Communiqué de presse

Oracle Code Assist peut aider les développeurs à créer des applications plus rapidement grâce à l'IA

Conçu pour aider les développeurs à gagner en rapidité et à améliorer la cohérence du code, Oracle Code Assist sera optimisé pour les applications basées sur Java, SQL et Oracle Cloud Infrastructure

AUSTIN, Texas & Genève, Suisse—15. mai 2024
Oracle Code Assist

Oracle gibt die geplante Einführung von Oracle Code Assist, bekannt, einem KI-Code-Assistenten, der Entwicklern dabei hilft ihre Entwicklungsgeschwindigkeit zu erhöhen und die Konsistenz ihres Codes zu verbessern. Angetrieben von großen Sprachmodellen (LLMs), die auf Oracle Cloud Infrastructure (OCI) ausgeführt werden und für Java-, SQL- und Anwendungsentwicklung auf OCI optimiert sind, soll Oracle Code Assist Entwicklern kontextspezifische Vorschläge liefern, die auf die Best Practices und Codebases eines Unternehmens zugeschnitten werden können. Oracle Code Assist wird außerdem für die Aktualisierung, Verbesserung und Umstrukturierung von Code in den meisten modernen Programmiersprachen verwendet werden können.

Die KI-gestützte Softwareentwicklung hat die Art und Weise revolutioniert, wie Software konzipiert, erstellt, getestet und verwaltet wird. Mit KI-gestützten Tools können Entwickler neue Ideen entwickeln und intelligente Vorschläge für neuen, verbesserten oder umstrukturierten Code erhalten. Darüber hinaus lassen sich Routineaufgaben automatisieren, wodurch KI-Tools zu einem integralen Bestandteil jeder Phase des Softwareentwicklungszyklus (SDLC) werden. Oracle Code Assist soll ein Paradebeispiel dafür sein und jeden Schritt im SDLC durch die Bereitstellung von Code-Snippets, Abhängigkeitsanalysen, Fehlerminderungsalternativen, Testfällen, Kommentaren, Zusammenfassungen und Dokumentation abdecken. Als Entwicklungsumgebungs-Plug-in für JetBrains IntelliJ IDEA oder Microsoft Visual Studio Code soll Oracle Code Assist speziell trainiert werden, um Entwicklern mit fachkundigem Feedback beim Erstellen, Optimieren und Aktualisieren von Anwendungen zu helfen, wo auch immer diese ausgeführt werden.

„Entwickler werden mit Oracle Code Assist in der Lage sein, ganze Java-Anwendungen schnell auf neuere Versionen zu aktualisieren. Unternehmen können Java mithilfe eines Programmierassistenten rasch aktualisieren und so die Belastbarkeit und Leistung ihrer Anwendungen verbessern, die neuesten JDK-Funktionen einbinden und ihre Sicherheitsstruktur verbessern“, so Arnal Dayaratna Research Vice President, IDC. „Oracle Code Assist kann außerdem Datenbank-Upgrades im Hinblick auf das Refactoring und Testen von komplexem und oft angepasstem PL/SQL-Code beschleunigen, was normalerweise zeitaufwändig und ziemlich teuer sein kann. In Anbetracht der Allgegenwart von Java und Datenbanken in Unternehmen wird Oracle Code Assist wahrscheinlich eine breite Akzeptanz bei führenden Organisationen weltweit finden.“

Oracle ist der Betreiber und Hauptentwickler der Java-Plattform und ein Marktführer in der Branche der relationalen Datenbanken. Oracle Code Assist wird anhand einer breiten Palette von Software trainiert, die in vielen Jahren der Anwendungs- und Softwareentwicklung entwickelt wurde. Durch die Feinabstimmung mit den Service-APIs von OCI, Programmiermustern und den eigenen Best Practices von Oracle für die Softwareentwicklung aus Java, SQL, OCI und zusätzlichen Methoden wie SuiteScript von NetSuite soll Oracle Code Assist ideal gerüstet sein, um Unternehmen zu unterstützen, egal wo ihre Software und Anwendungen eingesetzt werden.

„Kundenspezifische Anwendungen sind zwar das Mittel, mit dem sich jedes Unternehmen weltweit differenziert, aber die Erstellung, Bereitstellung und Wartung von Anwendungen ist arbeits- und zeitintensiv“, so Aanand Krishnan, Vice President, Product Management, Oracle Cloud Infrastructure. „Unternehmen, die Oracle Code Assist nutzen, können Entwickler dabei unterstützen, die Geschwindigkeit und die Einheitlichkeit des Codes zu erhöhen, um die langfristige Wartung von Anwendungen auf sichere, strenge und konforme Weise zu verbessern.“

Die 10 größten Stärken von Oracle Code Assist

Oracle Code Assist bietet Entwicklern folgende Funktionen, um ihr Tempo zu erhöhen:

  • Code-Generierung:Liefert Code-Vorschläge auf der Grundlage von erlerntem Kontext und Mustern und generiert ganze Klassendateien, -methoden oder Codezeilen. Entwickler können so das Code-Snippet akzeptieren, ändern oder ablehnen, den Zeitaufwand für das Schreiben von Standardcode reduzieren und Anwendungen schneller erstellen.
  • Code-Kommentar:Erzeugt eine Dokumentation der Anwendungsprogrammierschnittstelle (API) oder Kommentare zur Beschreibung der Codefunktionalität. Das erleichtert den Entwicklern die Wartung der Anwendung über den gesamten Code-Lebenslauf hinweg.
  • Code-Erklärbarkeit:Bietet eine Zusammenfassung des Codes in einfacher Sprache. Dadurch können Entwickler, die mit der Überprüfung oder Überarbeitung von bestehendem Code betraut sind, Zeit sparen, da sie einen präzisen und leicht verständlichen Kontext erhalten.
  • Schnellere Code-Reviews:Initiiert eine Pull-Anfrage, um Änderungen in ein Repository einzubringen, nachdem Code-Reviews durchgeführt wurden, und empfiehlt Code-Änderungen auf der Grundlage von Leistungs-, Qualitäts-, Effizienz- und Styling-Richtlinien. Auf diese Weise können Entwickler qualitativ hochwertigeren Code liefern.
  • Generierung der Testabdeckung:Erstellt Unit- und Funktionstests basierend auf dem Kontext des Codes. So können Entwickler die Testqualität durch eine bessere Testabdeckung verbessern, die eine größere Vielfalt von Testeingaben umfasst.

Oracle Code Assist soll Entwicklern außerdem helfen, die Einheitlichkeit und Optimierung des Codes zu verbessern:

  • Maßgeschneiderte Vorschläge: Integriert die Coding-Frameworks, interne Bibliotheken, Best Practices und branchenspezifische Standards eines Unternehmens, um organisationsspezifischen Code zu generieren. Das hilft den Entwicklern bei der Codeüberprüfung, bei Aktualisierungen und bei der Integration in bestehende Codebases.
  • Entstehungskontext des Codes: Der erzeugte Code wird gefiltert, um sicherzustellen, dass er nicht aus unzulässigen Lizenzen stammt. Dadurch werden die Entwickler bei der Bewältigung von Compliance-Risiken unterstützt.
  • Automatisierte Sprachaktualisierungen: Konvertiert und aktualisiert vorhandenen Code in die aktuelle Sprachversion unter Verwendung neuerer Bibliotheken. Dadurch können Entwickler die Leistung und Qualität einer Anwendung verbessern, indem sie die neuesten Funktionen der verwendeten Sprache oder des Frameworks nutzen.
  • Code-Analyse: Identifiziert Bugs und Ineffizienzen und erstellt aussagekräftigen Code auf der Grundlage der Softwareentwicklungspraktiken eines Unternehmens. So können Entwickler widerstandsfähigen Code liefern, der mit ihrer eigenen Codebase in Einklang steht.
  • OCI-Optimierungsvorschläge: Integriert Vorschläge von OCI-Service-APIs, Programmiermuster und Best Practices, die dazu beitragen, dass Anwendungen optimal auf OCI laufen. So können Entwickler den Nutzen maximieren und die Effizienz von Anwendungen steigern, die auf OCI laufen und OCI-Dienste nutzen.

Oracle Entwickler nutzen Oracle Code Assist heute bereits aktiv, um neue Produkte und Dienste zu erstellen. Die Software soll in Zukunft auch für Oracle Kunden verfügbar sein.

Weitere Inhalte

Informations de contact

Caterina van Leeuwen

Oracle PR
+41793723084

À propos d’Oracle

Oracle offre des suites d'applications intégrées, ainsi qu'une infrastructure autonome et sécurisée dans Oracle Cloud. Pour en savoir plus sur Oracle (NYSE : ORCL), consultez le site www.oracle.com/fr/.

Marques déposées

Oracle, Java, MySQL et NetSuite sont des marques déposées d’Oracle Corporation. NetSuite est la première entreprise cloud à être entrée dans la nouvelle ère du cloud computing.