CMRI senkt Kosten um 25 % mit Oracle Cloud Infrastructure

Australisches Forschungsinstitut übernimmt OCI Data Science, um die Flexibilität und Skalierbarkeit zu erhöhen, neue Einblicke zu gewinnen und Analysen schneller durchzuführen.

Teilen:

Eine typische numerische Simulation dauert etwa 30 Tage mit einem kleinen Computer, der bereits über eine GPU verfügt. Mit Oracle Cloud Infrastructure Data Science können wir dieselbe Simulation innerhalb von fünf Tagen durchführen.

Pablo GalavizSenior Data Scientist, Bioinformatician, Children's Medical Research Institute

Herausforderungen

Das Children's Medical Research Institute (CMRI) ist ein führendes australisches Forschungsinstitut für medizinische und biologische Forschung und eine eingetragene Wohltätigkeitsorganisation.

Seit mehr als 60 Jahren setzt sich das Institut für die Gesundheitsversorgung von Kindern ein. Es kann viele Neuerungen verbuchen, unter anderem die erste Forschungseinheit Australiens für Neugeborene, Mikrochirurgie-Techniken zur Reparatur von Blutgefäßen und Organen in Säuglingen und Kindern, sowie Forschung zu Erbkrankheiten.

Ein Team aus mehr als 170 Vollzeitwissenschaftlern und PhD-Studenten des Instituts arbeitet an der Rettung und Verbesserung des Lebens von Kindern, die von genetischen Krankheiten betroffen sind. Forschung in verschiedenen Bereichen wie Krebs, Neurobiologie, Embryologie, Genomik und Gentherapie ermöglichen Diagnose und Behandlung.

Die Experimente des Unternehmens erzeugen mehrere Terabyte Daten. Um Daten aus Genomiksequenzierung, Proteomik, hochauflösenden Bildern aus Mikroskopen und numerischen Simulationen zu analysieren, wurden die besten Rechenressourcen, einschließlich schnellen CPUs und GPUs benötigt.

Durch die Zusammenarbeit von Forschern an verschiedenen Standorten wusste CMRI, dass es an der Zeit war, die Art und Weise zu ändern, wie Datenpipelines historisch verwaltet wurden. Das Institut wollte seine Prozesse optimieren, um die Leistung zu verbessern, die nahtlose Zusammenarbeit zu erleichtern und das Beste aus Daten zu machen.

Infolgedessen hat das Institut begonnen, die Funktionalität von Bioinformatik-Anwendungen im gesamten Institut in einem System zu kombinieren, um Forschern die Möglichkeit zu geben, schneller und leichter zugängliche Informationen bereitzustellen.

Oracle Cloud Infrastructure und Oracle Cloud Infrastructure Data Science bieten eine hervorragende Performance und verfügen über aktuelle Hardware und Software, exzellenten technischen Support, eine hervorragende Benutzeroberfläche und eine beispiellose Flexibilität.

Pablo GalavizSenior Data Scientist/Bioinformatician, Children's Medical Research Institute

Warum Children's Medical Research Institute sich für Oracle entschieden hat

Die Organisation hat AWS und Google sowie Oracle bewertet. CMRI wusste, dass die richtige Cloud-Lösung es dem Institut ermöglichen würde, Infrastruktur beinahe sofort bereitzustellen, bei veränderten Anforderungen nach oben oder unten zu skalieren und physische Datenzentren und virtuelle Netzwerksicherheit bereitzustellen.

Da Oracle Cloud Infrastructure (OCI) extrem flexibel, skalierbar und kosteneffektiv ist, hat das Forschungsinstitut zusammen mit Oracle seine unmittelbaren Herausforderungen bewältigt, um Forschungsdaten für Forscher, Data Scientists und Operations-Teams gemeinsam nutzbar, anpassbar und wiederverwendbar zu machen.

Die Fähigkeit von Oracle, eng mit den Geschäfts- und technischen Teams von CMRI zusammenzuarbeiten, seine unterschiedlichen Legacy-Anwendungen auf eine einzelne, einheitliche Oracle Cloud Infrastructure-Plattform zu verschieben, war ein weiterer wichtiger Grund, sich für Oracle zu entscheiden – insbesondere für Oracle Cloud Infrastructure und OCI Data Science.

Ergebnisse

Durch den Wechsel zu OCI konnte das Institut die Vorteile von Big Data und maschinellem Lernen nutzen, um routinemäßige Datenbankaufgaben, Datenbankkonsolidierung, Betriebsberichte und Batchdatenverarbeitung zu automatisieren.

Die Daten wurden auch denjenigen, die sie benötigen, viel schneller zur Verfügung gestellt: Eine typische numerische Simulation, für die CMRI ursprünglich ca. 30 Tage benötigte, dauert mit OCI Data Science nur fünf Tage, unabhängig von der Anzahl der ausgeführten Simulationen.

In der Vergangenheit tat sich das Institut schwer, die Terabyte an Daten zu speichern, die durch Simulationen, Experimente und Forschung generiert wurden. Jetzt verschlüsselt OCI alle Data-at-Rest und bietet verschiedene Speicheroptionen für Daten mit hohen Eingabe-/Ausgabeanforderungen. OCI ermöglicht außerdem einzigartige Skalierungsfunktionen nach oben oder unten. Diese Vorteile ermöglichen es Forschern, alle Daten zu einem bestimmten Zeitpunkt zu erfassen und Anfragen auszuführen, indem sie Computing auf Anforderung skalieren.

Darüber hinaus können Forscher und Operations-Teams nun einfach an der Forschung zusammenarbeiten, indem sie kurzerhand Dateien auf einen zentralisierten Standort hochladen und teilen – OCI.

Dank einer einheitlichen Cloud-Plattform kann das Institut auch Workflows erstellen und reproduzierbare Ergebnisse erzielen. Die Cloud-fähige Modernisierung bietet CMRI Wandlungsmöglichkeiten wie die Durchführung komplexer Gentherapie-Forschung sowie Kosteneinsparungen von bis zu 25 %.

Veröffentlicht:23. Juli 2021