Oracle Big Data

Oracle verändert den Markt für Cloud-Infrastruktur
Cloud-Plattformtechnologien bei Oracle OpenWorld vorgestellt

Oracle bietet jetzt die breiteste Palette an IaaS-Angeboten in der Branche.

Whitepaper: Unternehmenssicherheit für Big Data-Umgebungen
Unternehmenssicherheit für
Big Data-Umgebungen

Big Data bergen große Sicherheitsrisiken. Wie können Sie Ihre Daten schützen?

Whitepaper: Erkenntnisse in Echtzeit vorantreiben
Erkenntnisse in Echtzeit vorantreiben

Integrieren Sie das Internet der Dinge (IdD) und Big Data in Ihre
Geschäftsprozesse, um den bestmöglichen Nutzen aus Ihren Daten zu ziehen.

ESG-Whitepaper: Die überraschende Wirtschaftlichkeit von Engineered Systems für Big Data
Die überraschende Wirtschaftlichkeit von Engineered Systems für Big Data
Benutzer an Tastatur, der Ressourcen prüft: Mit Oracle Data Governance-Lösungen das Vertrauen in Ihre Daten steigern
Warum Oracle Cloud für Big Data?

Erfahren Sie, wie die Oracle Cloud Platform für Big Data betriebswirtschaftlichen Nutzen bringt.

Die Grundlage für Dateninnovation

Big Data im Unternehmen

Wir leben in einer Welt, die immer mehr von Daten beherrscht wird. Die Datenstrategie und den entsprechenden Ansatz, einschließlich der Wahl der Big Data, und Cloud-Technologien, für den sich Ihr Unternehmen entscheidet, machen den entscheidenden Unterschied für Ihre zukünftige Wettbewerbsfähigkeit aus.

  • Nutzen Sie die Vorteile von Big Data in der Cloud.
  • Entscheiden Sie sich für den führenden Anbieter bei den Fortune 500-Firmen und den führenden Cloud-App-Anbieter.
  • Bauen Sie die Skalierbarkeit, die Zuverlässigkeit und die Flexibilität unternehmensweit aus.
  • Vertrauen Sie auf Oracle Engineered Systems für den besten Preis für Leistung
  • Projektinvestitionen und -fähigkeiten in der Ära von Big Data und Cloud

Was ist Big Data?

Big Data beschreibt eine ganzheitliche Information Management-Strategie, die neben herkömmlichen Daten viele neue Arten von Daten und Datenmanagement integrieren.

Bildminiaturansicht von Oracle Whitepaper: Big Data-Handbuch für IT-Architekten –€”Referenzarchitekturüberblick

Whitepaper: Big Data-Handbuch für IT-Architekten – Referenzarchitekturüberblick

Big Data wird auch anhand der vier Vs definiert:

  • Volumen (Volume). Die Datenmenge. Obwohl Volumen mengenmäßig auf mehr Daten hinweist, ist es die Natur der Daten im Einzelnen, die einzigartig ist. Für Big Data ist die Verarbeitung von hohen Volumina unstrukturierter Hadoop-Daten mit niedriger Dichte erforderlich – also Daten mit unbekanntem Wert wie Daten aus Twitter-Feeds, aus Clickstreams auf Webseiten und Apps für Mobilgeräte, Netzwerkverkehr, aus mit Sensoren ausgestatteten Geräten, die Daten in Lichtgeschwindigkeit erfassen und viele mehr. Das Ziel von Big Data ist es, solche Hadoop-Daten in nützliche Informationen umzuwandeln. Für einige Unternehmen können das zehn Terabytes sein, für andere Unternehmen möglicherweise Hunderte Petabytes.
  • Geschwindigkeit (Velocity). Die Schnelligkeitsrate, mit der Daten empfangen werden und darauf reagiert wird. Die höchste Geschwindigkeit von Daten strömt normalerweise direkt in den Speicher und wird nicht auf eine Festplatte geschrieben. Einige Anwendungen des Internets der Dinge (Internet of Things, IoT) haben Auswirkungen auf die Gesundheit und Sicherheit, die eine Echtzeit-Bewertung und eine entsprechende Reaktion darauf erfordern. Sonstige internetfähige, intelligente Produkte arbeiten in Echtzeit oder beinahe Echtzeit. Z. B. verfolgen eCommerce-Anwendungen für Verbraucher das Ziel, den Standort des Mobilgeräts und die persönlichen Vorlieben zu kombinieren, um zeitsensible Marketingangebote zu schaffen. Was die Durchführung betrifft, profitieren Anwendungen für Mobilgeräte, in Bezug auf die Erfahrungen, von großen Benutzergruppen, gesteigertem Netzwerkverkehr und der Erwartung auf eine sofortige Reaktion.
  • Vielfalt (Variety). Neue unstrukturierte Datentypen. Unstrukturierte und semi-strukturierte Datentypen wie Text, Audio und Video erfordern zusätzliche Verarbeitung, um Bedeutung abzuleiten und die unterstützenden Metadaten zu erlangen. Wurde das einmal durchschaut, weisen unstrukturierte Daten viele Anforderungen der strukturierten Daten auf wie Zusammenfassung, Analyse, Nachprüfbarkeit und Datenschutz. All das wird noch komplexer, wenn Daten von einer bekannten Quelle ohne Ankündigung geändert werden. Regelmäßige oder in Echtzeit durchgeführte Schema-Änderungen stellen eine große Belastung für Transaktions- und Analyseumgebungen dar.
  • Wert (Value). Daten weisen einen inneren Wert auf – aber dieser muss erst erkannt werden. Es gibt eine Vielzahl an quantitativen und investigativen Techniken, um Wert aus Daten abzuleiten, diese reichen von der Entdeckung einer Kundenvorliebe oder eines Gefühls, über die Bereitstellung eines relevanten Angebots an einem bestimmten Standort bis hin zur Ermittlung eines Ausrüstungsteils, das bald kaputt gehen und ersetzt werden muss. Der technologische Durchbruch besteht darin, dass die Kosten der Datenspeicherung und von Computing exponentiell gestiegen sind und somit eine Fülle von Daten zur Verfügung stehen, die statistisch als gesamter Datensatz analysiert werden müssen im Gegensatz zur vorherigen Analyse eines Beispiels. Der technologische Durchbruch ermöglicht viel genauere und präzisere Entscheidungen. Dennoch erfordert die Suche nach einem Wert neue Erkennungsvorgänge, die clevere und scharfsinnige Analysten, geschäftliche Anwender und Führungskräfte erfordern. Die eigentliche Herausforderung bei Big Data ist ein menschlicher Faktor und zwar zu Lernen, die richtigen Fragen zu stellen, Muster zu erkennen, fundierte Annahmen zu treffen und Verhalten vorherzusagen.

Um mehr über wichtige Überlegungen bei der Auswahl von Big Data-Technologien zu erfahren, lesen Sie folgendes Whitepaper von Oracle: Big Data-Handbuch für IT-Architekten – Referenzarchitekturüberblick (PDF).



Im Blickpunkt

  • Webcast

    Webcast: Big Data-Innovation – Vom Experiment zur Produktion

    Finden Sie heraus, wie Sie durch eine schnelle Bereitstellung einen Vorteil aus Big Data ziehen können. Sehen Sie sich diesen On-Demand-Webcast von Oracle und 451 Research an.

    Jetzt registrieren
  • Neue Angebote des Oracle Big Data Cloud Service

    Neue Angebote des Oracle Big Data Cloud Service

    Erfahren Sie mehr über elastischen Hadoop und weitere neue Services, die Ihre Organisation beim Übergang in die Cloud unterstützen.

    Video abspielen (7:27)
  • NHS kann durch Big Data Geld sparen

    NHS kann durch Big Data Geld sparen

    Durch die Reduzierung von Betrug mit Oracle Big Data-Lösungen können Millionen eingespart werden.

    Infografik (PDF) herunterladen

Bild für Oracle Video: Oracle Big Data beschleunigt Einblicke für Wargaming.net
Oracle Big Data Crushes Time-to-Insight for Wargaming.net

Ich kann mit ziemlicher Gewissheit sagen, dass Wargaming über die branchenführende Lösung für Data Warehousing, Data Engineering und Analysen im Vergleich zu allen anderen Gaming-Unternehmen weltweit verfügt.

– Craig Fryar, Head of Wargaming Business Intelligence
Bild für Oracle Video: StubHub entdeckt Kundentrends mithilfe von Big Data-Analysen
StubHub entdeckt Kundentrends mithilfe von Big Data-Analysen

Oracle Database und Oracle Advanced Analytics ermöglichen prädiktive Analysen, Data Mining, Text Mining, statistische Analysen und erweiterte numerische Berechnungen – alles innerhalb der Datenbank.

– Mike Barber, Senior Manager of Data Science, StubHub
Bild für Oracle Video: Thomson Reuters nutzt Oracle Big Data-Plattform
Thomson Reuters nutzt Oracle Big Data-Plattform

Engineered Systems mit Oracle Big Data Appliance, Exadata und Exalytics bieten eine hohe Leistung und die Bereitstellung von Big Data aus Hadoop, Data Warehousing und Analysen zum Verbessern des Kundenservice.

– Rick King, COO for Technology, Thomson Reuters
Bild für Oracle Video: De Persgroep verschafft sich Rundumsicht mit Oracle Big Data Appliance
De Persgroep verschafft sich Rundumsicht mit Oracle Big Data Appliance

Unser Wunsch war ein allumfassender Blick auf unsere Kunden und potenziellen Kunden. Dank des Big Data-Projekts konnten wir dieses Ziel erreichen.

– Luc Verbist, CIO De Persgroup


Schnelleinstieg

Wir helfen Ihnen gerne

Sprechen Sie mit einem Oracle-Experten

  • +49 6103 397 002

Sprechen Sie mit dem Oracle Support

Nach Thema anmelden