Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer

Oracle Linux-Sicherheit

Das weltweit erste autonome Betriebssystem
Das weltweit erste autonome Betriebssystem

Oracle Autonomous Linux führt automatische Patch-Updates und ‑Optimierungen ohne menschliche Interaktion durch — und verbesserert so die Produktivität der IT-Mitarbeiter, die Sicherheit und Ausfallzeiten.

Dank Oracle Linux-Sicherheit ruhiger schlafen

Angesichts zunehmender Bedrohungen der Cybersicherheit durch Hacker bietet Oracle Linux Funktionen, die zur Sicherheit Ihrer Systeme beitragen sowie für schnellere und stabilere Betriebsabläufe sorgen.

  • Halten Sie Ihre Oracle Linux-Systeme mit unterbrechungsfreiem Sicherheits-Patching am Laufen
  • Implementieren Sie wiederholbare Vorgehensweisen im Rechenzentrum und in der Cloud und verwenden Sie vorgefertigte oder angepasste Vorlagen und Lock-Down-VMs.
  • Erfüllen Sie wichtige Compliance-Anforderungen und schließen Sie Sicherheitslücken
 

“Wir müssen der Sicherheit eine höhere Priorität einräumen, denn niemand möchte negative Schlagzeilen über sich lesen. Weil jemand im Rechenzentrum eine Instanz von Apache Struts nicht gefunden hat und diese nicht gepatcht wurde, als die Korrektur verfügbar war.”

—Larry Ellison, Oracle Executive Chairman und CTO

Larry Ellison
 
Behebung häufiger Schwachstellen und Gefährdungen (CVE)

Behebung häufiger Schwachstellen und Gefährdungen (CVE)

Angesichts der zunehmenden Anzahl von Sicherheitsverstößen ist es äußerst wichtig, Sicherheitskorrekturen schnell vornehmen zu können – zumal immer mehr Unternehmen bei der Entwicklung von Cloud-basierten Anwendungen auf Containertechnologie setzen. Mit der Oracle Ksplice-Technologie können Sie die Sicherheit Ihrer Infrastruktur verbessern, indem Sie Sicherheitspatches anwenden, ohne den laufenden Betrieb zu unterbrechen oder Systeme neu zu starten.


 
Sicherheitsupdates, die Zeit sparen und die Gesamtbetriebskosten senken

Sicherheitsupdates, die Zeit sparen und die Gesamtbetriebskosten senken

Sicherheitsupdates, die keine Neustarts erfordern, sparen einem Oracle Linux-Kunden jeden Monat 500 Stunden — ca. 325.000 USD pro Jahr.1 Mit Oracle Linux können Sie die Sicherheit verbessern und gleichzeitig von Betriebssystem-Updates profitieren, die keinerlei Ausfallzeiten verursachen.

1 John Webster, Senior Partner und Analyst, Evaluator Group, “Migrating to Oracle Linux — an Economic Value Analysis,” Oktober 2015.


 
Zertifizierte Sicherheit und Compliance

Sicherheit und Compliance

Viele Unternehmen müssen zum Schutz ihrer Systeme strenge Compliance-Anforderungen erfüllen.

Oracle Linux Release 7 hat sowohl eine Common Criteria (CC)-Zertifizierung erhalten, die für das General-Purpose Operating System Protection Profile (OSPP) v4.1 der National Information Assurance Partnership (NIAP) durchgeführt wurde, als auch eine FIPS 140-2-Validierung der kryptografischen Module. Oracle Linux ist derzeit eines von nur zwei Betriebssystemen — und die einzige Linux-Distribution — auf der NIAP Product Compliant List.


 
Den Schutz geschäftskritischer Anwendungen verbessern

Den Schutz geschäftskritischer Anwendungen verbessern

Oracle VM mit Oracle Real Application Clusters (RAC) hilft bei der Erstellung eines virtuellen Rechenzentrums für hoch verfügbare Anwendungen.


 

Sicherheitsbewertungsdienste

Oracle hilft Ihnen beim Schließen von Sicherheitslücken und der Reduzierung von angreifbaren Stellen in Ihrer Oracle Linux- und Virtualisierungsinfrastruktur. Unsere Experten helfen Ihnen bei der Konfiguration Ihrer Oracle Linux- und Virtualisierungsinfrastruktur mit aktuellen Sicherheits-Patches und implementieren fortlaufende, automatisierte Patching-Methoden. Zudem können sie Ihnen dabei helfen, Ihre Systeme gemäß wiederholbaren Branchenpraktiken zu konfigurieren. Mit einer besseren Sicherheit können Sie Ihrem nächsten Security-Audit viel beruhigter entgegentreten. Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren.

 
Kristl, Seibt & Co GmbH hat keine Ausfallzeiten und senkt die Kosten mit Oracle Linux
Kristl, Seibt & Co GmbH hat keine Ausfallzeiten und senkt die Kosten mit Oracle Linux
Ksplice reduziert den Zeit- und Kostenaufwand für das Patchen erheblich. Da wir unsere Systeme ohne Ausfallzeiten patchen, müssen wir uns nicht an den Kunden ausrichten und die Systemverfügbarkeit testen. Oracle Linux bietet ein exzellentes Preis/Leistungs-Verhältnis und hilft uns, eine bestmögliche Ausrichtung zwischen der Datenbank und Betriebssystem zu erzielen.
—Manfred Konrad, Softwareentwickler, Kristl, Seibt & Co GmbH
NTT Data Intellilink optimiert Performance und Laufzeit mit Oracle Linux
NTT Data Intellilink optimiert Performance und Laufzeit mit Oracle Linux
Bei NTT Data Intellilink verwaltet mein Team extrem große, geschäftskritische Systeme. Wir sind von Red Hat Enterprise Linux auf Oracle Linux umgestiegen, weil Oracle flexible, umfassende Supportverträge, Live-Patches mit Ksplice, Optimierungen für Oracle Database und Support für den gesamten Stack durch einen einzigen Anbieter bereitstellt. Infolgedessen laufen unsere Systeme jetzt mit optimaler Performance, Ausfallzeiten sind nicht länger ungeplant und unsere Kosten wurden um 50 Prozent gesenkt.
—Toshiaki Horio, SVP von NTT Data Intellilink
United Airlines sichert die Geschäftskontinuität mit Oracle Linux und Ksplice
United Airlines sichert die Geschäftskontinuität mit Oracle Linux und Ksplice
 

Der Einsatz von Oracle Linux hat es uns ermöglicht, die Verfügbarkeit unserer Anwendungen und unsere Rendite zu verbessern.

—Marshall Weymouth, Senior Manager of Platform Engineering, United Airlines

Produkte und Lösungen


Erste Schritte