Oracle Legal

Oracle Downloads
Copyright

Oracle Datenschutzrichtlinie

Oracle respektiert Ihre Präferenzen hinsichtlich der Erfassung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten. Die nachstehenden Datenschutzrichtlinien beziehen sich jeweils auf die Erfassung persönlicher Daten durch bestimmte Geschäftsbereiche bzw. im Zusammenhang mit bestimmten Serviceangeboten von Oracle.

Die Oracle Corporation und ihre Tochterunternehmen und verbundenen Unternehmen („Oracle“ oder „wir“) respektieren Ihre Präferenzen hinsichtlich des Umgangs mit Ihren persönlichen Daten, die wir möglicherweise erfassen. In dieser Richtlinie („Richtlinie“) wird dargelegt, wie wir Ihre persönlichen Daten erfassen und nutzen und wie Sie deren Nutzung steuern können. Ferner werden unsere Gepflogenheiten hinsichtlich der Daten beschrieben, die von den verschiedenen Oracle Sites mit Link oder Verweis auf diese Richtlinie (darunter unsere Websites, Computer- oder mobilen Software-Apps, Seiten auf Social Media und E-Mail-Nachrichten im HTML-Format) sowie offline bei Verkaufs- und Marketingaktivitäten (kollektiv „Kanäle“) erfasst werden.

Die Kanäle stellen möglicherweise Links oder Verbindungsmöglichkeiten zu Websites, Services, sozialen Netzwerken oder Anwendungen anderer Anbieter als Oracle bereit. Durch Klicken auf diese Links oder die Aktivierung derartiger Verbindungen gestatten Sie es möglicherweise dem Dritten, Daten über Sie zu erfassen oder zu teilen. Diese Websites oder Services Dritter entziehen sich unserer Kontrolle. Bitte prüfen Sie die Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen der von anderen Anbietern als Oracle bereitgestellten Websites oder Services, ehe Sie persönliche Daten an sie weitergeben.


Von uns erfasste persönliche und sonstige Daten

Bei Ihrer Interaktion mit den Kanälen und deren Nutzung erfasst Oracle möglicherweise persönliche Daten. Dies sind Daten, die eine Person identifizieren bzw. die sich auf eine identifizierbare Person beziehen. Persönliche Daten umfassen unter anderem:

  • Ihren Namen und Ihre physische Adresse sowie Ihre E-Mail-Adressen und Telefonnummern
  • Verhaltensbezogene und demografische Attribute, sofern diese mit personenbezogenen Identifikatoren verknüpft sind
  • Vergangenes transaktionsbezogenes Verhalten auf den Kanälen
  • Daten, die von Dritten zu Ihren Interessen gesammelt wurden
  • Daten über Ihr Unternehmen wie etwa der Name, die Größe und der Standort Ihres Unternehmens und Ihre Rolle innerhalb des Unternehmens

Bei Ihrer Interaktion mit den Kanälen sowie mit Websites anderer Anbieter als Oracle bzw. durch deren Nutzung erfasst Oracle außerdem Sonstige Daten. Dies sind Daten, die weder ihre Identität enthüllen noch sich direkt auf eine Person beziehen. Andere Daten umfassen unter anderem:

  • Eindeutige IDs wie ein auf Ihrem Computer platziertes Cookie, Mobilgeräte- oder Geräte-IDs
  • Internet-Protokoll-Adresse („IP-Adresse“) und Daten, die von Ihrer IP-Adresse abgeleitet werden, wie Ihr geografischer Standort
  • Informationen zu Ihren Geräten wie in HTTP Headers enthaltene Informationen (nachstehend definiert) oder andere Internet Transfer Protocol-Signale, Browser- oder Gerätetyp und Version, Betriebssystem, User-Agent-Kennungen und Informationen zum Vorhandensein oder zur Nutzung von „Apps“ auf Ihren Mobilgeräten, Bildschirmauflösung und Ihre bevorzugte Sprache
  • Verhaltensbezogene Daten zu Ihrer Nutzung der Kanäle, wie angeklickte Webseiten, Websites und besuchte Inhaltsbereiche sowie Datum und Zeit der Aktivitäten
  • Die Websuche, die Sie zur Lokalisierung und Navigation zu den Kanälen verwendet haben

Gelegentlich verknüpfen wir sonstige Daten mit persönlichen Daten, z. B. einen exakten geografischen Standort mit Ihrem Namen. Falls wir sonstige Daten mit persönlichen Daten verknüpfen, behandeln wir die verknüpften Daten wie persönliche Daten.


Wie wir Daten nutzen und teilen

Persönliche Daten

Oracle nutzt und teilt die von ihm erfassten persönlichen Daten zu folgenden Zwecken (vorbehaltlich etwaiger Beschränkungen in geltenden Gesetzen):

Durchführung von Transaktionen. Oracle verwendet möglicherweise persönliche Daten, um Transaktionen mit Ihnen durchzuführen.

Bearbeitung von Transaktionen. Oracle verwendet möglicherweise persönliche Daten sowie finanzielle, Kreditkarten- und Zahlungsinformationen, um Ihre Transaktionen zu bearbeiten.

Bereitstellung von Support- und sonstigen Services. Oracle verwendet möglicherweise Ihre persönlichen Daten, um Ihnen Support- oder andere von Ihnen bestellte Services zu erbringen, Updates, Patches und Korrekturen für Produkte bereitzustellen und andere ähnliche betriebsbezogene Mitteilungen zukommen zu lassen.

Abstimmung von Marketingmitteilungen auf Ihre Bedürfnisse und Beantwortung von Anfragen. Oracle verwendet möglicherweise Ihre persönlichen Daten, um Sie über neue Produktversionen und Serviceentwicklungen zu informieren und um die Produkte und Services von Oracle im Einklang mit dieser Richtlinie zu bewerben. Ihr Websitebesuch, Ihr Marketingerlebnis und Ihre Kommunikation werden möglicherweise anhand Ihrer persönlichen Daten auf Ihre Interessen abgestimmt. Oracle verwendet Ihre persönlichen Daten außerdem, um direkt auf Ihre Informationsanfragen zu reagieren (darunter Registrierung für Newsletter oder andere spezielle Anfragen) oder um Ihre Kontaktdetails an einen geeigneten Oracle Distributor oder Händler weiterzugeben, damit dieser seine Tracking-Aktivitäten auf Ihre Interessen abstimmen kann. Sofern Sie sich hiermit einverstanden erklärt haben, gibt Oracle Ihre persönlichen Daten möglicherweise an andere ausgewählte Partner weiter, die ergänzende Produkte oder Services anbieten. Bitte lesen Sie die Datenschutzrichtlinie des betreffenden Partners, die für alle weiteren Interaktionen mit diesem Partner gelten.

Bereitstellung von Oracle Online-Communitys. Einige Kanäle ermöglichen es Ihnen, an interaktiven Diskussionen teilzunehmen, ein Profil zu erstellen, Kommentare, Geschäftschancen oder andere Inhalte zu veröffentlichen, direkt mit einem anderen Benutzer zu kommunizieren oder sich anderweitig an Netzwerkaktivitäten zu beteiligen. Einige dieser Services werden moderiert, und auf alle kann aus technischen Gründen zugegriffen werden. Die Inhalte, die Benutzer in diesen Foren oder sozialen Netzwerken veröffentlichen, entziehen sich der Kontrolle von Oracle. Überlegen Sie sich gut, ob Sie persönliche Daten an diese Foren oder sozialen Netzwerke übermitteln und Ihr Profil für andere Benutzer verfügbar machen möchten. Sie sollten alle von Ihnen übermittelten Inhalte entsprechend anpassen. Außerdem sollten Sie alle zusätzlichen Geschäftsbedingungen lesen, die die Nutzung dieser Kanäle regeln. Wenn Sie Ihre persönlichen Daten verwalten oder aus unseren Online-Communitys entfernen möchten, füllen Sie bitte ein Antragsformular aus. Sollte es uns nicht möglich sein, Ihre persönlichen Daten zu entfernen, werden wir Sie hierüber in Kenntnis setzen.

Interaktionen mit Ihnen in sozialen Netzwerken von Dritten. Oracle nutzt Ihre persönlichen Daten möglicherweise für Interaktionen mit Ihnen auf den sozialen Netzwerken von Dritten. Die Interaktionen von Oracle mit Ihnen auf dem sozialen Netzwerk eines Dritten unterliegt dabei den Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen des jeweiligen Netzwerks.

Veröffentlichung von Erfahrungsberichten. Wir veröffentlichen in unseren Kanälen Erfahrungsberichte, die möglicherweise persönliche Daten enthalten. Vor der Veröffentlichung eines Erfahrungsberichts holen wir Ihre Genehmigung zur Verwendung Ihres Namens und Erfahrungsberichts ein. Falls Sie Ihren Erfahrungsbericht aktualisieren oder löschen möchten, füllen Sie bitte ein Antragsformular aus. Achten Sie darauf, Ihren Namen, den Ort Ihres Erfahrungsberichts und ihre Kontaktdetails anzugeben.

Verwaltung von Produkt-Downloads und Einhaltung der Lizenzbestimmungen. Wenn Sie Produkte aus unseren Kanälen herunterladen, verwendet Oracle persönliche Daten zu folgenden Zwecken: Bestätigung bestimmter Informationen zu Ihrer Bestellung (z. B. dass der Download problemlos war), Erörterung der heruntergeladenen Produkte oder Bereitstellung von Marketing- oder Verkaufsinformationen zu verwandten Produkten und Services. Oracle verwendet persönliche Daten auch, um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und die Einhaltung der Lizenz- und sonstigen Nutzungsbedingungen zu bestätigen. Ihre Daten werden möglicherweise mit Ihrem Unternehmen geteilt.

Auswahl von Inhalten, Verbesserung der Qualität und angenehmere Nutzung der Kanäle. Oracle verwendet möglicherweise Ihre persönlichen Daten, um die Erstellung und Personalisierung von Inhalten in unseren Kanälen zu unterstützen, Ihre Nutzung der Kanäle zu erleichtern (z. B. um Navigation und Anmeldung zu erleichtern, doppelte Dateneingaben zu vermeiden, für mehr Sicherheit zu sorgen, Neuzugänge zum Einkaufswagen zu verfolgen und Bestellinformationen zwischen Sitzungen zu erhalten), die Qualität zu verbessern, die Erfolgsquote von Marketing-Kampagnen zu verfolgen (einschließlich Online-Werbung und E-Mail-Marketing) und die Antwortraten bei einzelnen Seiten auszuwerten.

Bereitstellung relevanter Produktwarnungen und -Updates an verschiedene Oracle Communitys wie etwa Partner. Wenn Sie sich bei einer Oracle Community oder einem Programm registrieren (z. B. Oracle Partner Network, Oracle Technology Network, Oracle.com), stellt Oracle Ihnen Informationen zu den von Ihnen angegebenen Interessenbereichen bereit, wie z. B. neue Produktversionen, Warnungen, Updates, Preise, Bedingungen, Sonderangebote und zugehörige Kampagnen.

Durchführung gemeinsamer Vertriebsaktivitäten oder Produktwerbeaktionen. Oracle und seine Partner können gemeinsame Vertriebsaktivitäten oder Produktwerbeaktionen durchführen. Bei derartigen Aktionen wird immer angegeben, welche Partner daran beteiligt sind. Sowohl Oracle als auch seine Partner erhalten Zugriff auf Ihre persönlichen Daten, und die Informationen zu Vertriebsaktivitäten oder Produktwerbeaktionen werden Ihnen entweder von Oracle oder unseren Partnern bereitgestellt. Alle Parteien sind separat dafür verantwortlich, ihre Nutzung der für die gemeinsamen Vertriebsaktivitäten oder Produktwerbeaktionen erfassten persönlichen Daten zu regeln. Wir empfehlen, die Datenschutzrichtlinien dieser Partner zu lesen, um etwaige Fragen über den Umgang mit Ihren Daten zu beantworten.

Kontaktaufnahme mit potenziellen Interessenten/„Tell a Friend“. Wenn Sie sich dazu entscheiden, einen Freund über unsere Produkte und Services zu informieren und dazu unseren Weiterempfehlungsservice in Anspruch zu nehmen, bitten wir Sie um die Kontaktdetails Ihres Freundes. Oracle sendet dann eine einmalige, auf Ihre Weiterempfehlungsanfrage bezogene Mitteilung an Ihren Freund. Oracle verwendet die von Ihnen bereitgestellten persönlichen Daten in dieser Situation ausschließlich zu dem Zweck, die einmalige Mitteilung zu senden und den Erfolg unseres Weiterempfehlungsprogramms zu verfolgen. Falls Ihr Freund aus dem Weiterempfehlungsprogramm entfernt werden möchte, kann er sich über unser Antragsformular mit Oracle in Verbindung setzen.

Verbesserung von Produkten, Services und Erlebnissen. Oracle kann Ihre persönlichen Daten verwenden, um unsere Produkte, Services, Marketingaktivitäten und Kundenbeziehungen zu bewerten und zu verbessern.

Kommunikation mit Ihnen zu Konferenzen oder Events. Wir oder unsere Partner informieren Sie möglicherweise über Konferenzen oder Events, die von Oracle oder einem unserer Partner veranstaltet oder unterstützt werden. Dabei erhalten Sie möglicherweise Informationen zu den Themen des Events, Logistik, Bezahlung, Änderungen und zusätzlichen Meetings, Sondervorführungen oder anderen Sonderleistungen, die wir Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Event-Registrierung möglicherweise bieten. Nach dem Event setzt Oracle sich möglicherweise mit Ihnen im Zusammenhang mit dem Event und damit verbundenen Produkten und Services in Verbindung und gibt Informationen zu Ihrer Teilnahme an Ihr Unternehmen weiter. Sofern gesetzlich zulässig, gestattet Oracle es außerdem bestimmten Partnern oder Konferenzsponsoren, Ihnen maximal zwei Mitteilungen im Zusammenhang mit Ihrer Event-Teilnahme zuzusenden. Bitte beachten Sie, dass unsere Partner oder Konferenzsponsoren Sie an ihren Konferenzständen bzw. bei ihren Präsentationen möglicherweise direkt um Ihre persönlichen Daten bitten. Lesen Sie ihre Datenschutzrichtlinien, um sich darüber zu informieren, wie sie Ihre persönlichen Informationen nutzen.

Nutzung der Services von Dritten. Des Weiteren geben wir persönliche Informationen an Dritte weiter, die Oracle bereitstellen, darunter Services in den Bereichen Kreditkartenabwicklung, Auftragsabwicklung, Analyse, Event-/Kampagnenmanagement, Website-Management, Informationstechnologie und Bereitstellung der entsprechenden Infrastruktur, Kundendienst, E-Mail-Bereitstellung, Audits usw. Wenn Oracle persönliche Daten an dritte Dienstleister weitergibt, verlangen wir von diesen, dass sie Ihre persönlichen Daten ausschließlich dazu verwenden, Services für uns bereitzustellen und dabei Bedingungen einzuhalten, die im Einklang mit dieser Richtlinie stehen.

Schutz unserer Mitarbeiter, Standorte, Einrichtungen und Betriebe. Oracle legt Ihre persönlichen Daten offen, sofern wir dies für notwendig oder angemessen halten, um die Gesundheit und Sicherheit von Mitarbeitern und Besuchern, den physischen und Online-Betrieb sowie Eigentum, Rechte und Daten bei uns und/oder bei unseren verbundenen Unternehmen, bei Ihnen oder anderen zu schützen. Bei einem Besuch unserer Büros werden Sie möglicherweise fotografiert oder gefilmt, um die Sicherheit an unseren Standorten zu gewährleisten. Die an unseren Standorten aus Sicherheitsgründen erstellten Fotografien werden als vertrauliche Daten behandelt und ausschließlich für Sicherheits- und Ermittlungszwecke verwendet.

Einhaltung gesetzlicher Anforderungen und Transaktionen des Unternehmens. Oracle legt Ihre persönlichen Daten offen, sofern wir dies aus folgenden Gründen für notwendig oder angemessen halten: (a) um geltenden Gesetzen zu genügen, einschließlich außerhalb Ihres Wohnsitzlandes geltender Gesetze, (b) um Auflagen im Zusammenhang mit rechtlichen Verfahren zu entsprechen, (c) um Anfragen von staatlichen und Regierungsbehörden, einschließlich staatlicher und Regierungsbehörden außerhalb Ihres Wohnsitzlandes, aus Gründen der nationalen Sicherheit und/oder zu Strafverfolgungszwecken nachzukommen, (d) um unsere Geschäftsbedingungen durchzusetzen und (e) um es uns zu ermöglichen, verfügbare Rechtsmittel zu nutzen oder die von uns erlittenen Schäden zu begrenzen. Ferner können wir bei einer Umstrukturierung, Fusion, einem Verkauf, Joint-Venture, einer Abtretung, Übertragung oder sonstigen Veräußerung aller oder eines Teils unserer Geschäfte, Vermögenswerte oder Aktien (einschließlich in Verbindung mit Insolvenzen oder ähnlichen Verfahren) die von uns erfassten persönlichen Daten an den relevanten Dritten übertragen.

Einige der oben genannten Nutzungsweise zu persönlichen Daten sind nicht obligatorisch und können von Ihnen gesteuert werden. Weitere Informationen zu den verfügbaren Nutzungspräferenzen oder Abmeldeoptionen finden Sie weiter unten im Abschnitt „Registrierung, Präferenzen und Opt-out“. Sie können auch eine Zusammenfassung Ihrer Datenschutzoptionen einsehen.

Sonstige Daten

Vorbehaltlich anderslautender Bestimmungen in den geltenden Gesetzen dürfen wir sonstige Daten, die wir erfassen, für beliebige Zwecke nutzen, übertragen und offenlegen. Wenn wir laut geltender Gesetze gehalten sind, sonstige Daten wie persönliche Daten zu behandeln, werden wir sie ausschließlich auf die gleiche Weise wie persönliche Daten nutzen und offenlegen.


Wie wir Daten erfassen

Oracle und seine dritten Dienstleister können sowohl persönliche als auch sonstige Daten erfassen, die aus verschiedenen Quellen stammen und generell in drei Kategorien unterteilt werden können:

  • Direkte Interaktionen: Diese umfassen Ihre Nutzung der Kanäle und Ihre Interaktionen mit uns über die Kanäle sowie andere Aktivitäten wie Kontoerstellung, Übermittlung von Registrierungen und Formularen oder Verkaufsanfragen und -transaktionen.
  • Öffentlich zugängliche Daten/Daten von Dritten: Diese umfassen Daten aus automatisierten Interaktionen auf Websites anderer Anbieter als Oracle, andere Daten, die Sie veröffentlicht haben, z. B. Beiträge in sozialen Medien, oder von dritten Quellen bereitgestellte Daten, z. B. Opt-in-Listen für Marketingmitteilungen oder Datenaggregatoren.
  • Automatisierte Interaktionen: Diese umfassen die Nutzung von Technologien wie elektronischen Kommunikationsprotokollen, Cookies, eingebetteten URLs oder Pixeln sowie Widgets, Schaltflächen und Tools.

Die Nutzung automatisierter Interaktionen durch Oracle kann sich im Zuge des technologischen Wandels ändern. Im Folgenden wird ausführlicher beschrieben, wie Oracle die bei automatisierten Interaktionen erfassten Daten gegenwärtig einsetzt.

Elektronische Kommunikationsprotokolle: Wie beim Besuch von Websites und Apps generell üblich, erhält auch Oracle bei der Verbindungsherstellung automatisch Informationen von Ihnen. Dabei handelt es sich meist um Informationen zum Netzwerk-Routing (von wo Sie zugreifen), zu Geräten (Browser- oder Gerätetyp), zu Ihrer IP-Adresse (aus der sich Ihr allgemeiner geografischer Standort oder Ihr Unternehmen erkennen lässt) sowie Datum und Uhrzeit.

Möglicherweise erhält Oracle auch automatisch Informationen zu Ihrer Interaktion mit den Kanälen und zeichnet diese auf. Dazu gehören etwa Clickstream-Informationen (Zeitpunkt und Dauer des Besuchs von Oracle Webseiten), die Häufigkeit des Zugriffs auf einen Kanal, Leistungsdaten, Gesamtnutzung oder allgemeine Ortsbestimmungsdaten.

Cookies: Der Oracle Server stellt mittels einer Anfrage an Ihren Browser fest, ob „Cookies“ existieren, die von unseren elektronischen Kanälen zu einem früheren Zeitpunkt festgelegt wurden. Ein Cookie ist eine kleine Informationseinheit, die von einem Webserver gesendet und in einem Webbrowser gespeichert wird, damit sie später aus diesem Browser ausgelesen werden kann. Cookies können Informationen sammeln, darunter einen eindeutigen Bezeichner, Benutzerpräferenzen, Profil- und Mitgliedschaftsinformationen sowie allgemeine statistische Informationen zu Nutzung und Volumen. Cookies können auch dazu verwendet werden, im Einklang mit dieser Richtlinie individuelle Website-Nutzungsdaten zu erfassen, eine elektronische Kanalpersonalisierung bereitzustellen, Werbeaktionen durchzuführen oder die Wirksamkeit derartiger Aktionen zu messen. Einige Cookies verbleiben auf dem Computer eines Benutzers, nachdem dieser die Website verlassen hat. Die meisten Cookies laufen innerhalb von 1 bis 24 Monaten nach dem letzten Besuch der jeweiligen Website automatisch ab. Einige Cookies haben jedoch aufgrund ihrer Zweckbestimmung kein Ablaufdatum, z. B. Cookies, die Opt-out-Einstellungen speichern.

Ihr Browser stellt Ihnen möglicherweise Informationen zu Cookies bereit und ermöglicht es Ihnen, diese zu kontrollieren. Sie können im Browser festlegen, dass bei der Nutzung eines Cookies eine entsprechende Warnung eingeblendet wird, damit Sie dies akzeptieren oder ablehnen können. Sie können im Browser auch festlegen, dass alle Cookies abgelehnt oder nur Cookies akzeptiert werden, die an den ursprünglichen Server zurückgegeben werden. Generell gilt, dass Benutzer die Site auch dann nutzen können, wenn die Cookie-Funktion in ihrem Browser deaktiviert ist. Eine Ausnahme bilden Cookies, die bei der Durchführung von Transaktionen eine wichtige Sicherheitsfunktion innehaben. Cookies sind jedoch für die ordnungsgemäße Funktionsweise einer Site wichtig. Wenn Sie sie deaktivieren, wird möglicherweise Ihr Benutzererlebnis beeinträchtigt, und es ist Ihnen nicht möglich, alle Funktionen einer Website zu nutzen oder die Website auf Ihre individuellen Wünsche abzustimmen.

Oracle hat dritte Dienstleister beauftragt, sowohl die individuelle Nutzung als auch statistische Informationen zu Volumen aus Interaktionen mit elektronischen Kanälen zu erfassen. Diese Dienstleister verwenden möglicherweise im Namen von Oracle Cookies. Oracle setzt außerdem weitere Cookies von Dritten ein, um Werbe- und Personalisierungsservices im Einklang mit dieser Richtlinie bereitzustellen und die Wirksamkeit der Oracle Werbung auf Websites und in E-Mails von Oracle zu verfolgen.

Verwaltung von Cookie-Einstellungen: Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit abrufen oder ändern. Bei Problemen mit diesem Cookie-Einstellungsmechanismus füllen Sie bitte ein Anfrageformular aus.

Flash-Cookies: In den elektronischen Kanälen, in denen Flash-Technologie eingesetzt wird, verwenden wir möglicherweise Flash-Cookies. Diese Cookies werden auch als „lokal freigegebene Objekte“ bezeichnet. Flash-Cookies dienen dazu, Site-Einstellungen zu speichern, damit das Erscheinungsbild einer Site personalisiert werden kann. Genau wie normale Cookies sind auch Flash-Cookies kleine Dateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden. Eine Methode, die Ablage von Flash-Cookies zu verhindern, besteht darin, Ihre Einstellungen im Macromedia Website Privacy Settings Panel unter macromedia.com entsprechend zu ändern.

Eingebettete URLs: Oracle verwendet möglicherweise eine Tracking-Technik, die es mithilfe von eingebetteten URLs ermöglicht, die elektronischen Kanäle auch ohne Cookies zu nutzen. Wenn eingebettete URLs eingesetzt werden, werden bei Ihrer Navigation durch die elektronischen Kanäle beschränkte Informationen gesammelt. Diese Informationen sind aber keinen persönlichen Daten zugeordnet und werden nicht über die Sitzung hinaus verwendet.

Eingebettete Pixel und ähnliche Technologien: Oracle und seine Dienstleister können in den elektronischen Kanälen eingebettete Pixeltechnologien einsetzen, die zur Identifizierung einzelner Benutzerbesuche (im Gegensatz zu Gesamtzugriffen) oder zu Werbezwecken dienen. Eingebettete Pixel oder andere Technologien können auch in E-Mails und in unserer Online-Werbung eingesetzt werden. In diesem Fall geben sie Aufschluss darüber, wann eine E-Mail oder Werbeanzeige geöffnet wurde und wie wirksam Marketingkampagnen sind. Die mit diesen Technologien erfassten Daten können mit der E-Mail-Adresse des Empfängers verknüpft werden.

Widgets, Schaltflächen und Tools: Unsere elektronischen Kanäle können Widgets enthalten. Dies sind interaktive Miniprogramme, die auf unserer Site ausgeführt werden. Sie stellen bestimmte Services eines anderen Unternehmens (z. B. Links zu mit Lesezeichen markierten Sites) sowie Schaltflächen und andere Tools bereit, die mit den Services anderer Unternehmen verknüpft sind (z. B. eine „Gefällt mir“-Schaltfläche oder eine Karte eines Dritten). Das Widget, die Schaltfläche oder das Tool kann persönliche Daten, z. B. Ihre E-Mail-Adresse, oder sonstige Daten (z. B. Browser-Informationen oder Ihre IP-Adresse) erfassen und diese automatisch an einen Dritten senden. Von den Widgets, Schaltflächen oder Tools können zudem Cookies für verschiedene Zwecke abgelegt oder eingesetzt werden, etwa damit sie ordnungsgemäß funktionieren oder zu Werbezwecken. Die von Widgets, Schaltflächen oder Tools erfassten oder genutzten Daten, einschließlich Cookie-Einstellungen und Präferenzen, unterliegen der Datenschutzrichtlinie des Unternehmens, von dem sie erstellt wurden.

Physischer Standort: Wir können den physischen Standort Ihres Geräts für Zwecke erfassen und weitergeben, die mit dieser Richtlinie in Einklang stehen, beispielsweise um Ihnen personalisierte, standortbasierte Services oder Inhalte bereitzustellen. In einigen Fällen steht es Ihnen frei, eine derartige Nutzung Ihres Gerätestandorts zu gestatten oder zu verweigern. Wenn Sie sie verweigern, ist es uns ggf. nicht möglich, Ihnen die entsprechenden personalisierten Services oder Inhalte bereitzustellen.


Registrierung, Präferenzen und Opt-out

Eine Liste der aktuellen Datenschutzoptionen finden Sie auf der folgenden Registerkarte.

Registrierung
Oracle ermöglicht es Ihnen, unter Oracle.com ein Online-Registrierungsprofil für Marketingmitteilungen zu erstellen. Mithilfe des Profils können Sie Ihre Präferenzen für den Empfang elektronischer Informationen individuell einstellen und steuern. Unter anderem können Sie angeben, ob Sie sich bei Communitys, Newslettern und allgemeinen Interessensbereichen anmelden oder abmelden (Opt-in oder Opt-out) möchten. Sie können Ihr Registrierungsprofil jederzeit unter https://profile.oracle.com/ aufrufen, um die Einstellungen oder Ihr Profil zu ändern. Melden Sie sich wie gewohnt an, und folgen Sie den Anweisungen zum Aktualisieren Ihres Profils.

Präferenzen und Opt-out.
E-Mail-Marketing. Oracle ermöglicht es Ihnen, zu erklären, dass Sie keine Marketingmitteilungen mehr erhalten möchten. Sie können erklären, dass Sie kein E-Mail-Marketing erhalten möchten, indem Sie Ihr Online-Profil wie oben beschrieben ändern oder indem Sie auf den automatisierten Link zur Kündigung eines Abonnements klicken, der in Marketing-E-Mails von Oracle enthalten ist. Wie Sie das Abonnement von E-Mail-Mitteilungen automatisch kündigen und Opt-out-Anträge für telefonisches oder postalisches Marketing übermitteln, erfahren Sie auf der Kontohilfe-Seite unter Oracle.com. Bei Problemen mit diesen Opt-out-Mechanismen füllen Sie bitte ein Anfrageformular aus.

Bei einigen Mitteilungen ohne Marketinginhalte ist ein allgemeines Opt-out nicht möglich. Dazu gehören Mitteilungen zu Produkt-Downloads, Verkaufstransaktionen, Softwareupdates und andere Support-spezifische Informationen, Patches und Korrekturen, Konferenzen oder Events, für die Sie sich registriert haben, gesetzlich vorgeschriebene Offenlegungen und (sofern gesetzlich zulässig) Qualitätssicherungsumfragen. Einige weitere Kontaktaufnahmen mit Partnern sind ebenfalls von einem allgemeinen Opt-out ausgenommen. Dazu gehören Produktwarnungen, Updates, vertraglich vereinbarte Marketing- und Verkaufsunterlagen sowie andere Mitteilungen zum Partnerstatus.

Cookie- und „Do Not Track“-Einstellungen. Oracle ermöglicht es Ihnen, den Empfang von Cookies zu verweigern, die für die Kernfunktionen der Site nicht notwendig sind. Oracle verwendet sein Cookies-Einstellungstool, um Internet-Werbung und Tracking-Einstellungen zu verarbeiten. Andere „Do Not Track“-Signale werden jedoch nicht verarbeitet. Sobald Sie Ihre Cookie-Einstellungen festgelegt haben, wird sich Oracle an die von Ihnen gewählten Präferenzen halten. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Cookie-Einstellungen erneut festlegen müssen, wenn Sie Ihre Cookies löschen oder zu einem anderen Browser oder Computer wechseln. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit abrufen oder ändern. Bei Problemen mit diesem Cookie-Einstellungsmechanismus füllen Sie bitte ein Anfrageformular aus.

Oracle ermöglicht es Ihnen, die Teilnahme an personalisierten (nicht anonymisierten) Websiteanalysen zu verweigern. Sie können Ihre Websiteanalyse-Einstellungen jederzeit ändern. Bei Problemen mit diesem Mechanismus zur Einstellung von Websiteanalysen füllen Sie bitte ein Anfrageformular aus.

Mobile App. Die mobilen Apps von Oracle senden möglicherweise für die in dieser Richtlinie angegebenen Zwecke Push-Benachrichtigungen direkt an Ihr Mobilgerät. Sie können jederzeit erklären, dass sie keine weiteren Push-Benachrichtigungen und standortbasierten Services auf Ihrem Mobilgerät erhalten möchten, indem Sie die Benachrichtigungs- und Standorteinstellungen auf Ihrem Mobilgerät bearbeiten.

Optionen für Datenfreigabe. Oracle gibt persönliche Daten nur an ausgewählte Unternehmen frei, nachdem Benutzern die Möglichkeit gegeben wurde, Optionen für die Freigabe zu wählen, oder wie anderweitig in dieser Richtlinie beschrieben. Der Opt-out von einer derartigen Freigabe ist in folgenden Fällen nur eingeschränkt möglich: (1) bei gemeinsamen Vertriebsaktivitäten oder Events, (2) wenn der Kunde Tracking-Aktivitäten angefordert hat, an denen Oracle Partner beteiligt sind, (3) wenn Dritte benötigt werden, um eine Transaktion durchzuführen oder einen Service zu erbringen und (4) wenn gesetzlich vorgeschrieben.

Auf Zustimmung basierende Listen von Dritten. Gelegentlich verwendet Oracle Listen von Dritten, um Mitteilungen über seine Produkte und Services zu senden. Diese Listen, die von Dritten geführt werden, enthalten Benutzer, die nach geltendem Gesetz für den Empfang von E-Mails von anderen Unternehmen wie Oracle in Betracht kommen. Wenn wir derartige Listen verwenden, umfassen die Mitteilungen Mechanismen, über die Empfänger erklären können, dass sie keine weiteren Oracle Marketingmitteilungen empfangen möchten. Falls Sie beim Opt-out Probleme haben oder uns auf Probleme mit einem Mailing von Dritten aufmerksam machen möchten, können Sie sich über unser Anfrageformular direkt mit uns in Verbindung setzen.

Für Personen mit Wohnsitz in Kalifornien. Gemäß California Civil Code Section 1798.83 (auch bekannt als S.B. 27) können Sie, wenn Ihr Wohnsitz sich in Kalifornien befindet und Ihre geschäftlichen Beziehungen mit Oracle primär persönlichen, familiären oder haushaltsspezifischen Zwecke dienen, bestimmte Angaben zur Offenlegung (sofern zutreffend) persönlicher Daten durch Oracle an Dritte für Direktmarketing-Zwecke dieser Dritten anfordern. Falls Sie derartige Daten anfordern möchten, füllen Sie bitte ein Anfrageformular aus. Eine derartige Anforderung kann maximal einmal pro Kalenderjahr erfolgen. Sofern zutreffend, stellen wir Ihnen per E-Mail eine Liste der Kategorien persönlicher Daten bereit, die im vorherigen Kalenderjahr an Dritte für deren Direktmarketing-Zwecke offengelegt werden. Die Liste enthält außerdem die Namen und Adressen der Dritten. Bitte beachten Sie, dass S.B. 27 nicht alle Formen der Freigabe persönlicher Daten abdeckt.


Zugriff, Korrektur und Profilupdates

Sie können verlangen, persönliche Daten zu prüfen, korrigieren, aktualisieren, entfernen oder anderweitig zu ändern, die Sie uns über die Kanäle bereitgestellt haben, oder gegen die Nutzung oder Verarbeitung derartiger persönlicher Daten durch uns Einwand erheben. Sie können Ihr Oracle Profil und zugehörige persönliche Daten jederzeit aktualisieren. Zur Änderung dieser Daten melden Sie sich bitte unter https://profile.oracle.com/ an und folgen den Anweisungen zum Aktualisieren Ihres Profils. Bei Fragen zu Ihrem Konto oder Problemen mit dem Zugriff auf Ihr Konto können Sie die „Häufig gestellten Fragen“ (FAQ) einsehen und Hilfe zu Ihrem Konto anfordern. Bei Datenschutzbedenken hinsichtlich des Zugriffs auf Ihre persönlichen Daten bzw. hinsichtlich der Korrektur dieser Daten setzen Sie sich bitte über unser Anfrageformular mit uns in Verbindung oder schreiben an:

Chief Privacy Officer, Oracle Corporation
10 Van de Graaff Drive
Burlington, MA 01803
USA

Geben Sie in Ihrer Anfrage klar an, welche persönlichen Daten Sie geändert haben möchten, ob die von Ihnen an uns bereitgestellten persönlichen Daten aus unserer Datenbank entfernt werden sollen oder inwieweit Sie die Nutzung der von Ihnen an uns bereitgestellten persönlichen Daten einschränken möchten.

Die meisten Fragen und Probleme im Zusammenhang mit dem Zugriff können zwar schnell abgewickelt werden, aber bei komplexen Anfragen müssen möglicherweise umfangreichere Nachforschungen angestellt werden, und dies kann etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. In derartigen Fällen gilt eine Frist von dreißig Tagen. Entweder werden die Probleme innerhalb dieser Frist gelöst, oder wir setzen uns bezüglich der Art des Problems und der geeigneten Schritte mit Ihnen in Verbindung.


Aufbewahrung und Löschung

Oracle bewahrt Ihre persönlichen Daten auf, solange Ihr Konto aktiv ist, insofern sie zur Bereitstellung von Produkten und Services an Sie, für die in dieser Richtlinie oder zum Zeitpunkt der Erfassung genannten Zwecke oder zur Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten erforderlich sind (z. B. um Opt-outs Folge zu leisten) oder um Streitigkeiten beizulegen und unsere Vereinbarungen durchzusetzen oder soweit dies gesetzlich zulässig ist.

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist wird Oracle Ihre persönlichen Daten so löschen, dass sie nicht mehr rekonstruiert oder gelesen werden können.


Werbung

Oracle betraut einige Drittanbieter mit der Verwaltung einer beschränkten Anzahl von Oracle Werbeanzeigen in den elektronischen Kanälen von Dritten. Bei diesem Vorgang werden den Werbetreibenden keine persönlichen Daten bereitgestellt. Möglicherweise werden aber aggregierte Profildaten oder sonstige Daten wie die Benutzer-Community oder implizierte oder vermutete Interessen bei der Auswahl der Werbung verwendet, um sicherzustellen, dass die Werbung für den Benutzer relevant ist. Manche Bannerwerbungen enthalten eingebettete Pixel, die möglicherweise Cookies schreiben und lesen oder Daten über die Sitzungsverbindung zurückgeben, damit Werbetreibende genauer feststellen können, wie viele Einzelbenutzer auf das Werbebanner geklickt haben.

Oracle kann außerdem Werbetechnologien einsetzen und an Werbetechnologie-Netzwerken mitwirken, die auf den Websites von Oracle und anderen Anbietern sowie in anderen Quellen sonstige Daten erfassen, um Ihnen auf den Websites von Oracle und Dritten Werbeanzeigen zu Oracle anzuzeigen. Diese Werbeanzeigen sind möglicherweise auf Ihre vermutlichen Interessen abgestimmt. Dabei werden Retargeting- und verhaltensbasierte Werbetechnologien verwendet, die in dieser Richtlinie zusammenfassend als „interessenbasierte Werbung“ bezeichnet werden. Direkt auf oder neben Retargeting- oder verhaltensbasierten Werbeanzeigen in Ihrem Browser werden Informationen angezeigt, aus denen hervorgeht, wer der Werbetechnologiepartner ist und wie Sie die weitere Anzeige derartiger Werbeanzeigen unterbinden können. Opt-out-Optionen stehen auch auf der Registerkarte „Datenschutzoptionen“ dieser Richtlinie im Abschnitt zu interessenbasierter Werbung zur Verfügung. Wenn Sie sich für den Opt-out entscheiden, bedeutet dies nicht, dass Sie keine weiteren Werbeanzeigen von Oracle erhalten. Es bedeutet vielmehr, dass Sie keine weiteren Werbeanzeigen von Oracle erhalten, die ausgehend von Ihren Besuchen und Ihrer Browseraktivität auf verschiedenen Websites und über einen längeren Zeitraum speziell für Sie zusammengestellt wurden.

Cookie-basierte Tools, mit deren Hilfe Sie interessenbasierte Werbung unterbinden können, halten Oracle und andere teilnehmende Werbetechnologieunternehmen davon ab, Ihnen im Namen von Oracle interessenbasierte Werbung zu präsentieren. Sie funktionieren ausschließlich in dem Internetbrowser, in dem sie platziert wurden, und nur dann, wenn Cookies von Dritten gemäß den Browsereinstellungen akzeptiert werden. Diese Cookie-basierten Opt-out-Tools sind möglicherweise dort weniger zuverlässig, wo Cookies gelegentlich automatisch deaktiviert oder entfernt werden (z. B. auf bestimmten Mobilgeräten und in bestimmten Betriebssystemen). Wenn Sie Cookies löschen oder zu einem anderen Browser, Computer oder Betriebssystem wechseln, müssen Sie die Opt-out-Einstellungen erneut vornehmen.

Oracle ist ein Mitglied der Network Advertising Initiative (NAI) und setzt sich gemeinsam mit branchenführenden Unternehmen mit wichtigen Daten- und Verbraucherschutzproblemen im Bereich Onlinewerbung auseinander. Die NAI hat ein Compliance-Programm ausgearbeitet, das Nachweisprüfungen, ein Beschwerdeverfahren für Verbraucher, Auflagen und Jahresberichte umfasst. Mit diesem Programm soll sichergestellt werden, dass die Mitgliedsunternehmen ihre Versprechen Ihnen gegenüber einlösen und sich an den selbstregulierenden Verhaltenskodex der NAI halten. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zur NAI anzuzeigen.

Oracle nimmt zudem an den beiden selbstregulierenden Programmen Digital Advertising Alliance (DAA) und European Digital Advertising Alliance (EDAA) teil und hält die Grundsätze für verhaltensbasierte Online-Werbung der DAA und EDAA ein. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zur DAA anzuzeigen. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zur EDAA anzuzeigen.

Beachten Sie, dass dieser Abschnitt sich nur auf Werbung für Oracle Produkte und Services bezieht, die im Namen von Oracle geschaltet wird. Klicken Sie hier, um allgemeine Datenschutzinformationen zur interessenbasierten Werbetechnologie von Oracle anzuzeigen, darunter Einzelheiten dazu, wie andere Unternehmen ihre eigenen Werbeanzeigen und die Anzeigen Dritter mithilfe dieser Technologie anpassen können.


Sicherheit

Die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten ist Oracle ein wichtiges Anliegen. Wir treffen physische, elektronische und verwaltungstechnische Vorkehrungen, um Ihre persönlichen Daten vor Verlusten, Missbrauch sowie Zugriff, Offenlegung, Änderung und Vernichtung durch Unbefugte zu bewahren.

Darüber hinaus sorgt Oracle mit einer Reihe von Standardsicherheitsprotokollen und -mechanismen für eine sichere Übertragung vertraulicher Daten wie Kreditkartendetails. Die von Ihnen auf unserer Site eingegebenen vertraulichen persönlichen Daten wie etwa Ihre Kreditkartennummer werden mit der SSL-Technologie (Secure Socket Layer) verschlüsselt.

Falls eine unbefugte Person sich nachweislich oder vermutlich Zugang zu Ihren persönlichen Daten verschafft hat und nach geltendem Gesetz eine Benachrichtigung erforderlich ist, wird Oracle Sie per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg hierüber in Kenntnis setzen. Oracle wird Sie umgehend benachrichtigen und es dabei den Strafverfolgungsbehörden und/oder Oracle in angemessener Weise ermöglichen, den Umfang des Verstoßes festzustellen, Ermittlungen anzustellen und die Integrität des Datensystems wiederherzustellen.


Grenzüberschreitende Übertragung

Oracle ist ein weltweit tätiges Unternehmen mit Betrieben in mehr als 80 Ländern. Wir haben weltweit geltende Datensicherheitsverfahren ausgearbeitet, um für einen angemessenen Schutz Ihrer persönlichen Daten zu sorgen. Bitte beachten Sie, dass persönlichen Daten im Einklang mit dieser Richtlinie bei Bedarf weltweit übertragen, abgerufen und gespeichert werden können.

Oracle hält sich in Bezug auf die Erfassung, Nutzung und Aufbewahrung an das EU-US Privacy Shield Framework, wie vom US-amerikanischem Handelsministerium dargelegt, wenn ein Kunde und Oracle vertraglich vereinbart haben, dass die Übertragung und Verarbeitung persönlicher Daten aus dem Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) für die relevanten Services gemäß Privacy Shield erfolgen. Bei der Ausführung derartiger Aktivitäten im Auftrag seiner EWR-Kunden werden die vom EWR-Kunden bereitgestellten persönlichen Daten von Oracle den Anweisungen des Kunden entsprechend aufbewahrt und/oder verarbeitet. Oracle ist dann dafür verantwortlich sicherzustellen, dass Dritte, die in unserem Namen handeln, das Gleiche tun.

Oracle hat dem Handelsministerium gegenüber bescheinigt, dass es die Privacy Shield-Grundsätze einhält. Bei einem Konflikt zwischen den Bedingungen dieser Richtlinie und den Privacy Shield-Grundsätzen sind die Privacy Shield-Grundsätze maßgeblich. Weitere Informationen zum Privacy Shield-Programm und Details zu unserer Zertifizierung finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/list.

Im Hinblick auf persönliche Daten, die gemäß Privacy Shield Framework empfangen oder übertragen werden, untersteht Oracle den behördlichen Durchsetzungsbefugnissen der US-amerikanischen Federal Trade Commission.

Oracle hält sich bei der Verarbeitung persönlicher Daten aus der Schweiz weiterhin an die zugrundeliegenden europäischen Datenschutzgrundsätze des Safe Harbor-Abkommens zwischen der USA und der Schweiz, wenn Oracle und ein Kunde vertraglich vereinbart haben, dass Übertragungen und Verarbeitung gemäß Safe Harbor-Abkommen erfolgen. Weitere Informationen zum Safe Harbor-Programm und Details zu unserer Zertifizierung finden Sie unter https://safeharbor.export.gov/swisslist.aspx.

Streitbeilegung
Bei Beschwerden zur Einhaltung dieser Richtlinie durch uns sollten Sie sich zuerst an uns wenden. Wir werden Ermittlungen anstellen und versuchen, für Beschwerden und Streitigkeiten in Bezug auf die Nutzung und Offenlegung von persönlichen Daten gemäß dieser Richtlinie eine Lösung zu finden.

Bei offene Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes oder der Datennutzung, die wir nicht ausreichend geklärt haben, wenden Sie sich bitte unter https://feedback-form.truste.com/watchdog/request an die in den USA ansässige unabhängige Streitbeilegungsstelle (kostenlos). Unter bestimmten, auf der Privacy Shield-Website ausführlicher beschriebenen Umständen können Sie eine verbindliche Schlichtung anfordern, wenn alle anderen Möglichkeiten zur Streitbeilegung bereits erschöpft wurden.


Vertrauliche Daten

Wir bitten Sie darum, keine vertraulichen persönlichen Daten (z. B. Sozialversicherungsnummern, Informationen zu Rasse oder ethnischer Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder andere Überzeugungen, Gesundheit, strafrechtliche Vorgeschichte oder Mitgliedschaft in Gewerkschaften) an uns zu senden oder weiterzugeben.


Datenschutz von Kindern

Oracle ist auf die Bereitstellung von Services an Unternehmen spezialisiert und seine Kanäle richten sich daher nicht an Minderjährige. Oracle vermarktet oder verkauft seine Services, außer im Rahmen von bestimmten Bildungsinitiativen, die von den Erziehungsberechtigten genehmigt wurden, nicht an Minderjährige. Wenn Sie glauben, dass wir persönliche Daten eines Minderjährigen irrtümlicherweise oder unabsichtlich ohne entsprechende Genehmigung über unsere Kanäle erfasst haben, setzen Sie uns bitte über unser Anfrageformular hierüber in Kenntnis, damit wir die Daten unverzüglich von unseren Servern löschen und weitere notwendige Korrekturen vornehmen können. Verwenden Sie das gleiche Formular, um die Entfernung von Inhalten oder Daten zu verlangen, die in unseren Kanälen veröffentlicht wurden, wenn der registrierte Benutzer jünger als 18 Jahre war. Bitte beachten Sie, dass die vollständige oder umfassende Entfernung der Inhalte oder Daten bei derartigen Anfragen nicht gewährleistet ist, weil beispielsweise einige der Inhalte möglicherweise von einem anderen Benutzer erneut veröffentlicht wurden.


Weitere Oracle Datenschutzrichtlinien

Neben dieser Richtlinie hat Oracle weitere Datenschutzrichtlinien festgelegt, die sich jeweils auf die Erfassung persönlicher Daten durch bestimmte Geschäftsbereiche bzw. im Zusammenhang mit bestimmten Serviceangeboten von Oracle beziehen.

  • In der Oracle Datenschutzrichtlinie geht es um Daten, die wir auf unseren Websites sowie offline bei Verkaufs- und Marketingaktivitäten erfassen.
  • In der Services-Datenschutzrichtlinie geht es um Kundendaten, auf die wir im Rahmen der Erbringung von Consulting-, Produktsupport-, Outsourcing- und anderen Services möglicherweise Zugriff erhalten.
  • In der Oracle Marketing Cloud & Oracle Data Cloud Datenschutzrichtlinie geht es darum, wie Oracle die Erfassung und Nutzung von Marketing- und interessenbezogenen Informationen erleichtert, um Kunden der Oracle Marketing Cloud und Oracle Data Cloud eine interessenbasierte Werbung zu ermöglichen.
  • In der Datenschutzrichtlinie für die Personalbeschaffung geht es um Daten, die Oracle in Verbindung mit seinen Personalbeschaffungsaktivitäten möglicherweise erfasst.
  • In der Datenschutzrichtlinie für das Profit Magazine und Oracle Magazine geht es um die Informationen, die wir möglicherweise von den Abonnenten dieser Zeitschriften erfassen.

Kontakt

Oracle hat einen Chief Privacy Officer ernannt. Wenn Sie glauben, dass Ihre persönlichen Daten auf eine Weise verwendet wurden, die dieser Richtlinie oder den von Ihnen angegebenen Präferenzen widerspricht, oder wenn Sie weitere Fragen zu dieser Richtlinie haben, können Sie sich mit dem Chief Privacy Officer in Verbindung setzen. Füllen Sie dazu bitte ein Anfrageformular aus. Schriftliche Anfragen können an folgende Adresse gesendet werden:

Chief Privacy Officer, Oracle Corporation
10 Van de Graaff Drive
Burlington, MA 01803
USA

Richtlinienaktualisierungen
Wir behalten es uns vor, diese Richtlinie von Zeit zu Zeit aktualisieren. Sollten wir wesentliche Änderungen vornehmen, die Ihre Rechte oder die Pflichten von Oracle im Rahmen dieser Richtlinie schmälern, werden wir zum Zeitpunkt der Aktualisierung im betreffenden Abschnitt dieser Richtlinie einen auffälligen Hinweis veröffentlichen. Wenn Sie eine ältere Version dieser Richtlinie einsehen möchten, klicken Sie hier. Wir wissen Ihre Anmerkungen zu den Datenschutzmethoden von Oracle zu schätzen:

Firmensitz
Die Anschrift des Firmensitzes von Oracle lautet:

500 Oracle Parkway
Redwood Shores, CA
94065, USA
Tel.: +1.650.506.7000
Fax: +1 650 506 7200

Zuletzt aktualisiert: 24. Januar 2017

TRUSTe

Weitere Informationen