Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um das Gesuchte zu finden:

  • Prüfen Sie die Schreibweise des Suchbegriffs.
  • Verwenden Sie Synonyme für das eingegebene Stichwort, z. B. “Anwendung” statt “Software.”
  • Testen Sie eine der unten gezeigten beliebten Suchen.
  • Beginnen Sie eine neue Suche.
Aktuelle Fragen

Autonome Transaktionsverarbeitung auf gemeinsam genutzter Infrastruktur

Produkt Unit Price Skala
Oracle Autonomous Transaction Processing OCPU pro Stunde
Oracle Autonomous Transaction Processing – Exadata Storage Terabyte Speicherkapazität pro Monat

Autonome Transaktionsverarbeitung auf dedizierter Infrastruktur

Produkt Unit Price Skala
Oracle Autonomous Transaction Processing – Dediziert OCPU pro Stunde
Oracle Cloud Infrastructure – Oracle Database Exadata Infrastructure – viertel Rack – X8 Gehostete Umgebung pro Stunde
Oracle Cloud Infrastructure – Database Exadata Infrastructure – halbes Rack – X8 Gehostete Umgebung pro Stunde
Oracle Cloud Infrastructure – Oracle Database Exadata Infrastructure – vollständiges Rack – X8 Gehostete Umgebung pro Stunde
Oracle Cloud Infrastructure – Oracle Database Exadata Infrastructure – viertel Rack – X7 Gehostete Umgebung pro Stunde
Oracle Cloud Infrastructure – Database Exadata Infrastructure – halbes Rack – X7 Gehostete Umgebung pro Stunde
Oracle Cloud Infrastructure – Oracle Database Exadata Infrastructure – vollständiges Rack – X7 Gehostete Umgebung pro Stunde

Für autonome Transaktionsverarbeitung auf dedizierter Infrastruktur:

  • Die Mindestlaufzeit für das Abonnement von Database Exadata Infrastructure beträgt 48 Stunden.
  • Mindestkaufanforderung von 1 OCPU pro Datenbankknoten bis zur maximalen Anzahl von OCPUs für das jeweilige Rack

Autonome Transaktionsverarbeitung mit eigener Lizenz (BYOL)

Produkt Unit Price Skala
Oracle Autonomous Transaction Processing OCPU pro Stunde
Oracle Autonomous Transaction Processing – Dediziert OCPU pro Stunde
  • Wenn Sie die Oracle Database Enterprise Edition und die unten aufgeführten erforderlichen Optionen ausführen, lauten Ihre BYOL-Anforderungen wie folgt:
    • Für 1–16 OCPUs von Oracle Autonomous Transaction Processing:
      • Für jede unterstützte Prozessorlizenz von Oracle Database Enterprise Edition plus Optionen: Multitenant: Sie können bis zu 2 OCPUs des BYOL Cloud Service aktivieren.
      • Für jeweils 25 unterstützte Named User Plus-Lizenzen von Oracle Database Enterprise Edition plus Optionen: Multitenant: Sie können 1 OCPU des BYOL Cloud Service aktivieren.
    • Für 17 OCPUs oder mehr von Oracle Autonomous Transaction Processing:
      • Für jede unterstützte Prozessorlizenz von Oracle Database Enterprise Edition plus Optionen: Multitenant und Real Application Clusters: Sie können bis zu 2 OCPUs des BYOL Cloud Service aktivieren.
      • Für jeweils 25 unterstützte Named User Plus-Lizenzen von Oracle Database Enterprise Edition plus Optionen: Multitenant und Real Application Cluster: Sie können 1 OCPU des BYOL Cloud Service aktivieren.