Finance und Datenmanangement

Die Finanzabteilung – Schaltzentrale moderner Unternehmen

Dirk Thomas Wagner,
Sales Development ERP Cloud, @dtwgermany


Externe Einflüsse bestimmen zunehmend die Unternehmenswirklichkeit. Für eine erfolgreiche digitale Transformation müssen CFO, CIO und CDO eng zusammenarbeiten.

Intel

Die Zukunft von Unternehmen ist eng mit wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen verknüpft – sogar unvorhersehbare Naturereignisse haben großen Einfluss. Die Auswirkungen der vergangenen, in vieler Hinsicht turbulenten Jahre sind deutlich erkennbar. Allein die stark schwankenden Ölpreise haben in vielen Unternehmen für Schwierigkeiten und Unsicherheit gesorgt.

Daher überraschen die Ergebnisse der Oracle-Studie „Modern Finance: Driving Transformation from Within“ nicht: Die Mehrheit der CFOs (58 Prozent) fürchtet den Einfluss externer Faktoren mehr als den interner Entwicklungen. So sagen etwa 44 Prozent, dass makroökonomische Effekte eine der Hauptrisikoquellen sind. Wachsenden Wettbewerb führen 40 Prozent an.

Die Welt verändert sich und Unternehmen können nur noch reagieren. Daher steigen die Erwartungen an CFOs und Finanzabteilungen: Sie sollen sich einen tiefen Einblick in alle Unternehmensprozesse verschaffen und sinnvoll in Technologie- und Analytics-Lösungen investieren.

 Die Zukunft von Unternehmen ist eng mit wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen verknüpft. 

In der Industrie 4.0 sind Daten das wichtigste Kapital geworden. Da CFOs die meisten Unternehmensprozesse überblicken, können sie am ehesten Erkenntnisse aus den gesammelten Daten ziehen. Doch während Unternehmenskosten weiter steigen, sinkt die Anzahl an qualifizierten Finanzexperten. Ohne das richtige Know-how lassen sich die Erwartungen des Managements nur schwer erfüllen. Finanzabteilungen müssen ihr Wissen und ihre Fähigkeiten daher innovativ und auf unkonventionelle Art einsetzen.

Doch die Finanzabteilung kann nicht alle Antworten selbst liefern. CFOs wissen zwar, wie sie mit Firmendaten umgehen müssen und haben langjährige Expertise in Audit Trails, Compliance und Datensicherheit. Auf große Datenmengen sind sie jedoch oftmals nicht vorbereitet. 73 Prozent der CFOs sind daher überzeugt, dass sie enger mit der IT-Abteilung zusammenarbeiten müssen.

Viele Unternehmen gehen bereits den nächsten Schritt und holen einen Chief Data Officer (CDO) ins Boot. Er knüpft dort an, wo die Kompetenzen des CIOs enden. Während sich der CIO auf vorhandene Technologien fokussiert, findet der CDO einen strategisch-analytischen Zugang zu den gewonnen Daten. Meist mit einen ingenieurwissenschaftlichen oder mathematischem Hintergrund ausgestattet, kann der CDO aus den vorhandenen Daten die richtigen Schlüsse ziehen.

  Digitale Transformation kann nur erfolgreich sein, wenn alle Entscheidungsträger eng zusammenarbeiten. 

Der Lebenszyklus einer wertvollen Information beginnt oftmals in einem unstrukturierten Datenpool – zwischen Daten zur Kundendemographie, Nachrichten und Wetterinformationen. Um all diese Daten zu messen und miteinander in Verbindung zu bringen, ist eine spezielle Art der Analyse notwendig. Jedes Quäntchen an Information besitzt einen unschätzbaren Wert. Jede ist ein einzigartiges und wichtiges Puzzlestück. Struktur in diese Millionen an Daten zu bringen – das ist die Aufgabe des Chief Data Officers.

Die Analysten von Gartner schätzen, dass 90 Prozent der großen Unternehmen bis 2019 einen CDO haben. Dieser wird auch den CFO und den CIO im effizienten Umgang mit Daten schulen müssen. Die digitale Transformation ist kein Wettkampf, in dem Fachabteilungen gegeneinander kämpfen. Vielmehr sollten alle das gleiche Ziel vor Augen haben und ihren Beitrag leisten.

Wenn alle wichtigen Entscheidungsträger Zugang zu den benötigten Daten haben, sind die idealen Voraussetzungen für Fortschritt und Innovationen gegeben. Als „Schaltzentrale“ kann die Finanzabteilung dafür sorgen, dass sich das Unternehmen für die Zukunft richtig aufstellt.


The Oracle Cloud for Finance blog, brought to you in association with Intel®

Intel® and the Intel logo are trademarks of Intel Corporation in the U.S. and/or other countries.


Wir helfen Ihnen gerne

Sprechen Sie mit einem Vertriebsexperten

Kurze Einführungen

Persönliche Demo anfordern

Nach Thema abonnieren