Oracle Vorausplanung

Nullbasisbudgetierung
Fünf grundlegende Regeln für eine moderne Planung

Dirk Thomas Wagner, Sales Development ERP Cloud @dtwgermany


Für eine erfolgreiche Vorausplanung müssen CFOs hinter die Fassade schauen und Einblicke aus allen Unternehmensbereichen gewinnen.

Vor Kurzem habe ich ein Video gesehen, in dem der Autopilot eines Tesla anhand von Echtzeitverkehrsdaten einen bevorstehenden Autounfall sekundengenau errechnet und das Auto bremst, um die Kollision zu vermeiden.

Der Autopilot des Tesla tat dabei etwas, was kein menschlicher Fahrer jemals hätte bewerkstelligen können – er bezog externe Daten in seine Planung mit ein und konnte dadurch eine kluge und sichere Entscheidung treffen.

 Je mehr relevante Informationen Sie haben, desto bessere Entscheidungen können Sie treffen. 

Auch wenn die Gefahren des Straßenverkehrs nichts mit den Herausforderungen moderner Unternehmensführung gemein haben, treffen die Prinzipien einer guten Planung dort ebenso zu. Je mehr relevante Informationen Sie haben, desto bessere Entscheidungen können Sie treffen.

Warum verlassen sich so viele Finanzteams jedoch immer noch nur auf eindimensionale Kostenberichte bei ihren Planungen, statt bessere und relevante Informationen zu nutzen? Stellen Sie sich einen Manager in der Fertigungsindustrie vor, der die Aufgabe hat, ein neues Gerät weiterzuentwickeln – welche Erkenntnisse kann er aus einer Tabelle ziehen, in der lediglich die Kosten der verwendeten Rohmaterialien aufgeführt sind?

Jeder Unternehmensbereich und letztendlich das gesamte Unternehmen profitiert von einem Blick über den eigenen Tellerrand hinaus. Im Folgenden möchte ich meine fünf Regeln vorstellen, mit denen Sie den größten Nutzen bei der Vorausplanung erzielen.

Angewandte Analytics

Finance: der neue „Champion“ für angewandte Analytics

Regel 1: Sie benötigen eine integrierte Plattform

Finanzführungskräfte gelten als die Hüter der Unternehmensplanung. Jeder Geschäftsbereich muss jedoch eigene Prognosen verwalten, die alle miteinander verwoben sind. So stellt beispielsweise eine große Marketingkampagne Herausforderungen an den Vertrieb wie auch an die Fertigung.

Die Verwendung von inkompatiblen Kalkulationen oder Systemen kann dabei zu einer zeitraubenden Angelegenheit werden und die gegenseitige Abstimmung birgt oft Risiken. Durch eine integrierte Plattform werden alle Änderungen an der Planung einer Abteilung automatisch für die anderen Geschäftsbereiche aktualisiert, sodass sie leicht angepasst werden können.

Regel 2: Nutzen Sie das Wissen vieler Menschen

Je mehr Personen an einer Planung beteiligt sind, desto mehr Wissen fließt in diese ein. Aus diesem Grund müssen die Mitarbeiter und Anteilseigner ihre Erfahrungen, Prognosen und Kommentare bei der Planung wie im Vorhersagezyklus austauschen.

Bei mehr beteiligten Mitarbeitern fühlt sich auch eine größere Anzahl an Personen verantwortlich und ist stärker motiviert, das gemeinsame Ziel mit einer gemeinsamen Strategie zu erreichen.

Regel 3: Vorausschauende Analysen vermeiden Risiken

Es ist kein Geheimnis, dass Gewinnwarnungen Anteilseigner abschrecken und manchmal sogar dafür sorgen können, dass ein Unternehmen in Schieflage gerät. Unglücklicherweise ist es bei der derzeitigen Marktsituation schwerer als je zuvor, eine akkurate Vorausplanung zu gewährleisten.

Durch die Ausführung erweiterter „prädiktiver“ Simulationen können Finanzteams realistische Ziele basierend auf der vergangenen Performance setzen. Die Voraussagen zu wahrscheinlichen Resultaten werden genauer.

Die digitale Transformation mit Oracle EPM vorantreiben

Die digitale Transformation mit Oracle EPM vorantreiben

Regel 4: Planen einer Planänderung

Die wirtschaftliche Situation wird auch bis zum Jahr 2020 weiterhin voller Unsicherheiten sein. Was passiert, wenn sich die Handelsvereinbarungen zwischen Europa und USA ändern? Was passiert, wenn plötzlich selbst WTO-Vereinbarungen nicht mehr gelten sollten?

Unternehmen müssen in der Lage sein, schnell zu reagieren und die Prognosen entsprechend anzupassen. Können Sie sich noch an Aer Lingus erinnern, die die schwierige Marktlage nach dem 11. September überbrücken konnten, indem sie den Unternehmensfokus von transatlantischen auf andere Strecken verlagerten?

Um noch einmal auf die Vorteile einer integrierten Plattform zurückzukommen: Unsere Studien haben ergeben, dass Unternehmen durch die Verwendung integrierter Plattformen Prognosen um 38 % beschleunigen und dadurch 35 % mehr Zeit für die tatsächliche Datenanalyse aufwenden konnten.

 Was passiert, wenn sich die Handelsvereinbarungen zwischen Europa und den USA verändern? Was passiert, wenn plötzlich selbst WTO-Vereinbarungen in Frage gestellt werden? 

Regel 5: Orts- und zeitunabhängiger Beitrag

In Bezug auf Finanztechnologie ist das Benutzererlebnis so wichtig wie das System an sich. Wir sind Teil einer bedarfsfokussierten Generation und arbeiten am besten, wenn wir in dem Moment auf die relevanten Informationen zugreifen können, in dem uns eine Inspiration kommt, sei es am Schreibtisch oder am Smartphone.

Um es mit den Worten von Christophe Eouzan, Chief Accounting Officer bei Orange France zu sagen: „Wir müssen unsere Mitarbeiter mit den digitalen Werkzeugen ausstatten, die den Geräten, die sie zu Hause nutzen, mindestens ebenbürtig sind, und das gilt noch mehr für die Produkte, die wir unseren Kunden verkaufen“.

 Unternehmen müssen in der Lage sein, schnell zu reagieren und die Prognosen mit hoher Geschwindigkeit anzupassen. 

Finanzplanung ist mit Sicherheit komplizierter als Autofahren – dies gilt insbesondere bei selbstfahrenden Autos. Es gibt keinen Autopiloten, der Unternehmen dabei hilft, die Probleme dieser unsicheren Zeiten zu umgehen. Durch die richtigen Systeme und Strategien sind die Unternehmen jedoch in der Lage, die besten Entscheidungen zu treffen.


Wir helfen Ihnen gerne

Sprechen Sie mit einem Vertriebsexperten

Demo

Nach Thema anmelden