Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um das Gesuchte zu finden:

  • Prüfen Sie die Schreibweise des Suchbegriffs.
  • Verwenden Sie Synonyme für das eingegebene Stichwort, z. B. “Anwendung” statt “Software.”
  • Testen Sie eine der unten gezeigten beliebten Suchen.
  • Beginnen Sie eine neue Suche.
Aktuelle Fragen

x86-Server von Oracle

Mit Oracle Server X8-Systemen können Kunden Oracle Database-, Middleware- und Anwendungs-Workloads auf x86-Servern nach Branchenstandard mit hoher Sicherheit und Leistung ausführen. Oracle End-to-End Engineering und Trusted Boot-Funktionen erhöhen die Systemsicherheit für x86-Workloads von Kunden, die die denselben Systeme verwenden, die sich in Oracle Cloud Infrastructure- und Oracle Engineered-Systemen bewährt haben. Betriebssysteme und Virtualisierungssoftware von Oracle sind ohne Aufpreis enthalten, wodurch versteckte Kundenkosten vermieden und die Gesamtbetriebskosten (TCO) reduziert werden.

Oracle Server X8-Funktionen

Hauptunterscheidungsmerkmale

Hochverfügbarkeits-Designs reduzieren Ausfallzeiten

Oracle Server X8-Systeme wurden entwickelt, hergestellt und getestet, um Hochverfügbarkeit bereitzustellen, und unterstützen Kunden bei der Reduzierung ungeplanter Ausfallzeiten bei Oracle-Anwendungen um bis zu 30 % , so wie es in der ESG-Analyse (PDF) erörtert wird.

Integrierte Software reduziert die Gesamtbetriebskosten

Für niedrigere Gesamtbetriebskosten sind Virtualisierung, Systemverwaltung und eine Auswahl an Oracle Linux- oder Oracle Solaris-Betriebssystemen in jedem System enthalten.

Integrierte Sicherheit reduziert Bedrohungen

Die integrierte Hardware-, Software- und Firmware-Sicherheit, darunter das von Oracle entwickelten ILOM, reduzieren Bedrohungen für Kundenanwendungen und -daten.

Speicheroptionen erhöhen die Flexibilität

Dichte Formfaktoren mit einer Auswahl an leistungsstarkem NVMe- und Festplattenspeicher mit hoher Kapazität ermöglichen es Kunden, hochleistungsfähige private Clouds in ihren Rechenzentren einzurichten oder einzelne Systeme an Remote-Standorten bereitzustellen.

Rechenkapazitätsoptionen senken die Kosten

Konfigurationen von Einstiegsservern mit 4 Kernen bis hin zu High-End-Servern mit 192 Kernen ermöglichen es Kunden, die Hardware- und Softwarekosten basierend auf den individuellen Systemanforderungen zu optimieren.

Die Auswahl der Betriebssysteme erhöht die Flexibilität

Jedes Oracle Server X8-System wird mit Virtualisierungssoftware und einer Auswahl an kundenerprobten Betriebssystemen ohne Aufpreis geliefert, wodurch unerwartete Kundenkosten vermieden werden.


Integrierte Sicherheit und Zuverlässigkeit

Integrierte Sicherheit erhöht den Schutz

Integrierte Sicherheitsfunktionen für Hardware und Firmware, einschließlich verbesserter Firmware-Image-Signatur und sicherem, überprüftem Start, unterstützen Kunden beim Schutz von Cloud-Mandanten und Erhöhen der Datenintegrität.

Trusted Boot beseitigt Schwachstellen

Trusted Boot ILOM schützt Kundenanwendungen und -daten beim Start vor schädlicher Firmware.

Integrierte Diagnose erhöht die Betriebszeit

Dank der Online-Fehlerdiagnose und -isolierung von Oracle Integrated Lights Out Manager (ILOM) können IT-Mitarbeiter Ausfälle auf Systemebene vermeiden und die Verfügbarkeit der Anwendung erhöhen.

Integriertes Fehlermanagement verbessert die Zuverlässigkeit

Die Oracle Fault Management Architecture ist in Oracle Server X8 ILOM und in die Betriebssysteme Oracle Linux und Oracle Solaris integriert und stellt Kunden mehrstufige Zuverlässigkeit-Optimierungen bereit.

Die Designs von Oracle reduzieren Manipulationen

Quellcode im Besitz und entwickelt von Oracle für das System ILOM sowie die vollständige Supply Chain-Kontrolle verhindern Gerätemanipulationen, bevor Server in den Rechenzentren der Kunden installiert werden.

Patching ohne Ausfallzeiten erhöht die Verfügbarkeit

Oracle Linux mit der Ksplice-Technologie ermöglicht es Kunden, die Sicherheit des Betriebssystems zu erhöhen, indem sie ihre Systeme ohne Ausfallzeiten patchen.


Für Unternehmens-Workloads entwickelt

Komplettlösungen reduzieren die Gesamtbetriebskosten

Kunden wird ohne zusätzliche Kosten eine Auswahl an Betriebssystemen, Virtualisierungs- und Systemverwaltungssoftware zur Verfügung gestellt, wodurch die Gesamtbetriebskosten gesenkt werden.

Durch die Konsolidierung entfällt die Komplexität

Mit bis zu 192 Prozessorkerne, 6 TB Speicher und einer E/A-Bandbreite von 128 GB/s können Kunden die Komplexität von Rechenzentren reduzieren, indem sie Workloads auf weniger Systemen mit höherer Leistung konsolidieren.

Umfassende Verwaltung vereinfacht Oracle-Umgebungen

Oracle Premier Support umfasst den Zugriff auf Oracle Enterprise Manager, sodass Kunden eine vollständige Full-Stack-Ansicht ihrer Umgebung erhalten – vom System bis zur Datenbank.

Fortschrittliche Kühlung reduziert Ausfälle

Oracle Advanced System Cooling optimiert die Temperaturen interner Komponenten, sodass sich das IT-Personal keine Gedanken Systemausfälle aufgrund von Überhitzung machen muss.

Onlinewartung erhöht die Verfügbarkeit

Mit Hot-Plug-fähigen Komponenten können IT-Mitarbeiter Wartungsarbeiten durchführen, ohne die Anwendungen zu unterbrechen.

Support aus einer Hand erhöht die Produktivität

Die Verantwortlichkeit eines einzelnen Anbieters und Ansprechpartners für Hardware und Software von Oracle reduziert die Zeit, die IT-Mitarbeiter zur Lösung komplexer Probleme benötigen.


Oracle Server X8-2

Leistung für rechenintensive Workloads

Dank der hohen Dichte von Oracle Server X8-2 können IT-Teams rechenintensive Workloads effizient unterstützen und mithilfe leistungsstarker Bausteine private oder öffentliche Clouds erstellen.

Kompaktes Design erhöht die Flexibilität

1 oder 2 Intel® Xeon® Prozessoren in einem 1U-Formfaktor ermöglichen es Kunden, Server mit 4 bis 48 Prozessorkernen in Rechenzentren oder Edge-Umgebungen bereitzustellen.

Die Dichte beschleunigt rechenintensive Anwendungen

Mit mehr als 2.000 Kernen und 64 TB Speicher in einem einzigen Rack können Kunden rechenintensive Anwendungen in kleinen Rechenzentren beschleunigen.

Flash-Storage erhöht die Leistung

Bis zu 51,2 TB hoch belastbarere, schreiboptimierter und Hot-Swap-fähiger Flash-Storage beschleunigt Kundenanwendungen und reduziert die Ausfallzeiten von Kunden.

Oracle ILOM erhöht die Sicherheit

Die integrierte Fehlerdiagnose und Fehlerisolierung von Oracle ILOM maximiert die Firmware-Sicherheit und verhindert böswillige Angriffe in Kundenrechenzentren.


Oracle Server X8-2L

Flexibilität für Enterprise Workloads

Mit den speicherintensiven Konfigurationen von Oracle Server X8-2L können Kunden Unternehmens-Workloads wie Oracle Database, NoSQL und Hadoop beschleunigen.

Hohe Leistung für datenintensive Anwendungen

2 Intel® Xeon® Prozessoren mit bis zu 48 Gesamtkernen, 1,5 TB Speicher und 102 TB NVMe Flash-Storage oder 168 TB Festplattenspeicher in einem 2U-Formfaktor beschleunigen datenintensive Kundenanwendungen.

Konfigurierbare E/A-Vorgänge vereinfachen die Integration

11 PCIe 3.0-Erweiterungssteckplätze mit einer bidirektionalen E/A-Bandbreite von bis zu 192 GB/s ermöglichen Kunden eine einfache Verbindung mit der vorhandenen Infrastruktur des Rechenzentrums.

Oracle ILOM erhöht die Sicherheit

Die integrierte Fehlerdiagnose und Fehlerisolierung von Oracle ILOM 4 maximiert die Firmware-Sicherheit und verhindert böswillige Angriffe in Kundenrechenzentren.


Oracle Server X8-8

Skalierbares Design erhöht die Leistung

Dank der hohen CPU-, Speicher- und E/A-Leistung von Oracle Server X8-8 können IT-Abteilungen eine Vielzahl von Hochleistungsanwendungen unterstützen oder mehrere Unternehmens-Workloads konsolidieren, um die Komplexität von Rechenzentrum zu reduzieren.

Konfigurationsoptionen erhöhen die Flexibilität

Mit zwei Konfigurationsoptionen können Kunden ihre Rechenzentrum optimieren, indem sie entweder ein 8-Socket-System mit 192 Intel bereitstellen® Xeon® CPU-Kerne oder zwei 4-Sockel-Systeme mit jeweils 96 Kernen in einem kompakten 5U-Formfaktor.

Großer Speicher verbessert die Konsolidierung

Mit bis zu 6 TB Speicher mit 1 TB/s Speicherbandbreite können Kunden Anwendungs-Workloads effizient konsolidieren oder In-Memory-Datenbanken und Anwendungen ausführen, die eine sehr große Speicherkapazität erfordern.

Hohe Bandbreite beschleunigt E/A-intensive Anwendungen

Mit einer E/A-Bandbreite von bis zu 384 GB/s können Kunden schnell In-Memory-Workloads laden und speichern sowie speicherbasierte Datensätze mit mehreren TB verarbeiten.

Rekonfigurierbarkeit erhöht die Flexibilität

IT-Mitarbeiter können ein Oracle Server X8-8-System zwischen einem einzelnen 8-Sockel-System und zwei 4-Sockel-Systemen vor Ort neu konfigurieren und sich so schnell an sich ändernde Workload-Anforderungen anpassen.


Oracle Server X8 – Anwendungsfälle

  • Ausführen anspruchsvoller Unternehmensanwendungen

    Oracle Server X8-Systeme führen Kundenanwendungen mit hoher Leistung aus und maximieren gleichzeitig die Flexibilität und Sicherheit der Bereitstellung.

  • Konsolidieren von Workloads nach Branchenstandard

    Oracle Server X8-Systeme bieten die erforderliche Rechen-, Speicher- und E/A-Leistung, um Anwendungen nach Branchenstandard auf einer weniger komplexen Infrastruktur zu konsolidieren.

  • Bereitstellen einer Cloud-Infrastruktur mit hoher Verfügbarkeit

    Oracle Server X8-System bieten eine hohe, zuverlässige Leistung und mehrere Stufen der integrierten Sicherheit, die Scale-Out-Cloud-Umgebungen erfordern.

  • Reduzieren der Kosten für virtualisierte Umgebungen

    Oracle Server X8-Systeme umfassen Oracle Linux und Oracle VM ohne zusätzliche Kosten. Versteckte Kosten für Betriebssystem und Virtualisierung entfallen und Kunden haben einen einzigen Support-Ansprechpartner.

  • Verhindern von böswilligem Eindringen

    Verbessern Sie die Sicherheit und Verfügbarkeit mit dem vertrauenswürdigen Oracle ILOM Trusted Boot, Online-Fehlerdiagnosen und Isolation. Entwickelt von Oracle und erstellt mit 100-prozentiger Supply Chain-Kontrolle, um Bedrohungen vor der Installation zu eliminieren.

Von Interesse

Networking

Oracle Network Adapter

Virtualisierung

Oracle VM

Integrierte Lösungen

Oracle Database Appliance

Engineered Systems

Oracle Exadata

Erste Schritte


Mehr erfahren

Wenden Sie sich an einen Oracle-Experten, um mehr über x86-Server von Oracle zu erfahren.