Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer

Oracle Customer Success — NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH

NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH

NetCologne optimiert Finanzplanung und Controlling mit Oracle EPM Cloud

Share
 

Mit Oracle Planning and Budgeting Cloud Service werden wir unsere Planungsprozesse sehr viel effizienter gestalten. Wir erhalten detailliertere und verlässlichere Daten und erstellen unsere Jahresplanung jetzt in noch kürzerer Zeit. Damit unterstützt die Oracle Cloud das Wachstum und den Erfolg unseres Unternehmens.

— Stefan Lööck, Controller, NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH

NetCologne verbessert Instrumente und Prozesse für eine genauere Finanz- und Strategieplanung mit der Oracle Cloud

Als regionaler Telekommunikationsanbieter versorgt NetCologne den Wirtschaftsraum Köln/Bonn/Aachen mit klassischen Telefonie-, Internet-, Mobilfunk- und TV-Diensten. Unternehmenskunden stellt NetCologne zudem professionelle IT- und Rechenzentrumsleistungen zur Verfügung. Damit behauptet sich NetCologne auch gegen überregionale Großanbieter wie Unity Media und Deutsche Telekom. Durch die Erschließung bislang schlechter versorgter Bereiche im Versorgungsgebiet und die Eroberung von Marktanteilen in bereits gut versorgten Gebieten generiert das Unternehmen weiteres Wachstum.

Zur Finanzplanung nutzte NetCologne bislang vor allem selbst entwickelte Excel-Anwendungen. Aufgrund des Erfolgs des Unternehmens und höherer Anforderungen des Managements genügten diese Anwendungen jedoch nicht mehr den Anforderungen. Sie deckten jeweils nur Teilbereiche ab, erforderten viel manuelle Arbeit, arbeiteten langsam und fehleranfällig und lieferten nicht die für eine umfassende Planung benötigten Detaildaten. NetCologne wollte sie daher durch ein deutlich leistungsfähigeres System ersetzen.
 
Challenges
  • Die bislang zur Datenerhebung und Datenanalyse genutzten Excel-Anwendungen sollten durch ein zentrales Planungstool ersetzt werden. Damit sollten ein vollständiger Überblick über alle Unternehmensbereiche gewonnen, der gesamte Planungsprozess transparenter gestaltet, Fehlfunktionen vermieden und die Abhängigkeit von den jeweiligen Entwicklern der Anwendungen verringert werden.
  • Aus den erhobenen Daten sollten ohne aufwändige Programmierung verschiedene Simulationen berechnet werden können, um alternative Planungsszenarien schnell und flexibel bewerten zu können.
  • Die Datenerfassung sollte soweit wie möglich standardisiert werden, um Fehler bei der Dateneingabe und -verarbeitung auszuschließen.
  • Das Planungstool sollte keine zusätzlichen IT-Kapazitäten im Unternehmen binden und kein Kapital in Investitionen binden.
  • Das System sollte kurzfristig eingeführt und einfach und ohne aufwändige Schulung der Anwender genutzt werden können.
Results
  • NetCologne ersetzte die bislang Excel-basierte Finanzplanung durch Oracle Planning and Budgeting Cloud Service. Der Aufwand für Anwender und Administratoren wird reduziert, alle relevanten Daten zu Telekommunikationskunden und -dienstleistungen werden zentral erfasst, und die Entscheidungen der Unternehmensleitung werden mit detaillierteren Reports unterstützt.
  • Die mit Oracle Planning and Budgeting Cloud Service möglichen Simulationen verschiedener Szenarien ermöglichen dem Management vergleichende Bewertungen von Planungsalternativen und darauf basierend optimierte Entscheidungen.
  • Die standardisierte Datenerfassung in Oracle Planning and Budgeting Cloud Service vermeidet Fehler – beispielsweise bei der Erfassung von Kundenzugängen und Kundenabgängen oder Änderungen der gebuchten Telekommunikations-Services. Fehleingaben und damit einhergehende Planungsrisiken sind jetzt ausgeschlossen. 
  • Dank der in Oracle Planning and Budgeting Cloud Service zentral gespeicherten und ausgewerteten Daten gewinnt der gesamte Planungsprozess an Transparenz. Erfasste Daten lassen sich jederzeit verifizieren und einzelnen Unternehmensbereichen oder Anwendern zuordnen.
  • Sämtliche Daten von NetCologne werden in Oracle Planning and Budgeting Cloud Service nach höchsten Standards gesichert und vor unbefugtem Zugriff geschützt. Vergleichbare Sicherheitsvorkehrungen für eine unternehmensinterne Planungs-Infrastruktur hätten erheblichen Zusatzaufwand für NetCologne verursacht.
  • Oracle Planning and Budgeting Cloud Service wird zentral durch Oracle gewartet. Dies garantiert einen robusten und reibungslosen Betrieb und minimiert bei NetCologne früher vorhandene Ausfallrisiken und die Abhängigkeiten der Key User von Excel-Anwendungen.
  • Oracle Planning and Budgeting Cloud Service verursacht keine Investitionskosten und erfordert keine dedizierten IT-Kapazitäten bei NetCologne. Damit schont NetCologne finanzielle und personelle Ressourcen und profitiert von sämtlichen Merkmalen einer leistungsstarken Enterprise-Performance-Management-Lösung in der Cloud.
  • Die Einrichtung eines Zugangs zu Oracle Planning and Budgeting Cloud Service für NetCologne erfolgte unmittelbar nach der Auftragserteilung. Die Zeit bis zur produktiven Nutzung des Service wurde damit auf ein Minimum reduziert.

 

Die Oracle Planning and Budgeting Cloud überzeugte uns als performante und zuverlässige Lösung zum fairen Preis. Hinzu kamen die extrem einfache Bedienung und eine hervorragende Betreuung durch den Oracle Vertrieb. Alternativen wie beispielsweise IBM Cognos konnten gegen dieses Gesamtpaket letztlich nicht bestehen.

— Stefan Lööck, Controller, NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH

About NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH

Headquarters

 
Köln, Deutschland

Employees

 
875

Annual Revenue

 
US$321 Million
NetCologne bietet Privat- und Geschäftskunden seit über 20 Jahren die gesamte Palette moderner Telekommunikation einschließlich Internet, Telefon, Kabel- und IP-TV, Mobilfunk sowie Daten- und Domaindienste. Das Unternehmen wurde 1994 als 100%ige Tochtergesellschaft der GEW Köln AG gegründet und betreibt 396.000 Festnetz-Anschlüsse, davon 248.000 über eigene Glasfaserinfrastruktur, 238.000 TV-Anschlüsse und 14.000 Mobilfunk-Anschlüsse.
 

Partners

Unterstützung bei der Auswahl und Implementierung des Systems erhielt NetCologne von Deloitte, einem Oracle Platinum Partner. Die Deloitte-Berater übernahmen die initiale Einrichtung und die Schulung ausgewählter Key User als Multiplikatoren.

„Gemeinsam mit Deloitte gelang uns die Anbindung an den Oracle Planning and Budgeting Cloud Service ohne jegliche Probleme und in kürzester Zeit. Die innovative Technologie, die Kompetenz der Experten und die vertrauensvolle Zusammenarbeit im Team ließen keine Wünsche offen“, so Stefan Lööck.
Published:  Feb 22, 2018