Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um das Gesuchte zu finden:

  • Prüfen Sie die Schreibweise des Suchbegriffs.
  • Verwenden Sie Synonyme für das eingegebene Stichwort, z. B. “Anwendung” statt “Software.”
  • Testen Sie eine der unten gezeigten beliebten Suchen.
  • Beginnen Sie eine neue Suche.
Aktuelle Fragen

JSON definiert

Daten sind Gold wert. Aber es wird immer wichtiger, zu lernen, wie man mit einer Vielzahl von Daten umgeht. Programmierer, Entwickler und andere IT-Experten müssen befüllte Datenstrukturen aus allen möglichen Sprachen in Formate übertragen, die auch von anderen Sprachen und Plattformen erkannt werden. JavaScript Object Notation (JSON) ist das Datenaustauschformat, das diese Übertragungen ermöglicht.

JSON ist aufgrund seines menschenlesbaren Texts als Datenformat bei Entwicklern beliebt. Dieser ist leicht lesbar, erfordert weniger Code und wird schneller verarbeitet.

JSON-Datentypen und -Beispiele

JSON kann ohne Parsing oder Serialisierung in JavaScript-Programmen verwendet werden. Das Format bietet eine textbasierte Möglichkeit, JavaScript-Objektliterale, -Arrays und skalare Daten darzustellen.

JSON liest und schreibt sich relativ einfach und kann auch von Software leicht geparst und generiert werden. Es wird häufig für die Serialisierung strukturierter Daten und den Austausch über ein Netzwerk verwendet. In der Regel passiert das zwischen einem Server und Webanwendungen.

JSON besteht auf granularer Ebene aus folgenden Datentypen:

  1. String
  2. Number
  3. Boolean
  4. Null
  5. Object
  6. Array

String

Eine Zeichenfolge (String) in JSON besteht aus Unicode-Zeichen mit umgekehrtem Schrägstrich (\).

Beispiel


{ "name" : "Jones" }
	

Number

Eine JSON-Nummer entspricht dem Gleitkomma-Format von JavaScript mit doppelter Genauigkeit.

Beispiel


{
  "number_1" : 210,
  "number_2" : 215,
  "number_3" : 21.05,
  "number_4" : 10.05
}
	

Boolean

Boolesche Werte werden entweder als true oder false angegeben. Boolesche Werte stehen nicht in Anführungszeichen und werden wie String-Werte behandelt.

Beispiel


{ "AllowPartialShipment" : false }
	

Null

Null ist ein leerer Wert. Wenn einem Schlüssel kein Wert zugewiesen werden kann, kann dieser als „Null“ behandelt werden.

Beispiel


{ "Special Instructions" : null }
	

Object

Der JSON-Datentyp „Objekt“ steht für eine Gruppe von Namens- oder Wertpaaren, die zwischen {} (geschweifte Klammern) stehen . Die Schlüssel müssen Strings sein und eindeutig durch Kommas getrennt werden.

Beispiel


{
  "Influencer" :   { "name" : "Jaxon" ,  "age" : "42" ,  "city" ,  "New York" }
}
	

Array

Ein Array-Datentyp ist eine geordnete Sammlung von Werten. In JSON müssen Array-Werte vom Typ String, Number, Object, Array, Boolean oder Null sein.

Beispiel


{

"Influencers" :   [ 
{
 "name" : "Jaxon", 
 "age" : 42, 
 "Works At" : "Tech News"
}

{
 "name" : "Miller", 
 "age" : 35
 "Works At" : "IT Day"
}

] 
}
	

Nachdem wir JSON und seine Datentypen ermittelt und beschrieben haben, wollen wir nun untersuchen, wie sie genutzt werden können.

Häufigste Anwendungsfälle für JSON

JSON-Tutorial Entdecken Sie die neue Funktionalität für die Arbeit mit JSON-Dokumenten, die in Oracle Database gespeichert sind.

1. Ein JSON-Objekt aus nutzergenerierten Daten generieren
JSON eignet sich ideal zum Speichern temporärer Daten. Bei temporären Daten kann es sich zum Beispiel um nutzergenerierte Daten handeln (z . B. ein eingereichtes Formular auf einer Website). JSON kann auch als Datenformat für jede Programmiersprache verwendet werden, um ein hohes Maß an Interoperabilität zu gewährleisten.

2. Daten zwischen Systemen Übertragen
Die Datenbank einer Website beinhaltet die Postanschrift eines Kunden, aber die Adresse muss über eine API verifiziert werden, um sicherzustellen, dass sie gültig ist. Senden Sie die Adressdaten im JSON-Format an die API für den Adressvalidierungsservice.

3. Daten für Anwendungen konfigurieren
Bei der Entwicklung von Anwendungen benötigt jede Anwendung die Zugangsdaten, um sich mit einer Datenbank zu verbinden, sowie einen Pfad für die Logdatei. Die Zugangsdaten und der Dateipfad können in einer JSON-Datei angegeben werden, die lesbar und permanent verfügbar ist.

4. Komplexe Datenmodelle vereinfachen
JSON vereinfacht komplexe Dokumente auf die Komponenten, die als sinnvoll identifiziert werden, indem der Prozess der Datenextraktion in eine vorhersehbare und menschenlesbare JSON-Datei konvertiert wird.

Warum JSON bei Entwicklern so beliebt ist

JSON-Leitfaden für Entwickler
Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Anwendungen verändern können, ohne Speicherschemas zu verändern.

JSON hat bei der Programmierung von API-Code und Webservices an Bedeutung gewonnen, da es einen schnelleren Datenaustausch und schnellere Webservice-Ergebnisse ermöglicht. JSON ist textbasiert, einfach lesbar und verfügt über ein leicht zu parsierendes Datenformat, das keinen zusätzlichen Code zum Parsen erfordert. Für Webservices ist JSON die ideale Wahl, um viele Daten zurückzugeben und anzuzeigen.

Was ist eine JSON-Dokumentdatenbank?

Anwendungen, die verschiedene JSON-Datentypen und eine JSON-orientierte Abfragesprache verwenden, können mit Daten interagieren, die in einer JSON-Dokumentdatenbank gespeichert sind. Die JSON-Dokumentdatenbank bietet auch native Unterstützung für JSON.

Eigenschaften, durch die sich eine JSON-Dokumentdatenbank definiert:

  • Eine JSON-Dokumentdatenbank ist eine nicht-relationale Datenbank, die für die Speicherung und Abfrage von JSON-Dokumenten konzipiert ist.
  • JSON-Daten in der Datenbank sind textlich, der Text kann jedoch mit den Datentypen BLOB, VARCHAR2, CLOB oder mit einem binären JSON-Datentyp in 21c gespeichert werden.
  • Der Zugriff auf in der Datenbank gespeicherte JSON-Daten ähnelt dem Zugriff auf andere Datenbankdaten, einschließlich OCI, .NET und JDBC.
  • JSON-Daten können in einer JSON-Dokumentdatenbank gespeichert, indiziert und abgefragt werden, ohne dass ein Schema erforderlich ist, das die Daten definiert.

Mit einer JSON-Dokumentdatenbank arbeiten

Wie bereits erwähnt, ist JSON ein einfach lesbares Datenübertragungsformat, das den Standard für den Dokumentenaustausch festgelegt hat. Werfen wir nun einen Blick darauf, wie JSON-Daten in einer JSON-Dokumentdatenbank gespeichert und verwaltet werden.

JSON-Daten speichern

Beim Speichern von JSON-Daten in einer JSON-Dokumentdatenbank werden Spalten mit den Datentypen VARCHAR2, CLOB, BLOB oder einem binären JSON-Datentyp in 21c verwendet. Die Auswahl der zu verwendenden Datentypen hängt in der Regel von der Größe der JSON-Dokumente ab. Wenn JSON-Daten mit Standard-SQL-Datentypen in der Datenbank gespeichert werden, können JSON-Daten wie jeder andere Datentyp bearbeitet werden.

JSON-Daten verwalten

JSON-Daten können unabhängig vom Datentyp anhand von Tabellen in einer JSON-Dokumentdatenbank verwaltet und bearbeitet werden. Die Auswahl der zu verwendenden Tabelle wird in der Regel anhand der Größe der JSON-Dokumente getroffen. Einer der Vorteile von Oracle Database ist die einfache Replikation von Tabellen mit Spalten anhand von JSON-Daten.

Anwendungsfälle der JSON-Dokumentdatenbank

Anwendungen mit personalisierteren Erfahrungen
Ansprechende personalisierte Kundenerlebnisse bieten und Echtzeitempfehlungen zu mehreren digitalen Eigenschaften abgeben.

Content- und Katalogmanagement
Content-Management- und Produktkatalogservices entwickeln, die eine Vielzahl von Attributen und Metadaten verarbeiten.

Integrierte IoT-Anwendungen Integrierte Anwendungen für Clickstream-, Monitoring-, Logging- und Sensorsysteme
erstellen, um Millionen von Einträgen und Abrufen pro Sekunde zu verarbeiten und neue Erkenntnisse zu generieren, ohne die Datengenauigkeit zu beeinträchtigen.

Eine native JSON-Dokumentdatenbank gibt Entwicklern die Möglichkeit, mehr anzuzeigen, zu erstellen und letztlich auch mehr zu lernen.

Kunden werden in einer Datenbank nicht nur als Namen und Adressen identifiziert, sondern ihre jeweiligen Attribute können als Werte zugewiesen und in Arrays für personalisierte Produktempfehlungen und überzeugendere Interaktionen angezeigt werden.

Die Effektivität von JSON-Daten hängt allein von der Datenbank ab, die sie versorgt.

JSON-Daten und eine autonome Datenbank

Eine JSON-Dokumentdatenbank bietet nicht nur native Unterstützung für JSON-Datentypen, sondern ermöglicht auch einfache Migrationen, eine Low-Code-Entwicklung und keine Schemaänderungen beim Speichern und Verwalten. Was wäre, wenn es eine Möglichkeit gäbe, die Vorteile von JSON in einer serverlosen Umgebung zu nutzen? Eine Cloud-Dokumentdatenbank vereinfacht die Entwicklung von JSON-Anwendungen mit automatisiertem Provisioning, Skalieren und Reparieren, während sie eine Verfügbarkeit von 99.995 % bereitstellt.

Einführung in Oracle Autonomous JSON Database: