leistung seines Dokumentenmanagements und senkt gleichzeitig die Gesamtbetriebskosten

Das Familienunternehmen KESSLER ist der führende Schweizer Anbieter von Risiko-, Versicherungs- und Vorsorgeberatung für Unternehmenskunden. Rund 280 Mitarbeitende betreuen gut ein Drittel der 500 grössten Schweizer Unternehmen aus Dienstleistung, Handel und Industrie sowie der öffentlichen Hand.

Ein Schlüsselelement der effizienten Arbeit und individuellen Kundenbetreuung von KESSLER ist ein leistungsfähiges Dokumentenmanagementsystem, in dem täglich bis zu 1.500 Dokumente digitalisiert, verwaltet, verteilt und bearbeitet werden. Die Lösung umfasste bislang einen Content Server, zwei Archiv-Speicher und eine entsprechend dimensionierte Datenbank. Die Gesamtbetriebskosten insbesondere für die Datenbank entsprachen jedoch nicht mehr den Kostenvorstellungen von KESSLER. Das Unternehmen suchte daher nach einer günstigeren Alternative mit zumindest vergleichbarer Leistung.
 
Challenges
  • Die bislang genutzte Datenbank-Infrastruktur sollte durch ein neues, zukunftssicheres System ersetzt werden. Dessen Gesamtbetriebskosten sollten bei maximal 50% der Kosten liegen, die für den Weiterbetrieb der existierenden Konstellation angefallen wären.
  • Die Umstellung sollte keine Einbußen bei Leistung oder Betriebssicherheit der Datenbank und Sicherheit der Daten mit sich bringen.
  • Für die Migration und den Betrieb der neuen Lösung sollten keine zusätzlichen Ressourcen bereitgestellt oder Personal gebunden werden.
  • Die Migration sollte in kürzest möglicher Zeit und ohne Beeinträchtigung des operativen Geschäfts des Versicherungsmaklers erfolgen.
Results
  • KESSLER ersetzte die bislang genutzte Datenbankinfrastruktur durch zwei Oracle Database Appliance, wovon eine als aktive Database Engine arbeitet, die zweite als dediziertes Backup. Deren Gesamtbetriebskosten pro Jahr liegen bei ca. 20% der Kosten, die für den Weiterbetrieb der früheren Lösung kalkuliert wurden.
  • Mit der neuen Infrastruktur erzielte KESSLER eine deutliche Performancesteigerung. Im Vergleich zu der früher auf einem Hewlett Packard Enterprise Proliant Server installierten Datenbank arbeitet die Oracle Database Appliance bis zu 5-fach schneller. So sind beispielsweise Backups, die früher ca. 1 Stunde benötigten, jetzt in wenigen Minuten abgeschlossen.
  • Beide Oracle Database Appliance arbeiten seit der Inbetriebnahme störungsfrei und ermöglichen den unterbrechungsfreien Betrieb von Kernanwendungen wie z.B. des Dokumentenmanagements, das in Zeiten hohen Aufkommens 1.500 Dokumente pro Tag verarbeitet.
  • Die Logfiles werden alle 5 Minuten mit Dbvisit Replicate vom Produktiv- auf das Backup-System dupliziert. Das Risiko für Datenverluste im Havariefall wird so auf ein absolutes Minimum begrenzt.
  • Die beiden Oracle Database Appliance erfordern lediglich minimalen Aufwand für Wartung und Patching, die von KESSLERs langjährigem Oracle Partner Edorex durchgeführt werden. Das Datenbanksystem bindet weder Personal noch Ressourcen bei Kessler.
  • Die neue Lösung ließ sich in kürzester Zeit und ohne Unterbrechung des laufenden Betriebs installieren. Die Anwender bei KESSLER nahmen die Migration vom Altsystem auf die Oracle Database Appliance nicht wahr.
  • Dank vorhandener Leistungsreserven und modularer Erweiterungsmöglichkeiten mit flexibler Lizenzierung ist KESSLER mit der Oracle Database Appliance auch für die Zukunft und eine erfolgreiche Unternehmensentwicklung gerüstet. So konnte bereits eine zusätzliche Anwendung eines von KESSLER jüngst erworbenen Versicherungsmaklers problemlos integriert werden.

 

Wir kennen Oracle seit Jahren als Lieferanten modernster und höchst zuverlässiger IT-Technologie. Auch unsere neue Datenbank-Lösung arbeitet völlig problemlos. Die Oracle Database Appliance bietet überzeugende Leistung zu einem sehr fairen Preis.

— Andreas Stocker, Chief Information Officer, Mitglied der Direktion, KESSLER & CO AG

Execution

Dank der Engineered Systems Technologie liessen sich die beiden Oracle Database Appliance in kürzester Zeit installieren. Bereits gut eine Stunde nach der Lieferung war die erste Maschine betriebsbereit. Es folgten Migrations- und Konfigurationstests mit einer Testdatenbank, die die Umstellung simulieren und mögliche Hürden aufzeigen sollten. Auch sie verliefen problemlos. So konnten die Produktivdaten nach Abschluss der Tests in nur 2,5 Stunden auf das neue System übertragen werden. Inklusive aller Vorbereitungen und des Tunings der Datenbank dauerte die Migration statt der geplanten 12 nur 4 Arbeitstage. Entsprechend blieben auch die Kosten für die Implementierung unter dem veranschlagten Budget.

About KESSLER & CO AG

Headquarters

 
Zürich, Schweiz

Employees

 
280
KESSLER & CO AG ist das führende Schweizer Unternehmen für Risiko-, Versicherungs- und Vorsorgeberatung. Am Stammsitz in Zürich und neun weiteren Standorten bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Risikoanalysen, moderne Konzepte der Risikofinanzierung sowie optimale Versicherungslösungen für Unternehmenskunden. Rund ein Drittel der 500 größten Unternehmen in der Schweiz zählen zu seinen Kunden. Seit der Gründung im Jahr 1915 wird KESSLER in mittlerweile dritter und vierter Generation als Familienunternehmen geführt. 25% der Firmenanteile sind im Besitz von Marsh LLC, New York, dem weltweit größten Versicherungsbroker und Risikoberater mit Vertretungen in mehr als 100 Ländern.
 

Partners

Auf Wunsch von KESSLER übernahm die Edorex AG, Oracle Gold Partner und einer der führenden Oracle Systemintegratoren in der Schweiz, sowohl die Migration als auch die Betreuung der neuen Datenbanklösung.

„Die Unterstützung durch Edorex reicht von der Beratung bei der Auswahl der für uns optimalen Systeme über deren Beschaffung und Implementierung bis zur Wartung und Betreuung im laufenden Betrieb. Zu jeder Zeit ist Edorex ein verlässlicher Partner bei der Optimierung unserer IT-Technik und unserer Kostenstruktur“, erläutert Andreas Stocker.
Published:  May 31, 2018