Die größten Herausforderungen für CFOs im Jahr 2024

Lynne Sampson | ERP Content Stragetist | 9. Februar 2024

Der makroökonomische Gegenwind nimmt Fahrt auf. Die meisten Wirtschaftsexperten rechnen in den nächsten 12 Monaten mit einer Rezession. Die Inflationsrate hat sich in den Vereinigten Staaten seit 2020 mehr als verdoppelt, was die Zentralbanken auf der ganzen Welt dazu veranlasst hat, den Leitzins zu erhöhen. Hinzu kommen geopolitische Unsicherheiten: der Krieg in der Ukraine, politische Unruhen in Ländern von China bis zum Iran und anhaltende Gesundheitsgefahren durch eine Pandemie, die nicht mehr enden will. All diese Trends werden die Lieferketten auch weiterhin beeinträchtigen, da sich Angebots- und Nachfrageschwankungen auf die Lagerbestände, den Zugang zu den Häfen und die Lagerkosten auswirken.

Vor diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, dass sich die CFOs auf die kommenden Jahre vorbereiten möchten. Es wird an den Finanzführungskräften und ihren Teams liegen, den Unternehmen zu helfen, diesen Sturm zu überstehen.

Die dynamische Rolle des CFO

Die Rolle des Chief Financial Officer (CFO) entwickelt sich ständig weiter, wobei der Schwerpunkt nun weniger auf der Buchführung als vielmehr auf der Unternehmensstrategie liegt. Früher war der CFO für die Bilanz, das Gewinn- und Verlustkonto, die Buchhaltung, den Finanzabschluss und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften verantwortlich. Doch in den letzten Jahren sind viele dieser Aufgaben auf einen Controller oder Chief Accounting Officer (CAO) übergegangen – vor allem in großen Unternehmen. CFOs sind mittlerweile stärker in die Planung und Vorhersage involviert und helfen anderen Führungskräften der C-Ebene, die besten Entscheidungen für die Belegschaft, die Verkaufspläne, den Lagerbestand, die Lieferketten und andere Geschäftsbereiche des Unternehmens zu treffen.

Immer mehr Führungskräfte auf der C-Ebene wollen ihre Geschäftspläne mit ihren Finanz-, Personal-, Vertriebs- und Lieferketten-Teams verknüpfen. Dieser Ansatz, der als „vernetzte Planung“ bezeichnet wird, bietet tiefere Einsicht in die gesamten Unternehmensdaten, sodass die Führungskräfte einen guten Überblick über den gesamten Geschäftsplan – und nicht nur über einen Teil davon – erhalten können. Vernetzte Planung trägt dazu bei, die Entscheidungsfindung zu verbessern und die richtige Strategie für das Unternehmen zu ermitteln. Immer mehr CFOs arbeiten jetzt mit ihren Kollegen in der Geschäftsleitung (Chief Operating Officer, Vertriebsleiter usw.) zusammen, um die Pläne der einzelnen Geschäftsbereiche miteinander zu verknüpfen und den Führungskräften so unternehmensweit bessere Informationen zu liefern.

10 der wichtigsten Herausforderungen für CFOs im Jahr 2024

Angesichts der wirtschaftlichen Herausforderungen – wie z. B. Inflation, geopolitische Unruhen und eine wahrscheinliche Rezession – haben CFOs die folgenden 10 größten Herausforderungen für das Jahr ermittelt:

1. An der richtigen Stelle Kosten senken

Laut einer CFO-Umfrage von Grant Thornton ist für 58 % der Befragten die Kostenoptimierung das wichtigste Anliegen für die nächsten sechs Monate. Zu den Bereichen, in denen CFOs Kosteneinsparungen anstreben, gehören Personal, Reisen, Beratungsgebühren, Rationalisierung von Produktlinien und Technologieinvestitionen. Potenzielle Lösungen, die CFOs zur Kostensenkung heranziehen, sind Rentabilitäts- und Kostenmanagementsoftware, KI und maschinelles Lernen zur Automatisierung von Aufgaben wie Datenabgleich und Kontenabstimmung sowie Vorhersageanalysen zur Ermittlung potenzieller Verzerrungen in Prognosen.

2. Die richtigen Talente gewinnen und halten

Arbeitskräfte sind angesichts der Tatsache, dass Millionen von Stellen unbesetzt sind, nach wie vor eine der knappsten Ressourcen in der Geschäftswelt. Der Mangel an Finanz- und IT-Fachkräften beunruhigt CFOs zwar bereits seit fast einem Jahrzehnt, so eine Studie von AICPA-CIMA, doch der heutige Arbeitskräftemangel erstreckt sich auch auf die Bereiche Betrieb, Fertigung, Logistik, Vertrieb und Berufseinsteiger in allen Branchen. Führungskräfte aus dem Finanz- und Personalwesen überprüfen ihre Personalplanung ständig, um sicherzustellen, dass ihre Unternehmen weiterhin in großem Maßstab tätig sein können.

3. Die richtigen Investitionen ermitteln, um Wachstum zu fördern

CFOs stehen im Jahr 2024 vor der wenig beneidenswerten Aufgabe, Kosten zu senken und gleichzeitig weiterhin in die Projekte, Produkte und Innovationen zu investieren, die Gewinne und Umsatzwachstum fördern. Während Fusionen und Übernahmen aufgrund der hohen Kreditkosten voraussichtlich zurückgehen werden, müssen andere Investitionen – wie die Expansion in eine neue Region oder Produktlinie – gründlich überprüft werden, um das Risiko und den potenziellen Nutzen gegeneinander abzuwägen. Eine sorgfältige Szenariomodellierung mit Enterprise Performance Management-(EPM-)Software kann bei diesen Bewertungen Unterstützung bieten.

4. Cash- und Liquiditätsplanung

In einer Rezession ist Bargeld das A und O. Es ist entscheidend, über genügend Barmittel zu verfügen, um mögliche Einnahmeverluste auszugleichen; und bei den hohen Zinssätzen kann eine Kreditaufnahme für Wachstumsinvestitionen unerschwinglich teuer werden. In der Vergangenheit wurde der Cashflow monatlich berechnet. Neue Technologien, die künstliche Intelligenz nutzen, können CFOs jedoch dabei helfen, zu jedem beliebigen Zeitpunkt eine Momentaufnahme ihrer Liquiditätslage zu erhalten. Diese Vision einer kontinuierlichen Liquiditätsprognose hat das Potenzial, das richtige Gleichgewicht zwischen Schulden und Eigenkapital zu finden.

5. Häufigere, genauere Prognosen

Die Finanzplanung und -analyse (FP&A) ist eine der grundlegenden Aufgaben eines Finanzteams. Seit dem Schock durch die Pandemie im Jahr 2020 haben viele Unternehmen die Häufigkeit ihrer Finanzplanungszyklen erhöht. Insbesondere die Szenariomodellierung hat an Dringlichkeit gewonnen, da CFOs ständig versuchen, Notfallpläne für das nächste Ausreißerereignis zu entwickeln. Manuelle Prozesse und Tabellen verlangsamen die Planungszyklen. Daher suchen Finanzverantwortliche nach Finanzplanungsanwendungen mit KI, maschinellem Lernen und prädiktiven Analysen, um sowohl die Geschwindigkeit als auch die Genauigkeit ihrer Prognosen zu verbessern.

6. Rentabilität

Die Teilnehmer der Davos-Konferenz 2023 in der Schweiz betonten, wie wichtig rentable Betriebe im aktuellen Wirtschaftsklima sind. Rentabilitäts- und Kostenmanagement-Software kann Finanzteams dabei helfen, in Zusammenarbeit mit Vertrieb und Marketing jedes einzelne Produkt und jede einzelne Dienstleistung bis hin zu den einzelnen SKUs zu analysieren, damit die Produktverantwortlichen die richtigen Produkte und Dienstleistungen anbieten und die richtigen Preise festlegen können.

7. Technologie-Investitionen optimal nutzen

In den letzten zwei Jahren haben viele Unternehmen ihre Technologieinvestitionen verdoppelt, da sie erkannten, dass ihre alten On-Premises-Systeme den Beeinträchtigungen der Arbeitskräfte und Lieferketten durch die Pandemie nicht gewachsen waren. Jetzt, wo sie all das Geld ausgegeben haben, wollen die CFOs so viele Vorteile wie möglich aus ihren Bemühungen zur digitalen Transformation herausholen. Da Technologiebudgets im Jahr 2024 wahrscheinlich gekürzt werden, werden viele Unternehmen diese jüngsten Investitionen nutzen, um die Rendite zu steigern, die Gesamtbetriebskosten zu senken und das Unternehmen bei der Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen mit einem minimalen Betrag an neuen Ausgaben zu unterstützen.

8. Lieferkettenunterbrechungen

Die Lockdowns mögen zwar vorbei sein, aber die Unterbrechungen der Lieferkette halten angesichts der geopolitischen Unsicherheiten und des Arbeitskräftemangels weiterhin an. CFOs werden weiterhin eng mit ihren Chief Operating Officers (COOs) zusammenarbeiten, um mithilfe integrierter Geschäftsplanungssoftware und -systeme Unterbrechungen der Lieferkette einzuplanen und abzufedern.

9. ESG-Planung, -Reporting und -Compliance

Die Regulierungsbehörden der EU haben neue Compliance-Anforderungen in Bezug auf Umwelt-, Gesellschafts- und Governance-Themen (ESG) eingeführt. Die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC plant ähnliche Vorschriften für börsennotierte Unternehmen in den USA – und während diese Vorschriften zwar noch vor Gericht angefochten werden könnten, bereiten sich die Unternehmen bereits auf ihre Einhaltung vor. Lösungen für die ESG-Planung und -Berichterstattung müssen in der Lage sein, genaue Daten aus dem gesamten Unternehmen – einschließlich Finanz-, Vertriebs-, Betriebs-, Personal- und Lieferkettensystemen – zusammenzuführen, um aussagekräftige Berichte zu erstellen, die den Anforderungen der Regulierungsbehörden gerecht werden.

10. Kapitalkosten

Angesichts steigender Zinssätze behalten die CFOs die Unternehmensverschuldung gut im Auge. Bestehende Kreditzahlungen werden wahrscheinlich in die Höhe schnellen, und die Neuverschuldung wird stark eingeschränkt werden. Alle neuen Investitionen zur Wachstumsförderung werden sich stärker auf die vorhandenen Barreserven stützen. Das erfordert eine sorgfältige Finanzplanung, um sicherzustellen, dass sich das Unternehmen nicht zu stark übernimmt (die häufigste Ursache von Unternehmensinsolvenzen).

10 der wichtigsten Herausforderungen für CFOs im Jahr 2024
Zu den größten Herausforderungen für CFOs im Jahr 2024 gehören die Gewinnung der richtigen Talente, die Senkung der richtigen Kosten, die Überwachung der Rentabilität und die Verbesserung der Prognosen.

Mit ERP die Technologielücke schließen

Moderne Softwarelösungen sind für die meisten der schwierigsten Herausforderungen konzipiert, die CFOs im Jahr 2024 erwarten, und decken das gesamte Backoffice ab. Ein modernes ERP-System mit Finanzmanagement-Funktionen kann CFOs dabei helfen, die Technologielücke zu schließen, während einheitliche, robuste Daten in Kombination mit Echtzeit-Geschwindigkeit und leistungsstarken Analysetools CFOs und ihren Teams helfen, die richtigen Informationen zur richtigen Zeit zu liefern, um strategische Entscheidungen zu unterstützen.

Von der Buchhaltung über die Finanz- und Betriebsplanung bis hin zu Lieferkette und Beschaffung hilft diese ganzheitliche Sichtweise den CFOs, eng mit anderen Führungskräften zusammenzuarbeiten, um die besten Stellen zu identifizieren, an denen Kosten gesenkt werden können, während sie gleichzeitig dafür sorgen, dass genügend Kapital für Investitionen und Wachstum zur Verfügung steht. Die Cloud-ERP-Software von Oracle unterstützt außerdem häufigere Planungs- und Prognosezyklen, sodass das Unternehmen bei veränderten Rahmenbedingungen seine Strategie anpassen und Änderungen rasch umsetzen kann.

CFO-Herausforderungen – Häufig gestellte Fragen

Was bereitet den CFOs Sorgen?

CFOs im Jahr 2024 sind besorgt über die Auswirkungen der makroökonomischen Trends auf ihr Unternehmen. Zu diesen Trends gehören Inflation, höhere Zinssätze, geopolitische Unruhen, Lieferkettenengpässe und eine mögliche Rezession.

Was sind die Herausforderungen für Finanzverantwortliche?

CFOs sind stark in Planung und Strategie involviert und helfen anderen Führungskräften der C-Ebene dabei, die besten Entscheidungen für die Belegschaft, Verkaufspläne, Lagerbestände, Lieferketten und andere Geschäftsbereiche des Unternehmens zu treffen.

Vor welchen Herausforderungen stehen Finanzexperten heute?

Zu den größten Herausforderungen, denen sich die Finanzfachleute von heute gegenübersehen, gehören die Senkung der Kosten, die Gewinnung und Bindung von Talenten und die Schaffung eines Gleichgewichts zwischen diesen beiden Erfordernissen, um künftiges Wachstum zu gewährleisten.

Was ist für CFOs wichtig?

CFOs sorgen sich um die finanzielle Leistung ihres Unternehmens und müssen Maßnahmen ergreifen, um das Risiko makroökonomischer Trends wie Inflation und Arbeitskräftemangel zu mindern. Diese Schritte können beispielsweise Kostensenkungen, Entlassungen, häufige Prognosen, Investitionen oder Erweiterungen umfassen.

ERP Demo-Screenshot anfordern

Erfahren Sie, wie Sie mit Oracle Cloud ERP die Flexibilität erhalten, neue Geschäftsmodelle und -prozesse schnell einzuführen. So können Sie Kosten senken, Prognosen schärfen und schneller Innovationen schaffen.