Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um das Gesuchte zu finden:

  • Prüfen Sie die Schreibweise des Suchbegriffs.
  • Verwenden Sie Synonyme für das eingegebene Stichwort, z. B. “Anwendung” statt “Software.”
  • Testen Sie eine der unten gezeigten beliebten Suchen.
  • Beginnen Sie eine neue Suche.
Aktuelle Fragen

Was ist Multi-Cloud?

Warum Multi-Cloud die richtige Lösung für Ihr Unternehmen sein kann

Was ist Multi-Cloud? Für Unternehmen, die Cloud-Infrastrukturfunktionen und -Ausgaben optimieren möchten, ist eine Multi-Cloud-Konfiguration möglicherweise eine der besten aller Welten. Multi-Cloud bedeutet die Verwendung mehrerer Instanzen mehrerer Clouds von verschiedenen Anbietern. Mit Multi-Cloud bedeutet die Nutzung verschiedener Anbieter Zugriff auf verschiedene Features, zugrunde liegende Infrastruktur, Sicherheit und andere spezifische Elemente für die Angebote des Anbieters. Multi-Cloud verknüpft dies alles zusammen, sodass Unternehmen und Organisationen auf alle Anbieter zugreifen können, damit Daten in einer Umgebung platziert werden können, die am besten zu ihren Fähigkeiten passt.

Ein Beispiel für eine Infrastructure-as-a-Service-Plattform, die in einer Multi-Cloud-Umgebung arbeiten kann, ist Oracle Cloud Infrastructure (OCI). In diesem speziellen Fall arbeiten OCI und Microsoft Azure nahtlos zusammen, basierend auf einer Interoperabilitätspartnerschaft, die Migration ermöglicht und Unternehmens-Workloads sowohl auf Azure als auch auf Oracle Cloud ausführt.


Um dieses Beispiel einer Multi-Cloud-Konfiguration besser kennenzulernen, lesen Sie ein Beispiel für die Partnerschaft zwischen OCI und Azure. Der international renommierte Bekleidungshändler Gap führte sowohl auf Datenbanken von Azure als auch Oracle benutzerdefinierte Anwendungen aus. Durch die Zusammenarbeit zwischen Oracle und Microsoft wurde die Multi-Cloud-Interoperabilität verbessert, was eine einfachere Skalierung und Bereitstellung über alle Kanäle hinweg ermöglicht. In diesem Fall verwendete Gap eine Multi-Cloud-Konfiguration verschiedener Anbieter, um den Benutzerzugriff, die Konnektivität und Governance für eine effizientere Benutzererfahrung zu optimieren.

Warum Multi-Cloud?

Wenn Multi-Cloud für Ihr Unternehmen sinnvoll ist, welche Gründe sprechen für eine Umstellung? Multi-Cloud bietet eine Reihe von Vorteilen, darunter:

  • Keine Anbieterabhängigkeit für bestimmte Services
  • Robusterere Disaster Recovery-Optionen
  • Einfachere Migration
  • Einfachere Skalierbarkeit und Agilität
  • Möglichkeit, von wettbewerbsfähigen Preisen oder neuem Wettbewerb um Services zu profitieren

Ein starker Anbieter für Ihre Multi-Cloud-Anforderungen sollte die Möglichkeit haben, Unternehmens-Workloads auszuführen und gleichzeitig Flexibilität und Vielseitigkeit zu bieten. Dies umfasst den Betrieb von Hochleistungs-Workloads oder bestimmten Datenbank- oder Virtualisierungsstacks. In einem Best-Case-Szenario können Unternehmen, die an einem Multi-Cloud-Szenario teilnehmen, Service, Preis und Ressourcen optimieren und dabei gleichzeitig die Flexibilität wahren und Datensicherheit und Interoperabilität gewährleisten. Dies zu erreichen, erfordert mehrere Überlegungen, aber wenn es richtig durchgeführt wird, kann das Multi-Cloud-Deployment die Fähigkeit eines Unternehmens zum Erfolg unterstützen.

Multi-Cloud vs. Hybrid-Cloud vs. Inter-Cloud

Die Nutzung mehrerer Computer- und Datenplattformen ist nicht neu. Viele Unternehmen stellten On Premise-Infrastruktur in großen Data Centern bereit, die für verschiedene Anwendungsfälle ausgelegt waren. Heute hängt die Wahl des Multi-Cloud-Pfads durch IT-Abteilungen von ihren spezifischen Anforderungen ab. Jedes Angebot hat eigene Vor- und Nachteile; Multi-Cloud kann Dinge tun, die Hybrid-Clouds nicht können, und dasselbe gilt für Inter-Cloud. Dies sind die einzigartigen Merkmale jede dieser Optionen:

  • Multi-Cloud: Wie oben erwähnt, ist Multi-Cloud ein Setup, bei dem mehrere Cloud-Anbieter von einer einzigen Organisation verwendet werden. Idealerweise bieten die Clouds Interoperabilität und Konnektivität, damit Benutzer leicht auf beide zugreifen können. Dies ist jedoch eine der wichtigsten Herausforderungen beim Aufbau einer erfolgreichen Multi-Cloud. Eine einfache Möglichkeit, sich Multi-Cloud vorzustellen, ist das Fernsehen: Netflix, Amazon Prime und HBO Max sind alle verschiedene Cloud-Streaming-Services, die von einem einzelnen Haushalt abonniert werden.
  • Hybrid-Cloud: Hybrid-Clouds verwenden eine Kombination aus On Premise-Hardware und Cloud-Hosting. Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Unternehmen eine Hybrid-Cloud wählt. Dies kann Teil eines inkrementellen Übergangs zu einer Public Cloud sein. Dies kann auch eine gesetzliche Notwendigkeit sein, indem sensibles Material auf der On Premise-Hardware aufbewahrt wird.


  • Inter-Cloud: Während eine Multi-Cloud zwei oder mehr verschiedene Clouds zur Verwendung in derselben Organisation zusammenführt, führt eine Cloud-Konfiguration aktiv Daten in mehreren Cloud-Lösungen zusammen. Dies ähnelt einer Hybrid-Cloud-Umgebung, indem zwei oder mehr Systeme miteinander arbeiten. Der Unterschied besteht jedoch darin, dass sich alle Systeme in der Cloud befinden.

Welches Setup ist für Sie geeignet? Alles hängt von Ihren Bedürfnissen ab. Praktische Faktoren wie Regulierungsbedarf und Budget sollten auch gegen technische Fragen wie Latenz und Barrierefreiheit abgewogen werden.

Überlegungen zu einer Multi-Cloud-Strategie

Wenn Sie sich den Weg zu einer Multi-Cloud-Strategie ansehen, müssen IT-Abteilungen kritische Elemente ihrer Organisation bewerten, um herauszufinden, ob es die richtige Wahl für ihre spezifischen Anforderungen ist. Stellen Sie sich die folgenden vier Fragen, um die Ziele Ihres Unternehmens zu definieren:

Gibt es einen Cloud-Service für Ihre Bedürfnisse?

Dies ist wahrscheinlich der wichtigste Grund, einen Cloud-Anbieter als Teil Ihrer Strategie auszuwählen. Einfach ausgedrückt, erfüllt der Cloud-Umsetzungsplan wie gewünscht Ihre Ziele? Um zu der oben genannten Analogie von Streaming-TV-Diensten zurückzukehren, ist dies das IT-Äquivalent von „Ich abonniere einen Streaming-Service, weil er eine Show hat, die ich sehen will.“ In diesem Fall ist es ein Service oder eine Funktion, den/die Ihre Organisation will und der/die an anderer Stelle nicht erfüllt werden kann (oder die Optionen anderer Provider zehren an den Ressourcen/kosten zu viel/sind nicht so flexibel, usw.) und können auf eine Weise bereitgestellt werden, die im Einklang mit Ihrer vorhandenen Umgebung funktioniert.

Können Sie Interoperabilität erreichen?

Die moderne Cloud ist auf Interoperabilität ausgelegt. Für Multi-Cloud macht dies die Notwendigkeit deutlich, Netzwerke und Identity Management zu integrieren. Durch die Erfüllung dieser Anforderungen ermöglicht eine Multi-Cloud-Konfiguration eine reibungslose Kommunikation zwischen Clouds und minimiert logistische Hürden für Benutzer und Management. Der Einsatz offener Standards ist der Schlüssel zur Erreichung der Interoperabilität. Ein gutes Beispiel hierfür ist die Unterstützung für eine beliebte Open-Source-Technik wie Terraform, die eine „Infrastructure as Code“-Open-Source-Plattform ist. Geringe Latenzverbindungen zwischen Clouds sind ebenfalls sehr wichtig, um einen reibungslosen Betrieb für kritische Workload-Typen zu gewährleisten.

Diese sind jedoch nicht immer machbar, und einige Cloud-Services bleiben immer noch von anderen isoliert. Wenn mehrere Cloud-Lösungen nicht kohärent miteinander arbeiten, entstehen dadurch alle Arten von Hindernissen – von einer einfachen Belastung von Ressourcen bis hin zu Problemen und Engpässen in Workflows. Wenn der Cloud-Service mehr Probleme verursacht als er löst, ist er nicht die richtige Wahl für eine Multi-Cloud-Konfiguration.

Passt er zu Ihrem Budget?

Der praktische Aspekt der Integration jeder IT-Plattform ist das Budget. Spart sie genügend Zeit und Aufwand, um die Kosten zu tragen? Und wenn es sich nicht um etwas handelt, das selbstverständlich in Ihr Budget passt, können Sie andere Ressourcen skalieren, damit es funktioniert? Oder können Sie nachweisen, dass der Cloud-Service ausreichend Wert bietet, um mehr verlangen zu können? Und können Sie, sobald eine Multi-Cloud-Umgebung ausgeführt wird, alle Kostenvariablen effektiv überwachen, um Budgetüberschreitungen zu vermeiden? Diese letzte Frage ist auch in das Problem der Interoperabilität eingebunden – mit den richtigen APIs kann ein Cloud-Service in andere Tools integriert werden, die eine aussagekräftige Sicht auf Nutzung, Ressourcen und Budget bieten. So ist es einfacher, sicherzustellen, dass alles im Budget Ihrer Organisation bleibt.

Gibt es Sicherheits- oder Governance-Probleme?

In der modernen datengestützten Welt ist Sicherheit immer ein oberstes Anliegen. In einer Multi-Cloud-Umgebung stellen sich neue und einzigartige Herausforderungen, die oft in die Idee der Interoperabilität eingebunden sind. Authentifizierung und Autorisierung sind von entscheidender Bedeutung: Wenn diese auf einen bestimmten Provider beschränkt sind, kann dies zu einem Dominoeffekt von Zugriffsproblemen führen. Darüber hinaus müssen alle APIs so funktionieren, dass das Risiko für die verschiedenen Clouds und die gesamte Infrastruktur minimiert wird, und eine ganzheitliche Management-Ansicht muss sauber verfügbar sein, um Risiken zu minimieren und eine ordnungsgemäße Governance über Daten sicherzustellen. Aufgrund der angemessenen Interoperabilität können Tools für Logging, Beobachtbarkeit und Sicherheitsverwaltung in verschiedenen Clouds eingesetzt werden, um diesen Aufwand zu optimieren.

Multi-Cloud-Kundenerfolge

Oracle Cloud Infrastructure wurde von Organisationen aller Größen mit unterschiedlichen spezifischen Anforderungen genutzt, um eine IaaS-Plattform als Teil ihrer Multi-Cloud-Strategie bereitzustellen. Hier sind nur einige der Erfolgsgeschichten von Oracle im Bereich der Multi-Cloud.

Murad

Murad ist eine weltweit anerkannte Hautpflegemarke, die sich auf dem Markt durch wissenschaftliche Behandlungen und Produkte unterscheidet. Das Unternehmen erkannte an, dass sein komplexes Geschäftsmodell einen schnelleren Backoffice-Betrieb über seine ERP-, SCM-, Planungs- und BI-Plattformen hinweg erfordert. Murad wollte außerdem Kosten senken und die Hardwareverwaltung auslagern und gleichzeitig die Geschäftskontinuität verbessern. Letztlich integrierte Murad Oracle Cloud Infrastructure als Teil einer Multi-Cloud-Lösung, um mit AWS zu arbeiten, was eine Performanceverbesserung um 30 % zur Folge hatte.

SI Group-Image
SI Group

Seit mehr als 100 Jahren setzt die SI Group Innovationen in der Chemie an. Mit mehr als 2.800 Industrie- und Konsumgüterprodukten war der Datenbedarf der SI Group in allen Unternehmensgruppen erheblich. Das Unternehmen wollte seine Multi-Cloud-Bandbreite erhöhen und gleichzeitig die Gesamtkosten senken und die Effizienz steigern. Dazu verwendete die SI Group die SD-WAN-Lösung von Oracle.

Tanium

Tanium, ein Anbieter von Endpunktmanagement und Sicherheit für anspruchsvolle IT-Umgebungen, suchte einen Partner, um mit seiner Flagship-SaaS-Plattform zu arbeiten, die als Tanium-as-a-Service bekannt ist. Tanium benötigte einen Partner, der robuste integrierte Sicherheit und hohe Verfügbarkeit mit einem hohen Preis-Leistungs-Verhältnis bot, damit seine Kunden ihre IT-Umgebungen besser sichern können. Letztendlich entschied sich Tanium für Oracle Cloud Infrastructure für seine Multi-Cloud-Strategie, mit der es seine Nutzerbasis mit wettbewerbsfähigen Lösungen und ohne Infrastruktur erweitern konnte.

TruGreen

TruGreen ist das größte Rasenpflegeunternehmen Amerikas mit 13.000 Mitarbeitern im ganzen Land. Nach der Ausgliederung von TruGreen von seiner Muttergesellschaft, stellte der Übergang eine Chance für einen Wechsel von einem JD Edwards-Altsystem und anderen veralteten Datenbanklösungen dar. Ziel war es, auf eine moderne Plattform zu wechseln, die einheitliche und optimierte Prozesse unter Beibehaltung der erforderlichen Legacy-Investitionen ermöglicht. Letztendlich entschied sich TruGreen für Oracle Cloud Infrastructure, weil Oracle die Erfolgsbilanz für die Bereitstellung von Infrastructure-as-a-Service- und Platform-as-a-Service-Lösungen über einen Hybrid-Cloud-Ansatz hinweg bietet.

Multi-Cloud bietet flexible, zukunftsgerichtete Lösungen

In einer Welt mit vielen Cloud-basierten Services und Lösungen ist eine Multi-Cloud-Umgebung oft die richtige Wahl für Unternehmen, um Preis, Performance und Agilität auszugleichen. Oracle Cloud Infrastructure unterstützt robuste Multi-Cloud-Lösungen, die eine vereinfachte Verwaltung ermöglichen und gleichzeitig Integrationskomplikationen und Sicherheitsrisiken minimieren.