Es tut uns leid. Wir konnten keine Übereinstimmung für Ihre Suche finden.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um das Gesuchte zu finden:

  • Prüfen Sie die Schreibweise des Suchbegriffs.
  • Verwenden Sie Synonyme für das eingegebene Stichwort, z. B. „Anwendung“ statt „Software“.
  • Beginnen Sie eine neue Suche.

Oracle Virtualization

Durch bezahlbaren Support für Hybrid-Umgebungen senkt Oracle Virtualization die Betriebs- und Supportkosten. Gleichzeitig werden die Effizienz und die Flexibilität der IT erhöht – On Premise und in der Cloud.

Fliegende orange Gänse
Warum KVM gegen VMware vSphere gewinnt

Open Source, kernelbasierte Virtual Machine (KVM) ist Teil von Linux, gewinnt Marktanteile und wird zum Standard für viele Cloud-Anbieter. Lesen Sie diesen Bericht von Analysten, um die Hintergründe zu erfahren.

Von jedem Desktop zu jeder Cloud

Verwenden Sie die weltweit beliebteste plattformübergreifende Virtualisierungs-Software und vereinfachen Sie die Bereitstellung Ihrer Anwendungen in der Cloud.

VirtualBox für Dummies – E-Book

In diesem kostenlosen E-Book erfahren Sie, wie Sie Code schneller bereitstellen, integrierte Verschlüsselung verwenden, die Erstellung virtueller Maschinen automatisieren und Deployments in die Cloud automatisieren.

Oracle Virtualization wurde für die Hybrid-Cloud entwickelt

Optimieren Sie Cloud-Implementierungen

Nutzen Sie die moderne Cloud Virtualisierung und steigern Sie den ROI mit Open Source-Lösungen, die Support für Unternehmen bieten.

Entdecken Sie microVMs und Sicherheit

Erfahren Sie mehr über die Geschwindigkeit und Sicherheit von leichten Kata-Containern im Vergleich zu anderen Containern wie Docker-Containern.

Maximieren Sie Ihr Budget

Verwenden Sie einen modernen aufwandsarmen Hypervisor, um die Lizenzkosten für Infrastruktur und Software zu minimieren.

Oracle Virtualization

Moderne, offene Architektur mit führender Performance

Open Source-KVM-Umgebung und auf oVirt basierte Verwaltung mit auf Ihr Unternehmen zugeschnittener Performance und Support von Oracle. Im Oracle Linux Premier Support enthalten.

Funktionen
  • Open Source, optimierter Hypervisor
  • Einfache Verwaltung mit Oracle Linux Virtualization Manager
  • Entwickelt für Hybrid-Cloud
  • Einfache Verschiebung von VMs in die Cloud
  • Sicherheitsupdates ohne Neustart
  • Harte Partitionierung für Software von Oracle

Entwickeln Sie auf jedem Desktop und stellen Sie es in jeder Cloud bereit

Preisgekrönte Open-Source-Desktop-Virtualisierungssoftware, die den Betrieb sicherer, plattformübergreifender Systeme von einer einzigen Workstation aus beschleunigt und vereinfacht und die sichere Bereitstellung von Anwendungen für Remote-Mitarbeiter oder in jede Cloud ermöglicht.

Funktionen
  • Installieren Sie mehrere Betriebssysteme auf einem Desktop
  • Wählen Sie Windows, Linux, Oracle Solaris oder Mac OS X.
  • Einfache Entwicklung einer plattformübergreifenden DevTest-Umgebung
  • Exportieren und importieren Sie VMs schnell in und aus der Cloud
  • Erhöhen Sie die Sicherheit durch 256-Bit-Datenverschlüsselung
  • Führen Sie ältere Anwendungen auf moderner Hardware aus
  • Sichere App-Bereitstellungen für Remote-Mitarbeiter

Geschwindigkeit von Containern mit der Isolierung von VMs

Kata Containers ist Teil von Oracle Linux Cloud Native Environment und eine Open Container Initiative (OCI)-konforme Laufzeit, die mithilfe von kompakten virtuellen Maschinen die Isolation mithilfe der Hardware-Virtualisierungs-Technologie ermöglicht.

Funktionen
  • Jeder Pod läuft auf einem dedizierten Kernel
  • Konsistente Performance
  • Konform mit der Open Container Initiative
  • Schnelle Startzeit

Open-Cloud-Virtualisierung

Oracle VM Server bietet weitaus mehr als die einfache Serverkonsolidierung, denn es beschleunigt die Anwendungsbereitstellung und vereinfacht das Lebenszyklus-Management.

Funktionen
  • Voll integriertes Management
  • Schnelle Anwendungsbereitstellung mit VM-Vorlagen
  • Alle Oracle-Anwendungen vollständig zertifiziert
  • Kostenloser Download und Vertrieb
  • Kostengünstiger Support der Unternehmensklasse verfügbar

Virtualisierung für UNIX-Workloads

Oracle SPARC Server bieten effiziente Virtualisierungsfunktionen. Mit Oracle Solaris als Betriebssystem lassen sich damit bis zu 128 virtuelle Server auf einem einzigen System einrichten.

Funktionen
  • Konsolidierung von bis zu 128 virtuellen Maschinen
  • Flexible und sichere Live-Migration zwischen Hosts
  • Dynamisches Ressourcenmanagement
  • Redundante virtuelle Netzwerke und Festplatten

Oracle Virtualization – Kundenerfolge

Weltweit feiern Kunden aus verschiedenen Branchen Erfolge mit der Oracle Virtualisierungs-Software. Die Oracle Virtualization unterstützt sowohl Oracle- als auch Nicht-Oracle-Anwendungen vollständig und bietet effizientere Performance, vereinfachte Verwaltung und niedrigere Gesamtbetriebskosten.

IT Convergence-Logo
Nidec-Logo
Pella-Logo
Secunet-Logo
Logo von Cisco

Das Cisco Cryptographic Services-Team reduziert die Virtualisierungskosten mit Oracle Linux KVM

Vorteile von Oracle Virtualization

  • Nutzen Sie die neuesten Cloud-Virtualisierungs-Tools für On Premise-Deployments

    KVM ist ein Hypervisor im Haupt-Linux-Kernel, der die Bereitstellung virtueller Maschinen in Hybrid-Clouds vereinfachen kann.

    KVM in der Oracle Cloud Infrastructure

  • Erhöhen Sie die Sicherheit

    Patchen Sie Ihre Hypervisoren automatisch ohne Ausfallzeiten.

    Erfahren Sie mehr über Live-Patching von Ksplice (PDF)

  • Sicherer Anwendungszugriff für Remote-Mitarbeiter

    Oracle VM VirtualBox kann dazu beitragen, einen sicheren Remotezugriff auf eingeschränkte Anwendungen bereitzustellen und gleichzeitig klassifizierte Daten zu schützen.

    Video ansehen (1:33)
8. November 2021

Oracle Linux Virtualization Manager – Kurze Schulungsvideos zum Einstieg in die Verwaltung von Virtual Machines

John Priest, Direktor Produktmanagement

Wir haben neue Schulungsvideos zu Oracle Linux Virtualization Manager veröffentlicht, die die Videos ergänzen, die zuvor im Oracle Linux-Blog angekündigt wurden. Diese Blogbeiträge enthalten Verweise auf die kostenlosen Kurzvideos, die Sie ganz entsprechend Ihrer eignen Zeitplanung anschauen können, um ein besseres Verständnis für das Produkt zu entwickeln.

Beim Oracle Linux Virtualization Manager handelt es sich um eine Plattform für das Servervirtualisierungsmanagement, die auf dem oVirt-Open Scoure-Projekt basiert. Er kann einfach bereitgestellt werden, um eine Oracle Virtual Machine-Umgebung auf der Basis eines Linux-Kernels (KVM) zu konfigurieren, zu überwachen und zu verwalten. Dabei erzielen Sie eine auf Unternehmensanwendungen ausgelegte Leistung und erhalten Support von Oracle. Diese Umgebung umfasst auch die Verwaltung, Cloud-native Computing-Tools und das Betriebssystem. Dadurch sichern Sie sich branchenführende Leistung und Sicherheit für hybride und Multi-Cloud-Bereitstellungen.

Vollständigen Beitrag lesen

Ausgewählte Blogs

Alle anzeigen

Materialien

Bild-Alt-Tag hinzufügen

Entwicklerecke

Willkommen in der Entwicklerecke für Oracle Virtualization. Hier finden Sie eine Vielzahl von Ressourcen, mit denen Sie sich über neue Funktionen und Updates informieren, sich mit anderen Entwicklern verbinden und an F&A-Sitzungen zur Arbeit mit Oracle Virtualization-Lösungen teilnehmen können.

Erste Schritte mit Oracle Virtualization


Oracle Linux KVM herunterladen

Oracle Linux kann kostenlos heruntergeladen und verteilt werden und enthält KVM.


Oracle VM VirtualBox herunterladen

Frei verfügbar für Windows-, Mac OS X-, Linux- und Solaris x86-Plattformen.


Oracle VM Server herunterladen

Komplette Servervirtualisierungs- und Verwaltungslösung ohne Lizenzkosten.


Kontaktieren Sie uns

Sprechen Sie mit einem unserer Produktexperten.