Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer

Oracle Legal

Oracle Downloads
Rechtliche Hinweise

Datenschutz bei Oracle
Oracle Datenschutzrichtlinie für die Personalbeschaffung

1. EINFÜHRUNG

Diese Oracle Datenschutzrichtlinie für die Personalbeschaffung („Datenschutzrichtlinie“) beschreibt die Datenschutzverfahren und Sicherheitsvorkehrungen, die die Oracle Corporation, ihre Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen („Oracle“ oder „wir“) bei der Erfassung, Nutzung und Handhabung („Verarbeitung“) Ihrer personenbezogenen Daten in Verbindung mit unseren Online- und Offline-Aktivitäten bei der Personalbeschaffung einsetzen. In dieser Datenschutzrichtlinie werden auch die Wahloptionen erläutert, die Sie in Bezug auf diese Verarbeitungsaktivitäten haben.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Dazu gehören beispielsweise Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Ausbildung und beruflicher Werdegang, Lebenslauf und berufliche Qualifikationen. Personenbezogene Daten werden auch als „Informationen über Sie“ bezeichnet.

Diese Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt am 25. Mai 2018 geändert. Die Datenschutzrichtlinie kann sich jedoch im Laufe der Zeit ändern, beispielsweise um gesetzliche Anforderungen oder sich ändernde Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Die aktuelle Version dieser Datenschutzrichtlinie finden Sie auf dieser Website. Falls es eine wichtige Änderung gibt, auf die wir Sie aufmerksam machen möchten, werden wir Sie auch auf eine andere geeignete Weise informieren (z. B. über eine Popup-Mitteilung auf unserer Website).

GELTUNGSBEREICH DER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Weitere
Informationen
  • Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Bewerbern in Verbindung mit dem Karriereportal von Oracle (Oracle Recruiting Cloud) sowie allgemeiner mit den Personalbeschaffungsaktivitäten von Oracle, die online und offline über dritte Websites ausgeführt werden.

WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN VERANTWORTLICH?

Weitere
Informationen
  • Oracle Corporation und ihre verbundenen Unternehmen sind verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wie in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegt.

WELCHE ARTEN VON PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITEN WIR?

Weitere
Informationen
  • Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die die Personalbeschaffungsaktivitäten von Oracle unterstützen, darunter Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Ausbildung und beruflicher Werdegang, Lebenslauf und berufliche Qualifikationen.

WOHER BEZIEHEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Weitere
Informationen
  • Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie direkt bereitstellen, z. B. wenn Sie sich in der Oracle Recruiting Cloud registrieren, Bewerbungsunterlagen einreichen oder in einem Vorstellungsgespräch Informationen über sich preisgeben. Außerdem beziehen wir personenbezogene Daten aus anderen Quellen, z. B. in Verbindung mit Arbeitszeugnis-, Leumunds- oder Beschäftigungsprüfungen sowie aus externen Personalbeschaffungsquellen.

WARUM UND WIE NUTZEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Weitere
Informationen
  • Wir verwenden personenbezogene Daten, damit wir auf Ihre Anfragen oder Bewerbung reagieren können; für Personalbeschaffungs- und Einstellungszwecke; um die Oracle Recruiting Cloud, unsere Personalbeschaffungsaktivitäten und Oracle Produkte und Services für Sie zugänglich zu machen, weiterzuentwickeln, zu verbessern und zu schützen sowie um die geltenden Gesetze einzuhalten.

WIE KÖNNEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN WEITERGEBEN?

Weitere
Informationen
  • Ihre personenbezogenen Daten werden im gesamten Oracle Unternehmen und an Dritte wie Dienstleister, verbundene Unternehmen im Fall einer Umstrukturierung sowie Regierungsbehörden, soweit gesetzlich vorgeschrieben, weitergegeben.

WELCHE WAHLMÖGLICHKEITEN HABEN SIE?

Weitere
Informationen
  • Hinsichtlich Informationen über Sie, die in der EU/EWR oder wie anderweitig gesetzlich vorgeschrieben erfasst wurden, können Sie die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns ablehnen, einschränken, dagegen Einspruch erheben oder Ihre diesbezügliche Einwilligung zurückziehen. Sie können ferner verlangen, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, zu ändern, zu berichtigen bzw. darauf zuzugreifen.

WIE WENDEN SIE SICH MIT FRAGEN, ANMERKUNGEN ODER BESCHWERDEN AN ORACLE?

Weitere
Informationen
  • Wenn Sie glauben, dass Ihre personenbezogenen Daten auf eine Weise verwendet wurden, die nicht mit der Datenschutzrichtlinie übereinstimmt, wenden Sie sich bitte an den Global Data Protection Officer.

2. GELTUNGSBEREICH

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten von Bewerbern („Sie“ oder „Ihr“) durch Oracle in Verbindung mit:

  • dem Karriereportal von Oracle, auch als Oracle Recruiting Cloud bezeichnet
  • allgemeiner mit den Personalbeschaffungsaktivitäten von Oracle, die online und offline über dritte Websites (die „Sites“) ausgeführt werden.

Weitere Informationen über unsere Verarbeitungsaktivitäten in Verbindung mit Ihrer allgemeinen Nutzung der Oracle Websites und unserer Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien, die außerhalb des Geltungsbereichs dieser Datenschutzrichtlinie fallen, finden Sie in unserer Allgemeinen Datenschutzrichtlinie.

3. WER IST FÜR DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN VERANTWORTLICH?

Oracle Corporation, ihre Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen sind verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wie in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegt. Eine Liste mit Oracle Unternehmen ist hier verfügbar. Wählen Sie eine Region und ein Land aus, um die registrierte Adresse und Kontaktdetails der Oracle Unternehmen in jedem Land anzuzeigen.

4. WELCHE ARTEN VON PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITEN WIR UND AUS WELCHEN QUELLEN?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns direkt bereitstellen, z. B. wenn Sie sich in der Oracle Recruiting Cloud registrieren, Bewerbungsunterlagen auf den Websites oder bei einem Rekrutierungsevent einreichen oder an einem telefonischen oder persönlichen Vorstellungsgespräch teilnehmen. Wir beziehen persönliche Informationen über Sie u. U. auch aus anderen Quellen, z. B. von Personen, die Sie als Referenzgeber nennen oder die Sie wegen einer Stelle an uns verwiesen haben, im Zusammenhang mit Leumunds- oder Beschäftigungsprüfungen sowie aus dritten Personalbeschaffungsquellen, einschließlich dritter Websites.

Oracle kann, wie in Abschnitt 5 dieser Datenschutzrichtlinie näher beschrieben, im Rahmen unserer Personalbeschaffungsaktivitäten die folgenden Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten:

  • Name und Kontaktdaten
  • Ausbildung
  • Beruflicher Werdegang
  • Berufliche Qualifikationen und Arbeitseignung, einschließlich Ihrer Staatsangehörigkeit, Ihres Wohnsitzlandes, Ihres Visums und Ihres Einwanderungsstatus
  • Stellen, an denen Sie Ihr Interesse bekundet oder für die Sie eine Bewerbung einreichen möchten
  • Lebenslauf oder Abschriften sowie unterstützende Dokumente, die an Ihren Lebenslauf angehängt sind, z. B. Kopien von Bescheinigungen und Abschlusszeugnissen
  • Arbeitszeugnisse
  • Vergütungsinformationen, z. B. Ihr aktuelles Gehalt
  • Informationen zur Leumundsprüfung, z. B. Nachweise für Ihre Ausbildung und Ihren beruflichen Werdegang sowie sonstige relevante Informationen, die den Oracle Richtlinien und den geltenden Gesetzen unterliegen
  • Bestimmte Arten vertraulicher persönlicher Daten, wie in Abschnitt 12 unten beschrieben

5. WARUM UND WIE NUTZEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?

Wir verwenden personenbezogene Daten für folgende Zwecke:

  • Kommunikation mit Ihnen und Beantwortung Ihrer Anfragen
  • Personalbeschaffung, Beurteilung und Einstellung
  • Ermöglichen der Nutzung der Oracle Recruiting Cloud durch Sie
  • Analyse, Weiterentwicklung und Verbesserung der Oracle Recruiting Cloud, unserer Personalbeschaffungsaktivitäten und der Oracle Produkte und Services
  • Aufrechterhaltung der Sicherheit der Oracle Recruiting Cloud und unserer Websites, Systeme und Netzwerke
  • Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften sowie Führung unserer Geschäfte

Diese Zwecke werden im Folgenden ausführlicher beschrieben.

  • Kommunikation mit Ihnen und Beantwortung Ihrer Anfragen

Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen (z. B. über die Oracle Recruiting Cloud, Kontaktformulare auf Websites, Kontakte mit unseren Personalreferenten bzw. bei Veranstaltungen oder über Social Media-Plattformen) verarbeiten wir Informationen über Sie, um mit Ihnen über Ihre Bewerbung oder beruflichen Interessen zu kommunizieren. Beispielsweise können wir Sie über den Status Ihrer Bewerbung informieren, Sie auf neue offene Stellen aufmerksam machen oder Sie zu Personalbeschaffungsaktivitäten einladen, wie etwa eine telefonische Vorauswahl oder ein persönliches Vorstellungsgespräch.

  • Personalbeschaffung, Beurteilung und Einstellung

Wir verarbeiten Informationen über Sie, um den richtigen Bewerber der richtigen Stelle bei Oracle zuzuordnen und zu beurteilen, ob Sie der richtige Bewerber für eine Stelle sind. Daher fügen wir möglicherweise Informationen über Sie unserer Personalbeschaffungsdatenbank hinzu, um die Kandidatenauswahl und Personalbeschaffungsverfahren von Oracle zu verwalten. Wenn Sie für eine Stelle bei Oracle ausgewählt werden, werden Informationen über Sie auch zur Erleichterung des Einstellungsverfahrens verwendet. Bitte beachten Sie, dass Sie vor der Einstellung gebeten werden, eine Leumundsprüfung zu durchlaufen, damit Oracle Ihnen ein Angebot machen kann. Weitere Informationen über diese Leumundsprüfung und die Verarbeitung von Informationen über Sie im Zusammenhang mit einer solchen Prüfung finden Sie in den Ausführungen zum Leumundsprüfungsverfahren von Oracle.

  • Ermöglichen der Nutzung der Oracle Recruiting Cloud durch Sie

Wenn Sie sich für die Registrierung bei uns und die Einrichtung eines Kontos in der Oracle Recruiting Cloud entscheiden, müssen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, damit wir Ihr persönliches Konto erstellen und verwalten können. Bei der Erstellung Ihres Kontos senden wir Ihnen Ihre persönlichen Anmeldedaten. Diese personenbezogenen Daten ermöglichen es uns, Ihr Konto zu verwalten (z. B. Authentifizierung Ihres Zugriffs oder Ändern Ihres Passworts auf Ihren Wunsch).

  • Analyse, Weiterentwicklung und Verbesserung der Oracle Recruiting Cloud, unserer Personalbeschaffungsaktivitäten und der Oracle Produkte und Services

Damit wir die Oracle Recruiting Cloud, unsere Personalbeschaffungsaktivitäten sowie Oracle Produkte und Services analysieren, weiterentwickeln und verbessern können, verarbeitet Oracle möglicherweise Informationen über Sie, z. B. ob Sie die Oracle Recruiting Cloud reibungslos nutzen konnten oder ob die Cloud nicht wie erwartet funktioniert. Darüber hinaus können wir Informationen über Sie verarbeiten, um neue Produkte oder Systemversionen, Patches und Updates zu entwickeln und zu testen.

  • Aufrechterhaltung der Sicherheit der Oracle Recruiting Cloud

Wir können personenbezogene Daten über Sie verwenden, sofern zur Aufrechterhaltung der Sicherheit der Oracle Recruiting Cloud und unserer Websites, Systeme und Netzwerke erforderlich. Beispielsweise verarbeiten wir möglicherweise Informationen über Sie, wenn wir verdächtige Aktivitäten auf unseren Websites, Systemen und Netzwerken untersuchen.

  • Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften sowie Führung unserer Geschäfte

Es kann vorkommen, dass wir Informationen über Sie verarbeiten, um die geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten, wie etwa im Zusammenhang mit gesetzlich vorgeschriebenen Berichts- und Informationsanforderungen oder anderen rechtlichen Verfahrensanforderungen. Darüber hinaus können wir Informationen über Sie bei Erbringung und Betrieb unserer Geschäfte und des internen Managements verarbeiten, z. B. zur Durchführung von Prüfungen und Ermittlungen, für Fusionen und Übernahmen, Finanz-, Buchführungs-, Archivierungs- und Versicherungszwecke sowie im Zusammenhang mit der Streitbeilegung.

6. AUS WELCHEN GRÜNDEN VERARBEITEN WIR INFORMATIONEN ÜBER EINWOHNER DER EUROPÄISCHEN UNION (EU)?

Informationen über Sie, die wir in der EU/EWG erfasst haben, verarbeiten wir aus folgenden Gründen:

  • Damit wir angemessen mit Ihnen kommunizieren und auf Ihre Anfragen reagieren können, müssen wir Informationen über Sie verarbeiten. Daher haben wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dieser Informationen.
  • Ihre Nutzung der Oracle Recruiting Cloud und die Verarbeitung von Informationen über Sie zu Personalbeschaffungszwecken erfolgt ausgehend von Ihrer Einwilligung. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Konto jederzeit schließen und Ihre Einwilligung widerrufen können. Dies kann sich jedoch auf unsere Fähigkeit auswirken, Sie für eine Stelle bei Oracle in Betracht zu ziehen.
  • Die Verarbeitung Ihrer vertraulichen persönlichen Daten in Verbindung mit Ihrer Bewerbung um eine Stelle erfolgt ausgehend von Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihr Konto jederzeit schließen und Ihre Einwilligung widerrufen können. Dies kann sich jedoch auf unsere Fähigkeit auswirken, Sie für eine Stelle bei Oracle in Betracht zu ziehen.
  • Die Verarbeitung von Informationen über Sie im Rahmen unserer offline und online durchgeführten Personalbeschaffungsaktivitäten außerhalb der Oracle Recruiting Cloud basiert auf unserem berechtigten Interesse daran, die beste Person für eine bestimmte Stelle zu finden.
  • Falls Sie nicht für die Stelle ausgewählt wurden, wir Sie aber gerne wegen künftiger Stellenangebote kontaktieren möchten, die Sie interessieren könnten, verarbeiten wir die entsprechenden Kontaktdaten und zugehörigen Informationen, die Sie in Verbindung mit Ihrer ersten Bewerbung bereitgestellt haben, ausgehend von unserem berechtigten Interesse daran, die beste Person für eine Stelle zu finden.
  • Unsere Verarbeitung von Informationen über Sie zur Analyse, Weiterentwicklung und Verbesserung der Oracle Recruiting Cloud, unserer Websites und der Oracle Produkte und Services basiert auf unserem berechtigten Interesse daran, die Effektivität, Benutzererfahrung und Funktionsweise der Oracle Recruiting Cloud, unserer Websites und unserer Produkte und Services zu verbessern.
  • Die Verarbeitung von Informationen über Sie aus Sicherheitsgründen basiert auf unserem berechtigten Interesse daran, die Systeme und Netzwerke von Oracle zu schützen.
  • Unsere Verarbeitung von Informationen über Sie für gesetzliche und behördliche Zwecke basiert auf einer gesetzlichen Verpflichtung oder auf dem berechtigten Interesse von Oracle an der Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften.
  • Die Verarbeitung von Informationen über Sie für Zwecke im Zusammenhang mit dem Geschäftsbetrieb basiert auf unserem berechtigten Interesse daran, unsere Geschäfte auf effiziente und angemessene Weise zu betreiben.

7. WIE LANGE BEWAHREN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN AUF?

Für die Aufbewahrung personenbezogener Daten gelten bei Oracle folgende Fristen:

  • Wenn Sie in der Oracle Recruiting Cloud ein Konto erstellt haben, werden Ihre Kontoinformationen aufbewahrt, solange Ihr Konto aktiv ist. Ihr Konto wird nach sieben (7) Jahren Inaktivität als inaktiv eingestuft, und Ihre Kontoinformationen werden gelöscht.
  • Oracle bewahrt Ihre personenbezogenen Daten in Bezug auf Ihre Bewerbung um eine Stelle (z. B. Ihren Lebenslauf oder die Stelle, um die Sie sich beworben hatten) bis zu sieben (7) Jahre ab dem Datum Ihrer Bewerbung auf (sofern das geltende Gesetz keine längere oder kürzere Aufbewahrungsdauer vorsieht).

Sofern gesetzlich zulässig oder vorgeschrieben, kann Oracle Ihre personenbezogenen Daten jederzeit löschen. Daher sollten Sie eine Kopie der an uns gesendeten Informationen aufbewahren.

8. WANN UND WIE KÖNNEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN WEITERGEBEN?

Freigabe innerhalb von Oracle

Oracle ist ein globales Unternehmen, und Informationen zu Systemvorgängen können weltweit in der gesamten Organisation von Oracle weitergegeben werden. Eine Liste der Oracle Unternehmen, an die Informationen zu Systemvorgängen weitergegeben werden können, finden Sie hier. Wählen Sie eine Region und ein Land aus, um die registrierte Adresse und Kontaktdetails der Oracle Unternehmen in jedem Land anzuzeigen.

Oracle Mitarbeiter sind berechtigt, auf personenbezogene Daten nur in dem Umfang zuzugreifen, wie zur Erfüllung des jeweiligen Zwecks und zur Ausübung ihrer beruflichen Aufgaben erforderlich.

Weitergabe an Dritte

Falls erforderlich, geben wir personenbezogene Daten an die nachfolgend beschriebenen Dritten weiter.

  • Dritte Dienstleister (darunter Anbieter von Services in den Bereichen Website-Management, Informationstechnologie und Bereitstellung der entsprechenden Infrastruktur, Leumunds- oder Beschäftigungsprüfung, Audits usw.), damit diese Dienstleister im Namen von Oracle Geschäftsaufgaben ausführen können
  • Relevante Dritte im Fall einer Umstrukturierung, einer Fusion, eines Verkaufs, eines Joint Ventures, einer Abtretung, einer Übertragung oder anderweitigen Veräußerung der Gesamtheit oder eines beliebigen Teils unseres Unternehmens, unserer Vermögenswerte oder Aktien (u. a. auch im Zusammenhang mit einem Konkursverfahren oder anderen Verfahren)
  • Sofern gesetzlich vorgeschrieben, z. B. um einer Zwangsvorladung bzw. Auflagen im Zusammenhang mit anderen rechtlichen Verfahren Folge zu leisten, wenn wir in gutem Glauben der Meinung sind, dass die Offenlegung zum Schutz unserer Rechte, zum Schutz Ihrer Sicherheit oder der Sicherheit von anderen, zur Ermittlung in Betrugsfällen oder zur Beantwortung behördlicher Anfragen, einschließlich staatlicher und Regierungsbehörden außerhalb Ihres Wohnsitzlandes, aus Gründen der nationalen Sicherheit und/oder zu Strafverfolgungszwecken erforderlich ist.
 

Wenn Dritte Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten, verlangen wir von ihnen, dass sie durch angemessene vertragliche, technische und organisatorische Maßnahmen sicherstellen, dass Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Maße verarbeitet werden, in dem diese Verarbeitung erforderlich ist, in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie und in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen.

9. WIE WERDEN PERSONENBEZOGENE DATEN GLOBAL GEHANDHABT?

Oracle ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Betrieben in mehr als 80 Ländern. Personenbezogene Daten werden weltweit übertragen, abgerufen und verarbeitet. Wenn Ihre personenbezogenen Daten an einen Oracle Empfänger oder einen Dritten in einem Land übertragen werden, das keinen angemessenen Schutz für personenbezogene Daten bietet, ergreift Oracle Maßnahmen, die einen angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten, z. B. indem wir sicherstellen, dass Ihre Daten den Bestimmungen der EU-Standardvertragsklauseln unterliegen.

10. WIE WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESCHÜTZT?

Oracle hat angemessene technische, physische und organisatorische Maßnahmen implementiert, die darauf ausgelegt sind, Ihre personenbezogenen Daten vor versehentlicher oder unrechtmäßiger Vernichtung oder versehentlichem Verlust, Beschädigung, Änderung, unbefugter Offenlegung oder Zugriff sowie allen anderen Formen der rechtswidrigen Verarbeitung (darunter die unnötige Erfassung) oder Weiterverarbeitung zu schützen.

11. WELCHE WAHLOPTIONEN HABEN SIE?

Hinsichtlich Informationen über Sie, die in der EU/EWR oder wie anderweitig gesetzlich vorgeschrieben erfasst wurden, können Sie bezüglich unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Wunsch von den nachstehenden Wahloptionen Gebrauch machen.

  • Widerrufen der Einwilligung: Sie können Ihre frühere Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widerrufen, indem Sie sich unter Irecruitsupport_us@oracle.com mit uns in Verbindung setzen.
  • Löschen personenbezogener Daten: Sie können alle oder einige Ihrer personenbezogenen Daten aus der Oracle Recruiting Cloud entfernen oder löschen. Bei Fragen zu diesem Vorgang können Sie sich unter Irecruitsupport_us@oracle.com oder durch Ausfüllen unseres Anfrageformulars mit uns in Verbindung setzen.
  • Ändern oder Berichtigen personenbezogener Daten: Sie können einige Ihrer personenbezogenen Daten in der Oracle Recruiting Cloud bearbeiten. Bei Fragen zu diesem Vorgang können Sie sich unter Irecruitsupport_us@oracle.com mit uns in Verbindung setzen.
  • Ablehnen, Begrenzen oder Einschränken der Nutzung personenbezogener Daten: Sie können uns bitten, die Nutzung aller oder einiger Ihrer personenbezogenen Daten einzustellen, indem Sie sich unter Irecruitsupport_us@oracle.com mit uns in Verbindung setzen.
  • Recht auf Zugriff und/oder eine Kopie Ihrer Daten: Sie können auch eine Kopie einiger Ihrer personenbezogenen Daten, die in der Oracle Recruiting Cloud gespeichert sind, in maschinenlesbarer Form anfordern. Wenden Sie sich an Irecruitsupport_us@oracle.com, um Zugriff auf alle Ihre personenbezogenen Daten zu verlangen, die Gegenstand dieser Datenschutzrichtlinie sind.

12. ERFASST ORACLE VERTRAULICHE PERSÖNLICHE DATEN?

Oracle verlangt oder benötigt in Verbindung mit Ihrer Bewerbung und unseren Personalbeschaffungsaktivitäten keine vertraulichen persönlichen Daten über Ihre Rasse oder ethnische Herkunft, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Gesundheit, sexuelle Orientierung oder politische Zugehörigkeit und bittet Sie, derartige vertrauliche persönliche Daten nicht an uns zu senden. Insofern die von Ihnen an uns bereitgestellten Informationen vertrauliche Informationen umfassen, z. B. Einzelheiten zu Rasse oder ethnischer Herkunft, politischen Meinungen oder Überzeugungen, religiösen Überzeugungen, Mitgliedschaften in Gewerkschaften oder politischen Parteien, physischer oder psychischer Gesundheit oder Kondition, sexueller Orientierung, Verübung oder mutmaßlicher Verübung eines Vergehens oder den damit verbundenen Verfahren, Arbeitszeugnisse oder Ausbildungszeugnisse, gestatten Sie es Oracle ausdrücklich, diese personenbezogenen Daten wie in dieser Datenschutzrichtlinie dargelegt zu verarbeiten.

Falls Sie eine Behinderung haben und möchten, dass Oracle entsprechende Anpassungen erwägt, können Sie entsprechende Informationen während des Personalbeschaffungsverfahrens bereitstellen. Zur Überwachung der Chancengleichheit bitten wir in einigen Ländern im Einklang mit dem geltenden Gesetz um verschiedene Informationen, beispielsweise zu Rasse oder ethnischer Zugehörigkeit. Wir verlangen jedoch nicht von Bewerbern, diese Informationen im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung und unseren Personalbeschaffungsaktivitäten bereitzustellen. Wenn Sie diese Informationen im Rahmen unseres Chancengleichheitsprogramms bereitstellen, werden sie im Einstellungs- oder Auswahlprozess nicht angezeigt oder anderweitig verwendet.

13. WELCHE VERANTWORTLICHKEITEN HABEN SIE?

Sie tragen die Verantwortung für die personenbezogenen Daten, die Sie Oracle bereit- oder zur Verfügung stellen, und Sie müssen dafür Sorge tragen, dass diese Daten sachbezogen, wahrheitsgemäß, richtig und in keiner Weise irreführend sind. Sie müssen dafür Sorge tragen, dass die bereitgestellten Daten keine Materialien enthalten, die obszön oder beleidigend sind oder die Rechte eines Dritten verletzen. Achten Sie ferner darauf, dass die Daten keinen schädlichen Code enthalten oder nicht anderweitig rechtlich einklagbar sind. Wenn Sie personenbezogene Daten zu einer anderen Person bereitstellen, wie etwa Referenzgeber, sind Sie dafür verantwortlich, diesbezügliche Mitteilungen bereitzustellen und alle Genehmigungen einzuholen, die Oracle benötigt, um diese Informationen wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben zu erfassen und zu nutzen.

14. GLOBAL DATA PROTECTION OFFICER – IHRE FRAGEN UND ANMERKUNGEN

Oracle hat einen Global Data Protection Officer ernannt. Wenn Sie der Auffassung sind, dass Oracle Informationen über Sie auf eine Weise genutzt hat, die nicht dieser Datenschutzrichtlinie entspricht, oder wenn Sie Fragen oder Anmerkungen im Zusammenhang mit unseren Datenschutzpraktiken haben, wenden Sie sich an den Global Data Protection Officer, indem Sie unser Anfrageformular ausfüllen. Schriftliche Anfragen können an folgende Adresse gesendet werden:

Oracle Corporation
Global Data Protection Officer
10 Van de Graaff Drive
Burlington, MA 01803, USA
USA

Robert Niedermeier
Hauptstraße 4
D-85579 Neubiberg / München
Deutschland
Email: mail@legislator.de

15. STREITBEILEGUNG ODER EINREICHEN EINER BESCHWERDE

Falls Sie Beschwerden im Hinblick auf die Einhaltung dieser Datenschutzrichtlinie unsererseits haben, nehmen Sie bitte zunächst mit uns Kontakt auf. Wir werden jeglichen Beschwerden und Streitigkeiten im Zusammenhang mit unseren Datenschutzpraktiken auf den Grund gehen und alle Anstrengungen zu deren Beilegung unternehmen. Bei offenen Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes oder der Datennutzung, die wir nicht ausreichend geklärt haben, wenden Sie sich bitte unter https://feedback-form.truste.com/watchdog/request an die in den USA ansässige unabhängige Streitbeilegungsstelle (kostenlos). Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen, wenn Sie ein Einwohner eines Mitgliedstaates der Europäischen Union sind.

16. ORACLE FIRMENSITZ

Die Anschrift des Firmensitzes von Oracle lautet:

500 Oracle Parkway
Redwood Shores, CA
94065, USA

Tel.: +1 650 506 7000
Fax: +1 650 506 7200


Weitere Informationen