Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer

We suggest you try the following to help find what you're looking for:

  • Check the spelling of your keyword search.
  • Use synonyms for the keyword you typed, for example, try “application” instead of “software.”
  • Try one of the popular searches shown below.
  • Start a new search.

 

Trending Questions

Glossar

Alle öffnen Alle schließen
  • Zusatz

    Zusätzliche Dienstleistungen, die zu einem bestehenden Oracle Cloud-Vertrag hinzugefügt werden. Die neuen Dienste werden mit dem bestehenden Vertrag verbunden sein und laufen gleichzeitig aus.

  • Vereinbarung

    Die rechtlichen Bedingungen, die die Interaktion eines Kunden mit Oracle für einen bestimmten Zeitraum regeln. Beispiele beinhalten: Cloud Services Agreement (CSA), Oracle Master Agreement (OMA), Master Distribution Agreement (MDA) und Legacy Master Agreements von akquirierten Unternehmen.

  • Basis

    Voraussetzung für eine Oracle Cloud-Serviceoption. Ein Basisdienst kann auch als eigenständiges Angebot verkauft werden.

  • Bursting

    Mit Bursting können Sie zusätzliche Kapazität über Ihrem Abonnementlimit nutzen, ohne Ihr Basisabonnement ändern zu müssen. Bursting ist nützlich in Situationen, in denen Sie die Kapazität vorübergehend erhöhen müssen. Siehe Elastic Computing.

  • Abbrechen und Ersetzen

    Wird auch als Ersetzen und Beenden bezeichnet. Ein Abonnement oder Vertrag kann gekündigt und durch ein anderes Abonnement (oder einen anderen Vertrag) mit einer anderen Abonnement-ID ersetzt werden, bevor das ursprüngliche Abonnement abgelaufen ist. Dies führt zur Außerbetriebnahme der vom Kunden bereitgestellten Umgebung und zum Einrichten einer neuen Umgebung.

  • Festgelegter Betrag

    Bei Prepaid-Abonnements gilt Ihr festgelegter Betrag für eine bestimmte Menge des Cloud-Abonnements zu einem ausgehandelten Preis für die Nutzung während eines bestimmten Zeitraums. Die Abrechnung basiert auf der in der vertraglichen Vereinbarung angegebenen Abrechnungshäufigkeit, unabhängig von der Nutzung der Dienstleistung durch den Kunden.

  • Erweiterung

    Zusätzliche Dienste können zu einem bestehenden Oracle Cloud-Services-Vertrag hinzugefügt werden. Diese schließen ein:

    • Benutzer
    • Optionen
    • Menge

    Die neuen Dienste werden:

    • Mit dem bestehenden Vertrag gekündigt
    • den gleichen Rechnungsregeln wie beim ursprünglichen Abonnement folgen
    • eine Rechnung für die neuen Services zu dem Zeitpunkt, an dem diese bereitgestellt werden, erstellen

    Die neuen Dienstleistungen können in folgenden Fällen abgeschlossen werden:

    • Vertragsverlängerung
    • Mittelfristig
  • Elastic Computing

    Mit Elastic Computing kann Oracle jederzeit abrufbare flexible Rechenleistung bereitstellen.

  • Gültigkeitsdauer

    Das Ende des festen Zeitraums, für den der Vertrag gültig ist, oder das Vertragsende. Dieser Begriff bezieht sich auch auf eine Serviceposition, deren Service-Enddatum erreicht ist.

  • IaaS

    Infrastructure as a Service: Server, Speicher und Netzwerkhardware für Software, die als Service bereitgestellt wird.

  • Gemessene Services

    Ein Cloud-Abonnementdienst, bei dem die Nutzung folgende Merkmale aufweist:

    • Aufgezeichnet und nachverfolgt
    • Preislich festgelegt
    • In Rechnung gestellt

    Oracle bietet zwei Arten von Abrechnungsmodellen für gemessene Dienste:

    • Universal Credits
    • Nutzungsbasierte Zahlung
  • Auftragsdokument

    Das Oracle Cloud-Auftragsdokument ist der Vertrag, der die Cloud-Services identifiziert, die Sie bei Oracle gekauft haben. Es enthält die Transaktionsbedingungen für den jeweiligen Auftrag, einschließlich:

    • Produkte und/oder Services
    • Preisgestaltung und Rabattierung
    • Die Rechenzentrumsregion für die bestellten Cloud-Services
    • Ein Verweis auf den Rahmenvertrag, der die Cloud-Services regelt
    • Bedingungen, die einen Preisschutz für die Erneuerung des Cloud-Services bieten
    • Eine Preisbindung zum Erweitern und/oder Hinzufügen von zusätzlichen Cloud-Services
    • Identifizierung der für die bestellten Cloud-Services geltenden Leistungsbeschreibungen
  • Überschuss

    Eine Nutzung, die über die vereinbarten Vertragsbedingungen hinausgeht, führt zu Überschuss. So wird Überschuss nach den beiden Zahlungsmodellen abgerechnet:

    • Nachverfolgte Dienste für die Nutzung von Apps: Der Service, der den festgelegten Betrag während des festgelegten Zeitraums überschreitet, wird als Überschuss betrachtet. Es wird der im Vertrag ausgehandelte Überschuss-Preis berechnet. Die Abrechnung erfolgt monatlich nachträglich.
    • Gemessene Services: Die Servicenutzung, die den im Voraus bezahlten Betrag während des festgelegten Abonnementzeitraums überschreitet, wird als Überschuss betrachtet und zum nutzungsbasierten Preis in Rechnung gestellt. Die Abrechnung erfolgt monatlich nachträglich.
  • PaaS

    Platform as a Service: Die Datenbank- und Serverangebote, die in einem Abonnementdienstmodell verfügbar sind.

  • Public Cloud

    Cloud-Service in einer mandantenfähigen Umgebung, die mehrere Kunden unterstützt.

  • Erneuerung

    Verlängerung Ihres Cloud-Service-Abonnements.

  • SaaS

    Software as a Service: Die Anwendungen werden als Service für Kunden über das Internet bereitgestellt.

  • Services

    Dies umfasst sowohl die Cloud- als auch die Professional-Services, die bestellt wurden.

  • Servicezeitraum

    Der Zeitraum, für den ein Kunde Cloud-Services bestellt, wie in dem Auftrag angegeben.

  • Bedingungen für die Abonnementabrechnung

    Die Rechnungs- oder Abrechnungsbedingungen, die beschreiben, wann eine Rechnung ausgestellt wird, und die Häufigkeit der Rechnungsstellung.

  • Ersetzen

    Eine mittelfristige Änderung eines vorhandenen Abonnementplans erfolgt noch während der bestehenden Laufzeit und auf derselben bereitgestellten Seite.

  • Unterbrechung

    Einschränkung der Verfügbarkeit eines Cloud-Dienstes durch Nichtzahlung auf dem Konto.