Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um das Gesuchte zu finden:

  • Prüfen Sie die Schreibweise des Suchbegriffs.
  • Verwenden Sie Synonyme für das eingegebene Stichwort, z. B. „Anwendung“ statt „Software“.
  • Beginnen Sie eine neue Suche.
Kontaktieren Sie uns Bei Oracle Cloud anmelden

Oracle Roving Edge Infrastructure

Oracle Roving Edge Infrastructure sorgt für die schnellere Bereitstellung von Cloud-Workloads außerhalb des Rechenzentrums. Ruggedized Oracle Roving Edge Devices (Oracle REDs) bieten Cloud Computing- und Speicherservices am Rand des Netzwerks (der „Edge“) und an Standorten ohne Konnektivität. Sie ermöglichen durch Ihre Nähe zur Datenquelle schnellere Datenverarbeitung und sorgen für schnellere Dateneinblicke.

Vorhandene virtuelle Maschinen (VMs) und Objektspeicher von Oracle Cloud Infrastructure (OCI) können mit den gleichen Portal- und Mandantentools wie unsere Public Cloud-Regionen mit Oracle Roving Edge Geräten synchronisiert werden.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und erhalten Sie weitere Informationen zur Oracle Roving Edge Infrastructure.

Oracle Roving Edge Infrastructure entdecken

Cloud-Funktionalität an abgelegenen Orten

Erweitern Sie bestehende Cloud-Umgebungen

Privatkunden und öffentliche Kunden können OCI-Services abseits von Oracle Cloud Regionen und Dedicated Region Cloud@Customer bereitstellen.

Ausführen von Anwendungen am Netzwerkrand

Teams, die an abgelegenen Orten arbeiten wo Konnektivität eine Herausforderung ist, können geringe Latenzzeiten für verzögerungsempfindliche Cloud-Anwendungen lokal nutzen, anstatt sich auf Remote-Services mit denen sie über mehrere Netzwerk-Hops verbunden sind, verlassen zu müssen.

Operationen ohne Netzwerkverbindung durchführen

Kompakte, tragbare Serverknoten bringen Oracle Cloud Infrastructure-Funktionalität an abgelegene Orte, selbst ohne Netzwerkverbindung.


Robuste Hochleistungsgeräte

Oracle RED-Spezifikationen

Jedes Oracle RED ist mit leistungsstarker Hardware ausgestattet: 40 OCPUs (80 virtuelle CPUs), 512 GB RAM, 61 TB Speicher und Hochgeschwindigkeitsnetzwerk.

Eingebettete grafische Verarbeitungseinheit (GPU)

Jeder Knoten enthält eine eingebettete GPU, um Verarbeitungsfunktionen, wie künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen (ML) die hohe Rechenleistung benötigen zu unterstützen.

Robuste Gehäuse

Jedes Gerät ist von einem robusten, stoßfesten Shock-Mount Gehäuse nach 3U-Militärspezifikation (MIL-STD-810) umgeben und wiegt weniger als 88 lbs.. Das Gehäuse ist elektromagnetisch abgeschirmt, um Emanationen und Störungen zu begrenzen.

Flexible Cluster für bis zu 15 Knoten

Cluster sind in Konfigurationen von 5 bis 15 Knoten verfügbar, damit Kunden je nach ihren Anforderungen und Einschränkungen skalieren können.


Zusammenführen von Nutzererlebnis und Tools

Erweiterungen für Oracle Cloud-Regionen

Die einfach zu verwaltende und zu kontrollierende Roving Edge Infrastructure ist mit Ihrem Mandanten in einer Oracle Cloud-Region verknüpft.

Konsistente Benutzererfahrung

Die Roving Edge Infrastructure gleicht vom Erscheinungsbild und dem Handling der Oracle Cloud-Konsole, sodass sie mühelos angenommen und bereitgestellt werden kann.

Automatisierte Datensynchronisationsfunktion

Oracle REDs können Daten automatisch mit OCI Object Storage synchronisieren, sobald das Gerät wieder mit einem Netzwerk verbunden ist.


Kostengünstige Edge-Lösungen

Pay-per-Use-Preise

Oracle Roving Edge Infrastructure wird nach Ressourcenbesitz pro Tag abgerechnet.

Beschaffung über die OCI-Konsole

Die Knoten und Cluster für Roving Edge Infrastructure können einfach über die OCI-Konsole bestellt und konfiguriert werden.

Vorab von Oracle bereitgestellt

Vorab bereitgestellte Knoten mit vom Kunden ausgewählten VMs vereinfachen den Beschaffungsworkflow.


Oracle Roving Edge Infrastructure Anwendungsfälle

  • Schnelle Datenerhebung und -verarbeitung im Feld

    Nutzen Sie robuste Oracle RED-Knoten mit überlegener Rechnerleistung, um große Mengen an Streaming-Daten von Sensoren an abgelegenen Orten zu erfassen und zu verarbeiten.

  • Anwendungsbereitstellung in abgelegenen Einrichtungen

    Ermöglichen Sie die nahtlose Bereitstellung von Anwendungen für Organisationen wie Botschaften und Konsulate, Regierungsbüros, Militärstützpunkte und abgelegene Campus.

  • Entwicklung/Test in der Cloud und Bereitstellung an der Edge

    Entwickeln, implementieren und warten Sie alle Anwendungen und Daten in der Cloud und stellen Sie sie nach Bedarf an der Edge bereit, gesteuert von einer einzigen Konsole aus.

  • KI und ML am Netzwerkrand

    Verwenden Sie integrierte GPUs für eine schnellere lokale Verarbeitung von KI- und ML-Workloads, ohne sich auf die Netzwerkkonnektivität mit Oracle Cloud Infrastructure verlassen zu müssen.

Roving Edge-Gerät (RED)

Preise

Die Kosten für Oracle Roving Edge Infrastructure werden pro Tag berechnet, mit einer Mindestlaufzeit von 30 Tagen. Kunden können die Oracle RED-Knoten und -Cluster, die Ihnen gehören, unbegrenzt nutzen.

Oracle Roving Edge Device (RED)

Einzelknoten
Preise
160 USD
pro Knoten pro Tag

Roving Edge Cluster-Kit

Netzwerk-Switch und Verkabelung für Cluster
Preise
40 USD
pro Set pro Tag

Verwandte Produkte

Virtuelle Maschinen

Virtuelle Maschinen (VMs) bieten sichere, elastische Rechenkapazität

GPU-Virtuelle Maschinen und Bare Metal

GPU-betriebene Instanzen für High-Performance-Computing

Block Volumes

Zuverlässiger, leistungsstarker Blockspeicher mit integrierter Redundanz

Object Storage

Sicherer Speicher für jede Art von Daten im ihrem ursprünglichen Format

Erste Schritte


Zugang zur Dokumentation

Sehen Sie sich die vollständige Dokumentationssuite für Oracle Roving Edge Infrastructure an.


Schätzen Sie Ihre Kosten

Gehen Sie zum Kostenberechnungstool und konfigurieren Sie die Services entsprechend Ihrer Anforderungen.


Lesen Sie die FAQs

Sehen Sie sich die neuesten FAQs für Oracle Roving Edge Infrastructure an.


Kontaktieren Sie uns

Möchten Sie mehr erfahren? Kontaktieren Sie einen unserer branchenführenden Experten.