Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um das Gesuchte zu finden:

  • Prüfen Sie die Schreibweise des Suchbegriffs.
  • Verwenden Sie Synonyme für das eingegebene Stichwort, z. B. “Anwendung” statt “Software.”
  • Testen Sie eine der unten gezeigten beliebten Suchen.
  • Beginnen Sie eine neue Suche.
Aktuelle Fragen

Was ist eine Datenverwaltungsplattform (DMP, Data Management Platform))?

Die Technologie macht es einfacher als je zuvor, Ihre Kunden auf persönlicher Ebene zu verstehen. Durch die Analyse von demografischen, kontextbezogenen und Verhaltensdaten von Kunden und Kampagnen von Erst- und Drittanbietern können Vermarkter besser erkennen, wer ihre Kunden sind, und sie in Zielgruppen aufteilen.

DMP – Analysefunktionen der Zukunft schon heute

Daten sind das A und O

Als Vermarkter sind Daten Ihre beste Ressource. Aus diesem Grund benötigen Sie das richtige Tool, um die Datenbestände Ihrer kritischen Zielgruppe zu verwalten. Um ein tieferes Wissen über Ihren Kunden zu erlangen, benötigen Sie eine robuste Datenverwaltungsplattform (DMP), die programmübergreifend verwendet werden kann.

Qualitätsdaten stellen sicher, dass Vermarkter gezielte, personalisierte Nachrichten an Käufer übermitteln können, die sie auf natürliche Weise unterstützen und entlang des Kaufprozesses bewegen. Das Sammeln, Analysieren, Verwalten und Verarbeiten dieser Daten von Erst- und Drittanbietern ist jedoch eine komplexe Herausforderung.

Es ist entscheidend zu definieren, welche Art von Daten für Messaging, Interaktion und letztendlich die Rendite am nützlichsten ist. Unwichtige Daten können Ihr Marketingautomatisierungssystem gefährden und die Erstellung einer zentralisierten Ansicht Ihres Kunden behindern. Mit einer ausgeklügelten DMP können Sie Ihre Datensätze sicher analysieren und verfeinern, sodass nur die genauesten Daten Ihre Marketingbemühungen unterstützen.

Definieren von Datenquellen

Erstanbieterdaten Dies sind Ihre Daten. Gesammelt aus Websitebesuchen, CRM-Systemen, Social Media, Abonnements, Mobilanwendungen und Apps.
Zweitanbieterdaten Dies sind die Erstanbieterdaten eines weiteren Anbieters. Empfangen aus einer für beide Seiten vorteilhaften Beziehung zu einem anderen Unternehmen, mit dem Sie Daten teilen.
Drittanbieterdaten Diese Daten stammen von anderen Websites und Social Media-Plattformen als Ihren eigenen. Sie können verwendet werden, um ein breiteres Publikum zu erreichen.

Warum datengesteuerte Lösungen allein nicht mehr ausreichen

Datenqualität für verbesserte Ergebnisse

Mangelhafte Daten erzeugen mangelhafte Ergebnisse. Der Aufstieg des digitalen Marketings ermöglicht es uns, Kennzahlen für nahezu jeden Aspekt des Kundenerlebnisses zu erhalten. Aber nur weil es möglich ist, heißt das nicht, dass es auch unbedingt nötig ist. Marketingautomatisierungssysteme sind auf saubere, qualitativ hochwertige Daten angewiesen, um auf hohem Niveau zu funktionieren.

Angesichts des jüngsten Wachstums von Predictive Intelligence und maschinellem Lernen wird die Bereitstellung der besten Daten für unsere Lösungen der Schlüssel zum zukünftigen Erfolg sein. Die Implementierung eines auf Erkenntnissen basierenden Modells, das Daten bei jeder Opportunity anwendet, erleichtert die taktische Optimierung des gesamten Kundenerlebnisses.

DMP – Eine neue Art von Analyse

Daten in Bewegung setzen

Ihre Datenverwaltungsplattform ist bestens geeignet, um Datensilos aufzubrechen. Denn eine Datenverwaltungsplattform sortiert, mobilisiert und aktiviert Daten auf einer Plattform in Echtzeit. Dies spart nicht nur Zeit und beseitigt Ungleichheiten. Es ermöglicht zudem ein Kampagnenmanagement in Echtzeit, um ein intelligentes und personalisiertes Kundenerlebnis bereitzustellen.

Mobile DMP-Nutzung

Unternehmen, die nicht die aktuellsten Mobilwerbelösungen nutzen, riskieren im Wettbewerb um die bereits begrenzte Aufmerksamkeit der Verbraucher hinter ihren Mitbewerbern zurückzubleiben. Integrierte Mobilmarketingplattformen versprechen auf allen mobilen Geräten einen konstanten und gezielten Zugang zu Verbrauchern.

Aber warum brauchen Sie eine Mobil-DMP? Eine Mobildatenverwaltungsplattform ist eine zentralisierte Marketinglösung, die Verbraucherdaten von Erst- und Drittanbietern in einer einzigartigen Plattform für die erfolgreiche Erstellung, Analyse und Ausführung von Zielgruppen integriert, organisiert und analysiert. Im Allgemeinen sollte eine Mobil-DMP Folgendes ermöglichen:

Daten zur ersten Datenaufnahme Importieren Sie einfach Mobilzielgruppendaten in eine zentralisierte DMP-Lösung, um eine vorhandene Datenverwaltungsplattform zu ergänzen, oder verwenden Sie sie als eigenständige Mobilmarketinglösung.
Datenklassifizierung Sobald die Mobildaten zentralisiert sind, sollte eine Mobil-DMP die Organisation von Daten in hierarchischen und intuitiven Taxonomien ermöglichen.
Marktplatz für mobilspezifische Zielgruppen Um die Reichweite und das Erfassen von Zielgruppen zu erhöhen, ist es wichtig, dass Ihre mobile DMP integrierten Zugriff auf Verbraucherdaten von Drittanbietern bietet, die für Mobilgeräte spezifisch sind.
Datenexport und Partnerintegration Zusätzlich zu den Datenaufnahmefunktionen kann eine Mobil-DMP Daten von der zentralen Mobil-DMP-Plattform an ein Partnerökosystem für Mobildaten übertragen.
Geräteübergreifendes Targeting Für eine integrierte und einheitliche Marketingstrategie ist das geräteübergreifende Targeting eine wichtige Funktion, die jede mobile DMP bereitstellen sollte. Durch geräteübergreifendes Targeting können Marken Kampagnen über verschiedene Arten von Mobilgeräten hinweg vereinheitlichen sowie Mobil- und Webkampagnen für die kanalübergreifende Messung und Optimierung miteinander verknüpfen.

9 Gründe, warum Vermarkter eine Datenverwaltungsplattform benötigen

Eine Datenverwaltungsplattform bietet Unternehmen eine Plattform zur zentralen Steuerung aller Kampagnen- und Zielgruppendaten. Mit einer zentralisierten Datenlösung können einzelne Vermarkter Kundendaten verwalten und analysieren, um zielgerichtet Kampagnen zu entwerfen, auszurichten und zu optimieren, die die richtigen Interessenten zum richtigen Zeitpunkt ansprechen und somit für eine höhere Rendite sorgen.

Hier sind neun Gründe, warum jeder Vermarkter eine branchenführende DMP-Lösung benötigt:

  • 1. Verwalten Sie mehrere Onlinekampagnen auf verschiedenen Geräten.
  • 2. Verbinden Sie alle Kunden- und Kampagnendaten – von bekannt bis anonym, online oder offline, deterministisch oder probabilistisch.
  • 3. Maximieren Sie die Datenbestände.
  • 4. Maximieren Sie die Segmentierung und skalieren Sie Marketingkampagnen.
  • 5. Verhindern Sie Datenlecks durch vertrauenswürdige Partner.
  • 6. Bereiten Sie sich auf eine programmatische Zukunft vor.
  • 7. Optimieren Sie Marketingkampagnen, um Reichweite, Antwortraten und Konversionsraten zu verbessern.
  • 8. Kontrollieren Sie die Werbekosten und verbessern Sie die allgemeine Kapitalrendite beim Marketing.
  • 9. Steigern Sie die Verantwortlichkeit in Marketing und Werbung.

Datenverwaltungsplattformen ermöglichen Effizienz, erhöhen die Rechenschaftspflicht und verbessern letztendlich das Targeting. Je mehr Vermarkter über Kunden und Interessenten Bescheid wissen, desto genauer können sie Marketingkampagnen auf die richtige Zielgruppe ausrichten und gleichzeitig die Marketingkosten senken, während Sie gleichzeitig die Rendite drastisch verbessern.