Keine Ergebnisse gefunden

Suche ergab keine Treffer

Beachten Sie die folgenden Tipps, um das Gesuchte zu finden:

  • Prüfen Sie die Schreibweise des Suchbegriffs.
  • Verwenden Sie Synonyme für das eingegebene Stichwort, z. B. “Anwendung” statt “Software.”
  • Testen Sie eine der unten gezeigten beliebten Suchen.
  • Beginnen Sie eine neue Suche.

 

Aktuelle Fragen

Der intelligentere und schnellere Weg zum Programmcode

NetBeans IDE ist eine kostenlose Entwicklungsumgebung mit Open Source-Integration zur Anwendungsentwicklung unter Windows-, Mac-, Linux- und Solaris-Betriebssystemen.

Die IDE vereinfacht die Entwicklung von Web-, Unternehmens-, Desktop- und Mobilanwendungen, die die Java- und HTML5-Plattformen verwenden. Die IDE bietet auch Unterstützung für die Entwicklung von PHP- und C/C++-Anwendungen.

NetBeans IDE bietet kostenlosen und umfassenden Support für die wichtigsten Oracle Technologien und Plattformen

Java

NetBeans IDE bietet erstklassige Tools für die Entwicklung von Web-, Enterprise-, Desktop- und Mobilanwendungen in Java. Sie ist durchweg die erste IDE, die die neuesten Versionen von JDK, Java EE und JavaFX unterstützt. Sie bietet intelligente Übersichten, mit denen Sie Ihre Anwendungen besser verstehen und verwalten können, einschließlich der sofortigen Unterstützung gängiger Technologien wie Maven.

Mit seinen End-to-End-Funktionen zur Anwendungsentwicklung, dem ständig verbesserten Java-Editor sowie der kontinuierlichen Geschwindigkeits- und Performance-Verbesserung setzt NetBeans IDE den Standard für die Anwendungsentwicklung mit sofort einsatzbereiten Spitzentechnologien.

Siehe auch: NetBeans-Dokumentation & -Support

Oracle Database

Oracle Database kann direkt in der IDE aufgerufen werden. Die IDE unterstützt sowohl OCI- als auch Thin-JDBC-Verbindungen mit Oracle Database. Umfassende Funktionen für den Datenzugriff sind sofort verfügbar, z. B. Lesen, Erstellen, Aktualisieren und Löschen von Daten direkt in der IDE mit Unterstützung eines funktionsreichen SQL-Editors.

Siehe auch:Herstellen einer Verbindung mit Oracle Database über NetBeans IDE

Oracle WebLogic Application Server

Der Oracle WebLogic Application Server kann in der IDE registriert und Anwendungen können darauf bereitgestellt werden. Bereitgestellte Anwendungen können zusammen mit den zugehörigen Ressourcen in der IDE angezeigt werden.

Siehe auch: Entwickeln einer Unternehmensanwendung für Oracle WebLogic Server

Oracle Cloud

Oracle Java Cloud Service bietet Enterprise-Hosting von Java EE-Anwendungen. Sie können direkt von der IDE aus eine Verbindung zum Oracle Java Cloud Service herstellen, um die Bereitstellung zu vereinfachen.

Siehe auch: Ausführen von Webanwendungen unter Oracle Cloud

Oracle Coherence.

Der Oracle Coherence-Server kann in der IDE registriert und verwendet werden. Es werden unterstützende Tools wie Codegeneratoren bereitgestellt.

Siehe auch: Oracle Coherence Plugin

Verwandte Oracle Technologien

MySQL und der GlassFish-Anwendungsserver unterstützen den oben beschriebenen Oracle Database-Server und den Oracle WebLogic Application-Server.

Siehe auch:

Erfolgsberichte aus der Community

"Bei Liquid Robotics wird NetBeans IDE zur Integration genutzt. In NetBeans IDE gibt es eine nahtlose Integration von Entwicklungstools und Java-Technologien, aber die Umgebung ist auch sehr gut zur Integration externer Funktionen geeignet, wie z. B. Beispiel Jenkins, das wir für unseren Build-Server verwenden, unser Quellcode-Repository Git (über GitBlit), JIRA für die Fehlerverfolgung, Maven für die Ausführung von Builds und Artifactory für die Wartung der Artefakte, die aus den Builds erstellt wurden. Und dann gibt es den Code, den wir schreiben – Wir haben unseren eigenen cloud-internen Datenspeicher, eine Reihe von Webanwendungen, einige Java-Desktopanwendungen und Code, der über die in JDK 7 integrierte ARM-VM auf dem Roboter ausgeführt wird. Die Möglichkeit, die Leistung zu überwachen und direkt auf einem integrierten Gerät zu debuggen, hilft uns enorm. Allein aufgrund der integrierten Profilerstellung habe ich NetBeans IDE 7.3, wo diese Funktion eingeführt wurde, von Anfang an genutzt."
– James Gosling, Java-Urgestein und Chief Software Architect, Liquid Robotics. (Oracle Technology Network)

"NetBeans IDE ist die zentrale Entwicklungsumgebung für das Payara-Entwicklungsteam zur Entwicklung von Payara Server, einem Ersatz für GlassFish, mit umfassender Softwareunterstützung rund um die Uhr. Wir verwenden GIT und Maven während unseres gesamten Entwicklungslebenszyklus und die NetBeans-Unterstützung für diese Tools ist erstklassig. Während wir einen Java EE 7-Anwendungsserver erstellen, können unsere Ingenieure dank der umfangreichen Tools in NetBeans zur schnellen Erstellung von Java EE-Anwendungen umgehend Java EE-Testfälle und Beispielanwendungen erstellen, um Payara auf die Probe zu stellen. Darüber hinaus stellt die Integration in GlassFish sicher, dass wir NetBeans auf eine Payara-Installation verweisen und Java EE 7-Anwendungen sofort auf dem Server bereitstellen und debuggen können. Wir haben festgestellt, dass die IDE sehr intuitiv ist und sowohl für erfahrene Entwickler als auch für neue Entwickler und Praktikanten eine große Tiefe aufweist, dass sie sich schnell zurechtzufinden."
– Steve Millidge, Gründer von Payara, Payara.

"Wir benötigten Tools, die die Komplexität des Aufbaus von RESTful-Webdiensten abschirmen, sodass wir uns stattdessen so weit wie möglich auf domänenspezifische Funktionen konzentrieren konnten. Mit NetBeans IDE können wir genau dies tun, da es sich um eine funktionsreiche IDE handelt, die eine schnelle Anwendungsentwicklung mithilfe von Entwurfsmustervorlagen und vielen erweiterten Editorfunktionen wie der intelligenten und ausdrucksstarken Codevervollständigung ermöglicht."
– Ed van Velzen, IT Director, Amnesty international (Kundenfallstudie (PDF))

"Wir haben festgestellt, dass NetBeans IDE schnell neue Funktionen einführt, die die Java EE-Entwicklung erleichtern und sich perfekt in beliebte Tools wie Maven integrieren lassen. Wir halten NetBeans IDE sogar für die beste Maven-Integration aller IDEs, auf die wir gestoßen sind."

– ÇağatayÇ ivici, PrimeFaces Lead, Prime Teknoloji, Unternehmen hinter PrimeFaces, der bekannten Java Server Faces 2.0-Komponentenbibliothek und Anbieter von Unternehmenssupportdiensten für mehrere Fortune 500-Kunden. (Kundenfallstudie, Oracle (Pressemitteilung)

"NetBeans IDE hat unsere Anforderungen sofort erfüllt. Das ist uns wichtig, da wir keine Zeit damit verbringen möchten, Plugins für wichtige Funktionen zu suchen, zu installieren und zu konfigurieren. Wir sind beeindruckt von der Qualität und der Ausführlichkeit von der NetBeans IDE, die von Release zu Release stetig verbessert wird."

– David Gilbert, Gründer und technischer Leiter von JFree.org, der Anbieter von JFreeChart, der beliebten Java-Bibliothek für Diagramme und Berichte. (Kundenfallstudie (PDF))

"NetBeans IDE war für unsere Kunden ein unschätzbar wertvolles Tool zum Unterrichten von Java- und C++-Kursen. Die IDE ist intuitiv, macht Spaß und ist einfach zu konfigurieren. Die Out-of-Box-Installation ist ein Plus und ermöglicht es den Studenten, sich schnell auf den neuesten Stand zu bringen. Viele übernehmen anschließend die IDE für ihre Projekte bei der Arbeit. NetBeans IDE 8 ist besonders nützlich, da die Studenten mit der IDE älteren Java-Code in neuere Java 8-Lambdas und -Streams konvertieren können."

– Paul Anderson, Director of Training, und Gail Anderson, Director of Research, Anderson Software Group, Anbieter von Schulungen in Java und JavaFX, C++, Python und Perl, OOD und UML, Linux und C#.

"NetBeans IDE ist einfach und intuitiv zu bedienen und hat beim Erlernen der Java-Sprache geholfen. Gleichzeitig bietet es alle erforderlichen Produktivitätswerkzeuge, wie einen vollständigen Profiler, leistungsstarke Tools für die Bereitstellung unter Raspberry Pi und native Integration in das Mercurial-Versionssystem."

– John Sirach, Gründer und technischer Leiter von PiDome, einem eingebetteten Open-Source-Framework für die Hausautomation. (Kundenfallstudie (PDF))

"NetBeans ist eine moderne, einfache und voll funktionsfähige IDE. Sie ist unter den aktuellen Open-Source-IDEs einmalig und am besten geeignet, um unsere primären Herausforderungen zu meistern. NetBeans IDE präsentiert Standardoperationen auf eine Weise, die ewiges Suchen und die Zeitverschwendung beim Finden der richtigen Vorgehensweise auf ein Minimum reduziert."

– Vince Sheard, Manager von MPLAB X Integrated Development Environment bei Microchip Technology Inc. (Oracle Interview)

"Mit NetBeans konnte das Entwicklungsteam erheblich Zeit einsparen. Die gebrauchsfertigen Lösungen, Entwurfsmuster und Richtlinien tragen zu einem soliden und konsistenten Design unserer Anwendung bei."

– Angelo D'Agnano, Softwarearchitekt beim NATO Programming Centre, Preisträger des Community Duke's Choice Award 2012 für MICE, eine leistungsstarke Visualisierungsumgebung zur Durchführung von Luftverteidigungs- und Kampfraumoperationen. (Oracle Pressemitteilung)

"NetBeans reduziert die Komplexität von Entwicklungsprozessen. Die gleichen Tools, die für die Entwicklung, kontinuierliche Integration und Bereitstellung verwendet werden, sind nahtlos in der IDE verfügbar. NetBeans schränkt nicht ein und ermöglicht eine ablenkungsfreie Entwicklung und Training in neuen Technologien und Techniken."

– Michael Simons, General Manager bei der ENERKO Informatik GmbH, ENERKO Informatik GmbH.

"Suyara wurde von Grund auf in NetBeans IDE entwickelt. Dank der Geschwindigkeit der IDE, ihrer Flexibilität und der ständigen Verbesserungen von Release zu Release verlief die Integration der IDE in unseren Workflow und in unsere Entwicklungsumgebung reibungslos und intuitiv."

– Matia Zanella, Gründer und CEO von Suyara, Suyara.com, einer hauptsächlich in PHP zusammen mit benutzerdefiniertem JavaScript und JQuery entwickelten Datenspeicherplattform. (Kundenfallstudie (PDF))

"Bei RewardsPay.com verwenden unsere Entwickler NetBeans IDE für die Java EE-Entwicklung. Die NetBeans IDE-Unterstützung für die neuesten Java EE-Spezifikationen wie JAX-RS- und CDI-Anmerkungen sowie GlassFish hält unser Team hochproduktiv. Mit dem erweiterbaren Ant-basierten Build-Mechanismus von NetBeans IDE können benutzerdefinierte Aufgaben und Builds auf Headless-Staging-Servern einfach orchestriert werden. Die Java-Editorfunktionen, z. B. Java-Hinweise, waren auch hilfreich beim Erlernen neuer JDK-Konstrukte sowie beim Erkennen potenzieller Fehler."

– Cyril Bouteille, Vice President of Engineering bei RewardsPay.com, ein Zahlungsservice für Endverbraucher, mit dem Verbraucher ihre Kreditkarten-Prämienpunkte, Hotelpunkte oder Flugmeilen einlösen können, um sicher Waren und Dienstleistungen bei führenden Onlinehändlern zu kaufen. (Oracle Pressemitteilung)

"Als NetBeans IDE-Benutzer seit 2003 hat NetBeans IDE im Laufe der Jahre kontinuierlich hervorragende Unterstützung für die von uns verwendeten Tools und Methoden geboten. Der Java-Editor lässt sich dank integriertem Javadoc, Syntaxhervorhebung, Tools zur Versionskontrolle, Refactoring-Tools und Profiler gut in unsere Entwicklungsprozesse integrieren. Unsere Entwicklungsteams schätzen die neuen Tools in den neuesten Versionen von NetBeans IDE, insbesondere die natürliche Interaktion der Entwicklungsumgebung mit dem Browser sowie die Entwicklungstools von JDK 8."

– Henry Arousell, Leiter Produktentwicklung, Björn Lundén Information. (Oracle Pressemitteilung)

"NetBeans IDE ist seit 2006 unsere primäre IDE für die Entwicklung fortschrittlicher Java-Webanwendungen für die Versicherungsbranche. Es hat sich als stabile und zuverlässige Umgebung erwiesen und die Unterstützung für die Versionierung war durch die Migration von CVS zu Subversion und in jüngerer Zeit zu Git nahtlos. Durch die Integration in Glassfish, Tomcat und MySQL können wir Entwicklungsumgebungen einfach und schnell einrichten. Wir nutzen auch die HTML5-Funktionen zur Entwicklung von Java-Anwendungen und gleichzeitig die Unterstützung für Scala, wenn wir uns einem Entwicklungsansatz mit mehreren Sprachen zuwenden."

– Greg Hall, CTO, Evolution Underwriting Group.

"Wir schätzen NetBeans IDE besonders für seine Qualität. Es ist eine gut integrierte Java EE-Entwicklungsumgebung mit der Fähigkeit, auch andere Frameworks als Java EE wie JavaScript und CSS nahtlos zu unterstützen. Wir mögen auch die Git-Unterstützung in NetBeans IDE und seine Fähigkeit, sich bei Projektbeschreibungen auf Maven zu verlassen. Darüber hinaus wurden die Performance und die Speichernutzung von NetBeans IDE von Version zu Version verbessert. NetBeans ist unserer Meinung nach die beste Open Source Java IDE."

– Florent Garin, Managing Partner, DocDoku.

"NetBeans IDE ist anderen IDEs in Bezug auf Java-Programmierung weit voraus. Für die Webprogrammierung haben wir NetBeans IDE Flexibilität beim Debuggen von JavaScript, HTML und CSS als sehr nützlich befunden. Funktionen wie die umfangreiche Syntaxhervorhebung, die Codevervollständigung und die sofortige Dokumentation aller Dateien sind Tools, die wir täglich verwenden."

– Yusuf Abdulla Shunan, Managing Director, Maldicore Group.

"Wir mussten unsere wachsende Codebasis verwalten und die Erstellung von Artefakten in unserer Anwendung beschleunigen. NetBeans IDE hat sofort die Lösung für diese Anforderungen parat. Unser Code ist somit viel besser zu handhaben und sauberer als ohne NetBeans IDE."

– Carl Kabbe, Gründer & Chief Operations Officer bei eTrak-Plus, Anbieter von umfassenden Park & Recreation Management-Lösungen. (Kundenfallstudie (PDF) )

"Die agile Entwicklung mit NetBeans IDE ist sehr gut. Insbesondere die Funktionen von NetBeans IDE, die beim Refactoring und bei der Unterstützung der Versionierung helfen, waren bei der Entwicklung unserer Lösungen für die Erstellung von Rechtsdokumenten und die Verwaltung von Gesetzen äußerst hilfreich."

– Sean McGrath, CTO bei Propylon, Marktführer im Bereich gesetzlicher und behördlicher Content-Intelligence-Lösungen. (Kundenfallstudie (PDF))

"Als Langzeitbenutzer von NetBeans IDE haben wir mit der Migration auf die neuen Java EE-Spezifikationen mit RESTful Web Services und einem HTML5-Frontend begonnen. Mit NetBeans IDE und seinen HTML5-Tools können unsere Java-Entwickler und Webdesigner im Backend dieselbe IDE verwenden, was die Entwicklungsprozesse vereinfacht und beschleunigt. Endlich ist das ganze Team in der Lage, eine gemeinsameIDE zu nutzen."

– Nicolas Eysseric, Vice President Engineering bei Silbererbsen, eine kollaborative Portallösung zum Erstellen von Intranets mit nur wenigen Klicks. (Kundenfallstudie, Oracle (Pressemitteilung)

"NetBeans IDE und Java EE sind für uns unverzichtbar. Wir verwenden NetBeans IDE seit mindestens 10 Jahren und sind wegen seiner Einfachheit auf Java EE umgestiegen. Unsere Geschäftsprozesse sind auch so schon kompliziert genug, sodass wir begeistert von der Einfachheit sind, die NetBeans und Java EE bieten."

– George Sotiros, Vice President of Information Systems, Weyco Group, Inc., ein Unternehmen, hochwertige und innovative Schuhe über den Groß- und Einzelhandel sowie über den webbasierten Onlineverkauf entwirft und vermarktet. (Kundenfallstudie, Oracle (Pressemitteilung)

"Wir haben vor acht Jahren NetBeans IDE als unsere bevorzugte Java-IDE standardisiert und jede neue Version untermauert weiterhin unsere Entscheidung. Die IDE ist aufgrund ihres natürlichen und benutzerfreundlichen Designs sehr unkompliziert. Die Unterstützung für Java EE und mehrere Sprachen ist zur Erstellung von verwaltbarem Code für unsere wachsenden Services von entscheidender Bedeutung."

- Ernest C. Lötter, Director und Head of Computational Seismology, Institute of Mine Seismology. (Oracle Pressemitteilung)

"Codename One wird in NetBeans IDE entwickelt und hat einen großen Teil seiner Benutzer in der NetBeans-Community. Die Geschwindigkeit, mit der wir das Code Name One-Plug-In in der IDE entwickeln konnten, ist ein Beweis für die Effizienz der von ihr bereitgestellten Tools."

- Shai Almog, CEO bei Codename One, ein Unternehmen, das die Entwicklung für mobile Geräte für alle Entwickler ermöglichen und vereinfachen soll. (Kundenfallstudie (PDF) )

"NetBeans IDE war ein wichtiges Tool für die pünktliche Bereitstellung unserer PDF-/HTML5-Lösungen für unsere Kunden. Wir waren beeindruckt von der Stabilität und Performance und erwarten jede neue Version gespannt."

– Mark Stephens, CEO, IDRsolutions, Spezialist für PDF- und HTML5-Lösungen. (Kundenfallstudie (PDF), Oracle Pressemitteilung)

"NetBeans IDE ist ein hochproduktives Entwicklungswerkzeug, das die Stabilität und Performance ständig verbessert. Es wird von einer dynamischen Entwicklercommunity unterstützt, die schnell auf Probleme in der IDE oder auf Featureanfragen reagiert."

– Pablo Rodriguez, Director, Anahata Technologies. (Kundenfallstudie (PDF) )

"Die Maven-Unterstützung in NetBeans IDE lässt sich sehr gut in unsere Projekte, Bibliotheken und Build-Prozesse integrieren. Erstellen, Bereitstellen, Auschecken und Testen sind jetzt mit einem Mausklick möglich."

- Thorsten Hell, CEO, cismet. (Kundenfallstudie (PDF))

"NetBeans IDE hat uns sehr geholfen, zu zeigen, dass Java EE einfach und benutzerfreundlich ist, und es hat uns ermöglicht, eine Reihe von Unternehmensanwendungen zu entwickeln. Die Integration von NetBeans IDE in GlassFish mit seinen intuitiven und reaktionsschnellen Bereitstellungsfunktionen macht den Entwicklern sogar Spaß."

- Vinicius Senger, CEO, Globalcode, Duke's Choice Award Winner 2011.

"Mit NetBeans IDE können unsere Entwickler schnell und einfach hochwertige Anwendungen erstellen. Wir verwenden die IDE, um Webanwendungen mit der Java EE-Plattform sowie mit PHP, JavaScript und Ajax zu erstellen. Wir schätzen die Out-of-Box-Plugins der IDE sehr, insbesondere die erstklassige Unterstützung für Git und Maven. Wir nutzen zahlreiche Funktionen, wie Profiling- und Refactoring-Tools, mit denen wir Dutzende unserer Anwendungen debuggen und warten können."

- Wojciech Zwiefka, CTO, Wirtualna Polska. (Oracle Pressemitteilung)

"NetBeans IDE hat alles, was wir brauchen. Die sofort einsatzbereite Umgebung für die Java EE-Entwicklung ist einfach einzurichten und lässt uns sofort mit der Arbeit loslegen. Mit NetBeans IDE können wir ständig neue Technologien in unser Entwicklungsteam aufnehmen."

- Zoran Sevarac, CEO, Net Link Solutions. (Kundenfallstudie (PDF))

NetBeans IDE ist in verschiedenen kostenlosen Download-Bundles frei verfügbar:

Die obigen Download-Bundles finden Sie hier: http://netbeans.org/downloads/

Hinweis: Wenn Sie das Java SE Development Kit herunterladen, können Sie optional NetBeans IDE gleichzeitig miteinbeziehen. Klicken Sie für Details hier.