Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um das Gesuchte zu finden:

  • Prüfen Sie die Schreibweise des Suchbegriffs.
  • Verwenden Sie Synonyme für das eingegebene Stichwort, z. B. „Anwendung“ statt „Software“.
  • Beginnen Sie eine neue Suche.

Die „beste CRM-Software“ für Ihr Unternehmen

Viele Vertriebsteams wechselten zu Beginn der COVID-Pandemie zum virtuellen Verkauf, veränderten Paradigmen und reduzierten die persönlichen Kundeninteraktionen.

Ein modernes, integriertes, zusammenhängendes Customer Relationship Management-(CRM-)System ist der beste Weg, um Teamarbeit und Zusammenarbeit in diesem neuen virtuellen Verkaufsraum zu unterstützen. Dabei wird der Zusammenhalt repliziert, den Vertriebs-, Kundenservice-, Außendienst- und Marketingteams bei der physischen Zusammenarbeit erlebt haben. Jedoch bleibt die folgende Frage bestehen: „Was ist das beste CRM?“ Die Antwort hängt ganz von Ihrer Branche, Ihren Kunden, Ihren Vertriebs- und Geschäftsprozessen und sogar Ihrer geografischen Präsenz ab. Werfen wir einen Blick auf die Funktionen in der Software, die für Sie am besten geeignet sind.

Merkmale eines großartigen CRM-Systems

Ein CRM-System ist eine Marketing-, Vertriebs- und Kundensupportlösung, die als zentrale Anlaufstelle für Vertriebs-, Kundenservice- und Marketingteams fungiert, und ihnen dabei hilft, Verkaufsgeschäfte schneller abzuschließen und Kunden zu binden.

Eine CRM-Software is unerlässlich. Sie bietet Verkäufern die Plattform und Tools, die sie für eine effektive Verwaltung von Kunden und potenziellen Kunden benötigen. Ein erstklassiges CRM-System ist einfach zu bedienen, mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und Tools, die Ihre Verkäufer einsetzen möchten, weil sie:

  • Die Geschwindigkeit und Effizienz mit KI-gestütztem Guided Selling steigern.
  • Eine vollständige 360-Grad-Kundenansicht durch integrierte, bereinigte und genaue First-Party- und Third-Party Kundendaten bieten.
  • Vertriebsteams mit vollständiger Mobil-/Smartphone-Integration und Support in Verbindung hält.

Für Manager unterstützen die besten CRM-Tools die Gebiets- und Quotenplanung bzw. -verwaltung, erstellen genaue und erreichbare Absatzprognosen und verwalten die Vertriebsvergütung, damit Verkäufer korrekt und schnell bezahlt werden.

Für Ihr Vertriebsteam leistet das beste CRM-Tool mehr als nur die Kontaktverwaltung. Es kann Ihren Kundenservicemitarbeitern die Informationen zur Verfügung stellen, die sie benötigen, um Servicetickets korrekt weiterzuleiten und Probleme zur Zufriedenheit aller zu lösen. Außendienstteams erhalten die Informationen, die sie benötigen, unabhängig davon, welches Gerät sie verwenden. Außerdem bietet das richtige CRM den Marketingteams die datengesteuerten Tools, die sie zum Erstellen von personalisierten, relevanten Marketingkampagnen benötigen, die verkaufsbereite Leads generieren.

Die Bedeutung von Daten in einem CRM

Daten werden fast überall erzeugt und es ist keine leichte Aufgabe, alles zu verstehen. Wenn Verbindungen versäumt werden, werden potenzielle Kunden nicht zu echten Kunden. Das bedeutet, dass Ihre Verkäufer (und ihre Kollegen im Kundenservice, Außendienst und Marketing) Interessenten und Kunden aus jedem Blickwinkel kennen müssen. Um dieses Wissen zu erlangen, muss das „beste“ CRM-System nicht nur Daten erfassen, sondern auch Daten verknüpfen können.

Wer die besten Daten hat und mit ihnen den besten Job erledigt, wird gewinnen.

John Walsh Vice President of Marketing, Mack Trucks

Der Zugriff auf alle Kundendaten über Ihr CRM hat erhebliche Vorteile. Sie haben alles, was Sie brauchen, um die richtigen Entscheidungen in Bezug auf Vertrieb, Service, Liefertermine, Preisgestaltung, Up-Selling, Cross-Selling und sogar Marketingerweiterung, Einführung neuer Produkte und Ausrichtung der Absatzgebiete zu treffen. Aber am wichtigsten ist, dass der Zugriff auf Kundendaten hilft, genaue 360-Grad-Kundenansichten zu erstellen, mit denen Sie wiederum genau verstehen, wer Ihre Kunden sind. Wenn Sie Ihre Kunden genau kennen, ist es einfach, ihre allgemeine Kundenerfahrung (CX) zu optimieren.

Daten gelangen über verschiedene CRM-Systeme in Ihr Unternehmen, darunter Marketingautomatisierung, E-Commerce, Kundenservicesoftware sowie CPQ-Tools. Die „besten“ CRM-Systeme enthalten nicht nur First-Party-Daten, sondern reinigen, deduplizieren und überprüfen auch ihre Genauigkeit.

Aber all das reicht möglicherweise nicht für vollständige 360-Grad-Kundenansichten aus, insbesondere wenn Sie im B2B-Marketing, im B2B-Service oder im B2B-Vertrieb tätig sind. Sie benötigen Daten, um zu zeigen, was Ihre besten Kunden gemeinsam haben und wie diese Gemeinsamkeiten mit Interessenten übereinstimmen. Und dann müssen Sie herausfinden, für welche Unternehmen sie arbeiten. Das „beste“ CRM kann Ihre strukturierten First-Party-Daten mit aggregierten, genauen Third-Party-Unternehmensinformationen ergänzen.

Bestes CRM aufgrund der Benutzerfreundlichkeit

Die Bedeutung der CRM-Benutzerfreundlichkeit

Eine CRM-Lösung schafft Mehrwert. Sie bietet jedoch nur Vorteile, wenn sie eingesetzt wird. Und die einzige Sache, die bestimmt, ob ein System (irgendein System) verwendet wird, ist seine Benutzerfreundlichkeit. Die Benutzerfreundlichkeit ist der ausschlaggebende Punkt.

CRMs können personalisiert werden, um sicherzustellen, dass sie den Bedarf und die Wünsche der Verkäufer erfüllen. CRM-Dashboards sollten einfach personalisiert werden können, damit Verkäufer sie an ihren einzigartigen Verkaufsstil anpassen können.

Die in einem CRM-System gespeicherten Daten sind unbedeutend, wenn Ihre Teams die Arbeit damit kompliziert und umständlich finden. Arbeitnehmer von heute sind an einfach zu bedienende Anwendungen gewöhnt und erwarten dasselbe von den Anwendungen, die sie für ihre Tätigkeit verwenden. Wenn Verkäufer eine App herunterladen, mit einem tragbaren Gerät synchronisieren und sie sofort nutzen können, dann erwarten sie auch von ihrem CRM das gleiche Maß an sofortiger Belohnung bzw. sofortigem Wert.

CRM-Nutzer zögern mit der Ausführung von Berichten oder der Bereitstellung von Verkaufsprognosen, weil sie sich nicht erinnern können, auf welche Symbole sie klicken müssen. Sie können auch wieder Daten aus dem CRM herunterladen und diese Daten dann manuell in Kalkulationstabellen einpflegen.

Wir alle wissen jedoch, dass das Kopieren und Einfügen von Daten in Kalkulationstabellen zu Fehlern führen kann. Fehler nehmen exponentiell zu, sodass Verkaufsprognosen ungenau sind, Pipelines nicht nachverfolgt werden können, Verkäufer nicht bzw. nicht in der richtigen Höhe bezahlt werden und Kunden die falschen Angebote oder Gebote erhalten.

Erfahren Sie mehr über die Bedeutung der Benutzererfahrung und zwei weitere Gründe, warum Ihre Vertriebsmitarbeiter Ihr CRM nicht verwenden werden. Und finden Sie anschließend heraus, wie Sie ihre Meinung ändern können.

Vorteile eines CRM-Systems

Ein CRM-System reduziert sich wiederholende, manuelle Aufgaben, die sich negativ auf die Betriebskosten auswirken können. Ein gutes CRM-System geht über die Zentralisierung von Kontaktinformationen hinaus. Durch das Optimieren von Geschwindigkeit und Effizienz kann es die Rentabilität verbessern – stellen Sie sich vor, wie eine mobile Vertriebsanwendung mit einem eingebetteten, KI-geführten digitalen Assistenten mit Sprachunterstützung einem Vertriebsmitarbeiter helfen kann, seine Arbeit zu erledigen, wenn er nicht im Büro ist. Jedoch kann nicht nur die mobile Anwendung die Produktivität fördern. Durch den Einsatz des besten verfügbaren CRM können Sie Folgendes erreichen:

  • Sicherstellen, dass Ihre Kundendaten auf dem neuesten Stand und korrekt sind
  • Die Gesamtbetriebskosten senken und die Kapitalrendite (ROI) maximieren
  • Vollständige Unterstützung Ihrer mobilen/flexiblen Belegschaft
  • Die Fluktuation reduzieren, indem Sie Ihren Mitarbeitern die Daten und Tools zur Verfügung stellen, die sie benötigen, um ihre Arbeit gut zu erledigen

Gewünschte Funktionen in einem CRM-System

Aufgrund der Vielfalt von CRM-Systemen auf dem Markt ist es entscheidend, eines zu finden, das die Funktionen bietet, die Ihren Anforderungen am besten entsprechen. Hier sind einige über die Vertriebsautomatisierung und die mobilen Funktionen hinausreichende Features, mit denen Sie mehr verkaufen, profitabel verkaufen und weiter verkaufen können.

1

Absatzprognosen mit erweiterten Vorhersagefunktionen

Rufen Sie Auftrags-, Rechnungs- und Pipeline-Daten zusammen mit Quoten- und Budgetinformationen ab. Erstellen Sie Berichte zu Prognosen nach Gebieten, Produkten, Accounts, Kanälen oder anderen benutzerdefinierten Dimensionen. Prognose nach Woche, Monat, Quartal oder fortlaufend.

2

Quotenmanagement

Erstellen Sie Quoten, die erreichbar und herausfordernd sind und gleichzeitig den Zielen Ihres Unternehmens entsprechen.

3

Gebietsverwaltung

Erstellen und ändern Sie Absatzgebiete unter Verwendung so vieler Faktoren, wie Sie für notwendig halten. Erstellen Sie Gebiete, die Ihr Vertriebsteam optimal nutzen.

4

Partner-/Vertriebskanal-Management

Erweitern Sie Ihre Vertriebskanäle, indem Sie die besten Partner, Händler und Großhändler rekrutieren. Stellen Sie ihnen für die Zusammenarbeit, das Teilen und Verwalten von Leads, das Registrieren von Geschäften und das Erstellen von Angeboten intuitive Markentools zur Verfügung.

5

Unterstützung von leistungsorientierter Vergütung

Reduzieren Sie Überzahlungen und Zahlungsstreitigkeiten und gewähren Sie den Verkäufern eine vollständige Transparenz über die Vergütung, damit sie sich auf den Abschluss von mehr Verkaufsgeschäften konzentrieren können.

6

Customer Data Management

Stellen Sie sicher, dass Ihre Mitarbeiter Kundendatensätze haben, denen sie vertrauen können. Bieten Sie diese wichtige 360-Grad-Kundenansicht – kompiliert und vereinheitlicht aus mehreren Datenquellen und auf Genauigkeit und Pünktlichkeit geprüft.

Cloud-CRM

Der Hauptgrund für die Integration eines CRM-Systems in Ihr Unternehmen ist die Vernetzung Ihrer Mitarbeiter. Mit Cloud-CRM können Unternehmen die Zusammenarbeit bei Teamprojekten verbessern.

Dank der Cloud optimieren Konnektivität und Zusammenarbeit Projekte, erleichtern das Teilen von Daten, Wissen und Inhalten und fördern eine effizientere Teamarbeit.

Erfahren Sie mehr über das CRM, das Ihnen helfen soll, mehr und schneller zu verkaufen.