Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um das Gesuchte zu finden:

  • Prüfen Sie die Schreibweise des Suchbegriffs.
  • Verwenden Sie Synonyme für das eingegebene Stichwort, z. B. “Anwendung” statt “Software.”
  • Testen Sie eine der unten gezeigten beliebten Suchen.
  • Beginnen Sie eine neue Suche.
Aktuelle Fragen

Oracle Aconex Model Coordination Cloud Service — Datenblatt


Kundenerfolg

Siemens Gamesa Logo

Siemens Gamesa Renewable Energy konnten Dokumente 50 % schneller als bisher verteilen und bis zu 5.000 Arbeitsstunden pro Projekt bei der gesamten Dokumentationsverarbeitung einsparen.

Video ansehen (1:59)

Wichtige Vorteile

  • Eine echte gemeinsame Datenumgebung verbindet alle Teams und Daten, stellt eine zentrale Informationsquelle (Single Source of Truth) sicher und erleichtert das End-to-End-Prozessmanagement.
  • Management von Koordinationsproblemen auf einer zentralen Plattform – ohne zusätzliche Software.
  • Fokus auf Issues in der Koordinierung, die Aufmerksamkeit erfordern.
  • Projektweite BIM-Beteiligung für schnellere Prozesse und Iterationen.
  • Verbesserte Effizienz, Qualität und schnellere Projektabwicklung.

Durch die Sicherheit und Neutralität von Oracle Aconex ist jeder geschützt.

Branchenführende Projektmanagement- und Kollaborationstechnologie

Die Oracle Aconex Cloud-Plattform verwaltet Informationen und Prozesse für die weltweit größten Bau- und Ingenieurprojekte. Mit mehr als 6 Millionen Nutzern und einem Projektwert von mehr als 1 Milliarde US-Dollar in 70 Ländern ist sie die am weitesten verbreitetste und vertrauenswürdigste Plattform der Branche.


Diskutieren

Erleben Sie kollaboratives Modellmanagement in einer sicheren gemeinsamen Datenumgebung (CDE) mit nahtloser Integration in das Ökosystem und ohne zusätzliche, für die Zusammenarbeit notwendige, Software.

Die Herausforderungen des Modellmanagements

Während eine offene und transparente Zusammenarbeit in den letzten zwei Jahrzehnten zu einem aktuellen und vieldiskutierten Thema in Bau- und Ingenieurprojekten geworden ist, war das Modellmanagement in BIM-Projekten Spezialisten vorbehalten, die proprietäre Modellierungswerkzeuge verwenden. Das übrige Projektteam konnte nicht einfach am Planungs- und Koordinierungsprozess teilnehmen, da Sie keinen Zugriff auf die BIM-Planungsinformationen hatten und die Informationen auf viele verschiedene Systeme verteilt waren.

Der wichtigste Aspekt ist, dass der kritische Modellkoordinierungsprozess unter einem Mangel an Datenfluss in der Systemlandschaft leidet:

  • Die Lösung von Planungsfehlern ist auf mehrere Systeme verteilt, was sich auf Kosten und Administration auswirkt.
  • Die mangelnde Integration in Autoren- und Prüfungs-Tools führt zu Fehlern und zusätzlichen Kosten.
  • Verstreute Daten führen zu einer schlechten Übersicht und Kontrolle über den Status des Koordinierungsprozesses.
  • Unzuverlässige Fortschrittsberichte und Auditaufzeichnungen wirken sich auf Qualität und Steuerung aus.

Langsamer Fortschritt und Entscheidungsfindung auf der Grundlage von Annahmen sind das direkte Ergebnis von nicht vernetzten Teams, die mit verstreuten Daten arbeiten und über wenig bis gar keine Transparenz verfügen. Über verschiedene Systeme verteilte Daten erzeugen unterschiedliche Informationsstände, was zu Unklarheiten, Fehlern und Rechtsstreitigkeiten führt und sich auf Kosten, Qualität und Termine auswirkt. Dies bietet keine Grundlage zur Nutzung von Daten für die Verbesserung und Optimierung von Prozessen.

Oracle Aconex verbindet alle Projekt- und Modellinformationen miteinander.

Der Unterschied: Oracle Aconex ist eine nahtlos integrierte Lösung

Oracle Aconex Model Coordination Cloud Service vereinfacht das Modellmanagement, indem Teams, Modelle und alle relevanten Projektdaten in einem echten kollaborativen CDE verbunden werden. Ein leistungsstarker Modell-Viewer richtet das Projektteam und die gesamte Supply Chain am Prozess der Planungskoordination aus, sodass alle Projektteilnehmer Modelle problemlos teilen, visualisieren, koordinieren, überprüfen und unternehmensübergreifend am Prozess teilnehmen können. Planerteams, die über ein Tablet oder einen Webbrowser auf das CDE zugreifen, verfügen über eine zentrale Plattform, auf der sie Einblick in den Koordinierungsprozess erhalten, kommunizieren und den gesamten Prozess managen können. Ein Dashboard visualisiert den Status mit einer klaren Übersicht. Die Teams profitieren von allen Vorteilen der Zusammenarbeit, einschließlich eines vollständigen Audit Trails aller während des Projekts getroffenen Entscheidungen.

The Difference: Oracle Aconex is a Seamless Integrated Solution screenshot
Abbildung 1: Vereinfachen Sie die Koordination von BIM-Modellen und verbinden Sie Teams, Modelle und Projektdaten in einer neutralen und sicheren Umgebung für die Zusammenarbeit.

Eine echte gemeinsame Datenumgebung

Modellorientierte Projekte können auf der langjährigen Erfahrung der weltweit führenden Plattform für das Projektmanagement im Bau- und Ingenieurwesen aufbauen und profitieren jetzt von Sicherheit und Zusammenarbeit, die in der Branche führend ist. Ein hoch entwickelter Modellserver bildet das Zentrum des Oracle Aconex CDE und vereinfacht die Integration in die gängigste Autoren-Software und Tools für die Modellprüfung. Daher sind keine zusätzlichen Management Tools für Issues und Kollisionen erforderlich. Das gesamte Projektteam profitiert von der Interoperabilität der openBIM-Standards und kann mit Modellen interagieren sowie in die BIM-Prozesse eingebunden werden.

Je nach den Anforderungen Ihres Projekts stehen zwei Funktionalitätsebenen zur Verfügung:

Model Explore

  • Ein kollaborativer Hochleistungs-Modellviewer, der schnell und intuitiv ist.
  • Projektteams können Modelldateien hochladen und Modelle reibungslos anzeigen, überlagern, navigieren, schneiden und für autorisierte Projektteilnehmer freigeben, die sie zoomen, drehen, schwenken und schneiden können.
  • Integriert in das Oracle Aconex Dokumentenregister.
  • Ermöglicht den direkten IFC-Upload aus Revit.
  • Zugriff und Navigation via Webbrowser und mobile Geräte.

Modellkoordination

  • Nahtlose Integration des Issue- und Kollisionsmanagements zur Unterstützung des End-to-End-Koordinierungsprozesses.
  • Zusätzlich zu den Funktionen von Model Explore stehen folgende Funktionalitäten zur Verfügung:
    • Nahtlose Erfassung, Verwaltung und Lösung von Issues und Kollisionen.
    • Plug-In-Integration zu Autoren-Tools und Tools zur Modellprüfung.
    • Dashboard zur Überwachung des Fortschritts und zur Berichterstellung.
    • Erstellen und Teilen von Ansichten (Viewpoints).
    • Messen im Modell und integrierte Kommunikation der Ergebnisse.
    • Integrierte Prozessunterstützung und vollständiger Audit-Trail in der gesamten Supply Chain.

Unterstützte Formate

  • IFC 2x3, IFC4.*
  • BCF 2.0, 2.1

Wollen Sie mehr über Oracle Aconex erfahren?