Häufig gestellte Fragen zu OCI Cache with Redis

Häufig gestellte Fragen – Themen

Allgemeine Themen

Was versteht man unter Redis?

Redis ist ein In-Memory-Schlüssel-Wert-Speicher, der häufig als Cache verwendet wird, um die Anwendungs-Performance zu verbessern, indem er eine ultraschnelle Datenbereitstellung für längere Antwortzeiten ermöglicht. Dies geschieht durch den Zugriff auf im Speicher gespeicherte Daten, anstatt den Datenträger einer Anwendungsdatenbank abzufragen. Dadurch wird auch die Belastung durch Vorgänge auf dem Datenträger verringert.

Welche Anwendungsfälle gibt es?

Anwendungen, die schnelle Echtzeitdaten bereitstellen müssen. Das Ganze kann Anwendungsfälle in den Bereichen E-Commerce, Finanzen, Echtzeit-Datenanalysen, Mitfahr- oder Essenslieferungsanwendungen, Spiele usw. umfassen. Redis wird mit gängigen Datenbanken wie MySQL und PostgreSQL verwendet, sodass Sie eine Datenbank Ihrer Wahl verwenden und dennoch über eine außergewöhnliche Performance der Anwendung verfügen können.

Welche Versionen von Redis bietet Oracle an?

Wir bieten derzeit Version 7.0.5 an. Wir planen jedoch, in Zukunft weitere Versionen und Support-Upgrades anzubieten.

Was verwaltet Oracle?

Wir bieten eine einfache Clustererstellung und automatisieren außerdem High Availability-Konfigurationen über Availability- oder Fault-Domains hinweg, automatisches Failover, Betriebssystem-Patches, Sicherheitsupdates und Skalierung.

Konfigurationen

Was versteht man unter flexiblen Speicherausprägungen?

Mit unseren flexiblen Speicherausprägungen können Sie genau die Speichermenge auswählen, die Sie für Ihre Clusterknoten benötigen. Bei anderen Lösungen müssen Sie eine Ausprägung auswählen, die möglicherweise mehr ist als das, was Sie verwenden. Wir unterstützen Speicher in diskreten Werten, damit Sie nicht zu viel Speicher mit einer festen Ausprägung bereitstellen.

Außerdem ermöglichen wir Ihnen die Skalierung Ihres Clusters im laufenden Betrieb und mit minimalen Ausfallzeiten. Sie können bis zu 500 GB Arbeitsspeicher pro Knoten in Ihrem Cluster skalieren.

Wie viele Knoten kann ich bereitstellen?

Sie können bis zu fünf Knoten in einem Redis-Cluster für Replikation und High Availability bereitstellen. Außerdem können Sie bis zu 20 Knoten pro Mandant haben.

Zusätzliche Informationen

Wie sieht es mit Überwachung und Metriken aus?

Wir bieten Zugriff auf Standard-OCI-Überwachung und -Metriken, damit Sie den Zustand und die Performance Ihres Clusters im Auge behalten können. Darüber hinaus können Sie auf die CPU- und Speicherauslastung zugreifen, um Alarme und Benachrichtigungen festzulegen, wenn Ihr Cluster ein Kapazitätsniveau erreicht, dass auf eine erforderliche Skalierung hinweist.

Ist der Service konform?

Unser Service entspricht allen OCI-Basis-Compliance-Programmen, einschließlich FIPS, PCI, HIPAA, DSGVO, SOC und ISO.

Wie erhalte ich frühzeitigen Zugriff auf den Service?

Klicken Sie hier, um frühzeitigen Zugriff anzufordern und OCI Cache with Redis auszuprobieren.