Oracle Enterprise Resource Planning

Modern Finance Predictions
Nutzen Sie noch Instrumente aus der „alten Welt“?

Dirk Thomas Wagner, Fusion Applications Cluster Leader,
Oracle Deutschland @dtwgermany


Intel

Selten habe ich eine bessere Beschreibung unserer aktuellen Situation gelesen. In dem Artikel im Spiegel 9/2016 vom 27. Februar 2016 schreibt Michaela Schießl: „Mit veralteten Werkzeugen und wirkungslosen Managementprozessen versuchen Firmen, der sich stetig verändernden Wirklichkeit Herr zu werden.

„Denn ihre Instrumente stammen aus einer völlig anderen Welt. Einer behäbigen Welt mit niedriger Komplexität und wenigen Überraschungen. Um darin ökonomisch erfolgreich zu sein, bedurfte es einer Organisationsstruktur mit einer strengen, pyramidenförmig aufgebauten Hierarchie, Anweisungen von oben, Gehorsam, Disziplin und knappen Berichten von unten; Abteilungen mit unterschiedlichen Funktionen; immer gleiche Abläufe, strenge Regeln, Strafen bei Nichtbefolgen, materielle Belohnungen im Erfolgsfall. So erreichte man maximale Effizienz bei minimalen Reibungsverlusten.“

„Bis die Digitalisierung einsetzte. Die meisten Branchen haben noch keine Lösungen, wie sie mit der komplexen Realität umgehen sollen. Es existiert kein Wissen, keine Erfahrung, weshalb es auch keine klare Anweisung geben kann.“

Mit den Werkzeugen des vergangenen Jahrhunderts werden wir diesen Herausforderungen nicht begegnen können! Und neben völlig neuen Organisationsformen der Unternehmen braucht es Systeme, die diesen Wandel überhaupt erst möglich machen.

Wie stellen sich Finanzabteilungen auf diesen Wandel ein? Wie steuern wir unsere Unternehmen in unruhigen Zeiten weiter auf Wachstumskurs?


The Oracle Cloud for Finance blog, brought to you in association with Intel®

Intel® and the Intel logo are trademarks of Intel Corporation in the U.S. and/or other countries.


Mehr erfahren