Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer

We suggest you try the following to help find what you're looking for:

  • Check the spelling of your keyword search.
  • Use synonyms for the keyword you typed, for example, try “application” instead of “software.”
  • Try one of the popular searches shown below.
  • Start a new search.

 

Trending Questions

Engagement von Oracle für unsere Kunden und Partner während der COVID-19-Krise

Es ist in dieser Zeit der Krise wichtiger denn je, Ihnen zu ermöglichen, den Geschäftsbetrieb fortzusetzen, und Ihnen zu helfen, auf die besonderen Anforderungen zu reagieren, denen Sie ausgesetzt sind. Oracle ist seit Jahrzehnten im Geschäft und leistet wichtige Arbeit dabei, Unternehmen und Organisationen auf der ganzen Welt und branchenübergreifend am Laufen zu halten. Wir möchten Sie darüber informieren, dass Sie sich auch in diesen schwierigen Zeiten darauf verlassen können, dass wir Ihr Unternehmen unterstützen.

Das Führungsteam von Oracle trifft sich fortwährend, um die Entwicklungen in dieser Krise zu beurteilen und angemessen darauf zu reagieren. Natürlich kommen auch bei uns Gesundheit und Wohlbefinden der Menschen an erster Stelle, sodass die meisten Mitarbeiter von Oracle im Homeoffice arbeiten. Uns stehen dabei umfangreiche Funktionen für die Zusammenarbeit online zur Verfügung, um die Geschäftskontinuität zu gewährleisten, und wir arbeiten unermüdlich daran, dass alle Mitarbeiter geschützt bleiben und trotzdem weiterhin für Sie da sind.

Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen oder Anliegen an Ihr Oracle Team vor Ort. Unten finden Sie die Antworten auf häufig gestellte Fragen, die uns in Bezug auf unsere Pläne für betriebliche Kontinuität gestellt werden. Wir werden diese Seite regelmäßig aktualisieren, wenn sich die Bedingungen ändern.


Häufig gestellte Fragen

Aktualisiert am 2. April 2020

1. Wie gestaltet sich der Plan zur Geschäftskontinuität von Oracle?
Oracle nutzt ein stabiles Programm zur Gewährleistung der Geschäftskontinuität, das dem ISO-Standard 22301 entspricht und jährlich überprüft wird. Einzelne Geschäftszweige von Oracle haben spezifische Pläne, je nach den möglichen Auswirkungen auf unsere Geschäftstätigkeit. Oracle verfolgt einen wirkungsorientierten Ansatz für das Business Continuity Management. Dazu entwerfen wir Bereitschafts- und Reaktionspläne, die die Verfügbarkeit unserer Mitarbeiter, Arbeitsplätze, Technologien und kritischen Abhängigkeiten berücksichtigen. Schon die Größe der Belegschaft von Oracle und deren geografische Verteilung schaffen eine gewisse Widerstandsfähigkeit. Und schließlich haben die Büros, die seit dem 28. Januar 2020 zwangsweise geschlossen werden mussten, wesentliche Geschäftsprozesse und den Kundensupport aufrechterhalten, sodass es zu keinen Unterbrechungen des Kundenservice kam.

2. Kommt es zu Beeinträchtigungen meiner Cloud-Services?
Oracle ist weiterhin bestrebt, die Service-Level-Vereinbarungen für unsere Cloud-Services zu erfüllen. Wir haben unser Cloud-Services für maximale Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit entwickelt. Wir verfügen außerdem über einen stabilen Prozess für das Kapazitätsmanagement, der die Skalierbarkeit der Cloud-Services sicherstellt. Zu diesem Zeitpunkt erwarten wir keinerlei Unterbrechungen der Cloud-Services aufgrund des COVID-19-Virus.

3. Wird es aufgrund von COVID-19 zu Verzögerungen in der Supply Chain von Oracle kommen?
Oracle bemüht sich, die mit Ihrem Unternehmen getroffenen Vereinbarungen und abgeschlossenen Verträge einzuhalten. Wir verfolgen eine Multi-Sourcing-Strategie für die meisten unserer Produkte, und Oracle arbeitet kontinuierlich daran, Verzögerungen zu vermeiden, die sich auf die Kunden auswirken. Bei Produkten oder Komponenten, die vorwiegend aus Hochrisikoländern stammen, bemühen wir uns um alternative Lieferquellen, um die Gefahr künftiger Unterbrechungen zu minimieren.

4. Wie wirkt sich COVID-19 auf die Lieferfristen für Hardware aus?
Wenn es zu einer Verschlimmerung der COVID-19-Pandemie kommt, kann sich dies auf die Lieferzeiten auswirken. Oracle arbeitet unentwegt daran, die möglicherweise entstehenden Verlängerungen der Vorlaufzeiten zu minimieren.

5. Welche Auswirkungen sind hinsichtlich der Lieferung von Ersatzteilen zu erwarten?
Oracle arbeitet innerhalb aller geltenden nationalen und lokalen Vorschriften und Richtlinien. Obwohl die Planungs- und Lagerstrategien bestehen bleiben, kann der Zugang zu Ersatzteilen innerhalb eines bestimmten Standorts und der eingehende, landesinterne und ausgehende Transport dieser Ersatzteile durch lokale Vorschriften beeinträchtigt werden.

6. Haben Sie Bedenken bezüglich des Supports oder der personellen Ausstattung für den Austausch von Hardware oder für Installationen bei Kunden?
Der technische Support von Oracle ist auf die jeweilige Bevölkerungszahl und geografische Vielfalt ausgerichtet und wir pflegen Partnerschaften zu Subunternehmern und Außendienstunternehmen vor Ort, sodass wir inhärente Ausfallsicherheit für den Fortbestand unseres Hardwaresupports weltweit gewährleisten können. Oracle arbeitet innerhalb aller geltenden nationalen und lokalen Vorschriften und Richtlinien. Wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, beantragt Oracle alle erforderlichen landesinternen und behördlichen Reisegenehmigungen, um kritische Außendienstarbeiten vor Ort an einem Kundenstandort durchzuführen. Oracle wird auch sicherstellen, dass jede Kundeneinrichtung, in der wir arbeiten, gesundheitlich unbedenklich und sicher ist und dass alle geltenden COVID-19-Maßnahmen im Land eingehalten werden.

7. Wie hält Oracle mich über COVID-19 auf dem Laufenden?
Oracle wird alle wichtigen Nachrichten an Ihre Standardkontakte und über Ihre Standardkommunikationskanäle übermitteln. Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich COVID-19 haben, bittet Oracle darum, diese über Ihr bestehendes Account Management oder Account Service Team zu stellen, das Sie für die gesamte routinemäßige Geschäftskommunikation nutzen. Informationen zum globalen Kundensupport finden Sie hier.

8. Welche Schritte unternimmt Oracle, um die Verbreitung von Covid-19 unter den Mitarbeitern der Kundendienstorganisationen für Software und Hardware zu kontrollieren und die Verfügbarkeit der Dienste sicherzustellen?
Alle Mitarbeiter von Oracle, die keine unternehmenskritischen Büroarbeiten vor Ort ausführen, arbeiten von zu Hause aus und werden angewiesen, die geltenden öffentlichen Gesundheitsrichtlinien zu befolgen, um sich vor Covid-19 zu schützen. Jeder Mitarbeiter, bei dem grippeähnliche Symptome auftreten, wird angewiesen, zu Hause zu bleiben, sich an seinen Vorgesetzten und den örtlichen Personalvertreter zu wenden und sich mit seinem Arzt in Verbindung zu setzen.

9. Wie wird Oracle angesichts der Reise- und Verkehrsbeschränkungen in vielen Bereichen meine Einrichtungen vor Ort unterstützen?

  • Hardwaresupport:
    Das globale Remotesupportunternehmen von Oracle unterstützt Kunden beim Austausch von Teilen, die sie selbst austauschen können (CRU, Customer Replaceable Unit), per Telefon und Serviceanfrage.

    Oracle beschäftigt weltweit technische Supportmitarbeiter mit den erforderlichen Fähigkeiten an zahlreichen Standorten auf der ganzen Welt. Dieses Belegschaftsmodell verringert die Beeinträchtigungen auf den Support. Oracle überwacht die globalen behördlichen Vorschriften und Richtlinien und arbeitet mit Partnern zusammen, um bei Bedarf eine Genehmigung zu erhalten und Ersatzteile zu liefern.
  • Advanced Customer Services Support:
    Die Advanced Customer Services (ACS) von Oracle bieten zusätzlichen Support über Remotenetzwerkzugriff. Oracle ist darauf angewiesen, dass seine Kunden zu diesem Zweck einen sicheren Netzwerkzugriff auf autorisierte Oracle Mitarbeiter gewährleisten. Derzeit wird der ACS-Softwaresupport vor Ort nur in Ausnahmefällen genehmigt, in denen wir die örtlichen Vorschriften und Gesundheitsrichtlinien einhalten können.

10. Wie wird Oracle im Falle eines Ausfalls Hardware aus Teilelagern außerhalb meines Landes in meine Einrichtung bringen?
Viele nationale, regionale und lokale Regierungen haben die Notwendigkeit erkannt, die Verfügbarkeit kritischer Infrastrukturen sowie wesentlicher Güter und Dienstleistungen aufrechtzuerhalten. Das Government Affairs-Unternehmen von Oracle hat erfolgreich mit einigen Regierungen weltweit zusammengearbeitet, sodass diese von den Leistungen von Oracle bei der Wartung wichtiger Systeme in kritischen Infrastrukturbetrieben und bei der Sicherung von Transitgenehmigungen für Personal und Produkte profitieren. Wir versuchen weiterhin, diese Berechtigungen zu erhalten, sofern die Möglichkeiten dies zulassen. Abschließend möchten wird die Kunden von Oracle, die in essentiellen Dienstleistungsbereichen oder in kritischen Infrastrukturen arbeiten, um ihre Unterstützung dabei bitten, die örtlich zuständigen Behörden über die Notwendigkeit einer möglichen Serviceinanspruchnahme durch Oracle zu informieren und den Erhalt von erforderlichen Transitgenehmigungen oder andere Unterstützungsanforderungen vorzubereiten.

11. Was unternimmt Oracle, um mein Netzwerk vor Cybersicherheitsbedrohungen zu schützen, die mit der erhöhten RAS-Aktivität verbunden sind?
Oracle verwendet Systeme zum Erkennen von Eindringversuchen im Intranet, um eine kontinuierliche Überwachung zum Abfangen und Reagieren auf Sicherheitsereignisse zu gewährleisten, sobald diese identifiziert wurden.

Oracle verwendet einen netzwerkbasierten Überwachungsansatz, um Angriffe auf offene Firewallports im Oracle Intranet zu erkennen. Ereignisse werden mithilfe der Signaturerkennung analysiert, bei der die Umgebungseinstellungen und Nutzeraktivitäten mit einer Datenbank bekannter Angriffe abgeglichen werden. Die Signaturdatenbanken werden aktualisiert, sobald neue Versionen für den kommerziellen Vertrieb verfügbar sind. Die Warnungen werden an das Team für Datensicherheit von Oracle zur Überprüfung und Reaktion auf potenzielle Bedrohungen weitergeleitet.

Die Systemzugriffsprüfungen umfassen Systemauthentifizierung, Autorisierung, Zugriffsgenehmigung, Bereitstellung und Widerruf für Mitarbeiter und alle anderen von Oracle definierten „Nutzer“.

Hinweis: Der Kunde ist für die gesamte Verwaltung der Endbenutzer in der Anwendung verantwortlich. Wir verwalten keine Endnutzerkonten des Kunden.

12. Welche Schritte unternimmt Oracle, um sicherzustellen, dass Techniker, die auf meine Serviceeinrichtungen zugreifen, Covid-19 nicht an meinem Arbeitsplatz einführen?
Alle Mitarbeiter von Oracle wurden angewiesen, ihre Vorgesetzten und die Personalabteilung zu benachrichtigen, wenn bei ihnen grippeähnliche Symptome auftreten, und sie stehen für Feldaufgaben nicht zur Verfügung. Techniker, die sich zur Wartung an Kundenstandorten melden, wurden angewiesen, die vor Ort geltenden gesundheitlichen Vorschriften zu befolgen.

13. Was kann mein Unternehmen tun, um Oracle bei der Bereitstellung der von uns benötigten Dienste zu unterstützen?
Gegebenenfalls verlässt sich Oracle darauf, dass unsere Kunden weiterhin Support für Remotenetzwerke und physische Einrichtungen zur Unterstützung unseres Services bieten. Die Bereitstellung von Zugriffstoken und Kooperationstools ist unerlässlich. Indem Sie sich um diese Elemente kümmern, kann Oracle Ihre Anforderungen ohne zusätzliche Verzögerung erfüllen.

Da einige behördliche Vorschriften jetzt die Zertifizierung von Dienstleistungen für wichtige Unternehmen auf der ganzen Welt vorschreiben, sind Oracle und Kundenpartnerschaften bei der Erlangung der erforderlichen Genehmigung von hohem Wert. Bevor Sie vor Ort Unterstützung von Oracle Technikern anfordern, stellen Sie bitte sicher, dass die Anfrage geschäftsentscheidend ist und dass sowohl für Oracle Techniker als auch für Ihre eigenen Mitarbeiter eine sichere Umgebung gewährleistet ist.

14. Kann mein Unternehmen zusätzliche Ersatzteile bei Lieferung als Absicherung gegen zukünftige Nichtverfügbarkeit erhalten?
Oracle bietet die Möglichkeit, Ersatzteile vor Ort als Serviceoption für kritische Ersatzteile zu lagern. Ihr Account Manager kann bei Interesse weitere Informationen bereitstellen.

15. Können Sie meinem Unternehmen eine Liste mit Supportmitarbeitern zur Verfügung stellen, die sich der Betreuung meines Accounts widmen?
Die Personalstrategie von Oracle hängt nicht von einer einzelnen Gruppe von Supportressourcen ab. In der Regel arbeiten wir mit globalen Standorten und schulen im gesamten Portfolio, um eine Vielzahl von Abdeckungsszenarien zu unterstützen.

16. Haben Sie wichtige Mitarbeiter und Anbieter identifiziert, die meine Dienste unterstützen könnten, und Notfallvorkehrungen getroffen, um den Dienst aufrechtzuerhalten?
Die Pläne für betriebliche Kontinuität von Oracle umfassen die Notfallplanung für kritische Fähigkeiten, Ressourcen und Personal. Unser Supply Chain-Ausfallsicherheitsprogramm bietet Einblicke und enge Arbeitsbeziehungen zu den kritischen Anbietern von Oracle sowie zusätzliche Einblicke in unsere Supply Chain-Kontinuität.

Kostenlose Onlineschulungen und -zertifizierungen

Oracle verbessert die Möglichkeiten zur kostenlosen Onlineschulung und -zertifizierung für Oracle Cloud Infrastructure und Oracle Autonomous Database

Da sich unsere Kunden an eine sich schnell entwickelnde digitale Umgebung anpassen müssen, verstärkt Oracle seine Bemühungen, um wichtige technische Cloud-Kenntnisse aufzubauen, die sie zur Umsetzung von Innovationen benötigen. Oracle bietet für ein breites Spektrum an Benutzern von Oracle Cloud Infrastructure und Oracle Autonomous Database kostenlosen Zugang zu Onlineschulungsinhalten und -zertifizierungen. Ab sofort haben alle Nutzer, darunter Entwickler, technische Fachkräfte, Architekten, Studenten und Professoren, schnellen und einfachen Zugriff auf mehr als 50 Stunden Onlineschulungen und 6 Zertifizierungsprüfungen.

Kostenloses HR-Tool

Oracle bietet ein kostenloses HR-Tool, mit dem Kunden die Sicherheit ihrer Mitarbeiter gewährleisten können

Angesichts der zunehmenden Besorgnis über COVID-19 stehen viele Unternehmen und Personalfachleute vor neuen und beispiellosen Herausforderungen. Als Aktion zur Unterstützung bieten wir kostenlosen Zugang zu unserer Lösung für Gesundheits- und Sicherheitsvorfälle der Belegschaft für bestehende Kunden von Oracle Human Capital Management Cloud. Unser Modul „Gesundheits- und Sicherheitsvorfälle der Belegschaft“ hilft dabei, die Meldung von Vorfällen am Arbeitsplatz jetzt und in Zukunft zu automatisieren, da wir uns an erhöhte Gesundheits- und Sicherheitsbedenken anpassen.

Kostenloses Oracle Cloud Infrastructure-Guthaben

Kostenloses Oracle Cloud Infrastructure-Guthaben – Oracle für Startups

Ab dem 1. April erhalten zahlende Startups im Rahmen des Programms für drei Monate Guthaben zur Deckung ihrer Oracle Cloud Infrastructure-Kosten. Vom 1. April bis 30. Juni 2020 werden die Guthaben automatisch verwendet, um die Technologiegebühren auszugleichen. Startups erhalten weiterhin eine Nutzungsrechnung, die jedoch keine Kosten hat. Jedes Startup, das kostenlose Guthaben für die Zahlung erhält, erhält im selben Zeitraum diese Unterstützung automatisch.

Therapeutisches Lernsystem von Oracle

Das therapeutische Lernsystem von Oracle zeichnet die Wirksamkeit von COVID-19-Medikamenten auf

Oracle hat ein therapeutisches Lernsystem für COVID-19 entwickelt und an die US-Regierung gespendet, mit dem Ärzte und Patienten die Wirksamkeit vielversprechender COVID-19-Arzneimitteltherapien aufzeichnen können. Das therapeutische Lernsystem ist das Ergebnis einer einzigartigen und wichtigen Zusammenarbeit mit dem National Institute of Health, der Food and Drug Administration, dem Center for Disease Control and Prevention und dem Center for Medicare & Medicaid Services sowie dem Department of Health and Human Services.