Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer

Cloud-fähige Infrastruktur der Unternehmensklasse

Die Oracle Private Cloud Appliance automatisiert Private Cloud-Implementierungen auf kostengünstige Weise. Integrierte Multitenancy-Funktionen, Kapazität nach Bedarf, flexible Lizenzierungsoptionen und unterbrechungsfreie Upgrades ermöglichen die schnelle Bereitstellung gemischter Linux-, Windows-, Solaris- und Container-Arbeitslasten. Da diese einsatzfertige Appliance auf der Technologie der Oracle Cloud basiert, kann sie in einer Kombination aus Cloud-basierten und lokalen Systemen transparent verwaltet werden.

Oracle Private Cloud Appliance

Was dahintersteckt

  • Integrierte Controllersoftware optimiert Installation, Konfiguration und Management
  • Unterstützung für Oracle Linux Cloud Native Environment (OL CNE) zur Automatisierung der Bereitstellung, Skalierung und Verwaltung von containerisierten Anwendungen
  • Unterstützt von Oracle und nicht von Oracle stammende Arbeitslasten auf Linux, Solaris und Windows
  • Oracle ZS7-2 Storage mit 100 TB nutzbarer Kapazität integriert
  • Bietet Virtualisierungsfunktionen ohne Zusatzkosten
  • Integrierte Notfallwiederherstellung auf VM-Ebene mit Oracle Siteguard
  • Einfache Skalierung von 2 auf bis zu 25 Rechenknoten und bis zu 16 Datenträgerschränke
  • Flexible Lizenzierung mit Oracle Trusted Partitions reduziert die Gesamtbetriebskosten um 30 bis 50 Prozent
  • Oracle VM Templates ermöglichen die Bereitstellung von Anwendungen und Datenbanken innerhalb von Minuten
  • Oracle Private Cloud Appliance X8-2 Rechenknoten nutzen 48 Kerne und bis zu 1,5 TB Speicher für Hochleistungsarbeitslasten
  • Automatische Infrastrukturbereitstellung mit Oracle Enterprise Manager und Ansible Playbooks
  • Mit Oracle Linux Cloud Native Environment (OL CNE) bereitgestellte Anwendungen können auf jede mit Kubernetes kompatible Plattform portiert werden
  • Schnelle Anwendungsbereitstellung mit VM Templates
  • Acht isolierte Tenant-Gruppen mit 256 VLANs pro Gruppe ermöglichen sichere Multitenancy-Funktionen
  • Siteguard ermöglicht die Notfallwiederherstellung auf VM-Ebene für nicht von Oracle stammende Apps
  • Integriertes Wire-once-SDN
  • Zentrale Überwachungs-, Messungs- und Self-Service-Portal-Funktionen ermöglichen einfache IaaS-Bereitstellungen
  • 100-GbE-Konnektivität zwischen Rack-Komponenten und einer Auswahl von 10/25/40/100-GbE-Verbindungen zu Rechenzentren
  • Acht Tenant-Gruppen und 256 VLANs pro Tenant-Gruppe ermöglichen sichere Multitenancy-Funktionen
  • Upgrades von Rechenknoten nach Ihren Vorstellungen mit N+1-Redundanz

On-Premise-Cloud von Xait mit Oracle Private Cloud Appliance

“Mit Oracle Private Cloud Appliance lässt sich ein Anstieg der Performance um bis zu 20 % verzeichnen. Wir konnten die Implementierungsdauer auf weniger als eine Stunde senken. Früher haben wir für eine derartige Umsetzung mehrere Monate benötigt.”

Kris Saether, Chief Commercial Officer, Xait

Entdecken Sie mehr

Oracle Private Cloud Appliance aus Oracle Cloud verwalten

Oracle Private Cloud Appliance aus Oracle Cloud verwalten

Dieses Dokument stellt einen Ansatz zum hybriden Cloud-Management in Infrastrukturen innerhalb und außerhalb von Oracle Cloud bereit. Die zugrundeliegende Verwaltungsengine ist Oracle Enterprise Manager 13c, die in Oracle Cloud Infrastructure mit Terraform ausgeführt wird, um die Verwaltungsengine schnell bereitzustellen.

Oracle Private Cloud Appliance mit Oracle ZFS Appliance erweitern

Oracle Private Cloud Appliance mit Oracle ZFS Appliance erweitern

Oracle ZFS Storage Appliance wurde in Verbindung mit Oracle Private Cloud Appliance entwickelt, um maximale Leistung und Effizienz zu gewährleisten, während gleichzeitig Bereitstellungsrisiken und Gesamtbetriebskosten reduziert werden. Erfahren Sie, wie Sie die Speicherkapazität von Oracle Private Cloud Appliance erweitern, indem Sie eine Rack-Einheit mit einem Oracle ZFS Storage Appliance-Cluster nutzen.

Infrastructure Lifecycle Management unter Oracle Private Cloud Appliance mit Ansible automatisieren

Infrastructure Lifecycle Management unter Oracle Private Cloud Appliance mit Ansible automatisieren

Automatisierung ist ein wichtiger Aspekt beim Erzielen einer Agilität auf Cloud-Niveau. Erfahren Sie, wie Sie End-to-End-Bereitstellungen virtueller Maschinen unter Oracle Private Cloud Appliance mit Ansible automatisieren und beschleunigen. Dadurch werden nicht nur die Bereitstellungszeiten um bis zu 80 Prozent reduziert, sondern auch Fehler von Administratoren bei der Ausführung wiederkehrender Aufgaben verhindert.

Bereitstellen von Oracle RAC auf der Private Cloud Appliance

Bereitstellen von Oracle RAC auf der Private Cloud Appliance

Erfahren Sie, wie Sie Oracle RAC mithilfe von Oracle VM Templates innerhalb von Minuten bereitstellen.

Migrieren von VM-Arbeitslasten von VMware in die Private Cloud Appliance

Migrieren von VM-Arbeitslasten von VMware in die Private Cloud Appliance

Automatisiert die Migration aus einer kostspieligen VMware-Umgebung.

Nahtlose Verwaltung von Hybrid-Clouds

Nahtlose Verwaltung von Hybrid-Clouds

Private und Public Cloud-Ressourcen mit derselben Oracle Enterprise Manager-Instanz steuern.

Kontaktieren Sie uns.