Modern Finance Predictions 2016

Modern Finance Predictions
Auch für Finanzabteilungen gilt: Konstant ist nur der Wandel

Dirk Thomas Wagner,
Sales Development ERP Cloud, @dtwgermany


In unserer schnelllebigen Zeit liefert nur die Cloud die nötige Flexibilität für Finanzabteilungen

Intel

Das Jahr 2015 war von Veränderungen und Unsicherheit geprägt. In allen Bereichen – von Wirtschaft über Politik und Gesellschaft bis hin zum Klima – erlebten wir massive Umwälzungen. Es mag banal klingen, aber das einzige, was in den kommenden Jahren sicher zu sein scheint, ist fortgesetzte Unsicherheit.

In der heutigen vernetzten Welt werden Unternehmen durch Ereignisse beeinflusst, die praktisch überall stattfinden können. Der Aufstieg und der Niedergang von wirtschaftlichen Supermächten verursachen drastische Schwankungen der Rohstoffpreise. Selbst Änderungen in der Politik oder der Bankrott eines einzelnen Unternehmens wirken sich auf die finanzielle Perspektiven rund um den Globus aus. Die Auswirkungen von Veränderung waren noch nie so rasant spürbar wie heute. Daher wird es immer wichtiger, dass Unternehmen rasch und gleichermaßen strategisch reagieren können.

Daher versuchen viele Unternehmen, sich gegen jegliche Unsicherheit so gut wie möglich zu wappnen – und die Fähigkeit, auf Marktveränderungen rasch zu reagieren, ist nur der erste Schritt dahin. Dafür müssen sie in der Lage sein, entscheidende Faktoren zu verstehen, zu quantifizieren und diese zu managen – unternehmensweit. Denn bedeutende und plötzliche Änderungen wirken sich wesentlich auf Faktoren wie Kreditaufnahme, Ausfallrisiko, Umsatzprognosen und die Belegschaft aus.

 Enterprise Performance Management in der Cloud vereinfacht komplexe Backoffice-Prozesse.


Angesichts der Volatilität der letzten zwölf Monate – finanziell und politisch – ist es wohl nicht überraschend, dass Cloud-basierte Werkzeuge für das Enterprise Performance Management (EPM) zunehmend in die Finanzabteilungen Einzug gehalten haben. Denn mit ihnen lassen sich komplexe Backoffice-Prozesse wie Planung, Budgetierung und Prognosen vereinfachen und verkürzen.

Das Reporting ist ein gutes Beispiel dafür, wie Finanzteams mit der Cloud das ganze Unternehmen voranbringen können: Denn oftmals besteht die größte Herausforderung darin, schnell und präzise Informationen aus allen relevanten Fachabteilungen über diverse Kanäle und Tochtergesellschaften hinweg zu erhalten. Fehler, Ungenauigkeiten oder Verzögerungen können schwerwiegende Folgen haben – aus regulatorischer Sicht, aber auch allein hinsichtlich des Verständnisses der eigenen betrieblichen Vermögenswerte.

 Mit der Cloud können Führungskräfte einfacher fundierte Entscheidungen treffen.


An diesem Punkt bietet die Cloud den Backoffice-Prozessen einen Mehrwert. Mit ihr können Unternehmen automatisch Informationen aus verschiedenen Datenbanken sammeln und konsolidieren. Dadurch vereinfacht sich nicht nur die Verwaltung, sondern auch der Report wird präziser und übersichtlicher. Führungskräfte können so einfacher fundierte Entscheidungen treffen.

Natürlich ist Technologie allein keineswegs nur eine Ergänzung zur Disaster Recovery. Der wahre Nutzen liegt darin, wie alle Vermögenswerte des Unternehmens transparent werden. Daher eignen sich Backoffice-Systeme aus der Cloud nicht nur für Marketing- und Verkaufsabteilungen, sondern eben auch für Finanzabteilungen. Diese haben beim Einsatz von EPM-Lösungen Pionierarbeit geleistet und gezeigt, wie sich damit die Flexibilität verbessern lässt.

Und das ist auch meine Prognose für 2016: Weitere Fachabteilungen werden diese Leistungsfähigkeit für sich entdecken und produktiv nutzen.


The Oracle Cloud for Finance blog, brought to you in association with Intel®

Intel® and the Intel logo are trademarks of Intel Corporation in the U.S. and/or other countries.


Mehr erfahren