Migrate Oracle Databases to OCI

Oracle provides strategies, solutions, tools, and services for online and offline database migrations. Free planning advisors, automation, and step-by-step guides help you perform non-disruptive and validated migrations.

Migrate Oracle Databases to OCI

  • Maintain business uptime

    Migrate databases while applications are online.

  • Every version and platform

    Move from any version, platform, and OS to any OCI Database service, including Exadata, Cloud@Customer, and Autonomous.

  • Extensive automation

    Choose easy-to-use user experiences that simplify even the most complex scenarios or assemble workflows for exceptional situations.

  • Much more than moving data

    Advisors help you choose target databases, efficient estate migration, and best practice methods.

  • Upgrade as you migrate

    Upgrade and migrate simultaneously in a streamlined migration workflow.

  • Leverage existing investments

    Transfer licenses and workloads with BYOL for discounted rates, support fee offsets, and more.

Getting Started: Migrate Oracle Databases to OCI


Overview

Oracle’s best practice planning advisors and automated solutions help you through your migration lifecycle. Supported by zero downtime technologies and enterprise-class database utilities, applications can remain online during migrations, enabling the least risk, disruption, and cost.

Overview diagram, details below
Migrate Oracle Databases to OCI Overview
Plan Prepare Execute Validate
  • Identify sources and targets
  • Prioritize business and technical planning factors
  • Use planning advisors
  • Provision resources
  • Simulate migrations and respond to exceptions
  • Backup source database
  • Copy source to target
  • Capture ongoing changes and apply to target
  • Confirm data movement
  • Compare performance
  • Switchover to new database

Planning Advisors

Best practice planning tools allow you to make strategic and tactical decisions, from choosing the best database to migrating with the least effort and business disruption. Fine-tune a migration method that considers acceptable downtime, upgrade considerations, and DBA skills.

Planning Advisors diagram explanation below

Oracle offer six database migration planning advisors. Each of these tools can be used independently or together to help you assess your database migration options, strategy, and complexity. They are grouped into two categories: overall estate assessment and specific technical recommendations. Some tools require little to no preparation and others require complete details of your database estate. If you choose TRY, you can try out these tools.

Here’s brief summary for each of these tools:

Estate Explorer evaluates an entire database estate that you can upload from a spreadsheet or Enterprise Manager. The reporting identify database candidates that require the least effort to migrate to Autonomous Database.

Service Advisor helps you choose which Oracle Database service is best for your requirements.

Methods Advisor provides quick insight to which migration method and supporting technologies are appropriate for specific source and target databases.

Premigration Tool is a detailed technical diagnostic tool that identifies incompatibilities and remediation for upgrades and migrations between databases.

Cloud Migration Advisor is a detailed diagnostics and recommendation tool combining the capabilities of the migration methods advisor and estate explorer plus additional factors to make more precise recommendations.

Enterprise Manager Migration Workbench is an embedded feature of Enterprise Manager. This tool leverages known metadata around your database estate and makes planning recommendations.

Two of these tools, Estate Explorer and Cloud Migration advisor are not yet self-service, but with the help of your Oracle sales person, you can access them. Enterprise Manager is a licensed product, but you can explore the product on a trial basis from within the OCI Marketplace.

You can learn more about these tools and access informative links on the TECHNOLOGIES tab.



Prepare

Evaluate source databases with the Cloud Premigration Advisor Tool (CPAT) against target database and platform to identify upgrades, prioritize exceptions, and suggest resolutions. Use step-by-step guides to provision environments and iteratively test migration workflows.

Prepare diagram explanation below

In this "Prepare" diagram, there are two layers of preparation steps. The first layer above represents the Cloud Premigration Advisor Tool (CPAT). These are the steps to evaluate and prepare your source databases to be compatible with the target. The steps of CPAT are to identify exceptions, present the findings, take remediation actions or not, then rerun the advisor until all issues are resolved. CPAT is embedded into the automated migration solutions and part of the logical migration method workflows.

The second layer is to perform a test migration. These steps include provisioning cloud resources, run or execute the migration, validate the movement and performance, then reset the environment until you are ready to do execute the migration. PREPARATION means practice running the migration and developing procedures for failure, reset, and recovery.



Migration workflow technologies

Three automated alternatives streamline and orchestrate migration workflows using Oracle Database utilities for offline migrations. For online migrations, high availability and standby capabilities are added. Finally, additional technologies validate performance and ongoing synchronization.

Execute diagram explanation below

In this EXECUTE diagram, all Oracle technologies are identified in each of the migration steps.

In the prepare phase, there are two strategies – use automated solutions or do it yourself with any of the component tools, services, utilities, and products. Regardless of your choice, the next step is to use the Cloud Premigration Advisor Tool to test the source database metadata and data against the compatibility requirements of the target database.

In the execute phase, there are two business continuity factors to choose from – online or offline. If you choose offline migrations, they can either by physical or logical. Physical means that you use the Oracle Recovery Manager backup-restore function. Logical means you use oracle Data Pump to do a data extract and import. If you choose online migrations, you will either use GoldenGate or Data Guard for the ongoing synchronization as new and changed data is introduced during the migration.

In the validate phase, all migration methods will validate that data moved. In addition to that, the Enterprise Manager solution also includes SQL Performance Analyzer in the workflow which will compare the performance of key SQL statements on both the original and migrated database.

Oracle GoldenGate Veridata validates that source and target databases are in sync. This is especially important during long migrations or in a complicated database implementation where multiple databases must stay in sync incrementally even during the migration.


Validate

Beyond ensuring data movement, SQL Performance Analyzer can prove operational readiness by comparing source versus target performance. For complex online migrations, Oracle GoldenGate Veridata guarantees that sources and targets are synchronized. GoldenGate Veridata and Enterprise Manager may require additional licensing.


  • Migration workflow solutions

    • OCI Database Migration
    • Zero Downtime Migration
    • Enterprise Manager Migration Workbench

    All solutions validate data and data object movement.

  • Enterprise Manager SQL Performance Analyzer

    Ensures the target database performs better than the source. Part of Oracle Real Application Testing.

  • GoldenGate Veridata

    Ensures that source and targets are synchronized.

Kostenlose Migrationsmethoden und Leitfäden


Auswählen einer Migrationsmethode

Die beste Migrationsmethode berücksichtigt geschäftliche und technische Planungsfaktoren. Oracle bietet automatisierte Lösungen, die Upgrade- und Migrationsworkflows mithilfe eingebetteter Oracle Utilities, Database-Optionen und unterstützender Produkte vereinfachen und optimieren. Außerdem können DBAs Oracle Database-Dienstprogramme verwenden, um ihre eigenen Migrationsworkflows individuell zu gestalten.

Diagrammbeschreibung unten

Dieses ÜBERSICHTSDIAGRAMM beschreibt die Hauptelemente bei der Auswahl einer Migrationsmethode sowie ihre geschäftlichen und technischen Planungsfaktoren. Das Ergebnis dieser Planungsübung führt Sie entweder zu einer automatisierten oder zu einer „Do-it-yourself“-Migrationsausführung. Die Empfehlungen des Advisors für Migrationsmethoden und des Advisors für Cloud-Migrationen basieren auf diesen beiden Gruppen von Planungsfaktoren.

Zu den Geschäftsplanungsfaktoren gehören tolerierte Ausfallzeiten, Auswirkungen auf die Anwendungsperformance, Auswirkungen auf die Anwendungsarchitektur sowie die Einfachheit oder Komplexität des Migrationsprozesses, der sich auf das Geschäftsrisiko auswirkt.

Die Faktoren der Technologieplanung beeinflussen den Grad und die Performance von Automatisierungsprozessen. Überlegungen zur Datenbank umfassen Quell- und Zielversion und Plattform, ob erweiterte Datenbankfeatures verwendet wurden, Größe der Datenbank sowie der Umfang und die Erfahrung mit Migrationen.

Oracle bietet zwei Kategorien von Migrationsmethoden an: vollständig bzw. teilweise automatisierte Lösungen oder eine „Do-it-yourself“-Strategie, mit der Datenbankadministratoren ihre eigenen benutzerdefinierten Migrationsworkflows unter Verwendung einiger oder aller Oracle Tools und Technologien orchestrieren können.

Schließlich ist der Migrationsprozess viel einfacher, wenn Sie die eigentliche Migrationsarbeit an Oracle oder externe Unternehmen delegieren. Oracle oder seine Partner helfen Ihnen gerne weiter.


Migrationsworkflows und OCI-Ziele

Migrationsworkflows erfüllen sowohl einfache als auch komplexe betriebliche Anforderungen. Migrationen können unabhängig davon, ob Anwendungen online oder offline sind, an der Quelle oder dem Ziel und innerhalb oder über Firewalls hinweg ausgeführt werden. Bei Online-Migrationen werden beim erstmaligen Laden fortlaufende inkrementelle Änderungen angewendet. Darüber hinaus können logische Workflows auch Versionsaktualisierungen umfassen.

Diagrammbeschreibung unten Sie können mithilfe der folgenden OCI Database-Angebote physische bzw. logische Datenbankmigrationen sowohl online wie offline durchführen: Base Database Service, Exadata Database Service oder Autonomous Database. Wenn Ihre Quelle nicht über eine direkte Verbindung erreicht werden kann, dann unterstützt OCI Database Migration und Zero Downtime Migration eine indirekte Verbindung über einen Agent.

Geschäftskontinuität


Offline-Migration

  • Anwendungen sind während der Migration offline
  • Dupliziert in einem Arbeitsgang die gesamte Datenbank

Online-Migration

  • Anwendungen sind während der Migration online
  • Erfasst inkrementelle Änderungen der Quelldatenbank in Echtzeit und wendet diese durchgehend auf die Zieldatenbank an

Datenverschiebung


Logische Verbindung

  • Erfasst Quelldaten und Metadaten getrennt von physischen Daten mithilfe von Oracle Data Pump und OCI GoldenGate
  • Lässt zu, dass es sich bei Quell- und Zieldatenbanken um verschiedene Versionen oder Plattformen handelt
  • Logische Migrationslösungen umfassen die Integration mit dem Cloud Premigration Advisor-Tool (CPAT)

Physische Migration

Netzwerkverbindung


Direktverbindung

  • Quelle und Ziel sind im selben physischen oder virtuellen Netzwerk

Indirekte Verbindung

  • Quelle und Ziel sind in getrennten Netzwerken und wahrscheinlich hinter Firewalls
  • Der netzwerkübergreifende Zugriff erfordert einen sicheren Agenten

Wie OCI Database Migration funktioniert

OCI Database Migration migriert Oracle Databases von On-Premises- oder Cloud-Bereitstellungen zu OCI. Im Rahmen der benutzerfreundlichen grafischen Nutzererfahrung werden dabei die Migrationsworkflows validiert und verwaltet. Database Migration nutzt auf transparente Weise Zero Downtime Migration, Cloud Premigration Advisor Tool, Data Pump und GoldenGate-Services, um sichere, fehlertolerante und inkrementelle Migrationen sicherzustellen.

Diagrammbeschreibung unten Die unterstützten Quelldatenbanken können sich On-Premises, in OCI oder bei anderen Cloud-Anbietern befinden. Bei der Verwendung des OCI Database-Migrationsservice registrieren die Benutzer Quell- und Zieldatenbanken und wählen zwischen einer Online- oder Offline-Migration aus. In der Validierungsphase bewertet CPAT die Kompatibilität von Quelle und Ziel, sucht nach potenziell problematischen Inhalten und gibt Empfehlungen ab. Nach der Behebung sämtlicher Fehler werden die Daten zunächst über Data Pump geladen. Hier kann der Benutzer zwischen dem Laden des Ziels über einen Zwischenspeicher in Oracle Cloud Infrastructure (OCI) Object Storage oder über einen direkten Datenbanklink zwischen der Quell- und der Zieldatenbank wählen. In einem Online-Szenario verwendet die fortlaufende Replikation nach dem ersten Laden GoldenGate.

Funktionsweise der Zero Downtime Migration

Mit Zero Downtime Migration (ZDM) sind Online-/Offline- und physische/logische Workflow-Optionen sowie Inline-Versionsupgrades möglich. ZDM wird über die Befehlszeilenschnittstelle (CLI) und REST-APIs ausgeführt. Darüber hinaus ist das Cloud Premigration Advisor Tool in den logischen Workflow integriert. Eine Lizenzierung von Data Guard oder GoldenGate ist nicht erforderlich.

Diagrammbeschreibung unten

In diesem Diagramm wird beschrieben, wie die Lösungsfamilie der Zero Downtime Migration funktioniert.

Das Bild zeigt zunächst, welche spezifischen Datenbankquellen und OCI-Ziele unterstützt werden. Zu den Quelldatenbanken gehören On-Premises Oracle Databases sowie Oracle Exadata- und OCI-Datenbanken, Oracle Exadata Cloud Service und Exadata Cloud at Customer. Darüber hinaus ist Oracle Database auf AWS enthalten.

Zu den OCI Zieldatenbanken gehören Autonomous Database, ADB-Exadata Cloud at Customer, Exadata Cloud at Customer, Exadata Cloud Service und der Oracle Base Database Service.

Die Zero Downtime Migration besteht aus fünf Hauptphasen. Bereitschaft, anfängliches Laden, fortlaufende Erfassung und Anwendung, endgültige Umschaltung und dann der Abschluss.

In der Vorbereitungs- oder Bereitschaftsphase verwenden Kunden manuell oder automatisch das Cloud Premigration Advisor Tool, um die Quelldatenbank anhand der geplanten Zielanforderungen zu testen.

Von dort aus entscheidet der Benutzer über eine der beiden Optionen für die Datenbankmigration. Physische Migrationen verwenden Recovery Manager für das anfängliche Laden und Data Guard für die laufende Synchronisierung. Und logische Migrationen verwenden Data Pump für das anfängliche Laden und GoldenGate für die laufende Synchronisierung.

Am Ende beider Migrationsstile findet ein technischer Switchover statt und die Zieldatenbank wird zur aktiven Datenbank.

Im letzten Schritt wird die Migrationsperformance bewertet und anschließend die technischen Umgebungen bereinigt.


Funktionsweise von Enterprise Manager Migration Workbench

Migration Workbench bietet physische/logische und Offline-Workflow-Optionen. Workflows werden mit einer grafischen Benutzererfahrung, CLI und REST-APIs verwaltet. Das CPAT ist in den Data Pump-Workflow eingebettet. Enterprise Manager ist eine lizenzierte Software, die Migration Workbench und SQL Performance Analyzer umfasst.

Diagrammbeschreibung unten

Enterprise Manager Database Migration Workbench unterstützt Sie bei der Migration von 11g- zu 21c-Container- oder Nicht-Container-Datenbanken auf viele On-Premises- und Cloud-Versionen sowie Plattformen. Zu den On-Premises Oracle Database-Quellen gehören die Standard- und Enterprise-Edition sowie Exadata Database Machine. Base Data Service, Exadata Cloud Service und Exadata Cloud@Customer sind Teil der OCI-Datenbankquellen. Und zu den OCI-Zieldatenbanken gehören Base Database Service, Exadata Cloud Service, Autonomous Database und Exadata Cloud@Customer.

Mit Migration Workbench können Sie Quell- und Zieldatenbanken auswählen und Migrationsabläufe für eine vollständige oder teilweise Datenbankmigration mit physischen oder logischen Migrationsmethoden erstellen. Die physische Methode nutzt Oracle Data Pump. Und die logische Methode nutzt Oracle Recovery Manager Transportable Tablespaces.

In der Datenbankvalidierungsphase analysiert der Premigration Advisor die Quelle auf Kompatibilität mit der Zieldatenbank. Er sucht nach potenziell problematischen Inhalten und gibt Empfehlungen. Sobald alle Fehler behoben sind, beginnt die physische bzw. logische Migrationsmethode.

Bei Verwendung von Data Pump werden Metadaten und Daten in einem verschlüsselten Format von der Quelle in den Zwischenspeicher im OCI Object Storage exportiert. Die Metadaten und Daten werden dann vom OCI Object Storage in die Zieldatenbank verschoben.

Wenn Transportable Tablespace verwendet wird, werden Metadaten und Daten mithilfe der Backup-Funktionen von Recovery Manager von der Quelle in den Zielspeicher exportiert. Anschließend stellt der Recovery Manager die Metadaten und Daten in der Zieldatenbank wieder her.

Es stehen mehrere Migrationsanalysetools zur Verfügung. Die Migrationsanalyse berichtet über schrittweise Migrationsprozesse mit einer Validierungszusammenfassung vor und nach der Migration sowie Details zu den aufgetretenen Fehlern.

SQL Performance Analyzer vergleicht die SQL-Performance vor und nach der Migration zwischen Quell- und Zieldatenbank. Das Tool berichtet über die positiven oder negativen Auswirkungen auf die Performance sowie über die Grundursache und gibt Empfehlungen bezüglich der Optimierung. SQL Performance Analyzer ist Teil der Datenbankoption der Oracle Real Application Testing Suite und in die Migration Workbench eingebettet.


Datenbank-Dienstprogramme und Technologien

Oracle Database umfasst kostenlose und wichtige Tools für Datenbankadministratoren zur Verwaltung ihrer Datenbanken, einschließlich der Entwicklung und Verwaltung benutzerdefinierter Migrationsszenarien. Diese Tools sind auch in die automatisierten Migrationslösungen eingebettet. GoldenGate bietet zusätzliche Online-Funktionen. Weitere Informationen finden Sie in den „häufig gestellten Fragen“.


Database migration testimonials

  • Virginia ABC logo

    Oracle Zero Downtime Migration

    “Using Oracle Zero Downtime Migration, we were able to move multiple databases to OCI in a single weekend. It would have taken us at least two years and a lot of headaches to migrate them one by one.”

  • Eclipsys logo

    OCI Database Migration

    “Until OCI Database Migration service, we had to dedicate our most experienced DBAs to manage the variety of Oracle tools. With OCI DMS, all the setup, administration, validation, and workflow needed for zero downtime migrations is automated and happens behind the scenes.”

  • Wipro logo

    Oracle Enterprise Manager Migration Workbench

    “We rely on Oracle Enterprise Manager to manage our Oracle fleet of applications and database environments in the cloud and on-premises across the globe. We are excited about the new EM release that will further simplify migrating workloads to Oracle Cloud Infrastructure with improved visibility and better quality of service.”

  • IDC logo

    Oracle Enterprise Manager Migration Workbench

    “In today’s hybrid IT environment, it’s crucial that customers not only be able to monitor and manage Oracle Databases across both cloud and on-premises, but also seamlessly to move them. The new Migration Workbench in Oracle Enterprise Manager should help customers make the database transition to cloud easier and with very high levels of confidence.”

Learn more about OCI migration

  • Oracle migration assistance

    Oracle Cloud Lift Services provide guidance from cloud engineers on planning, architecting, prototyping, and managing cloud migrations.


    Learn about Oracle Cloud Lift

  • Bring your own license

    Use existing Oracle software licenses in OCI for discounted hourly usage fees.


    Learn about Oracle BYOL (PDF)

  • Partner migration assistance

    Choose an experienced Oracle global partner to help you plan and perform your database migration.


    Visit the partner community

  • Earn rewards for every dollar spent on OCI

    With Oracle Support Rewards, Oracle customers can reduce their technology software license support bill—even down to zero.1


    Learn about Oracle Support Rewards

Erste Schritte mit der Oracle Database-Migration

Kostenlose Testversion

Oracle bietet ein kostenloses Cloud-Kontingent ohne zeitliche Begrenzung für eine Auswahl von Services wie Autonomous Database, Compute und Storage an. Darüber hinaus erhalten Sie 300 US-Dollar in kostenlosen Credits, um zusätzliche Cloud-Services zu testen.

Einen Migrationsexperten kontaktieren

Möchten Sie mehr über Oracle Database-Migration zu Oracle Cloud Infrastructure erfahren? Einer unserer Experten wird Ihnen gerne helfen.


1. Reduction in tech support bill is subject to regional tax regulations. Taxes cannot be paid with rewards and only the pretax invoice amount can be paid with rewards.