Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um das Gesuchte zu finden:

  • Prüfen Sie die Schreibweise des Suchbegriffs.
  • Verwenden Sie Synonyme für das eingegebene Stichwort, z. B. “Anwendung” statt “Software.”
  • Testen Sie eine der unten gezeigten beliebten Suchen.
  • Beginnen Sie eine neue Suche.
Aktuelle Fragen

Was versteht man unter Cloud-Computing?

Skalierbar. Flexibel. Intelligent. Spüren Sie die Kraft der Cloud.

Cloud-Computing?

Einfach ausgedrückt: Mit Cloud-Computing können Sie Ihre IT mieten, anstatt sie zu kaufen. Anstatt stark in Datenbanken, Software und Equipment zu investieren, bevorzugen immer mehr Unternehmen über das Internet abhängig von der benötigten Rechenleistung auf Software oder Entwicklungslösungen zuzugreifen und dann nur soviel zu bezahlen, wie auch genutzt wird.

Skalierbar. Flexibel. Intelligent. Spüren Sie die Kraft von Cloud-Computing.

Cloud-Computing – Grundlagen

Wenn sich ein Unternehmen für den Wechsel in die Cloud entscheidet, bedeutet dies, dass die IT-Infrastruktur außerhalb in einem Rechenzentrum gespeichert wird, das von einem Cloud-Computing-Leistungserbringer (wie Oracle) verwaltet wird. Ein branchenführender Cloud-Leistungserbringer kümmert sich um die IT-Infrastruktur des Kunden, indem er neue Anwendungen integriert und neue Funktionen und Funktionalitäten entwickelt, von denen dann der Kunde profitiert.

Für Kunden bietet Cloud-Computing mehr Flexibilität, Skalierbarkeit und Flexibilität. Anstatt Geld und Ressourcen für ältere IT-Systeme ausgeben zu müssen, können sie sich auf ihre strategischen Aufgaben konzentrieren. Ohne große Vorabinvestitionen zu tätigen, können Unternehmen schnell auf die benötigten Computerressourcen zugreifen und nur das bezahlen, was sie benötigen.

Arten von Cloud-Computing

Es gibt drei verschiedene Arten von Clouds: öffentlich, privat und hybride. Sie variieren alle in Bezug auf den vom Kunden geforderten Verwaltungsaufwand und das gebotene Sicherheitsniveau.

Public Cloud

In einer Public Cloud befindet sich die gesamte Computerinfrastruktur auf dem Gelände des Cloud-Leistungserbringers, der dem Kunden diese Dienste über das Internet bereitstellt. Der Kunde muss keine eigene IT-Infrastruktur unterhalten und kann bei Bedarf schnell weitere Benutzer oder Rechenleistung hinzufügen. Die Cloud-Leistungserbringer hat mehrere Mandanten, die sich die IT-Infrastruktur teilen.

Private Cloud

Eine private Cloud wird ausschließlich von einem Unternehmen verwendet. Dabei wird die Infrastruktur entweder auf dem Gelände des Unternehmens gehostet oder im Rechenzentrum des Cloud-Leistungserbringers. Eine private Cloud bietet dem Kunden das höchstmögliche Maß an Sicherheit und Kontrolle.

Hybride Cloud

Wie der Name schon sagt, ist eine hybride Cloud eine Kombination aus Public und privaten Clouds. In diesem Fall hostet der Kunde in der Regel geschäftskritische Anwendungen auf eigenen Servern, um mehr Sicherheit und Kontrolle zu gewährleisten, während seine sekundären Anwendungen im Rechenzentrum des Cloud-Leistungserbringers gespeichert werden.

Multicloud

Der Hauptunterschied zwischen Hybrid-Cloud und Multi-Cloud besteht in der Verwendung mehrerer Cloud-Computing- und Storage-Geräte in einer einzigen Architektur. Konzentrieren Sie sich auf das Hinzufügen einiger Schlüsselwörter zum Textkörper.

Cloud-Computing-Services

Es gibt drei Haupttypen von Cloud-Services: Software als Service (SaaS), Plattform als Service (PaaS) und Infrastruktur als Service (IaaS). Es gibt keinen einheitlichen Ansatz für die Cloud, vielmehr geht es darum, die richtige Lösung für Ihre Geschäftsanforderungen zu finden.

SaaS und seine Vorteile

Software as a Service (SaaS) ist ein Software-Bereitstellungsmodell, bei dem der Cloud-Anbieter die Anwendungen des Kunden an seinem Standort hostet. Der Kunde greift über das Internet auf seine Anwendungen zu. Anstatt für die eigene Computerinfrastruktur zu bezahlen und diese warten zu müssen, abonniert der Kunde den Service und bezahlt je nach Nutzung der Services.

Viele Unternehmen verwenden SaaS, da sie so die neuesten innovativsten Technologien verwenden können und schnell einsatzbereit sind. Automatische Updates aus der Cloud entlasten die internen Ressourcen. Kunden können Services skalieren und der benötigten Arbeitsleistung anpassen und nach Belieben oder Bedarf Services oder Funktionen hinzufügen. Eine moderne Cloud-Suite bietet vollständige Softwarelösungen für alle Geschäftsbereiche wie Kundenerlebnis, ERP-Beschaffung, ERP Project Portfolio Management, Supply Chain, und Unternehmensplanung.

 

PaaS und seine Vorteile

Die Platform as a Service (PaaS) ist mit allem ausgestattet, was für die Entwicklung einer neuen mobilen oder webbasierten Software-Lösung notwendig ist. Kunden müssen nicht in Infrastruktur oder Wartung der Systeme investieren, da die gesamte Entwicklungsumgebung aus der Cloud bezogen wird. Der Cloud-Leistungserbringer hostet die Infrastruktur- und Middleware-Komponenten und der Kunde greift über einen Webbrowser auf diese Dienste zu.

Um die Steigerung der Produktivität bei der Entwicklung zu unterstützen, bietet die PaaS von Oracle notwendige Lösungen für einsatzbereite Programmierkomponenten, mit denen Entwickler neue Funktionen in ihre Anwendungen integrieren können, darunter innovative Technologien wie künstliche Intelligenz (KI), Chatbots, Blockchain und das Internet of Things (IoT). Dazu gehören auch Lösungen für Analysten, Endanwender und professionelle IT-Administratoren, einschließlich Big Data-Analysen, Content Management, Datenbankmanagement, Systemmanagement und Sicherheit.

 

IaaS und seine Vorteile

Infrastructure as a Service (IaaS) ermöglicht Kunden den Zugriff auf Infrastrukturdienste auf Abruf über das Internet. Der Hauptvorteil besteht darin, dass der Cloud-Anbieter die Infrastrukturkomponenten hostet, die Rechen-, Speicher- und Netzwerkkapazität bereitstellen, so dass ihre Abonnenten ihre Workloads in der Cloud ausführen können. Der Cloud-Abonnent ist normalerweise für die Installation, Konfiguration, Sicherung und Wartung von Software in der Cloud-basierten Infrastruktur verantwortlich, z. B. Datenbank-, Middleware- und Anwendungssoftware.

Cloud-Computing – Vorteile

Es gibt verschiedene Trends, die den Wechsel von Unternehmen aller Branchen in die Cloud vorantreiben. Den meisten Unternehmen bietet die Art und Weise, in der Geschäfte aktuell abgewickelt werden möglicherweise nicht die Möglichkeit zu wachsen oder die Plattform oder Flexibilität, um wettbewerbsfähig zu sein. Mit dem Wachstum des digitalen Markts geht eine Datenexplosion einher, die die Kosten und Komplexität des Rechenzentrums-Storage auf neue Höhen treibt und neue Fähigkeiten und Analysetools in der IT-Infrastruktur unerlässlich machen.

Moderne Cloud-Lösungen helfen Unternehmen dabei, die Herausforderungen des digitalen Zeitalters zu meistern. Anstatt Zeit und Kosten für die Verwaltung ihrer IT-Infrastruktur aufbringen zu müssen, können Unternehmen mit der Cloud schnell auf einen komplexeren Markt reagieren.

Wie Cloud-Computing Innovationen fördert

Cloud-Kunden erhalten über Upgrades automatisch die neuesten Innovationen und neue Technologien für ihre IT-Systeme. Der Cloud-Anbieter ist verantwortlich für die Entwicklung neuer Funktionen und Features. Cloud-Kunden erhalten diesen strategischen Vorteil.

Dabei geht es um die Geschwindigkeit mit der Innovationen genutzt werden können. Unsere Oracle Cloud-Kunden können mithilfe einer modernen Cloud-Computing-Architektur Innovationen schneller nutzen und ihre Produktivität steigern. Außerdem bietet die Cloud in vielen Bereichen enorme Einsparpotenziale. Durch eine integrierte Cloud-Architektur (SaaS, PaaS und IaaS) ermöglichen wir Unternehmen, vom normalen Geschäftsbetrieb zur Innovation überzugehen. Unternehmen können neue Apps und Dienste bereitstellen, einschließlich der Verwendung von innovativen Technologien wie künstlicher Intelligenz (AI), Chatbots, Blockchain und Internet of Things (IoT). Unternehmen können die Fülle an bereitgestellten Daten nutzen, um aussagekräftige Daten zu erstellen und letztendlich bessere Ergebnisse für ihre Kunden zu erzielen.

Cloud-Sicherheit schafft Vertrauen

Durch den Umzug in die Cloud müssen Sie sich keine Sorgen mehr um die Kosten und Verwaltung Ihrer IT-Sicherheitsumgebung machen. Cloud-Anbieter mit viel Erfahrung auf dem Gebiet der IT-Sicherheit investieren für Sie in die neuesten Sicherheitstechnologien, um Sie so gegen potentielle Bedrohungen zu schützen aber auch, um die Compliance ihrer IT-Infrastruktur zu gewährleisten.

Oracle investiert kontinuierlich in alle Ebenen der Cloud-Sicherheit als Teil seines Plans für alle Rechenzentren weltweit. Unsere vertrauenswürdige und bewährte Cloud ist so konzipiert, dass sie auf jeder Ebene des Stacks höchste Sicherheit bietet. Dieser mehrschichtige Sicherheitsansatz für die Cloud bietet mehr Schutz als andere Cloud-Anbieter, um die Kunden entsprechend ihrer Sicherheitsanforderungen zu unterstützen.

Cloud-Lösungen – Geschäftsprozesse verbinden

Für Unternehmen, die mit getrennten Geschäftsprozessen und Datensilos zu kämpfen haben, bietet die Cloud eine Möglichkeit, ihre Geschäftsabläufe zu transformieren. Mit den Möglichkeiten, die die Cloud bietet, muss das Rad nicht neu erfunden werden. Umfassende Cloud-Anwendungssuiten zeichnen sich durch einen modularen und dennoch vernetzten Aufbau aus, um Datensilos zu beseitigen und ein vernetztes, intelligentes Geschäftsmodell zu ermöglichen.

Oracle stellt alle drei Schichten der Cloud – auf beispiellose Weise miteinander verbunden – zur Verfügung. Es bietet eine vollständige, integrierte Plattform mit intelligenten Lösungen auf jeder Ebene. Unternehmen können ihre On-Premises-Anwendungen jetzt problemlos in die Cloud-Infrastruktur migrieren. Wir bieten aber auch eine umfassende Suite mit Unternehmensanwendungen, einschließlich einer branchenführenden ERP-Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, alle ihre Geschäfte in der Cloud abzuwickeln.

In die Cloud migrieren – Beginnen Sie Ihre Reise in die Cloud

Viele Unternehmen stehen heute immer noch vor dem Dilemma, ob Sie mit Ihren On-Premises-Unternehmensworkloads in die Cloud migrieren sollen oder nicht. Für die meisten Unternehmen bleibt die Verheißung störungsfreier, cloudbasierter Informationssysteme ein nur schwer fassbares Ziel. Die Cloud-Technologie ist zwar inzwischen weit verbreitet, aber die meisten Implementierungen bestehen heute hauptsächlich aus neuen Anwendungen in privaten Clouds, die von internen IT-Mitarbeitern verwaltet werden. Die überwiegende Mehrheit der Unternehmensanwendungen und -infrastrukturen befindet sich weiterhin On-Premises. Aber das ändert sich gerade rapide.

Allerdings zögern IT-Führungskräfte häufig, kritische Anwendungen in die Hände von Cloud-Service-Anbietern zu legen – teils, weil sie keinen klaren Migrationspfad für die fest verwurzelten bestehenden Assets vor Augen haben, aber auch, weil sie Zweifel haben, ob Public Cloud-Services wirklich auf die Bedürfnisse von Unternehmen ausgelegt sind. Sie sind zu Recht skeptisch: Die meisten Public Cloud-Angebote zeichnen sich durch unzureichende Bereitstellungsoptionen, eine eingeschränkte Kompatibilität zwischen On-Premises- und Cloud-Systemen sowie einen Mangel an Verwaltungsfunktionen auf Unternehmensniveau aus.

Eine sichere und produktive Reise in die Cloud

Mit seiner branchenführenden Cloud-Computing-Plattform kann Oracle Sie bei der einfachen Migration in die Cloud unterstützen und Ihnen gleichzeitig helfen, die Kosten für die IT-Modernisierung zu senken. Ihr Unternehmen kann seine vorhandenen Investitionen durch die Verwendung vertrauter Tools bewahren – Sie müssen keinen Code neu schreiben, um Ihre Software-Assets zu migrieren. Durch „Cloud Bursting“ bietet wir Ihnen die elastische Kapazität, die Sie benötigen, ohne überzeichnen zu müssen. Die größten Einsparungen ergeben sich aus dem Wegfall von Kapitalkosten durch das Verschieben ganzer Workloads in die Cloud, wodurch viele von Rechenzentrumsressourcen unnötig werden.

Beginnen Sie Ihre Cloud-Reise

Mehr erfahren

Larry Ellison sieht weitreichende Möglichkeiten für die neu gestaltete Cloud von Oracle.

Cloud der nächsten Generation

Testen

Schaffen Sie produktionsbereite Arbeitslasten mithilfe einer Vielzahl von Cloud-Services, einschließlich Datenbank, Computing, IoT, Big Data, API-Verwaltung, Integration, Chatbots usw.

Erste Schritte mit Oracle Cloud

Kaufen

’—Die Cloud-Programme von Oracle – Universal Credits und Bring Your Own License – erleichtern Unternehmen den Kauf und die Nutzung von Cloud-Services.

Cloud-Ökonomie