Keine Ergebnisse gefunden

Ihre Suche ergab keine Treffer.

Beachten Sie die folgenden Tipps, um das Gesuchte zu finden:

  • Prüfen Sie die Schreibweise des Suchbegriffs.
  • Verwenden Sie Synonyme für das eingegebene Stichwort, z. B. “Anwendung” statt “Software.”
  • Testen Sie eine der unten gezeigten beliebten Suchen.
  • Beginnen Sie eine neue Suche.
Aktuelle Fragen

Oracle NoSQL Database Cloud Service

Oracle NoSQL Database Cloud Service ist ein vollständig verwalteter Dienst, der On-Demand-Durchsatz und speicherbasierte Bereitstellung bietet. Er unterstützt Datenmodelle wie Dokument, Spaltenwert, Schlüssel-Wert-Paare und alle Transaktionen sind ACID-konform.

Oracle NoSQL Database Cloud Service wurde von Grund auf für Hochverfügbarkeit, vorhersehbare schnelle Antwortzeiten und Ausfallsicherheit bei extremem Betrieb entwickelt.

On-Premises-Datenbank zu Oracle NoSQL Database

Flexibilität des Datenmodells

Die Datentypen „Dokument“, „Spaltenwert“ „Schlüsselwerte“ werden mit einer einzigen Anwendungsschnittstelle (API) unterstützt.

Schnelle und konsistente Performance

Schnelle und konsistente Performance

Oracle NoSQL Database Cloud Service liefert vorhersehbare Reaktionszeiten von weniger als 10 Millisekunden, auch wenn Anwendungen hochskaliert werden, um die Workload-Anforderungen zu erfüllen.

Flexibel

Elastische Skalierbarkeit

Skalieren Sie bedarfsgerecht basierend auf Ihren Workloads. Erweitern Sie flexibel Storage und den Durchsatz und zahlen Sie nur für das, was Sie benötigen. Sie zahlen nur für tatsächlich verbrauchte Ressourcen. Optimieren Sie Betriebskosten.

BizDoc-Logo

“Unsere Kunden haben einzigartige Möglichkeiten, ihre Daten zu beschreiben. Mit der schemalosen Oracle NoSQL Database können wir Daten als Objekt speichern und abrufen. Durch das Verschieben der Daten jedes Kunden in die Cloud wird die Bereitstellung schnell und einfach.”

— Jim Geldermann, Technischer Direktor, BizDoc

Produktfunktionen

Alle öffnen Alle schließen

Flexibilität des Datenmodells

    Dokument

  • Vermeiden Sie ein starres Schema mit nativ unterstütztem JSON. JSON-Dokumente speichern, indizieren und abfragen
  • Spaltenwert

  • Optimieren Sie die Anwendungsdatenmodellierung, indem Sie das vorhandene Schemadesign nutzen.
  • Schlüsselwert

  • Ein einfaches Datenmodell, bei dem jeder Schlüssel genau einem Wert in einer Sammlung zugeordnet ist. Der Schlüsselteil ist als Zeichenfolge formatiert und der Wertteil ist einfach eine nicht interpretierte Zeichenfolge von Bytes beliebiger Länge.

Entwicklerumgebung

    Oracle NoSQL Cloud Simulator

  • Testen Sie Anwendungen auf Ihrem lokalen Computer mit der vollständigen API von Oracle NoSQL Database Cloud Service. Stellen Sie dann den Service für die Produktion bereit.
  • Oracle NoSQL Java SDK

  • Laden Sie Ihre Client-Anwendung mit einem Java SDK herunter und entwickeln Sie sie, damit Ihre Anwendung eine Verbindung zu Oracle NoSQL Database Cloud Service herstellen kann. Verfügbar auf der Cloud-Download-Seite.
  • Oracle NoSQL Python SDK

  • Laden Sie Ihre Client-Anwendung mit einem Python SDK herunter und entwickeln Sie sie, damit Ihre Anwendung eine Verbindung zu Oracle NoSQL Database Cloud Service herstellen kann. Verfügbar auf GitHub und PyPI.
  • Oracle NoSQL Node.js SDK

  • Laden Sie Ihre Client-Anwendung mit einem Node.js SDK herunter und entwickeln Sie sie, damit Ihre Anwendung eine Verbindung zu Oracle NoSQL Database Cloud Service herstellen kann. Verfügbar auf GitHub und npm.
  • Oracle NoSQL Go SDK

  • Laden Sie Ihre Client-Anwendung mit einem Go SDK herunter und entwickeln Sie sie, damit Ihre Anwendung eine Verbindung zu Oracle NoSQL Database Cloud Service herstellen kann. Verfügbar auf GitHub.
  • Oracle NoSQL Eclipse-Plugin

  • Vereinfachen Sie die Entwicklung Ihrer Oracle NoSQL Database-Anwendung mit einem Eclipse-Plugin, mit dem Sie im Cloud-Service erstellte Tabellen durchsuchen und abfragen und schnell mit dem Erstellen Ihrer Oracle NoSQL Database-Anwendung beginnen können.
  • Oracle NoSQL IntelliJ-Plugin

  • Vereinfachen Sie die Entwicklung Ihrer Oracle NoSQL Database-Anwendung mit einem IntelliJ-Plugin, mit dem Sie im Cloud-Service erstellte Tabellen durchsuchen und abfragen und schnell mit dem Erstellen Ihrer Oracle NoSQL Database-Anwendung beginnen können.

Umfassende Funktionalität

    Vollständig kompatibel mit Oracle NoSQL On-Premise

  • Die einzelne Anwendungsschnittstelle funktioniert sowohl für die Cloud als auch On-Premise.
  • Transaktionen

  • Sie können sicher sein, dass Ihre Daten jederzeit gültig sind, da alle Daten ACID-konform sind.
  • Indizierung

  • Oracle NoSQL Database bietet neben strukturierteren Abfragen auch die Flexibilität einer umfangreichen Abfrage über schemenlose Daten. Sie können Ihre JSON-Datentypen mit vertrauten SQL-Abfragen abfragen, da Indizes für JSON-Spalten erstellt werden können.

Keine Verwaltung, vollständig verwaltet

    Vollständig verwaltet

  • Oracle NoSQL Database Cloud Service ist ein Serverless-Datenspeicher, der die gesamte Back-End-Verwaltung bereitstellt. Es ist eine vollständig verwalteter Cloud-Service, mit dem Entwickler sich auf die Anwendungsentwicklung konzentrieren können ohne den Aufwand für die Verwaltung von Backend -Servern, Storage-Erweiterung, Cluster-Bereitstellungen, Software -Installation/Patches/Upgrades, Backup, Betriebssysteme und Hochverfügbarkeitskonfigurationen.
  • Wartungsfrei

  • Entwickler verbinden ihre Anwendungen einfach mit Oracle NoSQL Database Cloud Service und beginnen mit dem Schreiben und Lesen von Daten. Durch den Wegfall der Datenbankwartung werden die Administrationskosten reduziert und Entwickler können sich darauf konzentrieren, mehr Wert aus den Daten zu ziehen.
  • Automatische Skalierung

  • Ihre Anwendung wird mit automatischer Skalierung ausgestattet, weniger als 10 Millisekunden Antwortzeiten und Hochverfügbarkeit, damit Entwickler den höchsten geschäftlichen Nutzen erzielen können.

Sicherheit

    Verschlüsselung während der Übertragung

  • Oracle NoSQL Database verwendet SSL-basierte Verschlüsselung, um den Netzwerkverkehr zwischen Anwendungen und dem Server, Befehlszeilendienstprogrammen und dem Server sowie zwischen Serverkomponenten zu verschlüsseln.
  • Verschlüsselung im Ruhezustand

  • Die Daten werden auf der Festplatte mit Advanced Encryption Standard (AES) mit der Schlüssellänge AES-256 verschlüsselt. Sowohl Daten als auch Indizes werden verschlüsselt.
  • OAuth-Authentifizierung

  • Die OAuth-Authentifizierung wird verwendet, um den Zugriff auf Dienste zu sichern, die von Oracle Cloud bereitgestellt werden. Dies erfolgt durch Bereitstellung von Zugriffstoken an Clients mit der (manchmal impliziten) Genehmigung des Eigentümers der Ressource.
  • Zugriffskontrolle

  • Mit Oracle Cloud Infrastructure Identity and Access Management (IAM) können Sie steuern, wer Zugriff auf Ihre NoSQL-Ressourcen (Tabellen, Zeilen, Indizes) hat. Sie können kontrollieren, welche Art von Zugriff eine Gruppe von Benutzern auf welche spezifischen Ressourcen hat.