Autonome Transaktionsverarbeitung

Oracle Autonomous Transaction Processing ist ein vollständig automatisierter Datenbankservice, der für die gleichzeitige Ausführung von Transaktions-, Analyse- und Batch-Workloads optimiert wurde. Um die Leistung zu steigern, ist die Lösung für Zeilenformat, Indizes und Daten-Caching vorkonfiguriert und bietet gleichzeitig Skalierbarkeit, Verfügbarkeit, transparente Sicherheit und operative Analysen in Echtzeit. Anwendungsentwickler und DBAs können Anwendungen schnell, einfach und kosteneffizient entwickeln und bereitstellen, ohne auf eine Funktionalität oder ACID-Eigenschaften (Atomicity, Consistency, Isolation, Durability) verzichten zu müssen. Das auf Oracle Database und Oracle Exadata basierende Autonomous Transaction Processing ist auf Oracle Cloud Infrastructure (OCI) für serverlose oder dedizierte Deployments und On-Premises mit Exadata Cloud@Customer und OCI Dedicated Region verfügbar.

Oracle Database@Azure startet in Europa

Kunden können sich jetzt für Oracle Database@Azure in der Region Microsoft Azure Zentralwestdeutschland anmelden. Oracle und Microsoft haben Pläne angekündigt, den Service in weiteren Cloud-Regionen anzubieten, darunter Indien, Italien, Schweden und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Dadurch wird die geplante Verfügbarkeit von Oracle Database@Azure auf 15 Regionen weltweit erweitert.

  • Oracle Database-Ankündigung bei Oracle DatabaseWorld auf der CloudWorld

    Oracle führt eine integrierte Vektordatenbank ein, um die generative KI zu erweitern und die Entwicklerproduktivität drastisch zu steigern

  • Migration zu Oracle Autonomous Database von On-Premises Oracle Database Standard Edition für geringere Kosten und bessere Performance

    Beschleunigen Sie die Entwicklungs- und Anwendungsperformance auf einem vollständig verwalteten, hochverfügbaren, skalierbaren und sicheren Oracle Database-Service in der Cloud.

  • Oracle wird in The Forrester Wave™: Cloud Data Warehouses, Q2 2023 als führendes Unternehmen genannt

    Lesen Sie den Forrester Wave-Bericht 2023, in dem Oracle mit der höchsten Punktzahl in der Kategorie „Aktuelles Angebot“ und der höchstmöglichen Punktzahl im Kriterium „Vision“ als führend eingestuft wird. „Das CDW von Oracle verfügt über die umfassendsten Fähigkeiten gepaart mit einer starken Vision.“

Autonomous Transaction Processing – Funktionen

Vereinfachte Datenverwaltung durch autonome Verwaltung

Automatische Bereitstellung

Stellt fehlertolerante und hochverfügbare Datenbanken in wenigen Minuten bereit.

Automatische Skalierung

Skaliert automatisch die Rechenressourcen, damit die Performance- und Durchsatzanforderungen ohne Ausfallzeiten erfüllt werden. Ermöglicht eine echte Pay-per-Use-Erfahrung mit dynamischer Online-Skalierung.

Selbstanpassend

Konfiguriert und optimiert Datenbanken automatisch, auch wenn sich Daten und Schema im Laufe der Zeit ändern. Die Speicherkonfiguration, Datenformate, Indizes und Zugriffsstrukturen werden automatisch optimiert, um die Performance zu verbessern.

Automatisierte Sicherungen

Führt wöchentlich vollständige und tägliche inkrementelle Sicherungen der Datenbank im Oracle Object Storage durch und bewahrt sie bis zu 60 Tage lang auf, um sie zu einem beliebigen Zeitpunkt wiederherzustellen.

Selbstreparierend

Behebt Hardware- und Softwarefehler durch kontinuierliche Überwachung und Vorhersage von Fehlern. Anfragen werden sofort an fehlerfreie Geräte weitergeleitet, um die Datenbankleistung aufrechtzuerhalten.

Automatisches Failover

Eliminiert Ausfallzeiten vor Ort, indem eine Remote-Kopie einer Produktionsdatenbank in Echtzeit verwaltet wird und mithilfe von Autonomous Data Guard automatisch von der primären zur Remote-Kopie gewechselt wird.

Sehen Sie sich den ausführlichen technischen Webcast zur Steigerung der Entwicklerproduktivität mit autonomen Funktionen an


Einfache Anwendungsentwicklung mit Low-Code-Tools und -Funktionen

Unterstützung relationaler und nicht-relationaler Datenmodelle

Unterstützt nativ mehrere Datentypen einschließlich Dokumenten, Diagrammen, räumlicher Daten, JSON, XML und mehr, sodass eine schnellere Anwendungsentwicklung ermöglicht wird. Verhindert eine Datenfragmentierung und reduziert Schwierigkeiten bei der Datenverwaltung, so wie sie durch isolierte Datenspeicher entstehen.

REST-API-Unterstützung für eine moderne Anwendungsentwicklung

Stellt REST-APIs für die Datenbankverwaltung, eine Webschnittstelle und ein PL/SQL Gateway bereit, um alle Ihre Daten für einen einfacheren und schnelleren Zugriff REST-fähig zu machen.

No-Code-/Low-Code-Entwicklung

APEX App Dev, die Low-Code-Entwicklungsplattform von Oracle, ist in Oracle Autonomous Database integriert und macht 98 % der Handcodierung aus. Mit APEX App Dev können Entwickler schnell anspruchsvolle Anwendungen erstellen.

Datenbankinterne Algorithmen für das Machine Learning (ML)

Stellt mehr als 30 ML-Algorithmen, automatisierte ML-Funktionen und die Integration mit Open Source-Python und -R bereit, sodass ML-Modelle und analytische Dashboards einfach erstellt werden können, ohne dass Daten aus der Datenbank verschoben werden müssen.

Selfservice-Tools für die API-gesteuerte Entwicklung

Oracle Autonomous Database Data Studio bietet integriertes Selfservice-Dataload, -Datentransformationen und Geschäftsmodelle, die das Laden beliebiger Daten, das Ausführen komplexer Abfragen über mehrere Datentypen hinweg, die Erstellung anspruchsvoller Analysemodelle, die Visualisierung von Informationen, die Bereitstellung von Erkenntnissen und die Entwicklung datengesteuerter Anwendungen erleichtern.

Schnelles Klonen

Erstellen Sie schnell Klone der gesamten Datenbank oder auch nur der Metadaten, um schnell mit neuen Projekten beginnen zu können. Erstellen Sie Klone aus ausgeführten Datenbankinstanzen oder einer Sicherungsdatenbank.

Entwicklung mit Oracle Autonomous Database@Azure

Kombinieren Sie Microsoft Cloud-Funktionen und Azure-Anwendungsentwicklungstools und -Frameworks mit der Leistungsfähigkeit der Oracle Database Services.


Integrierte generative KI-Funktion

Das Select AI-Feature ermöglicht eine Funktion, mit der Benutzer Fragen in natürlicher Sprache stellen und diese von Autonomous Database interpretieren lassen können. Benutzer dieser Funktion benötigen keine Kenntnisse der zugrunde liegenden Daten oder der SQL-Sprache.


Reduzieren Sie Risiken mit Datenbanksicherheit

Immer aktivierte Verschlüsselung

Stellt eine automatische Verschlüsselung für die gesamte Datenbank sowie für die Sicherungen bereit. Die Verschlüsselungsschlüssel können dabei von Ihnen erstellt und gesteuert werden. So ist gewährleistet, dass die Daten immer sicher sind – ob im gespeicherten Zustand oder während der Übertragung.

Automatisches Patchen

Ausfallzeitfreie Patches und Upgrades von Datenbanken zum Schließen von Sicherheitslücken. Anwendungen werden während des Patchens weiterhin ausgeführt.

Datenschutz

Ermöglicht Datenbankadministratoren, alle Administrationsaufgaben auszuführen, ohne jemals Kundendaten einzusehen. Blockiert den Zugriff auf das Betriebssystem oder die Administratorrechte, um Phishing-Angriffe zu verhindern.

Sicherheit für vertrauliche Daten

Oracle Data Safe, das in Oracle Autonomous Transaction Processing enthalten ist, erleichtert die Erkennung vertraulicher Daten, die Bewertung von Sicherheitsrisiken, die Maskierung vertraulicher Daten sowie die Implementierung und Überwachung von Sicherheitskontrollen.

Erweiterte Prüfung

Protokolliert alle Ereignisse bei nur minimaler Beeinträchtigung der Performance. Sie können Audits jederzeit zu Analyse- oder forensischen Zwecken oder im Hinblick auf die Compliance überwachen.


Für durchweg hohe Performance

Hohe Performance

Bietet eine um 80 % geringere Latenz und mehr als den 5-fachen Durchsatz im Vergleich zu anderen Cloud-Anbietern durch die Verwendung datenbankoptimierter Hardware sowie durch automatisierte Abstimmung und Indizierung.

Immer online

Bietet eine Verfügbarkeit von mehr als 99,995 %* dank einer Kombination aus der Oracle Cloud Infrastructure der zweiten Generation, Oracle Real Application Clusters, Oracle Autonomous Data Guard und täglichen automatischen Sicherungen.

Schutz vor menschlichem Versagen

Oracle Flashback, das zusammen mit Oracle Autonomous Transaction Processing geliefert wird, macht versehentliche Änderungen an Anwendungsschemata umgehend rückgängig und schützt Nutzer so vor menschlichen Fehlern. Es unterstützt eine Wiederherstellung auf allen Ebenen, einschließlich Zeilen, Transaktionen und Tabellen – und das über die gesamte Datenbank hinweg.

*Das Service Level Agreement (SLA) für eine Verfügbarkeit von 99,995 % setzt die Verwendung von Autonomous Data Guard voraus. Das SLA ist eine Verfügbarkeit von 99,95 %, wenn Autonomous Data Guard nicht aktiviert ist.


Lernen Sie die neuen Features in Autonomous Database kennen.

Alle Kundenerfolge anzeigen

Oracle Autonomous Transaction Processing – Kundenerfolge

Erfahren Sie, wie Kunden die Oracle Autonomous Database für eine schnellere Transaktionsverarbeitung nutzen und so ihr Unternehmen transformieren.

  • CERN Openlab-Logo
  • Logo von Grupo DPSP
  • Mestec-Logo
  • Siemens-Logo
  • Strands-Logo
  • Surdell and Partners-Logo
  • Consis International-Logo
  • BBVA-Logo
JASCI-Logo

„Mit der Oracle Autonomous Database revolutioniert JASCI die Logistik, damit unsere Kunden Aufträge einer ständig wachsenden Produktlinie schneller liefern und im Zeitalter der Zustellung am Folgetag erfolgreich sein können.“

– Craig Wilensky, CEO, JASCI Software

Oracle Autonomous Transaction Processing – Anwendungsfälle

Oracle Autonomous Transaction Processing – Tarife

Oracle Autonomous Transaction Processing Serverless

Produkt
Vergleichspreis
(je vCPU)*
Einzeltarif
Einheit
Oracle Autonomous Transaction Processing – ECPU


ECPU pro Stunde
Oracle Autonomous Transaction Processing Exadata Storage für ECPU


Gigabyte Speicherkapazität pro Monat
Oracle Autonomous Transaction Processing


OCPU pro Stunde
Oracle Autonomous Transaction Processing – Exadata Storage

Terabyte Speicherkapazität pro Monat

Oracle Autonomous Database ECPU – FAQ (PDF)



Oracle Autonomous Transaction Processing auf Dedicated Infrastructure

Produkt
Vergleichspreis
(je vCPU)*
Einzeltarif
Einheit
Oracle Autonomous Transaction Processing – Dedicated – ECPU


ECPU pro Stunde
Oracle Autonomous Transaction Processing – Dedicated


OCPU pro Stunde
Exadata Cloud Infrastructure – Quarter Rack – X9M


Gehostete Umgebung pro Stunde
Exadata Cloud Infrastructure – Database Server – X9M


Gehostete Umgebung pro Stunde
Exadata Cloud Infrastructure – Speicherserver


Gehostete Umgebung pro Stunde
Oracle Cloud Infrastructure – Oracle Database Exadata Infrastructure – Database Server – X8M


Gehostete Umgebung pro Stunde
Oracle Cloud Infrastructure – Oracle Database Exadata Infrastructure – Storage Server – X8M


Gehostete Umgebung pro Stunde

  • Für Oracle Autonomous Transaction Processing on Dedicated Infrastructure:
  • – Die Mindestlaufzeit für das Abonnement von Database Exadata Infrastructure beträgt 48 Stunden.

Oracle Autonomous Database ECPU – FAQ (PDF)



Oracle Autonomous Transaction Processing auf Exadata Cloud@Customer

Produkt
Vergleichspreis
(je vCPU)*
Einzeltarif
Einheit
Oracle Autonomous Transaction Processing–Exadata Cloud@Customer–ECPU


ECPU pro Stunde
Exadata Cloud@Customer–Autonomous Transaction Processing–Database


OCPU pro Stunde

Oracle Autonomous Database ECPU – FAQ (PDF)



Oracle Autonomous Transaction Processing Bring Your Own License (BYOL)

Produkt
Vergleichspreis
(je vCPU)*
Einzeltarif
Einheit
Oracle Autonomous Transaction Processing – ECPU – BYOL


ECPU pro Stunde
Oracle Autonomous Transaction Processing – BYOL


OCPU pro Stunde
Oracle Autonomous Transaction Processing–Dedicated – ECPU – BYOL


ECPU pro Stunde
Oracle Autonomous Transaction Processing – Dedicated – BYOL


OCPU pro Stunde
Oracle Autonomous Transaction Processing–Exadata Cloud@Customer–ECPU–BYOL


ECPU pro Stunde
Exadata Cloud@Customer–Autonomous Transaction Processing–Database–BYOL


OCPU pro Stunde

*Um den Preisvergleich zwischen Cloud-Service-Providern zu erleichtern, zeigen Oracle Webseiten sowohl vCPU(virtuelle CPUs)-Preise als auch OCPU(Oracle CPU)-Preise für Produkte mit rechenbasierter Preisgestaltung. Die Produkte selbst, das Provisioning im Portal, die Abrechnung etc. verwenden weiterhin OCPU(Oracle CPU)-Einheiten. OCPUs stellen physische CPU-Cores dar. Die meisten CPU-Architekturen, einschließlich x86, führen zwei Threads pro physischem Core aus, sodass 1 OCPU 2 vCPUs für x86-based Compute entspricht. Die Abrechnung des OCPU-Stundentarifs erfolgt demnach doppelt so hoch wie der vCPU-Preis, da sie zwei vCPUs Rechenleistung für jede OCPU erhalten, es sei denn, es handelt sich um eine Subcore-Instanz wie präemptive Instanzen.

Oracle Autonomous Database ECPU – FAQ (PDF)

19. September 2023

So senken Sie die Kosten und erreichen gleichzeitig eine hohe Konsolidierungsdichte mit Elastic Resource Pools auf Autonomous Database

Can Tuzla, Principal Product Manager, Oracle

Unternehmen können On-Premises Oracle Database-Instanzen in Autonomous Database konsolidieren, um Ressourcenkosten zu senken. Was wäre, wenn Sie über Hunderte von Datenbanken verfügen, von denen jede nur einen Bruchteil einer ECPU benötigt oder stark überbelegt ist? Das neue Feature „Elastic Resource Pools“ in Autonomous Database adressiert solche Anwendungsfälle, indem es Ihnen ermöglicht, Datenbankinstanzen in einem Pool zu konsolidieren, der ohne Ausfallzeit vertikal und horizontal skaliert werden kann. Dadurch können Compute-Kosten um bis zu 87 % eingespart werden, anstatt für jede Instanz einzeln zu bezahlen.

Vollständigen Beitrag lesen

Ausgewählte Blogs

Alle anzeigen

ATP-Ressourcen

Oracle Autonomous Transaction Processing-Dokumentation

Im Oracle Help Center finden Sie die Produktdokumentation und andere Ressourcen zum Deployment von Oracle Autonomous Transaction Processing.

Cloud-Learning

Finden Sie heraus, was unsere Kunden dazu sagen

Die Oracle Playbook-Reihe

Wir haben die Geheimnisse unserer Personal-, Prozess- und Systemstrategie zusammengefasst. Und wir möchten sie mit Ihnen teilen.

Erste Schritte mit Oracle Autonomous Transaction Processing


Oracle Autonomous Transaction Processing kostenlos testen

Entdecken Sie Oracle Autonomous Transaction Processing mit 300 USD in kostenlosem Guthaben und immer kostenlosen Instanzen.


Erleben Sie Autonomous Transaction Processing

Sammeln Sie mit Oracle LiveLaps praktische Erfahrungen in Anwendungsfällen für Autonomous Transaction Processing.


Zertifizieren Sie sich für Oracle

Zertifizieren Sie sich überall und jederzeit über online beaufsichtigte Tests.


Kontakt

Möchten Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie einen unserer branchenführenden Experten.

1. Das Service Level Agreement (SLA) für eine Verfügbarkeit von 99,995 % setzt die Verwendung von Oracle Autonomous Data Guard voraus. Das SLA ist eine Verfügbarkeit von 99,95 %, wenn Autonomous Data Guard nicht aktiviert ist.

2. Das Logo von Gartner Peer Insights ist eine eingetragene Marke und Service-Marke von Gartner Inc. und/oder seinen verbundenen Unternehmen und wird hier mit Genehmigung verwendet. Alle Rechte vorbehalten. Gartner Peer Insights-Bewertungen stellen die subjektive Meinung in einzelnen Endnutzerrezensionen, Bewertungen sowie anhand einer dokumentierten Methodik angewandte Daten dar. Sie repräsentieren weder die Ansichten von Gartner oder seinen Tochterunternehmen, noch stellen sie deren Befürwortung dar.