Oracle Linux — Sicherheit

Mehr Sicherheit für Infrastrukturen
Mehr Sicherheit für Infrastrukturen

Oracle Linux und Ksplice haben bei United Airlines für entscheidende Veränderungen gesorgt. Erfahren Sie, wie diese Lösungen zur Servicekontinuität der Fluggesellschaft beigetragen haben.

Dank Linux-Sicherheit ruhiger schlafen

Angesichts zunehmender Bedrohungen durch Hacker bietet Oracle Linux Funktionen, die zur Sicherheit Ihrer Systeme beitragen sowie für schnellere und stabilere Betriebsabläufe sorgen:

  • Halten Sie Ihre Oracle Linux-Systeme mit unterbrechungsfreiem Sicherheitspatching am Laufen
  • Implementieren Sie wiederholbare Vorgehensweisen – im Rechenzentrum und in der Cloud – mithilfe von vorgefertigten oder angepassten Vorlagen und sperren Sie VMs als Maßnahme gegen Angreifer
  • Erfüllen Sie wichtige Compliance-Anforderungen und schließen Sie Sicherheitslücken
  • Sorgen Sie für einen besseren und gleichzeitig sicheren Remote-Desktop-Zugriff – serverbasiert oder in der Cloud
 

“Wir müssen der Sicherheit eine höhere Priorität einräumen, denn niemand möchte negative Schlagzeilen über sich lesen. Weil jemand im Rechenzentrum eine Instanz von Apache Struts nicht gefunden hat und diese nicht gepatcht wurde, als die Korrektur verfügbar war.”

—Larry Ellison, Oracle Executive Chairman und CTO

Larry Ellison
 
Kampf gegen Common Vulnerabilities and Exposures (CVE)

Kampf gegen Common Vulnerabilities and Exposures (CVE)

Angesichts der zunehmenden Anzahl von Sicherheitsverstößen ist es äußerst wichtig, Sicherheitskorrekturen ohne Ausfallzeiten vorzunehmen zu können, zumal immer mehr Unternehmen bei der Entwicklung von Cloud-basierten Anwendungen auf Containertechnologie setzen. Mit der Oracle Ksplice-Technologie können Sie die Sicherheit Ihrer Infrastruktur verbessern, indem Sie Sicherheitspatches anwenden, ohne den laufenden Betrieb zu unterbrechen oder Systeme neu zu starten.


 
Zeit sparen und den TCO senken

Sicherheitsupdates, die Zeit sparen und den TCO senken

Sicherheitsupdates, die keine Reboots erfordern, sparen einem Linux-Kunden jeden Monat 500 Stunden und ca. 300.000 Euro pro Jahr ein.1 Mit Oracle Linux können Sie die Sicherheit verbessern und gleichzeitig von Updates profitieren, die keinerlei Ausfallzeiten verursachen.

1 John Webster, Senior Partner und Analyst, Evaluator Group, “Migrating to Oracle Linux—an Economic Value Analysis,” Oktober 2015


 
Den Schutz geschäftskritischer Anwendungen verbessern

Den Schutz geschäftskritischer Anwendungen verbessern

Oracle VM mit Oracle Real Application Clusters (RAC) hilft bei der Erstellung eines virtuellen Rechenzentrums für hoch verfügbare Anwendungen.


 
Besserer Secure Global Desktop

Ein besserer Secure Global Desktop

Benutzer erwarten, dass sie von überall und von jedem Gerät aus arbeiten können. Unternehmen erwarten, dass ihre digitalen Ressourcen geschützt sind und Anwendungen schneller bereitgestellt werden.

Mit Oracle Secure Global Desktop können Benutzer von nahezu jedem Gerät und praktisch von jedem Ort aus sicher auf Anwendungen im Rechenzentrum zugreifen. Die Daten verlassen nie das Rechenzentrum.


 

Sicherheitsbewertungsservices

Oracle hilft Ihnen beim Schließen von Sicherheitslücken und der Reduzierung von angreifbaren Stellen in Ihrer Linux- und Virtualisierungsinfrastruktur. Unsere Experten helfen Ihnen bei der Konfiguration Ihrer Linux- und Virtualisierungsinfrastruktur mit aktuellen Sicherheitspatches und implementieren fortlaufende, automatisierte Patching-Methoden. Zudem können sie Ihnen dabei helfen, Ihre Systeme gemäß wiederholbaren Branchenpraktiken zu konfigurieren. Mit einer besseren Sicherheit können Sie Ihrem nächsten Security-Audit viel beruhigter entgegentreten. Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren.

 
US-Versicherungsgesellschaft Progressive stellt mühelos auf Oracle Linux um
US-Versicherungsgesellschaft Progressive stellt mühelos auf Oracle Linux um
Im Zuge der Aufrüstung unserer Infrastruktur für Oracle 11g testeten wir die Kernels von Oracle und Red Hat. Beim Kernel von Oracle erreichten wir einen um 15 bis 20 % besseren Durchsatz.
—John Dome, Progressive (US-Versicherungsgesellschaft)
Geringere Ausfallzeiten durch den Einsatz von Ksplice in Linux-Systemen
Geringere Ausfallzeiten durch den Einsatz von Ksplice in Linux-Systemen
Jeden Monat führt mein Team ein umfassendes Update der Umgebung durch, einschließlich des Windows-Systems, der Datenbanken, des Linux-Systems und der Netzwerksysteme. Indem wir Ksplice in unseren Linux-Systemen eingesetzt haben, konnten wir die Ausfallzeiten bei unseren Oracle Datenbanken erheblich reduzieren.
—Leonardo Pedroso Costa, Oracle Datenbankadministrator bei einem Technologiedienstleister
Voroptimiert und vorkonfiguriert
Voroptimiert und vorkonfiguriert
Die sofort einsatzfähige Lösung wurde bereits vorab optimiert und konfiguriert. Dieses Zusammenspiel zwischen Betriebssystem und Datenbank ist äußerst wichtig.
—Bert Scalzo, leitender Produktmanager bei einem Unternehmen für Softwareforschung und -entwicklung

Produkte und Lösungen


Erste Schritte