Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um das Gesuchte zu finden:

  • Prüfen Sie die Schreibweise des Suchbegriffs.
  • Verwenden Sie Synonyme für das eingegebene Stichwort, z. B. „Anwendung“ statt „Software“.
  • Beginnen Sie eine neue Suche.
Kontaktieren Sie uns Bei Oracle Cloud anmelden

Standard Database Service

Oracle Standard Database Service ist eine kostengünstige, verwaltete Compute- und Speicherplattform, mit der Sie Oracle Database-Workloads in Oracle Cloud Infrastructure (OCI) sicher ausführen können. Flexible Virtual-Machine-Ausprägungen und nutzungsbasierte Preise vereinfachen die Erfüllung der Anforderungen an Anwendungsperformance und -verfügbarkeit.

Einführung von Oracle Database Service for Microsoft Azure

Larry Ellison und Satya Nadella haben Oracle Database Service for Microsoft Azure eingeführt, der Azure-Kunden die Leistung, Verfügbarkeit und Automatisierung von Oracle Database auf Unternehmensebene bietet.

Was spricht für Oracle Standard Database Service?

Flexible VM-Ausprägungen

Stellen Sie Datenbanken auf flexiblen VM-Ausprägungen und höherem Performanceblock-Volume-Speicher bereit, um bestimmte Anwendungs- und Geschäftsanforderungen zu erfüllen.

Neue, flexible Funktionen kennenlernen

Sicherheitsorientierte Infrastruktur

Schützen Sie Ihre Datenbanken mit mehrstufiger Sicherheit, einschließlich permanenter Verschlüsselung, Isolierung in OCI und der Oracle Data Safe-Sicherheitskonsole.

Informationen zur Sicherheit von Oracle Cloud Infrastructure
Informationen zur Sicherheit von Oracle Database

Vereinfachte Verwaltung und Überwachung

Senken Sie Kosten, und verbessern Sie die Produktivität der Datenbankadministration mit integrierter Automatisierung des Datenbanklebenszyklusmanagements und benutzerfreundlicher Datenbanküberwachung über die OCI-Konsole.

Weitere Informationen zu Oracle Database Management Cloud Service

Höhere Produktivität

Entwickeln Sie sichere und skalierbare Unternehmensanwendungen, die überall mit Branchenstandard-APIs und Low-Code-Tools wie Oracle APEX bereitgestellt werden können.

Low-Code-Entwicklung mit Oracle APEX (24:51)

Oracle Standard Database Service – Features

Sichere und kostengünstige Datenbank

Mit Oracle Standard Database Service können Sie Anwendungen auf Arbeitsgruppen- und Abteilungsebene sowie Webanwendungen mit Oracle Database Standard Edition 2 auf OCI entwickeln.

Funktionen
  • Führt Oracle Database 12c, 19c oder 21c mit konvergierten Datenbankfunktionen aus, um anwendungsspezifische Kundenanforderungen zu erfüllen
  • Schützt Ihre Datenbanken an der Quelle mit mehrschichtiger Sicherheit, einschließlich stets transparenter Datenbankverschlüsselung
  • Steigert die Entwicklerproduktivität mit logischem Volume Manager für das schnelle Provisioning von VM-Datenbanksystemen mit einem Knoten für Oracle Database
  • Erfüllt Ihre Anwendungsanforderungen und minimiert Kosten mit flexiblen und skalierbaren OCPU-Lizenzen
  • Steigert die Produktivität, indem das Lebenszyklusmanagement der Datenbank mit integrierter Automatisierung vereinfacht wird
  • Umfasst die Features Oracle APEX, Oracle Machine Learning und Oracle Spatial and Graph – kostenfrei. So können Sie Ihren vorhandenen Anwendungen innovative, datenbankinterne Analysefunktionen hinzufügen
  • Verbessert den Datenbankschutz und die betriebliche Effizienz mit Oracle Database Autonomous Recovery Service
  • Nutzt Ihre vorhandenen Oracle Database-Lizenzen mit BYOL-Abonnements (Bring Your Own License)

Sehr flexible Plattform für Oracle Database Cloud-Service

Die Infrastruktur für virtuelle Maschinen bietet die größte Flexibilität und Skalierbarkeit beim Deployment von Oracle Datenbanken auf OCI. Eine Auswahl von OCPU-Ausprägungen und Performanceebenen des Block-Volume-Speichers stellt sicher, dass die Datenbank-Workloads den Performanceanforderungen Ihrer Geschäftsanwendungen entsprechen.

Funktionen
  • Compute-Ausprägungen mit 1 bis 8 OCPUs (2-16 vCPUs) unterstützen kleine bis mittlere Anforderungen bei der Datenbankverarbeitung
  • Bis zu 16 GB Arbeitsspeicher pro OCPU stellt Datenbankressourcen für kleine und mittlere Datenbank-Workloads bereit
  • Bis zu 80 TB leistungsstarker Block-Volume-Speicher ermöglichen Ihnen die Erfüllung von Anwendungsanforderungen und die Kostenoptimierung
CMiC-Kundenlogo

Kundenerfolge mit Oracle Standard Database Service

CMiC hat seinen Baudienst ERP mit Standard Database Service in Oracle Cloud Infrastructure implementiert. Das Unternehmen vereinfachte seine Infrastruktur, indem es mehr als 10 Softwarepakete und Datenbanken durch eine einzige Anwendung ersetzte und gleichzeitig zuverlässige, wiederholbare Ergebnisse erzielte.

Oracle Standard Database Service – Anwendungsfälle

  • Entwickeln und Ausführen von nativen Cloud-Anwendungen

    Mit einer Low-Code-Entwicklungsumgebung können Sie schnell dynamische und intelligente Anwendungen erstellen und bereitstellen. So können Sie Geschäftsprobleme mit datengesteuerten Lösungen schneller lösen.

  • Modernisieren Sie Anwendungen und Datenbanken auf der Oracle Cloud Infrastructure

    Führen Sie Datenbanken aus, die ISV- und benutzerdefinierte Anwendungen auf OCI unterstützen, ohne dass die Verwaltung der zugrunde liegenden Datenbankinfrastruktur erforderlich ist.

  • Verbesserte Daten-Governance

    Standardisieren Sie Sicherheit und Verfügbarkeitsverwaltung, indem Sie mehrere eigenständige Datenbankdienste durch einen konvergierten Datenbankdienst ersetzen, der Ressourcen spart und Risiken reduziert.

  • Reduzieren Sie die Cloud-Kosten

    Senken Sie die Gesamtkosten, indem Sie Oracle Database mit integrierten Lizenzen ausführen oder sich für BYOL-Preise mit flexiblen Virtual-Machine-Ausprägungen mit kostengünstiger ausgeglichener Performance oder höherem Performanceblockspeicher entscheiden.

  • Ein einfacherer Datenschutz

    Mit Oracle Database Autonomous Recovery Service können Sie die Betriebseffizienz mithilfe automatisierter Backups, erweiterter Datenschutzmetriken wie dem Status der Wiederherstellbarkeit in Echtzeit, und einer schnellen, vorhersagbaren Recovery verbessern.

Preise

Virtueller Computer

Produkt
Vergleichspreis ( /vCPU)*
Preis je Einheit
Einheit
Oracle Database Standard Edition


OCPU pro Stunde
Oracle Database – Alle Editionen – BYOL


OCPU pro Stunde

Die Oracle Standard Database Cloud-Preise basieren auf der Anzahl der aktivierten OCPUs pro Instanz, abhängig von der Art und Shape der gewählten Oracle Cloud Infrastructure Compute. Beim Oracle Standard Database Service, der auf virtuellen Maschinen ausgeführt wird, müssen Kunden auch den entsprechenden Oracle Cloud Infrastructure Block Storage auswählen.

*Um den Preisvergleich zwischen Cloud-Service-Providern zu erleichtern, zeigen Oracle Webseiten sowohl vCPU(virtuelle CPUs)-Preise als auch OCPU(Oracle CPU)-Preise für Produkte mit rechenbasierter Preisgestaltung. Die Produkte selbst, das Provisioning im Portal, die Abrechnung etc. verwenden weiterhin OCPU(Oracle CPU)-Einheiten. OCPUs stellen physische CPU-Cores dar. Die meisten CPU-Architekturen, einschließlich x86, führen zwei Threads pro physischem Core aus, sodass 1 OCPU 2 vCPUs für x86-based Compute entspricht. Die Abrechnung des OCPU-Stundentarifs erfolgt demnach doppelt so hoch wie der vCPU-Preis, da sie zwei vCPUs Rechenleistung für jede OCPU erhalten, es sei denn, es handelt sich um eine Subcore-Instanz wie präemptive Instanzen.

Erste Schritte


Oracle Cloud Free Tier

Erstellen, testen und stellen Sie Anwendungen in der Oracle Cloud kostenlos bereit.


Schulung und Zertifizierung

Schulung und Zertifizierungen für Oracle Database Cloud Services.


Oracle Cloud Community

Lernen Sie von Oracle Cloud Infrastructure-Nutzern auf der ganzen Welt.


Wenden Sie sich an einen Experten

Finden Sie heraus, wie Oracle Database Cloud Service Ihnen helfen kann.