Wechsel in die Cloud

Steigen Sie auf ein intelligenteres Finanzenwesen um

Oracle bietet vielfältige Möglichkeiten für einen Wechsel in die Cloud. Fangen Sie in kleinen Schritten an, z. B. mit der Optimierung Ihres Finanzabschlusses. Wenn Ihnen das nicht ausreichend erscheint, können Sie auch ganze Geschäftsbereiche wie Beschaffung oder Projektmanagement verbessern. Alternativ können Sie natürlich auch einen umfassenden Umstieg in die Cloud vornehmen und von allen Vorteilen eines vollständig digitalen Unternehmens profitieren.

Neuausrichtung von ERP und EPM

Sowohl große als auch kleine Unternehmen nutzen Systeme für Enterprise Resource Planning (ERP) und Enterprise Performance Management (EPM), um Buchhaltung, Finanzplanung und -analyse (FP&A), Revenue Recognition, Governance, Risikomanagement, Compliance, Beschaffung, Projekte, Finanzabschlüsse und vieles mehr zu verwalten. Ein Wechsel in die Cloud bedeutet, dass Sie schneller agieren können. Finanzteams müssen weniger Zeit für Routineaufgaben wie Datenerfassung und Berichterstattung aufwenden und können sich so vermehrt wertsteigernden Aufgaben widmen. Moderne Cloud-Anwendungen liefern aussagekräftige Daten, sodass Sie fundierte Entscheidungen treffen und die Zukunft Ihres Unternehmens gestalten können.

Der Weg in die Cloud – Leitfaden zum ERP-Erfolg in 5 Schritten

"76% der Führungskräfte und Unternehmen im Finanzwesen beabsichtigen, ihre ERP-Cloud in den nächsten zwei Jahren zu betreiben."

Jetzt ist es an der Zeit für ein Upgrade Ihres ERP in die Cloud. Greifen Sie auf Online-Ressourcen zu, um den Business Case für ein Upgrade von Oracle ERP Cloud zu erstellen. Erfahren Sie, warum Cloud-Implementierungen weniger Aufwand und Zeit erfordern. Lernen Sie die 5 wichtigsten Schritte und die entscheidenden Erfolgsfaktoren für ein erfolgreiches Upgrade auf Oracle ERP Cloud kennen.

Planen Sie Ihren Weg in die ERP Cloud

Sie möchten Ihr ERP in die Cloud verschieben. Zuerst müssen Sie jedoch den Business Case vorlegen, um die Finanzierung und die Zustimmung der Stakeholder zu sichern. Der Business Case für Oracle ERP Cloud ist klar.

Sie haben Ihren Business Case erstellt und die Finanzierung für Ihr cloudbasiertes ERP-System gesichert. Nun ist es an der Zeit, einen ERP-Anbieter auszuwählen. Sehen Sie sich nicht nur Merkmale und Funktionen an, sondern stellen Sie sicher, dass Ihr Anbieter Sie über die neuesten Innovationen auf dem Laufenden hält und über die Kapazitäten verfügt, die Ihren Erfolg gewährleisten. Sie werden sehen, warum Oracle der richtige SaaS-Anbieter ist.

Es ist der Beginn einer kontinuierlichen Partnerschaft. Wählen Sie einen Partner mit nachweislichen Erfolgen bei der Geschäftstransformation von Unternehmen, die Ihrem Unternehmen ähnlich sind. Oracle ERP Cloud ist ein Muss. Oracle verfügt über eine Vielzahl erfahrener Implementierungspartner und ein erfahrenes Beratungsteam, um Ihren Erfolg mit Oracle ERP Cloud sicherzustellen.

Kurze Einführung

Vorgestellte Cloud ERP-Lösungen

Finanzmanagement-Lösungen

Finanzmanagement-Lösungen

Sie müssen die Buchhaltung optimieren, neue Richtlinien zur Umsatzrealisierung berücksichtigen oder Berichte zu neuen Kennzahlen ablegen? Wir können Ihnen behilflich sein.

Beschaffung

Beschaffung

Optimieren Sie die Zahlungsabwicklungsprozesse und halten Sie die Kosten unter Kontrolle, indem Sie die besten Lieferanten auswählen, Richtlinien durchsetzen und das Lieferantenrisiko verwalten.

Project Portfolio Management

Project Portfolio Management

Ermöglichen Sie transparente Projekte und effizientere Zusammenarbeit. Gewinnen Sie Daten mithilfe von Echtzeit-Dashboards, die anhand einer einzelnen Projektinformationsquelle generiert wurden.

Erleben Sie ERP Cloud-Lösungen

Von der Bereitstellung von Daten in Echtzeit mit Oracle Financials Cloud bis hin zur Realisierung der Möglichkeiten, HR- und ERP-Plattformen zusammenzubringen – in Self-Service-Demos sehen Sie, wie Oracle Cloud-Anwendungen in realen Geschäftsszenarien funktionieren. Setzen Sie Ihr Geschäftspotenzial frei und nutzen Sie die Möglichkeiten der Cloud-Plattform, um besser auf interne Ziele und externen Druck zu reagieren.