Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer

We suggest you try the following to help find what you're looking for:

  • Check the spelling of your keyword search.
  • Use synonyms for the keyword you typed, for example, try “application” instead of “software.”
  • Try one of the popular searches shown below.
  • Start a new search.

 

Trending Questions

Häufig gestellte Fragen

Alle öffnen Alle schließen
  • Wann wird meine Rechnung geliefert?

    Sobald Ihre Services aktiviert sind, wird eine Rechnung erstellt und an die Rechnungsadresse gesendet, die Sie bei dem Auftrag angegeben haben. Durch die Aktivierung des Dienstes (auch Bereitstellung genannt) wird der Rechnungsstellungsprozess in Gang gesetzt. Die Bereitstellungszeiten variieren je nach Produkt:

    • PaaS und IaaS werden innerhalb weniger Stunden bereitgestellt.
    • SaaS kann länger dauern. Die Bereitstellungszeiten variieren je nach Produkt.

    Rechnungen werden nach folgenden Ereignissen zugestellt:

    • Alle Produkte auf dem Auftrag wurden bereitgestellt
    • oder

    • 15 Tage

    Welches auch immer zuerst eintritt. Wenn die Serviceaktivierung länger als 15 Tage dauert, können für einen einzelnen Auftrag mehrere Rechnungen erstellt werden.

  • Können Sie mir helfen, den Rechnungsprozess zu verstehen?

    Sicher. Sehen Sie sich dieses hilfreiche Video an, das die Cloud Rechnungsstellung erklärt.

  • Warum habe ich für meinen Auftrag mehrere Rechnungen erhalten?

    Wenn die Aktivierung für ein bestimmtes Produkt länger als 15 Tage dauert, können mehrere Rechnungen für einen einzelnen Auftrag erstellt werden. Zukünftige Rechnungen werden konsolidiert.

  • Warum werden Rechnungen vor der vollständigen Implementierung ausgestellt?

    Die Aktivierung des Dienstes (Bereitstellung) startet den Rechnungsstellungsprozess. Der Zeitplan für die Bereitstellung variiert für verschiedene Cloud-Produkte, auch wenn sie in derselbem Auftrag gebucht werden. So erhalten Sie möglicherweise mehrere Rechnungen, bevor Ihre Implementierung abgeschlossen ist.

  • Warum habe ich nach dem Enddatum des Erstabonnements eine Rechnung zur Nutzung erhalten?

    Die PaaS- und IaaS-Public Cloud-Serviceabonnements von Oracle verfallen nicht. Kunden können den Service nach Ablauf des Erstabonnements weiter nutzen. Wenn Sie dies tun, wird Ihnen eine Rechnung gestellt und Ihre Nutzung wird:

    • nach Stunden berechnet
    • Monatlich nachträglich nach nutzungsbasiertem Modell abgerechnet.

    Die Preise basieren auf dem aktuellen pro Stunde Listenpreis für den Service.

  • Wie wird meine Rechnung zugestellt?

    Sobald Ihre Services aktiviert sind, wird eine Rechnung erstellt und an die Rechnungsadresse gesendet, die in dem Auftrag angegeben wurde.

    Der Rechnungsempfänger kann die Rechnung auch abrufen, indem er sich bei seinem Konto auf shop.oracle.com anmeldet.

  • Warum stimmt der Rechnungsbetrag nicht mit dem Auftragsdokument oder der Bestellung überein?

    Die Erstellung mehrerer Rechnungen, die auf einem einzelnen Auftrag erstellt wurden, und die gleichzeitige Fälligkeit sind zwei Gründe, warum der Rechnungsbetrag unter dem Betrag auf dem Bestelldokument liegen kann. Dies kann in folgenden Fällen auftreten:

    Mehrere Rechnungen für einen Auftrag
    Die Aktivierung des Dienstes (Bereitstellung) ist der Auslöser für die Rechnungserstellung. Die Bereitstellungszeiten variieren je nach Produkt. Aus diesem Grund können für einen Auftrag mehrere Rechnungen erstellt werden, was zu einer Differenz zwischen dem Rechnungsbetrag und dem Auftragsdokument führt.

    Co-Terming
    Die Servicefristen für alle Produkte eines Abonnements laufen am selben Tag ab. Dies wird als Co-Terming bezeichnet. Die Bereitstellungszeiten variieren je nach Produkt und infolgedessen hat die Servicedauer für Produkte, die später bereitgestellt werden, eine kürzere Laufzeit als auf dem Auftragsdokument angegeben. Die Kosten werden entsprechend der verkürzten Servicezeit anteilig berechnet. Als Beispiel:

    PaaS 1. Januar bis 31. Dezember 12 Monate $24,000
    SaaS 1. Februar bis 31. Dezember 11 Monate $22,000
  • Wie kann ich den Auftrag identifizieren, für den mir eine Rechnung ausgestellt wurde?

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Auftrag auf Ihrer Rechnung zu identifizieren:

    • Die Auftragsnummer finden Sie unten links in Ihrem Auftragsdokument. Diese Nummer erscheint auch in der Rechnungsbezeichnung.
    • Wenn Sie eine Bestellnummer angegeben haben, wird diese auf der Rechnung im Feld Bestellnummer angezeigt.
    • Um die Hinzufügung der Bestellnummer auf Ihrer Rechnung anzufordern, kontaktieren Sie uns. Die Kontaktinformationen für Rechnungsanfragen befinden sich auf Ihrer Rechnung.
  • Warum habe ich eine einzige Rechnung für mehrere Aufträge erhalten?

    Oracle Rechnungen im Abonnement. Mehrfachaufträge für ein einzelnes Abonnement werden auf nachfolgenden Rechnungen konsolidiert. Zum Beispiel: Ein Basisauftrag mit einem Zusatz- oder Erweiterungsservice.

  • Warum liegt mein Rechnungsbetrag unter dem Gesamtwert meines Auftrags?

    Verzögerungen bei der Serviceaktivierung (Bereitstellung) führen dazu, dass der Rechnungsbetrag unter dem Betrag des gesamten Auftrags liegt. Oracle berechnet keine Gebühren für den Zeitraum, in dem der Dienst nicht aktiv war.

  • Wie werden Erweiterungs- und Zusatzbestellungen abgerechnet?

    Während des Servicezeitraums kann das Basisabonnement auf zwei Arten erweitert werden:

    • Erweiterung: Die Menge der Dienstleistungen erhöhen
    • Zusatz: Hinzufügen zusätzlicher Produkte

    Der Rechnungsstellungsprozess beginnt mit der Service-Aktivierung (Bereitstellung) für jedes hinzugefügte Produkt. Rechnungen werden nach folgenden Ereignissen zugestellt:

    • Alle Produkte auf dem Auftrag wurden bereitgestellt.
    • oder

    • 15 Tagen

    Welches auch immer zuerst eintritt.

    Wenn die Serviceaktivierung länger als 15 Tage dauert, können für einen einzelnen Auftrag mehrere Rechnungen erstellt werden.

  • Warum habe ich für meine Erweiterungs- oder Zusatzbestellung mehrere Rechnungen erhalten?

    In folgenden Fällen können für einen Auftrag mehrere Rechnungen erstellt werden:

    • Die Aktivierung des Dienstes dauert länger als 15 Tage
    • Die Zahlungsmethode für die Erweiterung oder den Zusatz unterscheidet sich von dem ursprünglichen Auftrag
    • Die Bestellnummer für die Erweiterung oder den Zusatz unterscheidet sich von der ursprünglichen Bestellung

    Spätere Rechnungen werden gemäß den Bestimmungen des Basisabonnements abgerechnet.

  • Was ist Überschuss?

    Überschuss ist die Nutzung, die über dem gekauften Betrag liegt. In diesem Fall fallen zusätzliche Kosten an. Für eine detailliertere Erklärung und um mehr zu erfahren, schauen Sie sich dieses Video an.

  • Was ist der Rechnungsprozess für "Bursting"?

    Oracle ermöglicht die Nutzung zusätzlicher Kapazität über dem Abonnementpreis für einige nicht gemessene Dienste. Dies wird als "Bursting" bezeichnet. Die Gesamtkapazität (Abonnement-Rate plus Bursting) darf nicht mehr als das Zweifache (2x) Ihrer Abonnement-Rate betragen. Wenn Sie beispielsweise ein Abonnement erworben haben, das 4 OCPUs pro Monat zulässt, wird Ihr Bursting auf insgesamt 8 OCPUs für diesen Service begrenzt. Bei Verwendung des nutzungsbasierten Modells (Pay As You Go) wird die erhöhte Kapazität stundenweise und monatlich rückwirkend in Rechnung gestellt. Die Preise für diese Kapazitätserhöhung basieren auf dem aktuellen Listenpreis pro Stunde, der unter cloud.oracle.com verfügbar ist.

    Sehen Sie sich dieses Video an, um mehr zu erfahren.

  • Warum habe ich eine Rechnung für Überschuss erhalten, wenn ich die Erweiterung bereits unterschrieben habe?

    Wenn eine Auftragsbestellung nach dem Enddatum des ursprünglichen Abonnements aufgegeben und aktiviert wird, können zusätzliche Überschuss-Gebühren anfallen.

  • Warum berechnen Sie mir immer noch ein abgelaufenes Abonnement?

    Die Oracle Abonnements für PaaS und IaaS haben nicht:

    • Ein Vertragsenddatum
    • Eine definierte Abonnementdauer

    Wenn Sie Ihr Cloud-Abonnement weiterhin nutzen, wird eine Rechnung erstellt. Wenn Sie Ihr Prepaid-Abonnement aufgebraucht haben und weiterhin einen aktiven Cloud-Dienst nutzen, erhalten Sie eine Rechnung.

  • Wie kann ich die Bestellung identifizieren, für die mir eine Rechnung ausgestellt wurde?

    Wenn Sie uns bei der Bestellung eine Bestellnummer mitgeteilt haben, wird diese auf Ihrer Rechnung ausgedruckt.

  • Warum fehlt die Bestellnummer auf meiner Rechnung?

    Wenn Sie uns zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung eine Bestellnummer mitgeteilt haben, wird diese auf den zugehörigen Rechnungen aufgeführt. Bitte überprüfen Sie, ob Sie bei der Bestellung eine Bestellnummer angegeben haben.

  • Kann ich meiner Rechnung eine Bestellnummer hinzufügen?

    Ja. Um die Hinzufügung der Bestellnummer auf Ihrer Rechnung anzufordern, kontaktieren Sie uns. Die Kontaktinformationen für Rechnungsanfragen befinden sich auf Ihrer Rechnung.

  • Wie kann ich die Bestellnummer auf meiner Rechnung ändern?

    Kontaktieren Sie uns, um eine Aktualisierung der Bestellnummer anzufordern. Sie sollten die folgenden Informationen angeben:

    • Eine Rechnungsnummer
    • Eine Kopie der korrekten Bestellung
  • Was ist die POEF-1 Referenz auf meiner Rechnung?

    Das POEF-1 bestätigt, dass die Ausstellung einer Bestellung kein Standardprozess für Ihr Unternehmen ist.

  • Kann ich eine Rechnung mit einer anderen Zeilenbeschreibung erhalten, die zu meiner Bestellung passt?

    Oracle Buchungen erfolgen gemäß dem Auftragsdokument und nicht gemäß der Bestellung des Kunden.

  • Ich habe UCM-Credits zur Verfügung. Warum habe ich eine Überschuss-Rechnung erhalten?

    Wenn Ihre Nutzung den monatlichen Verpflichtungsbetrag überschreitet, fallen zusätzliche Gebühren an, die als Überschuss in Rechnung gestellt werden. Die Kosten werden mit demselben ermäßigten Satz berechnet wie Ihre monatliche Verpflichtung.

  • Wie werden nutzungsbasierte Aufträge in Rechnung gestellt?

    Nutzungsbasierte Rechnungsstellung erfolgt monatlich "rückwirkend". Sehen Sie sich dieses Video für eine detaillierte Erklärung an.

  • Wie kann ich meine Cloud-Service-Credits erhalten?

    Überprüfen Sie, ob Sie eine Vertragsklausel haben, die besagt, dass Sie Servicegutschriften anfordern können. Wenn ja, kontaktieren Sie uns über die E-Mail-Adresse auf Ihrer Rechnung.

  • Meine gebündelten Kapazitätsdienste haben sich verzögert. Warum berechnet Oracle den vollen Abonnementbetrag?

    Gebündelte Kapazitätsprodukte werden nicht anteilig auf der Grundlage der Vertragsdauer berechnet. Alle gekauften Dienste können jederzeit während des Servicezeitraums genutzt werden.

  • Was ist der Rechnungsprozess für ein UCM Monthly Flex-Abonnement?

    Sehen Sie sich dieses Video an, um zu erfahren, wie der Rechnungsprozess funktioniert.

  • Was ist der Rechnungsprozess für SaaS-Abonnements (Software as a Service)?

    Software as a Service wird als nicht gemessenes Abonnement angeboten. Die Servicekonfiguration wird zum Zeitpunkt der Bestellung festgelegt. Die Kosten basieren auf einer monatlichen Gebühr mit einer Laufzeit von ein bis drei Jahren. Abrechnungsoptionen erfolgen jährlich oder vierteljährlich im Voraus.

    Sehen Sie sich dieses Video an, um zu erfahren, wie verschiedene Abo-Modelle abgerechnet werden.

  • Kann ich die Häufigkeit meiner Abrechnung ändern?

    Wenn Sie die Häufigkeit Ihrer Rechnungsstellung ändern möchten, ist eine Vertragsänderung erforderlich. Für weitere Details kontaktieren Sie uns an die E-Mail Adresse auf Ihrer Rechnung.

  • Wie kann ich die Zahlungsinformationen auf meiner Rechnung ändern?

    Um die Zahlungsinformationen auf Ihrer Rechnung zu ändern, kontaktieren Sie uns an die E-Mail Adresse auf Ihrer Rechnung.

  • Die Steuernummer auf meiner Rechnung ist falsch. Wie kann ich das korrigieren?

    Um eine neue Steuernummer auf Ihrer Rechnung anzufordern, kontaktieren Sie uns an die E-Mail Adresse auf Ihrer Rechnung. Stellen Sie sicher, dass die korrigierte Steuernummer in Ihrer Anfrage enthalten ist.

  • Wie kann ich eine Kreditkarte hinzufügen, entfernen oder aktualisieren?

    Sie können Aktualisierungen Ihrer Kreditkarte vornehmen, indem Sie sich bei Ihrem Konto unter shop.oracle.com anmelden.

  • Gibt es eine Schwelle für Kreditkartenzahlungen?

    Ja. Ein Kunde kann Rechnungen in folgenden Fällen mit einer Kreditkarte bezahlen:

    • Der Rechnungswert (einschließlich Posten und Steuern) wird 99.999,99 US$ nicht überschreiten
    • Eine Kreditkarte ist eine akzeptable Zahlungsmethode in dem Land, in dem der Vertrag abgeschlossen wurde und/oder die Bestellung gebucht wurde

    Eine Kreditkarte ist die einzige akzeptable Zahlungsmethode für alle Transaktionen, die in Ländern, in denen eine Kreditkarte als Zahlungsmethode akzeptiert wird, weniger als 2.000 US$ betragen. Mehrere Bestellungen können nicht kombiniert werden, um den Schwellenwert von $2,000.00 zu überschreiten.

  • Wie kann ich überprüfen, ob die auf meiner Rechnung angegebene Menge korrekt ist?

    Um eine vollständige Erklärung Ihrer Rechnung auf der Grundlage Ihres Vertrags und Ihres Bestelldokuments zu erhalten, kontaktieren Sie uns an die E-Mail Adresse auf Ihrer Rechnung.

  • Kann ich meine Rechnung zurückstellen?

    Nein. Oracle stellt Rechnungen auf der Grundlage Ihrer Vertragsbedingungen aus.

  • Welche Abrechnungshäufigkeitsoptionen werden von Oracle angeboten?

    Oracle bietet vier verschiedene Optionen für die Abrechnungshäufigkeit:

    • Jährlich im Voraus: Der Gesamtbetrag für das Jahr wird zu Beginn des Rechnungszeitraums in Rechnung gestellt
    • Vierteljährlich im Voraus: Ein Viertel des jährlichen Gesamtbetrags wird zu Beginn eines jeden Quartals in vier Intervallen abgerechnet
    • Vierteljährlich rückwirkend: Ein Viertel des jährlichen Gesamtbetrags wird zum Ende eines jeden Quartals in vier Intervallen abgerechnet. Verfügbar nur für Kunden aus dem öffentlichen Sektor
    • Monatlich rückwirkend: Nutzungsbasierte Preise und Überschuss werden am Ende des Monats basierend auf Ihrer tatsächlichen Nutzung in Rechnung gestellt
  • Kann ich meine Rechnungen im Voraus erhalten?

    Ja. Die Rechnungsrichtlinie von Oracle ermöglicht die Rechnungsstellung von Transaktionen mit zukünftigen Daten, sobald die Bereitstellung des Cloud-Service abgeschlossen ist. Das Rechnungsdatum ist das Datum, an dem die Rechnung ausgestellt wird (nicht das zukünftige Datum). Für Dienste, die noch nicht bereitgestellt wurden, können möglicherweise keine Rechnungen erstellt werden.

  • Was sind die Standardzahlungsbedingungen von Oracle?

    30 Tage netto ab Rechnungsdatum.

  • Stellt Oracle Pro-Forma-Rechnungen bereit?

    Nein.