Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer

Niedrige, vorhersehbare Infrastrukturpreise

Oracle Cloud Infrastructure liefert vorhersehbare, niedrige Preise für alle Regionen und Angebote. Kunden profitieren von einem Mehrwert ohne Kostenüberraschungen, da die Bereitstellungen von Proof-of-Concept-Umgebungen zu stabilen Produktionsumgebungen auf Unternehmensniveau verbessert werden.

Einfacher Preis-Leistungs-Vorteil

Sowohl Unternehmensbenutzer als auch Technologieanbieter benötigen Kostenvorhersehbarkeit, um ihre Budgets zu planen und ihr Geschäft zu betreiben. Das Ausführen von Workloads in der Cloud kann es äußerst schwierig machen, die Kosten im Zeitverlauf genau zu prognostizieren, nicht jedoch mit Oracle Cloud. Oracle hat einfache Tarifstrukturen, die Kostenüberraschungen beseitigen, die mit schwer abzuschätzenden Nutzungselementen wie Datenausgang und Speicherperformance verbunden sind. Darüber hinaus berechnet Oracle für alle Regionen die gleichen Gebühren, sodass eine globale Nutzung von Oracle Cloud die Servicekosten nicht erhöht. Das Ausführen großer Workloads in hohem Maßstab wird in Clouds anderer Anbieter teuer. Die Cloud der Enterprise-Klasse von Oracle hingegen bietet ein branchenführendes, hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis mit enormer Leistungsfähigkeit für Kunden, die große Workloads ausführen.

Bis zu 52 % weniger

Ausgaben für Virtual Machine-Instanzen1

Bis zu 79 x weniger

Ausgaben für Hochleistungs-Blockspeicher2

Bis zu 13 x weniger

Ausgaben für den Internetdatenausgang3

 

„Wir verändern die Art und Weise, wie alle Unternehmen die Cloud erwerben und nutzen, indem wir Flexibilität und Auswahl bieten. Heute haben wir die niedrigsten Preise mit der höchsten Leistung und mehr Automatisierung kombiniert, um unseren Kunden niedrigere Gesamtkosten zu bieten.“

—– Larry Ellison, Oracle Chairman und Chief Technology Officer

Vereinfachte Cloud-Kauf- und -Nutzungsmodelle

Komplexe Preismodelle der meisten Cloud-Anbieter erschweren das Verständnis und die Kontrolle Ihrer Cloud-Ausgaben. Oracle bietet einheitliche Preise für alle Regionen und Performance-Ebenen sowie Verbrauchsmodelle, die Sie nicht zwingen, zwischen der Ressourcenflexibilität und den Einsparungen zu wählen, die die Cloud bieten kann. Oracle bietet verschiedene Kaufmodelle, mit denen Sie die Cloud und die vorhandenen Oracle Software-Investitionen besser nutzen können.

Stellen Sie die Ressourcen jederzeit abrufbar ohne vorherige Verpflichtung bereit und zahlen Sie nur für das, was Sie verwenden.

Überblick

Bei der Preisberechnung können Sie Services schnell und unverbindlich bereitstellen und zahlen nur für das, was Sie nutzen. Es gibt keine Vorabverpflichtung und keine Mindestservicezeit. Ihre Nutzung der Oracle IaaS- und PaaS-Services wird stündlich abgerechnet und nur für die verbrauchten Ressourcen berechnet.

Details

  • Keine Mindestservicezeit
  • Zahlung nur für genutzte Ressourcen
  • Services zum Listenpreis abgerechnet

Vorteile

  • Zahlen Sie nur für genutzte Ressourcen
  • Schnelle Bereitstellung und Skalierung von Cloud-Ressourcen
  • Keine Vorabverpflichtungen

Reduzierte, vorhersehbare Ausgaben und vollständige Ressourcenflexibilität mit monatlicher Verpflichtung.

Überblick

Mit Universal Credits wählen Sie eine monatliche Zahlungsvariante aus und können jeden IaaS- und PaaS-Cloud-Service jederzeit und überall in Anspruch nehmen. Universal Credits ermöglichen eine Ersparnis von 33 Prozent für PaaS-Produkte, wobei zusätzliche Rabatte auf der Grundlage der monatlichen Verpflichtung und Laufzeit gewährt werden. Sie haben die Flexibilität, Services, Regionen und Rechenzentren zu wechseln, ohne Oracle zu benachrichtigen, und die Möglichkeit, alle aktuellen und zukünftigen IaaS- und PaaS- Cloud-Lösungen zu verwenden.

Details

  • Sie erhalten einen Rabatt, wenn Sie für mindestens ein Jahr und ein monatliches Guthaben von 1.000 US-Dollar festlegen
  • Die Nutzung wird von Ihrer monatlichen Prepaid-Verpflichtung abgezogen
  • Jede Überschreitung wird mit demselben ermäßigten Satz berechnet
  • Nicht verwendete Beträge können nicht auf den nächsten Monat übertragen werden

Vorteile

  • Einsparungen von mindestens 33 Prozent für PaaS-Produkte
  • Vorhersehbare Ausgaben, Rabatte und vollständige Ressourcenflexibilität
  • Nutzen Sie alle aktuellen und zukünftigen IaaS- und PaaS Cloud-Lösungen
  • Ändern oder wechseln Sie die Ressourcen nach Bedarf

Verschieben Sie die Lizenzen für Oracle Database, Middleware und Analysen in die Cloud mit den niedrigsten Gesamtbetriebskosten.

Überblick

Mit BYOL (Bring Your Own License) können Sie Ihre aktuellen On-Premises-Softwarelizenzen von Oracle auf äquivalente, hochautomatisierte Oracle PaaS-Services in der Cloud anwenden. Lizenzen können für entsprechende Oracle PaaS-Services verwendet werden, um 100-prozentige Workload-Kompatibilität und Lizenzmobilität in der Oracle-Cloud zu gewährleisten.

Details

  • Nutzen Sie vorhandene Oracle On-Premise-Lizenzen für Oracle PaaS und IaaS
  • Verwendung mit Oracle Cloud oder Oracle Cloud at Customer

Vorteile

  • Nutzen Sie vorhandene On-Premise-Lizenzen, um kostengünstiger in die Cloud zu wechseln
  • Reduzieren Sie die für die On-Premise-Wartung erforderlichen Kosten für Verwaltung und Betrieb weiter
  • PaaS-Support über bestehenden On-Premise-Supportvertrag

1 Oracle Compute Standardinstanzen virtueller Maschinen, bei denen die Anzahl der Kerne mit folgenden entsprechenden Werten verglichen wird: AWS R4; Microsoft Azure E v3; Google n1-highmem-Instanzen ohne Rabatt für dauerhafte Nutzung.

2 Blockspeicher von Oracle einschließlich der Leistung im Vergleich zu: AWS EBS IO1-Bereitstellung von IOPS mit 400 GB plus 20 KB IOPS pro Monat; Microsoft 4 X P30 Premium-Festplatten mit LRS-Konfiguration und Kapazitäten über die Bereitstellung hinaus.

3 Oracle Datenausgang im Vergleich zu: Stufenweise Übertragung von AWS-Daten ins Internet nach 1 GB kostenlosem Schwellenwert; stufenweise Übertragung ausgehender Daten von Microsoft nach 5 GB kostenlosem Schwellenwert; Staffelpreise für Google Cloud Data Egress.